Home / Forum / Sex & Verhütung / Möchte Pille absetzen. Wie danach am besten Verhüten?

Möchte Pille absetzen. Wie danach am besten Verhüten?

1. Oktober 2012 um 15:44

Hallo ihr Lieben.

Ich(22) möchte gern die Pille absetzen.
Ich hab mit der Minisiston Pille angefangen und erst vor kurzen die Velafee bekommen. Nun merke ich aber immer wieder, das ich in der Zeit in der ich die Pille mal für 2-3 Monate abgesetzt habe, auch wesentlich an Kilos verloren habe.
Nun habe ich mich entschlossen die Pille endgültig abzusetzen.

Ich hab ejtzt schon viel von der Spirale und NuvaRing und den 3 Monatsspitzen gehört..

Womit habt ihr denn Erfahrungen gemacht und was würdest ihr empfehlen..???

Natürlich wäre es super, wenn ich mit der neuen Methode dann nicht so viel an Kilos zulegen würde wie mit der Pille.


Ich bin für alle Tips dankbar

1. Oktober 2012 um 17:29

Ich persönlich...
... habe mich nach Absetzen der Pille für eine Kupferspirale entschieden und bin sehr zufrieden.

Ich bin 20 und kinderlos. Empfohlen wird die Kupferspirale Frauen die schon entbunden haben, aber auch Frauen ohne Kinder können sie problemlos vertragen.

Zunehmen tut man mit dieser Spirale natürlich nicht, von daher wäre dein Problem damit gelöst.
Allerdings wird dadurch die Periode oftmals etwas verlängert (bei mir um 2 Tage) und die Menstruationsschmerzen können auch zunehmen. Zwischenblutungen können am Anfang auch auftreten.
In den ersten 6 Monaten gewöhnt sich dein Körper an den "Fremdkörper". Also treten Beschwerden vor allem in den ersten Monaten auf und können dann durchaus wieder verschwinden.

Der Vorteil an der Kupferspirale ist dass man sich lange keine Gedanken um Verhütung machen muss (in der Regel 5 Jahre). Außerdem greift sie nicht in den Hormonhaushalt ein. Also typischen Nebenwirkungen wie Gewichtsveränderungen, Migräne und Stimmungsschwankungen fallen weg.

Ich persönlich kann die Kupferspirale nur empfehlen.

Gefällt mir

1. Oktober 2012 um 18:35

Würde empfehlen
die hormone ganz weg zu lassen. denn mit der drei monatsspritze bzw. spirale hast du die gleichen Nebenwirkungen (gut, das muss nicht so sein, aber wenn du schon von der pille so stark zugenommen hast, kann dir das mit anderen verhütungsmitteln genau so gut passieren).
die kupferspirale find ich ne gute idee, oder auch die kupferkette gynefix. hast du davon schon gehört?
ich selbst bin damals von der pille auf nen zykluscomputer umgestiegen (cyclotest 2 plus) und bin damit auch sehr zufrieden!
lg

Gefällt mir

10. Oktober 2012 um 9:30

Guter weg!
Ich würde dir auch raten, vollständig auf hormonelle Verhütungsmethoden zu verzichten, wenn du schon nicht mehr die Pille nehmen möchtest. Wäre ja sonst nur ein Wechsel der Darreichungsform.
Ich kann dir aus eigener Erfahrung entweder auch den Cyclotest empfehlen, aber vielleicht ist es in deinem Alter noch besser für dich, eine Gynefix legen zu lassen. Das richtet sich natürlich nicht gegen dich, aber es ist die unkompliziertere Methode, zumindest wäre sie es auf mich bezogen gewesen- mit 22 Jahren.
Beides würde ich aber immer der Pille ( oder dem Ring, dem Pflaster, ... ) vorziehen!
Und dir alles Gute für eine hormonfreie Zukunft!

Gefällt mir

10. Oktober 2012 um 11:28

Hallo viktualia
Ich persönlich würde dir auch empfehlen auf Hormone zu verzichten, wenn du merkst dass sie schon in Pillenform schlechte Nebenwirkungen haben (Gewichtszunahme).

Der Nuvaring funktioniert ja auch wieder nur mit Hormonen, zwar niedriger dosiert aber trotzdem.

Ich habe bis Mai diesen Jahres 13 Jahre lang (bin 28) immer hormonell verhütet: Pille, Minipille, Implanon, wieder verschiedene Pillen... Und was soll ich sagen: Ich bin so froh von den Hormonen weg zu sein. Hab nach dem Absetzen übrigens auch gleich mal einfach so Gewicht verloren. Und meine Stimmung bessert sich auch langsam wieder.

Ich habe nun die Gynefix (Kupferkette) seit Mai und bin absolut zufrieden damit. Keine Hormone mehr, man muss an nichts mehr denken (zumindest 5 Jahre lang) und WESENTLICH günstiger als mit der Pille zu verhüten. Ich hab vorher (je nach Packungsgröße) zwischen 140 und 160 EUR im Jahr für die Pille bezahlt. Die Gynefix kostet aufs Jahr runtergerechnet lediglich 50 EUR.

Den einzigen Nachteil, den ich bisher entdecken konnte: Man kann ohne Pille seinen Zyklus nicht mehr beliebig verschieben, wenn man z.B. in Urlaub fährt und seine Periode deshalb später bekommen möchte
Aber das ist es mir wert ab jetzt hormonfrei leben zu können.

Lg,
pechvogel

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen