Home / Forum / Sex & Verhütung / Minisiston 20 fem

Minisiston 20 fem

17. September 2013 um 10:49

Hallo ihr Lieben,

Ich war vor einiger Zeit beim Frauenarzt, da meine Periodenschmerzen auch am 3. Tag meiner Periode nicht aufhörten (wobei sie sonst immer schon am 2. Tag verschwinden) und sehr stark waren. Als ich dann da war, erklärte er mir, dass mit meinem Körper alles okay sei, verschrieb mir aber, zu meiner Sicherheit die Pille, die Minisiston 20 fem, meine erste Pille.
Ich habe es die ganze Zeit aufgeschoben, mir den Beipackzettel durchzulesen, da ich meine Periode aber in den nächsten tagen bekomme, habe ich sie mir eben durchgelesen und bin entsetzt.
Die Nebenwirkungen sind echt krass! Von erhöhtem Scheidenpilzrisiko bis zu Zysten ist alles dabei, auch steht unter dem Stichwort "Häufige Nebenwirkungen (1-10/100 Testerinnen)", dass starke schmerzen bei der Entzugsblutung auftreten können. Ich dachte er hat mir eine verschrieben, bei der ich keine Bauchschmerzen habe? Auch steht Depressionen mit dabei, und da ich jetzt schon Depressionen habe, möchte ich sie nicht verschlimmern. Ja ich weiß, dass nicht alle diese Nebenwirkungen auftreten müssen, aber ich habe doch Angst davor.
Auch habe ich Angst, Pickel zu bekommen, Zuzunehmen und dass meine Sexlust abnimmt, da mein Freund und ich im Bett sehr aktiv sind, was uns beiden sehr gut gefällt.
Ich würde mich über Erfahrungsberichte oder Meinungen sehr freuen!

P.S: Ich bin 16 Jahre alt, 165 cm groß und wieder 57 Kilo.

17. September 2013 um 12:46


Wenn dein du und dein Freund auch ohne Pille gut zurecht kommt, würde ich an deiner Stelle weitermachen wie bisher. NUR wegen der Menstruationsschmerzen würde ich sie nicht nehmen.

Das Frauenärzte ohnehin immer einen Grund finden, um die Pille zu verschreiben, ist ja kein Geheimnis mehr. Aber gerade in so jungen Jahren kann die Einnahme der Pille einen lebenslangen Einfluss auf die Libido der Frau haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 18:30

An Schmerzmitteln
habe ich schon so gut wie alles ausprobiert, meistens habe ich aufgrund der starken scherzen aber alles erbrochen was ich zu mir genommen habe - somit auch die Schmerztabletten.

Naja nur die Schmerzen sind es von meiner Seite us nicht so unbedingt, habe ich vorhin vergessen zu schreiben. Mein Freund würde sich schon freuen, ohne Gummi mit mir schlafen zu können oder sind auch einfach mal "in mich zu legen", außerdem wäre es eine große Geldersparnis, nicht immer die teuren Kondome zu kaufen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2013 um 6:50

Das ist immer schwierig
die nebenwirkungen, die du da in der packungsbeilage liest müssen ja nicht eintreten, können aber. im endeffekt, gehst du ja mit jedem medikament dieses risiko ein. wenn jedoch die pille nur dazu genommen wird, um gegen regelschmerzen mildernd zu wirken, wäre mir das das risiko nicht unbedingt wert. regelschmerzen legen sich auch mit der zeit, bis dahin würde ich eher schmerztabletten nehmen. wenn du einigermassen regelmässig schmerzen bekommst, also immer in einem bestimmten zeitraum deines zyklus, kann man die schmerztabletten auch im voraus nehmen und so abstimmen, dass gar keine schmerzen mehr auftreten. im vergleich: das wären ein paar schmerztabletten im monat gegenüber einer pille jeden tag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wa genau ist die blutung in der pillenpause?
Von: august_12466751
neu
18. Mai 2014 um 10:33
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen