Home / Forum / Sex & Verhütung / Muss eine Frau wirklich immer super schlank sein?

Muss eine Frau wirklich immer super schlank sein?

16. April 2011 um 18:47

Was meint ihr,muss eine Frau wirklich ideal maße haben ?
Überall wird von Diäten gequatscht,aber seit mal ehrlich.
Ist das wirklich so wichtig?

16. April 2011 um 18:56

Mit
normalgewicht kann man doch eigentlich nichts verkehrt machen. man fühlt sich in der regel selbst wohl, die umwelt akzeptiert`s auch (wenn man denn jemand ist, der auf die meinung anderer viel gibt) und die gesundheit freut sich auch.

ich würd bei übergewicht leiden, aber auch, wenn ich nichts mehr essen dürfte.

Gefällt mir

16. April 2011 um 19:18

Ja,
Frau muss super schlank sein, um dem heute gängigen Attraktivitätsschlüssel zu genügen. Dieser richtet sich nämlich immer danach, was besonders schwierig zu erreichen ist.

Und da die Lebensmittelversorgung heutzutage auch für sehr arme Menschen kein Problem mehr darstellt und inzwischen die meisten Menschen in unserem Land mehr oder weniger starkes Übergewicht haben, stellt ein schlanker Körper eben was besonders tolles dar.

Vor 55 Jahren war das noch anders, Marilyn Monroe hatte zB. Konfektionsgröße 40-42, womit heute kein Model mehr einen Blumentopf gewinnen könnte.

Aber da momentan unser Modebild von frauenhassenden Schwulen gemacht wird, denen es völlig egal ist, wie diese minderjährigen Hungerhaken aussehen, die sie als Kleiderpuppen auf den Laufsteg hinausschicken, wirst du damit rechnen müssen, dass sich dieses Bild so schnell nicht ändern wird.

Doch es gibt noch einige Powerfrauen, denen diese Ideale gepflegt an ihrem übergewichtigen Arsch vorbei gehen. Sie essen regelmäßig ihre Torten oder Pizza (oder wonach ihnen sonst der Sinn steht), werden ausreichend oft und gepflegt gebürstet und haben deshalb ein Sexleben, für das sie immer wieder von gelangweilten Modepüppchen beneidet werden. Das könnte vielleicht daran liegen, dass nämliche Powerfrauen realisiert haben, dass guter Sex nichts mit der Konfektionsgröße zu tun hat, sondern etwas damit zu tun haben könnte, wie wohl sich frau in ihrem Körper fühlt.

Freundliche Grüße,
Christoph

1 LikesGefällt mir

16. April 2011 um 21:16

Ich
weiß, was du meinst...witzig, dass schlanken immer unterstellt wird, sie würden nichts essen was auch nur ansatzweise fett enthält^^

das ganze geheimnis ist ja eigentlich, dann zu essen, wenn man tatsächlich hunger hat, zu genießen und langsam zu essen (zwecks früher einsetzendem sättigungsgefühl). dann ist man von ner pizza, nem teller nudeln oder nem stück torte nämlich auch wirklich satt.

Gefällt mir

16. April 2011 um 23:31

Bissl unverschämt?
Hallo lissletta, dnight86 und jada133,

schon interessant, eure Kommentare. Lissiletta, mit den "frauenhassenden Schwulen" habe ich ein Schlagwort aus einem Brigitte oder Bunte Leitartikel von Beate Wedekind (kann mich nicht mehr genau erinnern, ist etwa 15 Jahre her) zitiert, die unseren aktuellen Schlankheits- Mode- und Lifestylewahn nämlich bestens auf den Punkt gebracht hat.

Selbstverständlich wird Mode auch von Frauen und heterosexuellen Männern gemacht, aber wenn man (besser frau) sich manche der "Kreationen" aus den Tophäusern der Haut Couture ansieht, bekommt man einfach den Eindruck, dass es schlicht frauenhassende Schwule sein MÜSSEN, jedenfalls würden Frauen andere Frauen nicht mit solchen Fetzen anziehen, die von interessierter Stelle gern als Höhepunkt des Schaffens der aktuellen Wunderkinder präsentiert werden. Und selbstverständlich mache ich einen Punkt und selbstverständlich sind nicht alle Schwulen Frauenhasser. Und das mit dem Runwayverbot für Magermädels ist übrigens eine Mogelpackung, schön wärs, wird aber nicht eingehalten.

Dnight86, ich frag mich auch öfters, warum grad ich zum Mod geworden bin und kann dir dafür keine Erklärung anbieten. Gerne aber kannst du mir erklären, womit ich als Mod alle schlanken Frauen aufs billigste provoziert habe und woher du meine Aussage ableitest, nur fette Frauen hätten Spaß am Leben. Dafür kann ich dir dann erklären, dass ich deinen Vorschlag einer Lobotomie für mich ebenfalls als Provokation sehen könnte, dir diesen Gefallen aber nicht tun werde. Die Lobotomie ist eine neurochirurgische Operation, die so gut wie nie half, dafür aber schwerste Nebenwirkungen hatte bis hin zum vollständigen Verlust der Persönlichkeit des Kranken. Möchtest du das für mich oder wünschst du mir einfach nur unerträgliche Schmerzen?

@jada133: zu deinem Kommentar könnt ich jetzt sagen viel Feind, viel Ehr, aber du machst noch dazu einen logischen Fehler - Mods gibt es nämlich erst seit Anfang März, und damit seit ca. 5-6 Wochen.

Gefällt mir

17. April 2011 um 5:57

Nee muss sie nicht
das denken doch meistens die frauen

Gefällt mir

17. April 2011 um 11:17

Es ist ,hm schwer
Ich denke es gibt ja den Unterschied ob man nun etwas zu viel auf den Kippen hat,oder nun wirklich fett ist. Ich fnde es nur so ungerecht,denn manche können essen was sie wollen und nehmen nicht zu und andere widerrum,zu denen gehöre auch ich ,nehmen schon zu wenn sie an einer Kuchentheke vorbei gehen.Meine Schester ist Ärztin und sie meint es liegt auch mit an den Genen und ob man eine gute Fettverbrennung hat,oder nicht.

Gefällt mir

17. April 2011 um 14:12

Also ich ...
fühl mich nur wohl wenn ich wirklich schlank bin. hab auch vor kurzem 6 Kilo abgenommen weil ich mich schon zu dick gefunden hab.
Aber generell, also bei anderen finde ich, solange es im gesunden (!!) bereich ist, ist alles in ordnung- also kein BMI über 28, und keiner unter 17. der Rest find ich ist geschmackssache.

Gefällt mir

17. April 2011 um 14:30

Es
gibt kein idealmaß
denn schönheit liegt im auge des betrachters..und keinen normal denkenden mann wird es stören wenn eine frau einpaar kilos zu viel hat. Hat Ma(n) auch was zum anfassen.

Gefällt mir

18. April 2011 um 1:47

Muss eine Frau wirklich immer super schlank sein?
Nö!

Gefällt mir

18. April 2011 um 8:33


Was gibt es da noch zu sagen? super! (:

Gefällt mir

18. April 2011 um 12:19

Ich
bin der meinung, dass eine frau auf ihre figur achten muss, egal wie alt sie ist. aber ZU dünn sollte man auch nicht sein, kennst du das sprichwort :
männer brauchen etwas zum greifen, nur hunde spielen mit knochen ich find den spruch genial, obwohl ich eigentlich auch ziemlioch dünn bin

Gefällt mir

18. April 2011 um 12:48

Ja
Ich liebe schlanke, gut proportionierte Frauen. Aber schon mit weiblichen Formen. Zu Diäten noch folgendes. Habe neulich einen sehr interessanten Bericht gehört, der folgendes erklärt hat. Der Mensch hat eine gewisse Anzahl von Fettzellen. Diese haben eine gewisse Wachtumskapazität. Ist diese ausgeschöpft bildet der Körper neue Fettzellen. Bei einer Diät schrumpfen die Fettzellen zwar in ihrem Volumen aber die neu gebildeten werden nicht wieder vernichtet. Daher haben Diäten immer nur einen kurzen Effekt. Kaum nimmt man wieder Fette zu sich wachsen die Fettzellen wieder. Der einzige Weg die Fettzellen (bis auf einen chirurgischen Eingriff) wieder los zu werden ist sie in Muskelzellen zu verwandeln. Und dies geht nur durch Sport.

Gefällt mir

29. April 2011 um 18:25

Ebook für die beste Diät
www.ebook-online24.org

Gefällt mir

30. April 2011 um 11:13

Mollig mag ich es
und meine Freundin ist es. Bei fast 1,80 Größe wiegt sie 110 kg, da habe ich was zum anfassen, kräftige Schenkel und einen runden weichen Bauch, was gibt es schöneres

Gefällt mir

30. April 2011 um 12:20
In Antwort auf dennis247

Mollig mag ich es
und meine Freundin ist es. Bei fast 1,80 Größe wiegt sie 110 kg, da habe ich was zum anfassen, kräftige Schenkel und einen runden weichen Bauch, was gibt es schöneres

Das ergibt ...
einen BMI von 34. Das ist stark übergewichtig. Mollig wäre sie mit 85 - 90kg.

Gefällt mir

30. April 2011 um 12:27

Für mich
hat eine schlanke Frau nicht nur erotischere Ausstrahlung, weil an ihr alles fester und natürlicher sitzt, sondern auch einen ausgeglicheneren Eindruck. Vielleicht weil sie ihren Körper besser kontrollieren kann, vielleicht weil auch andere Sachen genießen kann außer Nahrungsaufnahme.

Aber auf dicke Frauen stehen nur - kranke Männer.

Gefällt mir

30. April 2011 um 12:35

So relativ ist das gar nicht
Ich verstehe dasselbe darunter wie du. Leider ist das "mollige Foto" nicht mehr zu sehen.

Eine Frau muss nicht superschlank sein, gefallen tut's mir trotzdem. Eine super Figur hat für mich Amy Acker. (1,73 / 66kg)

Gefällt mir

30. April 2011 um 13:09

Alle bisher bekannte Regeln
sind nur Modelle, die in einigen Fällen zum Teil völlig daneben liegen können.

Das Übergewicht wird über Opulenz des Fettgewebes definiert. Medizinisch gesehen ist das auch der einzige gesundheitliche RIsikofaktor, der sich dabei ergibt.

Zu viele Kilos können auch durch andere Gegebenheiten verursacht sein.
- Ausgeprägtere Muskelmasse
- Wasseransammlung
- Dichte Knochen
- Körperform (Schulter-, Gesäßbreite,, Armlänge....)




Gefällt mir

30. April 2011 um 13:23

Nein, find ich eher unerotisch,
die meisten männer, die ich kennengelernt habe, übrigens auch. eine frau sollte formen haben - natürlich auch nicht übermäßig dick sein. aber schöne kurven sehen halt einfach interessant aus, wogegen das rundliche zu einem männerkörper überhaupt nicht passt, der sollte schon eher kantig und muskulös sein - auch hier nicht übermäßig, aber a bisserl schon.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen