Home / Forum / Sex & Verhütung / Möchte von Pille auf Kupferspirale wechseln. Bisher keine Blutung, was soll ich tun?

Möchte von Pille auf Kupferspirale wechseln. Bisher keine Blutung, was soll ich tun?

9. Mai um 11:25

Hallo,

Ich nehme seit 5 Jahren (mit ca. 1 - 1 und halb Jähriger Pause wegen Schwangerschaft) verschiedene Pillenpreparate. Ich musste aufgrund der Nebenwirkungen 6 mal wechseln (schmierblutungen, starke Gewichtszunahme, starke stimmungsschwankungen/Depressionen). Das Präparat das ich nach der Schwangerschaft genommen hab hieß Asumate 30 wovon ich aber leider innerhalb von 2 Jahren 20 kg zugenommen habe und selbst durch Sport und eine gesunde Ernährung nicht erheblich runter bekomme (max 2-3kg) und starke Stimmungsschwankungen bzw. Schon Depressionen bekommen habe.

Daraufhin habe ich vor einem Monat, auf rat meiner Frauenärztin, auf Cerazette gewechselt, als überbrückung, da ich mit der nächsten Blutung eine Kuperspirale wollte. Von dieser Pille bekam ich wieder Zwischenblutungen und meine Frauenärztin sagte ich soll einfach 2 nehmen um keine Blutung zu bekommen.

Da ich seit Februar immer am 7. Eine Blutung/Periode bekam habe ich auch im Mai jetzt damit gerechnet und am 6. Wie gewohmt die letzte Pille genommen. Leider ist bis heute keine Abbruchblutung/Periode bekommen. Es sind zwar erst zwei Tage aber irgendwie mache ich mir sorgen und bin angespannt, da ich ja so schnell wie möglich gerne die Kupferspirale haben möchte. Meine Frauenärztin möchte sie mir beim ersten Tag der Blutung einsetzten. 

Ist das normal das ich bisher keine Blutung mehr hatte? Wie lange dauert das gewöhnlich? Kann man irgenwie eine Blutung erzwingen/fördern? 

9. Mai um 12:31

Bei mir kam die Abbruchblutung mit Pille meist am Tag 3. hab noch etwas Geduld. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 12:31
In Antwort auf bonesbird

Hallo,

Ich nehme seit 5 Jahren (mit ca. 1 - 1 und halb Jähriger Pause wegen Schwangerschaft) verschiedene Pillenpreparate. Ich musste aufgrund der Nebenwirkungen 6 mal wechseln (schmierblutungen, starke Gewichtszunahme, starke stimmungsschwankungen/Depressionen). Das Präparat das ich nach der Schwangerschaft genommen hab hieß Asumate 30 wovon ich aber leider innerhalb von 2 Jahren 20 kg zugenommen habe und selbst durch Sport und eine gesunde Ernährung nicht erheblich runter bekomme (max 2-3kg) und starke Stimmungsschwankungen bzw. Schon Depressionen bekommen habe.

Daraufhin habe ich vor einem Monat, auf rat meiner Frauenärztin, auf Cerazette gewechselt, als überbrückung, da ich mit der nächsten Blutung eine Kuperspirale wollte. Von dieser Pille bekam ich wieder Zwischenblutungen und meine Frauenärztin sagte ich soll einfach 2 nehmen um keine Blutung zu bekommen.

Da ich seit Februar immer am 7. Eine Blutung/Periode bekam habe ich auch im Mai jetzt damit gerechnet und am 6. Wie gewohmt die letzte Pille genommen. Leider ist bis heute keine Abbruchblutung/Periode bekommen. Es sind zwar erst zwei Tage aber irgendwie mache ich mir sorgen und bin angespannt, da ich ja so schnell wie möglich gerne die Kupferspirale haben möchte. Meine Frauenärztin möchte sie mir beim ersten Tag der Blutung einsetzten. 

Ist das normal das ich bisher keine Blutung mehr hatte? Wie lange dauert das gewöhnlich? Kann man irgenwie eine Blutung erzwingen/fördern? 

Hast du dich mal auf Hashimoto testen lassen...?
Wegen der Gewichtszunahme 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club