Home / Forum / Sex & Verhütung / Mit 26J noch Jungfrau

Mit 26J noch Jungfrau

12. November 2008 um 2:19

Hallo Mädels,
ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen, und mir gefällt die Atmosphäre.

Mein Problem ist es, tja, dass ich noch Jungfrau bin.
Warum weiß ich selbst nicht. Naja, ich hatte noch nie einen festen Freund. Damals war ich total anspruchsvoll, und habe mir immer gesagt, dass ich erst den richtigen finden möchte. Doch als ich älter wurde, habe ich alle Kerle abblitzen lassen, die Interesse an mir zeigten, aber nicht weil ich kein Interesse an ihnen hätte, sondern weil es mir so peinlich ist noch eine Jungfrau zu sein, dass ich es nicht wage es zu sagen.
Keiner weiß, dass ich noch Jungfrau bin, nicht mal meine besten Freunde, oder Familie. Ich bin in meiner Rolle als normale Frau schon so gut, das mir glaube ich niemand glauben würde eine Jungfrau zu sein.

Langsam, nein schon länger, mache ich mir sorgen, nie einen abzubekommen!

Ich habe auch schon mal daran gedacht, mein Jungfernhäutchen selbst zu zerreißen, doch das will ich irgendwie nicht!!!

Help me

LG

Aurora842

12. November 2008 um 11:36

Sei Stolz drauf
Es muss dir absolut nicht peinlich sein!!!
Und glaube mir, wenn du jemanden findest der dich wirklich liebt und du ihn auch, dann wird es nicht schlimm, nein im Gegenteil, er wird happy darüer sein, der erste und evt auch einzige für dich zu sein!
Ich finde es gut dass du auf den richtigen wartest/ gewartet hast. Aber hab keine Angst dass die Männer dann was falsches denken.
Ich denke eher sie werden es gut finden
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2008 um 17:22

Hallo
Also ich bin fast 20.. und selber noch Jungfrau. Ich leide da schon drunter, da man irgendwie nie mitreden kann und einfach nicht weiß wie es ist, eine Beziehung zu haben oder Sexuelle Erfahrungen. Das mit dem abblitzen lassen kenne ich auch gut. Habe nie so ein Vertrauen zu den Leuten, dass ich sagen kann, dass ich noch Jungfrau bin. Meine Freunde wissen es auch nicht. Aber ich hoffe wirklich das ich mit 26 keine Jungfrau mehr bin. Nicht böse gemeint, aber für mich wäre es eine schreckliche Vorstellung, da ich finde, dass da schon was fehlt. Weil Sexuelle Erfahrungen gehören ja nun mal zum erwachsen werden. Ich finde, je älter man wird, desto schwieriger wird es auch, jemanden kennen zu lernen oder ihm zu "beichten" das man noch total unerfahren ist.
Aber es ist wirklich nicht einfach, es mit irgendeinen Typen zu machen. Das habe ich schon öfters festgestellt und deswegen möchte ich mein Erstes mal auch gerne in einer Beziehung erleben. Aber wenn ich merke, dass es in den nächsten Jahren immer noch nicht geklappt hat, werde ich es vielleicht mit einem ONS versuchen. Man ist danach bestimmt auch nicht mehr so angespannt und man traut sich mehr wenn man schon Erfahrungen hat mit dem anderen Geschlecht.
Wieso hast du denn Angst wegen dem Jungfernhäutchen? Wenn es dich beruhigt und du Angst vor Schmerzen hast, dann kannst du es ja auch selber machen zb. mit nem Vibrator oder so^^ Da gibt es ja einige Sachen

Wünsche dir viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 19:08

Hier, meine Geschichte: passt eigtl gleich in mehrere Threats von diesem Forum
hi mir (fast 25) ging es ganz ganz genauso... und mit noch anderen Problemen obendrauf.....:
erst wollte ich nicht den nächstbesten nehmen...außerdem hatte ich sehr lange ein krasses Akneproblem (also auch Rücken und so) und hab mich immer ein bisschen geschämt....mit 17 hatte ich dann einen Freund, der hat aber sehr schnell Schluss gemacht, bevor ich mich zum ersten Mal bereit fühlte...dann, später, habe ich immer nur Typen aus dem Freundeskreis kennengelernt, mit denen ich mir keine längere Beziehung vorstellen konnte, die selber aber genau das von mir wollten... Bzw bei vielen war es mir auch zu peinlich, zu sagen dasss ich noch Jungfrau bin....also habe ich immer noch gewartet ...
Meine Eltern machten sich schon Sorgen, alle fragen ständig nach, es ist total deprimierend...
So hier dann mein Zusatzproblem:
Als ich dann mal über meinen Schatten springen wollte, tat sich ein neues Problem auf (das könnte thematisch jetzt in einen anderen Forums-Threat): Mein Jungfernhäutchen ist viel zu eng und dick (konnte auch nie Tampons benutzen...habe dies immer der Frauenärztin gesagt und die so: Tja da musst du warten, bis du einen Freund hast, na vielen Dank..dann war ich ne Weile nciht beim FA weil ich dachte na toll, was soll ich da, hab ja eh keinen Freund und alles...Dann war ich mal bei einer anderen Frauenärztin, die meinte, das könnte man ja operativ machen lassen....Zu der Zeit hatte ich aber anderen Stress um die Ohren, dass ich mich damit nicht beschäftigen wollte....dann gingen weitere Monate ins Land, dann habe ich meinen jetzigen Freund kennengelernt, ich hätte quasi endlich die Gelegenheit gehabt, und es wäre ja eigtl so toll geworden, aber ging ja nicht, also ich endlich ins Krankenhaus (letzte Woche, muss also noch heilen), aber es fühlt sich immer noch scheiße an, ich muss immer noch warten, mein Freund wohnt weiter weg (hab ich natürlich kurz vor meinem Umzug kennengelernt!!) und ich werde wohl 25 sein, bevor ich das Thema endlich hinter mir habe. Das alles lenkt mich im Moment so von meinem normalen Leben ab. Ach ja, mein Freund (30) weiß davon, übrigens war der auch noch bis Anfg/Mitte 20 Jungfrau (also von wegen one of a million und so ne Scheiße) und der meint, der findet es komisch, dass die Gesellschaft Sex so normalisiert hat und trotzdem jemand wie ich nicht über solche Probleme reden kann. Und scheinbar bin ich da ja auch nciht so alleine
Man hört immer nur von Mädels, die es schon mit 13, 14 machen, die ersten aus dem eigenen Jahrgang heiraten und man kommt sihc vor wie ein Freak.
Also man muss einfach den ganzen Mist durchstehen, und dem Mann sagen, dass man noch Jungfrau ist. Die meisten finden das übrigens gut, der erste sein zu dürfen ;-P Typisch Männer halt
Ich hab auch oft gedacht, das einfach mit nem One-Night Stand durchzuziehen, dem das vielleicht auch nicht so deutlich zu sagen, aber das ist denk ich nciht so ne gute Stratgie! Und bei der Männerwahl hab ich zum schluss auch echt meine Erwartungen runtergeschraubt, also mein Freund hat viele andere Haupt-Interessen/Hobbies, aber ich hab einfach mal sowas ausgeblendet und siehe da, die Chemie hat trotzdem gestimmt und das ist doch das wichtigste erstmal. Also *let go* und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2008 um 21:51

Hi
ich bin 20 und so anfang 20 hatte ich mein erstes mal, ich hatte vorher auch immer gedacht wie schrecklich das ich noch jungfrau bin, doch heute denke ich anders darüber.. denn wenn man sich heute die kleiner 12 und 13 jährigen kinder anschaut , welche dann sex haben aber die liebe als ganzes nicht verstehen... da sieht man das in solch einem altr der sex einfach oft zufrüh ist, weil die nötige entwicklung und reife nicht vorhanden ist... und man sollte eh erst sex haben wenn man sich ganz sicher ist und bereit dafür ist, sex als ein muss darzustellen welches in kinderjahren geschehen sollte weil es die NORM entspricht ist dumm. das erste mal kann ein wunderschöner moment werden wenn man wirklich liebt.. selbst wenns nicht gleich klappt und probleme auftreten... die dazugehörige nähe, die erotik und lust und das verstehen und kennenlernen anderer facetten des partners sind auch wichtige und spannende bestandteile beim liebesakt... deswegen finde ich sollte man erst dann sex haben wenn man bereit dafür ist und nicht überfrüht handeln weil es cool, in, oder normal ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 22:42

Hallo von einem Gleichbetroffenen...
Hallo Aurora,

ich habe Deinen Eintrag gelesen und kann Dich nur all zu gut verstehen. Denn mir geht es als Mann ebenso wie Dir (ja, so was gibt's!). Da ich also auch noch unerfahren bin, sind die Hemmungen Mädchen gegenüber natürlich nicht gerade gering (obwohl ich sonst ganz "normal" bin und man mir nachsagt, ich sei sehr nett und auch nicht häßlich).
Naja, vielleicht magst Du mir ja mal schreiben ?
Ich würde mich freuen !
(Und: was ich schreibe ist wahr und wirklich keine Verarsche!)

VG
Benny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 15:38

Ich als Junge würde drauf stehen!
Es ist kein Zufall, dass Jungfäulichkeit früher bei uns und heute noch in anderen Kluturkreisen Voraussetzung für eine Ehe war/ist.

Wenn dein Zukünftiger kein Vollidiot ist findet er es überhaubt nicht schlimm.

Im Gegenteil: Wenn Du ihm sagst, Du wolltest auf den Richtigen warten, hebst Du den Mann auf eine ganz besondere Stufe und Ihr könnt was ganz besonderes haben.

Außerdem haben die meisten Männer auch Ihre Komplexe und es wäre uns manchmal ganz Recht, nicht mit anderen verglich zu werden. Das mindert die Versagensangst.

Nur Mut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 22:01

Auch noch Jungfrau...
Hallo Aurora842!

Ich bin 21 und mir geht es ähnlich wie dir. Ich hatte noch nie einen Freund und somit habe ich auch keinerlei sexueller Erfahrung. Ich muss sagen, dass mich dieses Thema auch erst später als meine Freunde interessiert hat, da ich in meiner Pupertät ziemlich mit Pickeln zu kämpfen hatte- auch wenn es keine schlimmer Akne war- war ich der Auffassung, dass mich so sowieso keiner will und ich mich deshalb auch besser nicht mit diesem Thema auseinander setzen sollte. Irgendwann sehnte ich mich aber auch nach einer Beziehung und hoffte darauf jemanden zu finden....Das ist jetzt schon 3-4 Jahre her und bisher habe ich noch niemanden gefunden und wurde auch von niemanden gefunden. Ich hatte schon einmal INteresse an nem Typ - er jedoch nicht an mir und es gab auch mal nen Typ, der sich für mich interessiert hat, aber nie war da irgendwas, da es bisher immer einseitig war.
Ich würde shcon sagen, dass ich ziemlich anspruchsvoll bin, auch wenn ich mir das vielleicht nicht unbedingt leisten kann, denn bis auf den einen- hat sich ja noch nie jemand für mich interessiert....aber wenn ich jetzt schon so lange gewartet habe, dann kann ich ja zu mindest auf einen warten, bei dem ich mich sicher fühle und dem ich auch ganz klar ins Gesicht sagen kann, dass ich null Erfahrung habe...andererseits und dies ist glaube ich der Aspekt den hier einige, die was von Stolz drauf sein und so schreiben.....Leute es ist ja nett gemeint, aber wenn man wirklich in der Situation ist, dann weiß man echt nicht, auf was man stolz sein soll. Man fühlt sich nicht angenommen, ungeliebt und häufig alleine. Wo ist wer, der einen in den Arm nimmt, der mit einem einschläft? Was ist das für ein Gefühl, wenn sich die Freundinnen mal wieder über ihre Beziehung, über Sex unterhalten und man sich mal wieder denkt: was mach ich hier? Was ist das für ein Gefühl wenn man sich mal wieder nett zurecht gemacht hat- Nachts zurück kommt und nur mal wieder die Freundinnen angequatscht wurden....Aber man soll Stolz drauf sein, dass man noch Jungfrau ist.??!!

Um jetzt endlcih noch einmal den Weg zurück zu dir Aurora842 zu finden...
Das mit dem Jungfernhäutchen solltest du meiner Meinung nach sein lassen. Wenn der Mann kommt mit dem du das erste Mal schläfst, dann solltest du ihm meiner Meinung nach soweit vertrauen können, dass du ihm das auch sagen kannst.
Was heißt hier du

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2008 um 16:00

Lass dich nicht stressen
Hallo, ich bin zufällig über deinen Forenbeitrag gestolpert und wollte unbedingt antworten. Ich bin selbst noch Jungfrau und auch schon 23! Seit kurzer Zeit habe ich einen Freund und was soll ich sagen, er ist von alleine darauf gekommen. Ich wollte es ihm zwar sagen, aber mir fehlte die Formulierung und er hat es ausgesprochen und glaub mir, wenn dich ein Mann wirklich liebt, dann wird er dich zu nichts drängen. In erster Linie ist wichtig, dass du anfängst DICH SELBST ZU LIEBEN! dir muss klar sein, dass wenn du dich nicht liebst wer soll es denn dann tun??? Du darfst dich nicht über deine Jungfräulichkeit definieren.... Du bist sicher ein libenswerter Menschen, du musst es nur zulassen geliebt zu werden! Wenn du einem Mann näher kommst, wird er es spüren, dass du noch keine Erwarung hast, weil du sehr sensibel auf Berührungen regieren wirst ( So gings mir zumindest). Lass dich fallen, genieße die Nähe, das Streicheln, die Liebkosungen, das Küssen.... Sollest du auch noch nie geküsst worden sein, lass dir gesagt sein, da bist du nicht die Einzige mit über 18, die ihren ersten Kuss noch vor sich hat. Ich hab meinen auch erst mit 23 bekommen und ich muss sagen, das war auch gut so, denn ich konnte ihn genießen und fand es herrlich.... Es ist im Übrigen überhaupt nicht schlimm mit über 18 noch Jungfrau zu sein, es ist absolut nicht peinlich.... Wenn du magst stell deine beste Freundin auf die Probe und erzähl ihr du hättest im Internet von einem Mädchen gelesen, die mit 23 noch Jungfrau ist und frag sie nach iherer Meinung, dann wirst du erkennen ob du ihr vertrauen kannst und ob du es ihr erzählen möchtest.... Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen, ganz lieben Gruß LanaLang24

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2008 um 22:56

Jungfrau

Hallo Aurora,

hatte vor längerer Zeit auch deine Gedankengänge.
Vielleicht hilft dir folgendes Forum:

http://www.iphpbb3.com/forum/portal.php?nxu=50644648nx13465

Schau einfach mal rein. Ich denke dir wird es helfen. Mir hat es sehr geholfen...

(falls der Link nicht klappt, schreib mir einfach eine PN )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2009 um 21:03

Vielleicht
ist derjenige ja auch ganz froh darüber,

denn auch wenn man keine Jungfrau mehr ist - vor dem Sex mit einem neuen Partner fühlt sich JEDER wie ne Jungfrau!
- was mag der neue Partner, was nicht?
Also von daher starten jungfräuliche Frauen und solche, die es nicht mehr sind, vom gleichen Punkt aus.

Ein Ex von mir war 24 Jahr und Jungfrau - und ich eine kleine Strahlefrau darüber
Ihm war es anfangs unangenehm, für mich hat das keinen Unterschied gemacht, sondern es war total aufregend und superschön, mit ihm das alles zu entdecken, was neu für ihn war.

Lange zeit scheute ich Beziehungen, wegen Fehlern, die mein Körper nun mal besitzt - und jeder neue Partner hat sie akzeptiert.

Also trau dich auch - deine Befürchtung - ein Typ könnte die Jungfräulichkeit komisch oder gar erheiternd finden, den bitte gleich Abschießen!

Denn der der dich liebt - nimmt dich mit auf die Reise



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 22:00

Und ich bin schon 30...
...und immer noch Jungfrau.
Genau genommen sogar ungeküsst. Ist vllt nicht ganz freiwillig, aber ich seh auch nciht ein, den nächstbesten Kerl ins Bett zu zerren, nur damit ich diesesn "Status" los werden.

Ja, der Gedanke, einem erwachsenen Mann "beichten" zu müssen, völlig (wirklich völlig und absolut) unerfahren zu sein, keine Ahnung von jeglicher Praxis zu haben (hey, an theoretischen Wissen mangelt es nicht - nur die Umsetzung blieb bisher halt aus), ist der reine Horror für mich. In unserer "versexten" Gesellschaft wird doch schon fast verlangt, spätestens in den frühen 20ern Sex zu haben (und das ist ja schon spät, wenn andere Mädels mir 13 [wenn auch ungewollt] schwanger werden) - wie soll einem das dann erst mit Mitte/Ende 20 oder gar mit 30 gehen? Ich persönlich schwanke zwischen peinlichem Berührtsein, Angst vor Erklärungen und schwarzem Humor a la "Hey-einer-muss-doch-die-vom-a ussterben-bedrohten-Jungfrauen -retten" hin und her.

Meisten aber sage ich mir: Ich bin nun mal Jungfrau und ich werde nciht gegen meine Prizipien verstossen, nur weil die Gesellschaft anders geprägt ist. Ich bin ich udn wem das nicht passt, der soll sich jemand anderes suchen. Ich hab zwar nach wie vor Schiss vor "dem Gespräch", aber die tatsach bleibt und wenn ich doch noch das Glück habe, einen anständigen Kerl - eben einen RICHTIGEN Mann - zu finden, dann wird er das und mich so akzeptieren, wie es ist/ich bin. Alle anderen sind die Sorgen einfach nicht wert. Basta.

Stimmt doch, oder? Wozu verrückt machen? Ist zwar traurig, aber ändert sich deswegen doch auch nicht.
Und die meisten Leute, die mich kennen, wären geschockt, wenn sie die Wahrheit wüssten. Meine engsten Freunde wissen es, aber der Rest der Welt...? Naja, egal.

Ach und Aurora: Von wegen selbst zerreissen - meines ist hin (Vibrator sei Dank - und eigentlich war's nicht mal beabsichtigt) und das schon seit Jahren. Jungfrau bin ich ja trotzdem noch, ich hab nur eben ein Problem (eventuelle Schmerzen) weniger, um das ich mir Sorgen machen "muss", wenn's mal soweit ist.
Manchmal denke ich zwar, dass es schade ist, aber ohne Spielzeug als "Ersatz" würd ich eh durchdrehen, als was soll's, irgendwann wär's eh draufgegangen...
Die Tatsache an sich bleibt ja - ich hab keine Erfahrung und keine Ahnung von der Praxis! *lol*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2009 um 19:02
In Antwort auf oralie_12710000

Und ich bin schon 30...
...und immer noch Jungfrau.
Genau genommen sogar ungeküsst. Ist vllt nicht ganz freiwillig, aber ich seh auch nciht ein, den nächstbesten Kerl ins Bett zu zerren, nur damit ich diesesn "Status" los werden.

Ja, der Gedanke, einem erwachsenen Mann "beichten" zu müssen, völlig (wirklich völlig und absolut) unerfahren zu sein, keine Ahnung von jeglicher Praxis zu haben (hey, an theoretischen Wissen mangelt es nicht - nur die Umsetzung blieb bisher halt aus), ist der reine Horror für mich. In unserer "versexten" Gesellschaft wird doch schon fast verlangt, spätestens in den frühen 20ern Sex zu haben (und das ist ja schon spät, wenn andere Mädels mir 13 [wenn auch ungewollt] schwanger werden) - wie soll einem das dann erst mit Mitte/Ende 20 oder gar mit 30 gehen? Ich persönlich schwanke zwischen peinlichem Berührtsein, Angst vor Erklärungen und schwarzem Humor a la "Hey-einer-muss-doch-die-vom-a ussterben-bedrohten-Jungfrauen -retten" hin und her.

Meisten aber sage ich mir: Ich bin nun mal Jungfrau und ich werde nciht gegen meine Prizipien verstossen, nur weil die Gesellschaft anders geprägt ist. Ich bin ich udn wem das nicht passt, der soll sich jemand anderes suchen. Ich hab zwar nach wie vor Schiss vor "dem Gespräch", aber die tatsach bleibt und wenn ich doch noch das Glück habe, einen anständigen Kerl - eben einen RICHTIGEN Mann - zu finden, dann wird er das und mich so akzeptieren, wie es ist/ich bin. Alle anderen sind die Sorgen einfach nicht wert. Basta.

Stimmt doch, oder? Wozu verrückt machen? Ist zwar traurig, aber ändert sich deswegen doch auch nicht.
Und die meisten Leute, die mich kennen, wären geschockt, wenn sie die Wahrheit wüssten. Meine engsten Freunde wissen es, aber der Rest der Welt...? Naja, egal.

Ach und Aurora: Von wegen selbst zerreissen - meines ist hin (Vibrator sei Dank - und eigentlich war's nicht mal beabsichtigt) und das schon seit Jahren. Jungfrau bin ich ja trotzdem noch, ich hab nur eben ein Problem (eventuelle Schmerzen) weniger, um das ich mir Sorgen machen "muss", wenn's mal soweit ist.
Manchmal denke ich zwar, dass es schade ist, aber ohne Spielzeug als "Ersatz" würd ich eh durchdrehen, als was soll's, irgendwann wär's eh draufgegangen...
Die Tatsache an sich bleibt ja - ich hab keine Erfahrung und keine Ahnung von der Praxis! *lol*

Du machst
dir zuviel gedanken

zieh irgendeinen ins bett, der soweit ok ist und und du fühlst dich im kopf 30 kilo leichter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 19:18

Mach dir kein Kopf
Sag es deinem Typen einfach nicht, wenn es dann irgendwann mal soweit ist. Und wenn der Sex mies war, dann kannst du es ihm immer noch in die Schuhe schieben. Die meisten Typen werden eh zu feige sein, dich sowas zu fragen, weil sie dann Angst hätten die ganze Stimmung zu ruinieren, nachdem sie sich so viel Mühe gegeben haben, dich erst ins Bett zu bekommen. In dem Sinne... geschmeidig bleiben.

Und eine Schande noch Jungfrau zu sein, ist es eh nicht. Nicht alles glauben, was im Fernsehen kommt.

c'est la vie
Lukas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 21:10


wusstes du schon, dass männer auf jungfrauen stehen ? Grade in dem Alter ist es vielleicht ungewöhnlich, dennoch nichts abschreckendes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2009 um 1:49

Liebe
lass uns dann sex haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2009 um 15:41

....
Und ich dachte immer ich wäre allein.... Ich schäm mich manchmal richtig dafür, dass ich auch mit 26 noch JF bin... Wobei meine Freundinnen immer sagen, ich kann Stolz sein....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2009 um 14:42

Trau dich
Hallo,
ich bin 23 Jahre und hatte letztes Jahr mein erstes Mal. Mein Freund wusste nicht, dass ich noch Jungfrau war und hat es erst kurz vorher erfahren.
Nachher hat er mir gesagt, dass er sich geehrt gefühlt hat mein erster zu sein. Hinzu kommt, dass er überhaupt mein erster Freund war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 19:22

...
Also mal ganz ehrlcihich bin auch noch jungfrau aber soweit ich das weis macht das männer total an wenn frauen noch jungfraun sind. Ich find du solltest dich nicht dafür schämen. aber wenns wilch so unaushaltbar für dich ist wie wärs mit ner kleinen notlüge ?? sag du hast vergessen das du deine tage hast oder so... aber ich find deswegen sollte man sich nicht schämen ehlrich und ich bin mir sicher du bist nicht die einzige . und wenn du einen mann findest der dich wlcih liebt, glaubs mir dem ist es egal ob du noch jungfrau bist oder nicht !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 0:15
In Antwort auf eula_12964594

Trau dich
Hallo,
ich bin 23 Jahre und hatte letztes Jahr mein erstes Mal. Mein Freund wusste nicht, dass ich noch Jungfrau war und hat es erst kurz vorher erfahren.
Nachher hat er mir gesagt, dass er sich geehrt gefühlt hat mein erster zu sein. Hinzu kommt, dass er überhaupt mein erster Freund war.


Also ums mal zu sagen. Ich hoffe, dass meine Freundin später auch so fühlt. Also geehrt mein ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram