Home / Forum / Sex & Verhütung / Morea Sanol/Diane 35/ Bella Hexal --> Depression/Depressive Verstimmungen

Morea Sanol/Diane 35/ Bella Hexal --> Depression/Depressive Verstimmungen

13. November 2012 um 12:11

Hallo zusammen,

ich möchte hier ganz gern mal meine Erfahrung mit der Morea Sanol loswerden... Alles was ich folgend schrieb, ereignete sich während der ersten 21 Einnahmetage.

Ich würde gerne wissen, ob jemand ähnliche Erfahrungen damit gemacht hat... Irgendwie fühlt man sich (gerade wenn man mal wieder auf seinem emotionalen Tief ist wie ich es gerade bin) doch ein bisschen allein damit...

Seit dem ersten Tag der Einnahme litt ich wechselnd unter Kopfschmerzen, Magenschmerzen und stetig unter einem Traurigkeitsgefühl, welches ich zunächst nicht näher beschreiben konnte.
Zunächst aber einmal zum eigentlichen Grund, warum ich mit der Einnahme von Morea Sanol begann:
ich wollte meine Pickel loswerden. Pickel, aber kein vergleich mit der Bezeichnung Akne.
Und, was kam dabei rum? Nichts, außer die genannten Nebenwirkungen. Meine Haut hat sich gar nicht verbessert, und ich bin auch nicht gewillt, die anderen Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen, nur um Morea Sanol weiterzunehmen, um letztendlich dann doch irgendwann eine reinere Haut zu haben. Super, und nun lese ich überall, dass Morea Sanol gegen schwere Akne und nicht primär zur Verhütung verschrieben werden darf. Schwere Akne? Ich glaube, da gabs schon noch einen relativ großen Unterschied zu meiner Haut, hat den FA aber anscheinend nicht abgeschreckt.


Nun zum Traurigkeitsgefühl:
Seit dem ich diese Pille nehme, geht es mir ständig schlecht. Ich könnte bei jeder Kleinigkeit anfangen zu weinen und sehe in jeder Aussage, in jeder Handlung (privat & beruflich) immer nur etwas schlechtes.
Und dabei muss ich betonen, dass ich einen neuen Freund habe, der EIGENTLICH ganz toll ist! Aber was will der Arme tun, wenn ich schon jeden Blick und jeden Satz 10 mal auf eine mögliche negative Komponente untersuche... Und ich muss sagen, wir sind ca. 2 Wochen bevor ich mit der Morea Sanol begonnen habe, zusammengekommen, und da war noch alles ok.
Aber wie gesagt, diese Gedanken beziehen sich nicht nur auf ihn, sondern auch auf Freundinnen und den Beruf. Alles ist einfach... bedrückend und traurig und gibt keine Sicherheit.
Ich habe mich bereits nach ca. 17 Tagen Pilleneinnahme von meinem Frauenarzt beraten lassen, da ich es nicht mehr ausgehalten habe, ständig traurig zu sein. Er meinte, dass diese Pille sehr hoch dosiert ist und stark gegen männliche Hormone wirkt, sodass es zu diesen, von mir beschriebenen Nebenwirkungen kommen kann. Er hat mir nun eine neue Pille verschrieben, die ich nach den pillenfreien Tage einnehme. Nie wieder MOREA SANOL!

Ich hoffe jetzt einfach nur, dass es jetzt schnell wieder besser wird, dass halte ich so nicht aus.
Grad im grauen November nicht

Liebe Grüße...

13. November 2012 um 12:24

Ich finde es ganz schön heftig, dass du wegen Pickeln direkt diese Pille nimmt
Die Diane 35 und Generika ist ein Medikament bei starker Anke, Hirsutismus und ähnlichem.

Du schreibst selbst, dass du "nur" ein paar Pickel hattest, aber "kein vergleich mit der Bezeichnung Akne". Warum nimmst du dann diese sehr hoch dosierte Pille mit massiven Nebenwirkungen?



Allerdings haben alle Pillen Depressionen als Nebenwirkungen. Ich drück dir die Daumen, dass du mit der neuen Pille besser zurecht kommst. Ansonsten schau dich mal bei hormonfreien Verhütungsmethoden um: http://hormonfrei.funpic.de und lass dich beim Hautarzt beraten, was du gegen deine Pickel tun kannst was keine Hormone beinhaltet.

Gefällt mir

13. November 2012 um 13:03
In Antwort auf moonbow1

Ich finde es ganz schön heftig, dass du wegen Pickeln direkt diese Pille nimmt
Die Diane 35 und Generika ist ein Medikament bei starker Anke, Hirsutismus und ähnlichem.

Du schreibst selbst, dass du "nur" ein paar Pickel hattest, aber "kein vergleich mit der Bezeichnung Akne". Warum nimmst du dann diese sehr hoch dosierte Pille mit massiven Nebenwirkungen?



Allerdings haben alle Pillen Depressionen als Nebenwirkungen. Ich drück dir die Daumen, dass du mit der neuen Pille besser zurecht kommst. Ansonsten schau dich mal bei hormonfreien Verhütungsmethoden um: http://hormonfrei.funpic.de und lass dich beim Hautarzt beraten, was du gegen deine Pickel tun kannst was keine Hormone beinhaltet.

Ja wenn man dem Frauenarzt vertraut...
Hallo Moonbow1...

... du bist gut, wenn du sagst, dass ich sie wegen Pickeln direkt nehme...
Ich muss ja sagen, dass ich meinem Frauenarzt da vertraut habe, als er mir diese Pille verschrieben bzw. mitgegeben hat... woher sollte ich auch ahnen, was das für eine Bombe ist?

Da ich aber auch nicht ganz so unbedarft an die ganze Sache rangehe, habe ich natürlich auch versucht, mich etwas schlau zu machen. Hab dann ein bissl im Netz gesurft (war gerade keine Apotheke in der Nähe) und auch schon ganz ähnliche Horrorberichte gefunden.

Ich bin dann, zwei Stunden nachdem ich diese Probepackung vom Arzt erhalten habe, extra noch mal zu ihm hingegangen.
Zum Glück konnte ich kurz zwischen seine Termine. Ich habe ihm dann erklärt, dass ich die Morea Sanol nicht nehmen möchte, da ich mir den Beipackzettel durchgelesen und darüberhinaus auch sehr viele schlechte Dinge darüber in Erfahrung gezogen habe.

Natürlich hat er Argument 1 damit abgewunken, dass das in fast allen Beipackzetteln von Pillen steht (weiß ich ja auch, aber habe das nie in dem Ausmaß gesehen) und das darin auch Dinge aufgeführt werden müssen, die nicht mal passiert sein müssen, theoretisch aber passieren könnten.

Zu meinem 2.Argument fragte er natürlich, woher denn diese Informationen stammen.
Jaaaaaa, und wie er reagiert hat, als ich dann kleinlaut "aus dem Internet" sagte, kannst du dir vorstellen....
Er erklärte mir dann, dass da ja nur Leute etwas posten, die schlechte Erfahrungen mit etwas machen, all die hundertausend Frauen, die diese Pille gut vertragen, äußern sich da nicht und so weiter.
Außerdem sei diese Pille allgemein sehr weit verbreitet und würde sehr oft verschrieben und blablabla.

Ganz ehrlich, ich habe weder Medizin noch Pharmazie studiert, also blieb mir, nachdem ich meine Bedenken schon geäußert habe, kein Argument mehr übrig.
Und wenn man da nicht dem FA vertrauen kann, wem dann?

Ja, aber letztendlich hast du dann ja recht mit der Dosierung und auch meine anfänglichen Zweifel wurden bestätigt... das was ich vorhin beschrieb, habe ich nun davon, dass ich mich damals bei ihm nicht durchgesetzt hab...

Übrigens: Ich habe vorher eine ca. 1,5 jährige Pillenpause gemacht und erst damit wieder angefangen, als meine Hautärztin sagte, ich sollte mir wegen meiner Pickel die Pille verschreiben lassen, die wäre immer noch nebenwirkungs-freier als ihre Anti-Pickel-Präparate...
Das ist was mit den Ärzten....!

Gefällt mir

13. November 2012 um 14:08
In Antwort auf j19861

Ja wenn man dem Frauenarzt vertraut...
Hallo Moonbow1...

... du bist gut, wenn du sagst, dass ich sie wegen Pickeln direkt nehme...
Ich muss ja sagen, dass ich meinem Frauenarzt da vertraut habe, als er mir diese Pille verschrieben bzw. mitgegeben hat... woher sollte ich auch ahnen, was das für eine Bombe ist?

Da ich aber auch nicht ganz so unbedarft an die ganze Sache rangehe, habe ich natürlich auch versucht, mich etwas schlau zu machen. Hab dann ein bissl im Netz gesurft (war gerade keine Apotheke in der Nähe) und auch schon ganz ähnliche Horrorberichte gefunden.

Ich bin dann, zwei Stunden nachdem ich diese Probepackung vom Arzt erhalten habe, extra noch mal zu ihm hingegangen.
Zum Glück konnte ich kurz zwischen seine Termine. Ich habe ihm dann erklärt, dass ich die Morea Sanol nicht nehmen möchte, da ich mir den Beipackzettel durchgelesen und darüberhinaus auch sehr viele schlechte Dinge darüber in Erfahrung gezogen habe.

Natürlich hat er Argument 1 damit abgewunken, dass das in fast allen Beipackzetteln von Pillen steht (weiß ich ja auch, aber habe das nie in dem Ausmaß gesehen) und das darin auch Dinge aufgeführt werden müssen, die nicht mal passiert sein müssen, theoretisch aber passieren könnten.

Zu meinem 2.Argument fragte er natürlich, woher denn diese Informationen stammen.
Jaaaaaa, und wie er reagiert hat, als ich dann kleinlaut "aus dem Internet" sagte, kannst du dir vorstellen....
Er erklärte mir dann, dass da ja nur Leute etwas posten, die schlechte Erfahrungen mit etwas machen, all die hundertausend Frauen, die diese Pille gut vertragen, äußern sich da nicht und so weiter.
Außerdem sei diese Pille allgemein sehr weit verbreitet und würde sehr oft verschrieben und blablabla.

Ganz ehrlich, ich habe weder Medizin noch Pharmazie studiert, also blieb mir, nachdem ich meine Bedenken schon geäußert habe, kein Argument mehr übrig.
Und wenn man da nicht dem FA vertrauen kann, wem dann?

Ja, aber letztendlich hast du dann ja recht mit der Dosierung und auch meine anfänglichen Zweifel wurden bestätigt... das was ich vorhin beschrieb, habe ich nun davon, dass ich mich damals bei ihm nicht durchgesetzt hab...

Übrigens: Ich habe vorher eine ca. 1,5 jährige Pillenpause gemacht und erst damit wieder angefangen, als meine Hautärztin sagte, ich sollte mir wegen meiner Pickel die Pille verschreiben lassen, die wäre immer noch nebenwirkungs-freier als ihre Anti-Pickel-Präparate...
Das ist was mit den Ärzten....!


In den ersten Zeilen der Packungsbeilage steht:
"BELLA SANOL wird ausschließlich zur Behandlung von Frauen mit
schwerer Akne (Pickel), mit oder ohne fettiger Haut und Schuppen (Seborrhoe), wenn eine kontinuierliche Behandlung mit Antibiotika zum Einnehmen nicht zum Erfolg geführt hat
mäßigem Haarwachstum im Gesicht und auf dem Körper (leichte Formen des Hirsutismus) angewendet.

Obwohl BELLA SANOL auch empfängnisverhütend wirkt, sollte es nur zur Behandlung der oben beschriebenen Krankheitsbilder eingesetzt werden, wenn eine Hormonbehandlung erforderlich ist. Dieses Arzneimittel sollte nicht ausschließlich zur Empfängnisverhütung angewendet werden."


Das ist einfach keine "normale" Pille. Der Hersteller sagt hier, dass es bei Akne sogar besser wäre kontinuierlich Antibiotika zu nehmen als diese Pille...



Ich wünsch dir alles gute für die Zukunft! Denk immer daran, dass DU die Medikamente schluckst und dass es DEIN Körper ist. Deswegen hast DU das Recht zu Entscheiden, was du nehmen willst und nicht dein Arzt!


Du könntest wegen der Pickel auch mal schauen ob du mit der vorbeugenden BPO-Methode Erfolg hast: http://www.aknewelt.de/forum/aeusserliche-aknetherapie-hautpflege/3359-erfolgreiches-vorbeugen-gegen-pickel-mit-bpo.html




Gefällt mir

13. November 2012 um 14:19
In Antwort auf moonbow1


In den ersten Zeilen der Packungsbeilage steht:
"BELLA SANOL wird ausschließlich zur Behandlung von Frauen mit
schwerer Akne (Pickel), mit oder ohne fettiger Haut und Schuppen (Seborrhoe), wenn eine kontinuierliche Behandlung mit Antibiotika zum Einnehmen nicht zum Erfolg geführt hat
mäßigem Haarwachstum im Gesicht und auf dem Körper (leichte Formen des Hirsutismus) angewendet.

Obwohl BELLA SANOL auch empfängnisverhütend wirkt, sollte es nur zur Behandlung der oben beschriebenen Krankheitsbilder eingesetzt werden, wenn eine Hormonbehandlung erforderlich ist. Dieses Arzneimittel sollte nicht ausschließlich zur Empfängnisverhütung angewendet werden."


Das ist einfach keine "normale" Pille. Der Hersteller sagt hier, dass es bei Akne sogar besser wäre kontinuierlich Antibiotika zu nehmen als diese Pille...



Ich wünsch dir alles gute für die Zukunft! Denk immer daran, dass DU die Medikamente schluckst und dass es DEIN Körper ist. Deswegen hast DU das Recht zu Entscheiden, was du nehmen willst und nicht dein Arzt!


Du könntest wegen der Pickel auch mal schauen ob du mit der vorbeugenden BPO-Methode Erfolg hast: http://www.aknewelt.de/forum/aeusserliche-aknetherapie-hautpflege/3359-erfolgreiches-vorbeugen-gegen-pickel-mit-bpo.html





Ja da hast du recht, ich bin auch froh, dass ich letztendlich doch wieder hingegangen bin und nun Morea Sanol nicht mehr nehmen.

Man sollte sich den Beipackzettel doch noch viel genauer durchlesen.
Jetzt sehe ich auch erst, dass da steht: " ...wirkt empfängnisverhütend, genau wie eine Anti-Baby-Pille.". Ja meine Güte, ich dachte, das wäre eine Anti-Baby-Pille!

Naja gut, falls noch jemand hier in diesem Forum Erfahrungen damit gemacht hat, wäre ich interessiert daran zu hören, wie es euch damit ergangen ist.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen