Home / Forum / Sex & Verhütung / Mit Pornos betrogen?!

Mit Pornos betrogen?!

7. Dezember 2019 um 21:48 Letzte Antwort: 9. Dezember 2019 um 3:51

Hallo ihr Lieben,

ich bin verzweifelt & bitte im Euren Rat!!

Kurz zu mir/uns:
ich bin 33 J. alt, seit 3 Jahren mit meinem Mann zusammen (seit 1 1/5j. verheiratet) und aktuell im 8. Monat schwanger!!

mein Mann & ich hatte bis vor ein paar Wochen sehr viel Sex, beinahe Täglich! Zeitweise war es mir sogar zuviel. trotzdem war es schön, dass er so verrückt nach mir war!
auch wie wir erfahren haben dass wir ein Baby bekommen, schliefen wir viel miteinander! 
er gehört also nicht zu den Männern, denen das "unangenehm" ist, dass er dem Baby so nah ist! Ganz im Gegenteil!

seit ein paar Wochen hat er immer weniger Lust. wenn es hochkommt vielleicht 1x in der Woche und da hat das auch weniger mit Leidenschaft zutun!
Er sagt, er hat viel Arbeit und sei müde!
trotzfem leidet er seit kurzem an Schlafstörungen und ist manchmal stundenlang wach!!! 

Gestern Nacht bin ich aufgewacht u habe gesehen wie sich mein Mann neben mir im Bett einen Porno am Handy anschaut und es sich selber macht hat.
Ich war so geschockt u habe gefragt was er da macht!
er lügte mich an u sagte, dass die Jungs ihm das geschickt hätten!
dann wollte ich von ihm die Nachricht sehen und er gab zu, dass er gelogen hat und sich die Mädels im Internet angeschaut hat!

Ich fühle mich betrogen... ich weiß nicht was mit uns passiert ist! Liegt es an meinem Körper? Kommt er mit der Veränderung nicht klar? Mein Selbstbewusstsein ist weg. 
er hatte gesagt, Pornos geben ihm gar nichts!
warum jetzt schon?

Ich male mir die schlimmsten Sachen aus!
betrügt er mich nicht nur mit Pornos???
warum in letzter Zeit so viel Arbeit?
vor 2 Tagen kam er mit einem Geschenk nachhause, lud mich zum Essen ein u sagte mir 1000 mal wie sehr er mich liebt!
er redete mit mir über Dinge, da wo ich weiß die ihm normalerweise nicht interessieren, mich aber schon!
hatte er da bereits ein schlechtes Gewissen???

 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

8. Dezember 2019 um 16:28
In Antwort auf user656766457

Hallo ihr Lieben,

ich bin verzweifelt & bitte im Euren Rat!!

Kurz zu mir/uns:
ich bin 33 J. alt, seit 3 Jahren mit meinem Mann zusammen (seit 1 1/5j. verheiratet) und aktuell im 8. Monat schwanger!!

mein Mann & ich hatte bis vor ein paar Wochen sehr viel Sex, beinahe Täglich! Zeitweise war es mir sogar zuviel. trotzdem war es schön, dass er so verrückt nach mir war!
auch wie wir erfahren haben dass wir ein Baby bekommen, schliefen wir viel miteinander! 
er gehört also nicht zu den Männern, denen das "unangenehm" ist, dass er dem Baby so nah ist! Ganz im Gegenteil!

seit ein paar Wochen hat er immer weniger Lust. wenn es hochkommt vielleicht 1x in der Woche und da hat das auch weniger mit Leidenschaft zutun!
Er sagt, er hat viel Arbeit und sei müde!
trotzfem leidet er seit kurzem an Schlafstörungen und ist manchmal stundenlang wach!!! 

Gestern Nacht bin ich aufgewacht u habe gesehen wie sich mein Mann neben mir im Bett einen Porno am Handy anschaut und es sich selber macht hat.
Ich war so geschockt u habe gefragt was er da macht!
er lügte mich an u sagte, dass die Jungs ihm das geschickt hätten!
dann wollte ich von ihm die Nachricht sehen und er gab zu, dass er gelogen hat und sich die Mädels im Internet angeschaut hat!

Ich fühle mich betrogen... ich weiß nicht was mit uns passiert ist! Liegt es an meinem Körper? Kommt er mit der Veränderung nicht klar? Mein Selbstbewusstsein ist weg. 
er hatte gesagt, Pornos geben ihm gar nichts!
warum jetzt schon?

Ich male mir die schlimmsten Sachen aus!
betrügt er mich nicht nur mit Pornos???
warum in letzter Zeit so viel Arbeit?
vor 2 Tagen kam er mit einem Geschenk nachhause, lud mich zum Essen ein u sagte mir 1000 mal wie sehr er mich liebt!
er redete mit mir über Dinge, da wo ich weiß die ihm normalerweise nicht interessieren, mich aber schon!
hatte er da bereits ein schlechtes Gewissen???

 

Hallo

Mach dir nicht zu viele Gedanken darüber. 
Bei mir war es genauso. 

Je weiter meine Schwangerschaft fortgeschritten ist desto mehr hat mein Mann Abstand von mir genommen (in sexueller Hinsicht). 

Hier im Forum müssten noch einige Jammer Posts von mir sein wo ich mich beschwere. 
Jetzt bin ich inzwischen Mutter und ich habe mich mit meinem Mann nochmal ausführlich über das Thema unterhalten. 
Er hat dann mir gegenüber auch zugegeben das er mit den körperlichen Veränderungen bei mir nicht klar kam. Und obendrein hatte er Angst dem Baby zu schaden wenn wir Sex haben. 

Ich kann dir nur den Rat geben ausführlich mit ihm darüber zu sprechen und ihm seine eventuellen Ängste und Zweifel zu nehmen. 

Alles gute noch für den Rest der Schwangerschaft. 

Lg. Caro 

 

1 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2019 um 8:05

Ich würde mir an deiner Stelle nicht zu viele Gedanken machen. Pornos schauen doch fast alle Männer. Naja, neben dir im Bett ist schon etwas spezieller.

Hast du Angst ihn nicht mehr zu genügen? Versuche doch einfach mal mit ihm bei einer ruhigen Gelegenheit darüber zu sprechen. Aus den Erfahrungen mit meinen Freundinen sind Schwangerschaften emotional sehr wechselhafte Zeiten, aber auch die gehen vorbei.

Es spricht doch für ihn, dass er wieder gutmachen möchte, dass er dich mit seinem Handeln geschockt hat. Zeige im weiterhin, dass du ihn sehr liebst und ich glaube das tut er auch.

Als ist damals das erste mal bemerkte, dass man damalaiger Freund heimlich Pornos schaut war ich auch sehr verunsichert, aber mittlerweile kann ich damit gut Leben. Mit meinem jetzigen Partner habe ich ein sehr offnes Verhältnis und da können wir über fast alles sprechen. Machmal bieten solche Pornos auch die Möglichkeit zu erfahren, welche unausgesprochenen Wünsche evtl. im Gegenüber schlummern. 

Ich wünsche dir, dass dein Vertrauen wieder wachsen kann und du weiterhin eine glückliche Ehefrau sein kannst, mit einer erfüllten Sexualität und das auch mit Kind. Es war "nur" ein Porno und keine andere reale Frau. 

Alles Gute auch für deine bevorstehende Geburt.

LG
Amy


 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2019 um 13:04

Betrug ist es sicherlich nicht, aber ich finde es respektlos. Insbesondere dann, wenn es nicht abgesprochen ist und die Frau daneben seit Wochen auf Sex verzichten muss. Keine Ahnung, was manchmal in den Köpfen vorgeht...
Viel kannst du ja jetzt nicht machen. Bist ja hochschwanger. Manchmal glaube ich die Männer spüren diese "Abhängigkeit" der Frau (emotional, Verantwortung fürs Kind usw.) und drehen dann frei. Ist nur meine Erfahrung aus Erzählungen mit Freundinnen... nicht allgemeingültig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2019 um 13:15

Mit Betrug hat das nichts zu tun. Aber es ist wohl einiges im Argen wenn es zwar keinen Sex aber Selbstbefriedigung gibt obwphl der Partner/ die Partnerin ja greifbar daneben liegt und eigentlich Lust hätte. 
Das klingt nach reichlich Handelbedarf. Aber Betrug ist es in dem Sinne nicht. 

6 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2019 um 16:05

Hat dein Liebster ein ordentliches Fettnäpfchen mitgenommen . Mach dir nicht so viel Gedanken. Der Mann, der nicht auf Pornos steht muss erst noch erfunden werden. Es ist allerdings hinlänglich bekannt, das ein übermäßiger Pornokonsum häufig eine Sex-Flaute zur Folge hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2019 um 16:07
In Antwort auf onkel_doktor

Hat dein Liebster ein ordentliches Fettnäpfchen mitgenommen . Mach dir nicht so viel Gedanken. Der Mann, der nicht auf Pornos steht muss erst noch erfunden werden. Es ist allerdings hinlänglich bekannt, das ein übermäßiger Pornokonsum häufig eine Sex-Flaute zur Folge hat

Hallo Onkel Doktor,

das Problem ist hier wohl weniger das Porno schauen, sondern mehr das sich selbst befriedigen, wobwohl die TE keine Handbreit daneben liegt, und gerne Sex hätte, den sie nicht bekommt. 

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2019 um 16:28
In Antwort auf user656766457

Hallo ihr Lieben,

ich bin verzweifelt & bitte im Euren Rat!!

Kurz zu mir/uns:
ich bin 33 J. alt, seit 3 Jahren mit meinem Mann zusammen (seit 1 1/5j. verheiratet) und aktuell im 8. Monat schwanger!!

mein Mann & ich hatte bis vor ein paar Wochen sehr viel Sex, beinahe Täglich! Zeitweise war es mir sogar zuviel. trotzdem war es schön, dass er so verrückt nach mir war!
auch wie wir erfahren haben dass wir ein Baby bekommen, schliefen wir viel miteinander! 
er gehört also nicht zu den Männern, denen das "unangenehm" ist, dass er dem Baby so nah ist! Ganz im Gegenteil!

seit ein paar Wochen hat er immer weniger Lust. wenn es hochkommt vielleicht 1x in der Woche und da hat das auch weniger mit Leidenschaft zutun!
Er sagt, er hat viel Arbeit und sei müde!
trotzfem leidet er seit kurzem an Schlafstörungen und ist manchmal stundenlang wach!!! 

Gestern Nacht bin ich aufgewacht u habe gesehen wie sich mein Mann neben mir im Bett einen Porno am Handy anschaut und es sich selber macht hat.
Ich war so geschockt u habe gefragt was er da macht!
er lügte mich an u sagte, dass die Jungs ihm das geschickt hätten!
dann wollte ich von ihm die Nachricht sehen und er gab zu, dass er gelogen hat und sich die Mädels im Internet angeschaut hat!

Ich fühle mich betrogen... ich weiß nicht was mit uns passiert ist! Liegt es an meinem Körper? Kommt er mit der Veränderung nicht klar? Mein Selbstbewusstsein ist weg. 
er hatte gesagt, Pornos geben ihm gar nichts!
warum jetzt schon?

Ich male mir die schlimmsten Sachen aus!
betrügt er mich nicht nur mit Pornos???
warum in letzter Zeit so viel Arbeit?
vor 2 Tagen kam er mit einem Geschenk nachhause, lud mich zum Essen ein u sagte mir 1000 mal wie sehr er mich liebt!
er redete mit mir über Dinge, da wo ich weiß die ihm normalerweise nicht interessieren, mich aber schon!
hatte er da bereits ein schlechtes Gewissen???

 

Hallo

Mach dir nicht zu viele Gedanken darüber. 
Bei mir war es genauso. 

Je weiter meine Schwangerschaft fortgeschritten ist desto mehr hat mein Mann Abstand von mir genommen (in sexueller Hinsicht). 

Hier im Forum müssten noch einige Jammer Posts von mir sein wo ich mich beschwere. 
Jetzt bin ich inzwischen Mutter und ich habe mich mit meinem Mann nochmal ausführlich über das Thema unterhalten. 
Er hat dann mir gegenüber auch zugegeben das er mit den körperlichen Veränderungen bei mir nicht klar kam. Und obendrein hatte er Angst dem Baby zu schaden wenn wir Sex haben. 

Ich kann dir nur den Rat geben ausführlich mit ihm darüber zu sprechen und ihm seine eventuellen Ängste und Zweifel zu nehmen. 

Alles gute noch für den Rest der Schwangerschaft. 

Lg. Caro 

 

1 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2019 um 2:42

Mach dir keine allzu großen Sorgen. Ich denke du musst einfach offen und ehrlich mit ihm sprechen. Für Pornos gucken gibt es ja viele Gründe. Es könnte natürlich sein, dass er unausgelebte Fantasien hat... aber in deinem Fall klingt es eher danach dass er gerade Lust hatte und seine schwangere Frau nicht wecken wollte. Vielleicht hat er ja mittlerweile doch Angst euer Baby zu verletzen?!  Naja auf jeden Fall müsst ihr da klare Grenzen setzten, sonst wird es immer wieder zum Streitpunkt. Ist Pornos gucken OK? Wenn ja willst du auch welche gucken? Ist es ok es neben dem Partner zu machen? Wollt ihr gemeinsam welche schauen?  (Das sieht ja jedes Paar anders)

Viele Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2019 um 3:51
In Antwort auf user656766457

Hallo ihr Lieben,

ich bin verzweifelt & bitte im Euren Rat!!

Kurz zu mir/uns:
ich bin 33 J. alt, seit 3 Jahren mit meinem Mann zusammen (seit 1 1/5j. verheiratet) und aktuell im 8. Monat schwanger!!

mein Mann & ich hatte bis vor ein paar Wochen sehr viel Sex, beinahe Täglich! Zeitweise war es mir sogar zuviel. trotzdem war es schön, dass er so verrückt nach mir war!
auch wie wir erfahren haben dass wir ein Baby bekommen, schliefen wir viel miteinander! 
er gehört also nicht zu den Männern, denen das "unangenehm" ist, dass er dem Baby so nah ist! Ganz im Gegenteil!

seit ein paar Wochen hat er immer weniger Lust. wenn es hochkommt vielleicht 1x in der Woche und da hat das auch weniger mit Leidenschaft zutun!
Er sagt, er hat viel Arbeit und sei müde!
trotzfem leidet er seit kurzem an Schlafstörungen und ist manchmal stundenlang wach!!! 

Gestern Nacht bin ich aufgewacht u habe gesehen wie sich mein Mann neben mir im Bett einen Porno am Handy anschaut und es sich selber macht hat.
Ich war so geschockt u habe gefragt was er da macht!
er lügte mich an u sagte, dass die Jungs ihm das geschickt hätten!
dann wollte ich von ihm die Nachricht sehen und er gab zu, dass er gelogen hat und sich die Mädels im Internet angeschaut hat!

Ich fühle mich betrogen... ich weiß nicht was mit uns passiert ist! Liegt es an meinem Körper? Kommt er mit der Veränderung nicht klar? Mein Selbstbewusstsein ist weg. 
er hatte gesagt, Pornos geben ihm gar nichts!
warum jetzt schon?

Ich male mir die schlimmsten Sachen aus!
betrügt er mich nicht nur mit Pornos???
warum in letzter Zeit so viel Arbeit?
vor 2 Tagen kam er mit einem Geschenk nachhause, lud mich zum Essen ein u sagte mir 1000 mal wie sehr er mich liebt!
er redete mit mir über Dinge, da wo ich weiß die ihm normalerweise nicht interessieren, mich aber schon!
hatte er da bereits ein schlechtes Gewissen???

 

Pornos und SB sind kein "Betrügen", ich denke ihm geht langsam die Muffe als Vater im spe.

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest