Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Muttermund ertastet-aber was war DAS???

Muttermund ertastet-aber was war DAS???

6. November 2015 um 11:19

Liebe Menschen da draußen!
Ich praktiziere seit etwa einem Jahr nfp und habe nun beschlossen, den Muttermund abtzutasten. Es ist nicht das erste Mal und ich hatte nie Probleme, ihn zu finden.
Jetzt ist es aber so, dass ich irgendwie HINTER dem Muttermund, noch zwei "Höcker" bemerkt habe. Sie sind sehr hart- im ersten Moment dachte ich, ich hätte mich vielleicht geirrt und dies sei mein Muttermund. Das glaube ich aber nicht. Denn das, was ich auch ursprünglich für den Muttermund hielt, hat eine kleine Öffnung etc. es passt also alles zusammen.
Aber was kann es dann gewesen sein? Ist es theoretisch möglich, seine Wirbelsäule durch die Vaginalwand zu ertasten? Also von der Lage her rein theoretisch natürlich schon. Aber da ist schließlich noch der komplette Darm dazwischen. Ist es dennoch möglich?
Ich weiß nicht recht, was ich davon halten soll. Hat da jemand Erfahrung? Hat vielleicht von euch schon jemand ähnliche "Entdeckungen" gemacht? Oder würde sich vielleicht sogar jemand "opfern" und selbst mal "nachfühlen", ob er ähnliches bei sich entdeckt? Also wirklich ganz weit hinten, noch hinter dem Muttermund.
Ich hoffe, es kann jemand helfen...
Liebe Grüße!

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers