Home / Forum / Sex & Verhütung / Minisiston???

Minisiston???

21. November 2007 um 18:57

Hallo!
Also, ich bin ein bissel ängstlich, weil ich mal wieder die Pille wechsel...
Es ist echt schrecklich, irgendwie vertrag ich die Hormone nie und hab dann die üblichen Nebenwirkungen: Übelkeit, Kopfschmerzen, sehr schlechte Laune...
Jetzt hatte ich die Cerazette, bei der eigentlich alles gut war, bis auf die Blutungen, die ich jetzt seit nem halben Jahr habe...naja meine FÄ meinte dann, dass ich also die Wahl zwischen kopfschmerzen und so und Dauerblutungen hätte....quasi die Wahl zwischen Pest und Cholera..
Ich hab mich dann für die Pest entschieden, also mal wieder für ne östrogenhaltige Pille. Allerdings soll diese ja eine ziemlich ausgeglichene Dosierung zwischen Östrogenen und Gestagenen haben...Also habe ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, sowohl der Pest als auch der Cholera zu entgehen...Hoffe nur, dass ich jetzt nicht beides bekomme...
Ich würd mich sehr über Erfahrungsberichte mit der Ministon freuen!
Danke im Voraus ;O)

21. November 2007 um 20:36

Hallo=)
ich nehme die minisistin jetzt seit freitag...
bis jetzt merk ich nich all zu viel weiß aber auch nich ob das noch kommt oder so

einziges was mit aufgefallen ist, dass mir halt sobald sie "wirkt" (also etwa 4 stunden nach einnahme) vielleicht eeetwas schwindelig wird manchmal. aber ich denke das ist normal wenn ich die pille das erste mal nehme, bei dem hormonumschwung?!

eine freudin meinte auch dass es sein könnte dass die pille nicht RICHTIG wirkt. weiß hier vielleicht einer wie eine pille falsch wirken kann oder ob das wirklich anzeichen sind?

sonst komm ich wirklich gut mit der minististon klar =), bis jetzt

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 9:43
In Antwort auf lullixx

Hallo=)
ich nehme die minisistin jetzt seit freitag...
bis jetzt merk ich nich all zu viel weiß aber auch nich ob das noch kommt oder so

einziges was mit aufgefallen ist, dass mir halt sobald sie "wirkt" (also etwa 4 stunden nach einnahme) vielleicht eeetwas schwindelig wird manchmal. aber ich denke das ist normal wenn ich die pille das erste mal nehme, bei dem hormonumschwung?!

eine freudin meinte auch dass es sein könnte dass die pille nicht RICHTIG wirkt. weiß hier vielleicht einer wie eine pille falsch wirken kann oder ob das wirklich anzeichen sind?

sonst komm ich wirklich gut mit der minististon klar =), bis jetzt

gruß

Danke!
Dank dir für deine Antwort!
Na, da will ich mal hoffen, dass du die Pille auch weiterhin so gut verträgst...Leider stellen sich die Nebenwirkungen ja oft erst nach ein paar Monaten ein....Aber das soll dir jetzt keine Angst machen ;O) Für Pillen-Einsteiger soll diese Pille ja allgemein auch sehr gut sein.
Nun zu dem, was deine Freundin sagt: Das ist ein Mythos, der daraus entstanden ist, dass es sich hier um eine Mini-Pille handelt, d.h. die Art der Dosierung der Hormone in dieser Pille anders ist als bei anderen (das hat mit dem Östrogen- und Gestagenanteil zu tun)...Das hat aber keinen Einfluss auf die Wirkung der Pille!
Also, da musst du keine Angst haben!
Aber hübsch regelmäßig nehmen! ;O)

lieben Gruß,
ninew

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 20:32
In Antwort auf rikki_12380297

Danke!
Dank dir für deine Antwort!
Na, da will ich mal hoffen, dass du die Pille auch weiterhin so gut verträgst...Leider stellen sich die Nebenwirkungen ja oft erst nach ein paar Monaten ein....Aber das soll dir jetzt keine Angst machen ;O) Für Pillen-Einsteiger soll diese Pille ja allgemein auch sehr gut sein.
Nun zu dem, was deine Freundin sagt: Das ist ein Mythos, der daraus entstanden ist, dass es sich hier um eine Mini-Pille handelt, d.h. die Art der Dosierung der Hormone in dieser Pille anders ist als bei anderen (das hat mit dem Östrogen- und Gestagenanteil zu tun)...Das hat aber keinen Einfluss auf die Wirkung der Pille!
Also, da musst du keine Angst haben!
Aber hübsch regelmäßig nehmen! ;O)

lieben Gruß,
ninew

Hui =)
PUH dann bin ich aber froh.... nich das ich das bonbon jetzt immer einwerfe und es woanders wirkt^^, hihi

aber danke =) dann bin ich beruhigt. und obwohl ich ein unpünktlicher mensch bin nehm ich sie bis jetzt immer pünktlich =)) hehe muss!!

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2007 um 17:53

Aaaalso..
Hallo!
bei mir war es genau anders herum. ich hatte zuerst die minisiston und habe dann zur cerazette gewechselt. mit der ministon hatte ich nie probleme, hab sie ungefähr 3 jahre genommen.

habe gewechselt, weil ich es interessant fand, das es ne pille gibt, bei der man ANGEBLICH keine blutung mehr bekommt.

hat bei mir leider nicht gestimmt, ich nehme sie jetzt seit nem halben jahr und bin sehr unzufrieden. ständig blutungen, fühle mich wirklich richtig scheisse mit der cerazette.

jetzt werde ich wieder zur minisiston wechseln.

also, ich kann dir sagen, ich hab die minisiston wirklich einwandfrei vertragen, die cerazette absolut nicht und bin jetzt heilfroh wenn ich wieder gewechselt habe.

hoffe, ich konnte dir helfen.

ps. minisiston ist wirklich ein schweres wort. :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen