Forum / Sex & Verhütung

Mirena...

Letzte Nachricht: 4. Mai 2007 um 16:11
04.05.07 um 12:28

Hallo,
was für Erfahrungen macht Ihr mit der Mirena?

Ich muss aus gesundheitlichen Gründen ( Herzschwäche) die Pille absetzen.
Meine FA hat mir die Mirena empfohlen.
Eine Freundin hat sehr schlechte Erfahrungen damit gemacht. Jetzt bin ich nicht mehr sicher ob ich mir die Mirena einsetzen lassen soll oder lieber eine Kupferspirale. Vielleicht sollte ich an Sterilisation denken. Eigentlich habe ich mit der Familienplanung noch nicht abgeschlossen, aber aus gesundheitlichen Gründen soll/darf ich nicht mehr schwanger werden.
Vielleicht hat jemand einen Tip für mich !?

Gruss Lacada

Mehr lesen

04.05.07 um 15:45

Da
du schreibst,du solltest aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr schwanger werden,würde ich aus praktikablen und finanziellen Gründen eher zu einer Sterilisation tendieren. Bei der Mirena wurde/wird gerade der Beipackzettel bearbeitet und zwar ziemlich ins negative,daher würde ich dir dazu eher nicht raten (zumal sie über 300 kostet bei 5 Jahren Liegezeit-ne Steri bekommst du für teilweise 400 und die hält dann "ewig").

Gefällt mir

04.05.07 um 16:03
In Antwort auf

Da
du schreibst,du solltest aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr schwanger werden,würde ich aus praktikablen und finanziellen Gründen eher zu einer Sterilisation tendieren. Bei der Mirena wurde/wird gerade der Beipackzettel bearbeitet und zwar ziemlich ins negative,daher würde ich dir dazu eher nicht raten (zumal sie über 300 kostet bei 5 Jahren Liegezeit-ne Steri bekommst du für teilweise 400 und die hält dann "ewig").

Danke für Deinen Rat!
Deine Worte spiegeln in etwa meine Gedanken.

Ich habe etwas über die Mirena gegoogelt. Nicht gerade ermutigend was es da zu lesen gibt.

LG,Lacada

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

04.05.07 um 16:11
In Antwort auf

Danke für Deinen Rat!
Deine Worte spiegeln in etwa meine Gedanken.

Ich habe etwas über die Mirena gegoogelt. Nicht gerade ermutigend was es da zu lesen gibt.

LG,Lacada

Es ist
natürlich so,dass im Internet meist nur die Frauen sind mit Beschwerden.
Allerdings ist es auch wiederum so (was darauf hinweißt,dass es wohl weit mehr Frauen mit Beschwerden gibt),dass es demnächst PFLICHT wird für den Arzt mit der Frau vorher ALLE möglichen Nebenwirkungen und Risiken durchzugehen (es war auch die Rede von einem erhöhten Brustkrebsrisiko-was laut WHO Studien bisher nur von Präparaten mit Östrogen angenommen wurde)und diese muss dann einen Zettel unterschreiben. Das lässt darauf schließen,dass es zu einigen üblen Zwischenfällen oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen kam.
Durch deinen gesundheitlichen Zustand,wurde dir die Entscheidung "jemals wieder schwager oder nicht" ja auch leider irgendwie abgenommen.
Aber informier dich gut und schau dich um,es gibt verschiedene Möglichkeiten. Entweder eine Operation oder z.B. Essure (essure.de)

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers