Home / Forum / Sex & Verhütung / Miteinander schlafen funktioniert nicht....

Miteinander schlafen funktioniert nicht....

13. Dezember 2016 um 11:02

Hallo meine Lieben!

Seit 3.Monaten bin ich jetzt mit meinem neuenPartner zusammen und es ist eigentlich alles super. Aber das miteinander schlafen will einfachn nicht funktionieren. Sobald wir los legen wollen, geht die erektion zurück und nichts tut sich mehr. Er sagt es würde daran liegen,das er zu aufgeregt wäre und sich zu viele Gedanken machen würde... weil er mich ja nicht enttäuschen möchte usw. Ich muss dazu sagen, Er ist 45 und ich 33. Kann es sein das er mit 45 schon Erektionsprobleme hat ?Man spricht ja auch nicht so direkt drüber, so lange ist man ja auch noch nicht zusammen. Aber ich machen mir da schon irgendwie sorgen

Sind die Sorgen berechtigt ? Hat jemand selbst damit Erfahrungen gemacht?

Freue mich über jede Antwort von euch!

Eure Kayanna

13. Dezember 2016 um 11:20

Ab und an war die Errektion auch schon nach 5.min wieder weg.Aber meistens passiert das direkt vor dem Sex!

Hatte so ne Situation noch nie und mach mir da echt meine Gedanken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2016 um 11:31

Ja, er hat mal da was von einer anderen Frau erzählt. Sie hätte ihn für nen Waschlappen gehalten,weil es nicht so funtioniert hat... aber das es so schlimm noch bei ihn sitzt deswegen..hmm...hätte ich nicht gedacht.... weil ich dachte nach ein einigen Fehlversuchen würde es dann doch mal klappen und das wohl nicht so ernst genommen...ging ja auch erst davon aus das er wirklich irgendwelche ernsthaften Errektonsprobleme hätte und das nur mit der Frau erzählt hätte um abzulenken.... aber warum sollte er mich belügen...man merkt ja auch er will... und ich habe ihm beim ersten  mal auch schon klar gemacht das wir alle Zeit der Welt haben.... aber naja 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2016 um 11:34

Habe ihm ja auch klar gemacht , das wir alle Zeit haben. Aber er setzt sich da selbst unter druck und man merkt auch das er ständig will. Muss ihn auch ab und an Bremsen. Es ist ihm halt schon sehr wichtig, das es langsam mal funtioniert. Ich bin da eher die Ruhigkraft und denke mir dann, irgendwann wird es schon klappen. Aber es könnte trotzdem zu nem echten Problem werden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2016 um 12:36
In Antwort auf kayanna25

Hallo meine Lieben!

Seit 3.Monaten bin ich jetzt mit meinem neuenPartner zusammen und es ist eigentlich alles super. Aber das miteinander schlafen will einfachn nicht funktionieren. Sobald wir los legen wollen, geht die erektion zurück und nichts tut sich mehr. Er sagt es würde daran liegen,das er zu aufgeregt wäre und sich zu viele Gedanken machen würde... weil er mich ja nicht enttäuschen möchte usw. Ich muss dazu sagen, Er ist 45 und ich 33. Kann es sein das er mit 45 schon Erektionsprobleme hat ?Man spricht ja auch nicht so direkt drüber, so lange ist man ja auch noch nicht zusammen. Aber ich machen mir da schon irgendwie sorgen

Sind die Sorgen berechtigt ? Hat jemand selbst damit Erfahrungen gemacht?

Freue mich über jede Antwort von euch!

Eure Kayanna

Sicherlich kann es sein, dass mit 45 Erektionsprobleme auftreten. So wie Du es beschreibst scheint aber eher sein Kopf das Problem zu sein.

Um es einzugrenzen müsstest Du wissen, wie lange und gut er seine Erektion halten kann, wenn er sich selbst befriedigt. Allerdings scheint auch das schwierig, weil ihr nicht offen miteinander redet. Warum eigentlich nicht?

Wenn Du mehr bzw. persönliche Erfahrungen wissen möchtest kannst Du mir eine PN schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2016 um 12:45

Überrasch ihn doch mal unter der Dusche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2016 um 13:06

Nein, werde ihm auch diese Zeug nicht andrehen!Wenn überhaupt,soll ihm ein Arzt was verschreiben. Die Dinge haben ja auch Nebenwirkungen und will ja nicht das dann seine Gesundheit darunter leiden muss.... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2016 um 22:42

Bring ihn in einen Zustand in welchem er nicht mehr so viel denkt. 1-2 Gläser Wein können da schon helfen. Verfügte ihn und lass ihn in der passiven Rolle. Mach ihn heiß und sobald er hart ist setz dich auf ihn und reite ihn. Wenn das ein paar mal geklappt hat, dann sollte er es auch in der aktiven Rolle hinbekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2016 um 8:51

Ich denke der Gang zum Urologen ist hier der Königsweg. Wenn dieser physische Ursachen weitestgehend ausschließen kann, ist zumindest ein Ansatzpunkt da.

Bei pychischen Ursachen hilft sicherlich sein Vertrauen in dich. Kann er sich denn selbst befriedigen oder hat er da auch Erektionsprobleme? Falls das klappt, schlage ich vor, dass ihr beide es euch einfach mal zusammen selbst macht. Beim nächsten Mal legst Du ein wenig Hand an, dann noch ein wenig mehr und nach ein paar mal geht ihr fließend in den GV über.

Falls er es sich allerdings nur selbst machen kannst, wenn Du nicht dabei bist oder das Thema Selbstbefriedigung für ihn ein sehr schwieriges ist, wäre ein Gespräch mit einem Therapeuten unumgänglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ist sie schwanger?
Von: hans1011
neu
13. Dezember 2016 um 22:04
Hellbraune Flüssigkeit aus beiden Brustwarzen
Von: zeroonetwo
neu
13. Dezember 2016 um 19:56
Privat an Brigitte
Von: sternenzauber35
neu
13. Dezember 2016 um 19:30
Teste die neusten Trends!
experts-club