Home / Forum / Sex & Verhütung / Mit dem Neuen im Bett...

Mit dem Neuen im Bett...

12. September 2005 um 0:39

HI!

Mit meinem exfreund hatte ich tollen Sex, er hat mich ewig gesteichelt, liebkost und geküsst, bis ich es fast nicht mehr ausgehalten habe...
Gleichermaßen konnte er meine Berührungen und Zärtlichkeiten wunderbar genießen, so dass es eine Freude war, ihm welche zu schenken.

Das ist aber schon seit zwei Jahren vorbei und ich habe einen neuen Freund, den ich sehr mag.

Leider funktioniert der Austausch von Zärtlichkeiten aber nur sehr bedingt.
Ich habe das Gefühl, dass er ungern zulässt, dass ich ihn streichle und liebkose. Deshalb macht mir das fast keinen Spass.
Und auch er ist selten richtig zärtlich zu mir.
(Zumindest nicht so, wie ich es kennengelernt habe, dass einem alle Sinne schwinden...)
Orgasmus wird natürlich vorgetäuscht, obwohl ich sowas immer voll lachhaft fand...

Tja, wie kann ich ihn ändern?!

Er ist optisch mein Traumtyp und törnt mich richtig an, aber wenn das mit dem Sex so weitergeht, dann werde ich bald nicht einmal mehr feucht.


Grüße
Ladinita










12. September 2005 um 0:53

War bei mir genauso....
...vielleicht ist er ja verklemmt?oder er ist einfach egoistisch. das mußt du rausfinden. rede mit ihm darüber, sonst dauert es nicht lange und die beziehung ist zu ende.

WIR HABEN NICHT GEREDET.DIE BEZIEHUNG IST ZU ENDE.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2005 um 14:09

Öhem...selbst schuld...?
ich kann mich da anne nur anschließen! woher soll der arme tropf denn wissen, dass es dir gar nicht gefällt was er da tut, wenn du ihm sogar den orgasmus vortäuschst??? ..wahrscheinlich fühlt er sich jedesmal noch als "der held"!
du musst unbedingt mit ihm über DEINE wünsche sprechen, sonst wird sich nie was ändern...
ausserdem solltest du es nicht so ansehen, als müsste er sich ändern ("Tja, wie kann ich ihn ändern?!"), sondern es eher als bereicherung um neue erfahrungen betrachten.
und bloß nicht anfangen mit "du könntest ruhig mal..." oder "das ist zu grob!"...also ihm keine vorwürfe machen, sondern eher sagen "ich fände es schön, wenn..." oder du zeigst es ihm einfach! männer finden es toll wenn frauen wissen, wie sie es gern hätten...*g*

viel erfolg ! *die gwendoline*


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2005 um 14:13
In Antwort auf fergie_12875448

Öhem...selbst schuld...?
ich kann mich da anne nur anschließen! woher soll der arme tropf denn wissen, dass es dir gar nicht gefällt was er da tut, wenn du ihm sogar den orgasmus vortäuschst??? ..wahrscheinlich fühlt er sich jedesmal noch als "der held"!
du musst unbedingt mit ihm über DEINE wünsche sprechen, sonst wird sich nie was ändern...
ausserdem solltest du es nicht so ansehen, als müsste er sich ändern ("Tja, wie kann ich ihn ändern?!"), sondern es eher als bereicherung um neue erfahrungen betrachten.
und bloß nicht anfangen mit "du könntest ruhig mal..." oder "das ist zu grob!"...also ihm keine vorwürfe machen, sondern eher sagen "ich fände es schön, wenn..." oder du zeigst es ihm einfach! männer finden es toll wenn frauen wissen, wie sie es gern hätten...*g*

viel erfolg ! *die gwendoline*


Gwen hat recht
Stimmt, ich finde es auch gut, wenn frau weiß und sagt oder zeigt, was sie will und was sie geil macht. Ich finde es sogar anregend, wenn eine frau nach bestimmten Dingen verlangt. Männer tun das ja auch. Außerdem lassen sich so "gemeinsame" Interessen und Neigungen rausfinden. Wenn er nicht weiß, was sie will, kann er es zwar mit Geschick rausfinden. Aber das kann dauern...

Viele Grüße

Stefan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen