Home / Forum / Sex & Verhütung / Minipille --- wie sicher?

Minipille --- wie sicher?

8. Juli 2009 um 12:03

hi -
kann sein, dass sich das jetzt wie ne doofe frage anhört, aber:
die minipille wirkt doch, indem sie dazu führt, dass vor dem muttermund der frau schleim gebildet wird, sodass die spermien da nicht durch kommen, richtig?

wie sicher ist so eine "barriere" eigentlich? ich meine, was man so hört, kommen spermien ja scheinbar überall durch...

wird der schleim wirklich so dick und undurchdringlich, dass die davor "kapitulieren"?

sorry, ich weiß schon, dass mio. frauen mit der minipille verhüten und nicht schwanger werden... aber mich würd's halt beruhigen, wenn mir einer etwas konkreter erklären könnte, warum genau spermien durch diesen schleim nicht durchkommen...........

thx

8. Juli 2009 um 12:08

...
Du musst unterscheiden:

Mikropille UND Cerazette:
- Verdickt Schleim vor der Gebärmutter
- Verhindert den Eisprung
- Baut veränderte Gebärmutterschleimhaut auf, dass sich keine Eizelle einnisten könnte

Minipille (ohne Cerazette):
- Verdickt Schleim vor der Gebärmutter
- Baut veränderte Gebärmutterschleimhaut auf, dass sich keine Eizelle einnisten könnte

Eine Minipille ist natürlich nicht so sicher wie ein Mikropille, vor allem musst du Minipillen auf die Stunde genau nehmen, Mikropillen kannst du 12 Stunden nachnehmen.

Welche Pille (Name bitte) meinst du denn genau?

Gefällt mir

8. Juli 2009 um 13:17

.......
ja, ich nehm die cerazette. von der meine fa steif und fest behauptet, sie sei eine minipille. weswegen ich halt noch mal hier nachfragen wollte, wie das genau funktioniert!
in der packungsbeilage steht nur, dass sie in den meisten fällen auch den eisprung unterdrückt. aber das ist eine für mich sehr unprofessionelle aussage! woher soll ich denn wissen, ob ich zu diesen meisten fällen gehöre?
es ist einfach so, dass ich einen riesenhorror davor habe, ungewollt schwanger zu werden. deshalb verhüten mein freund & ich auch mit cerazette UND kondom. mehr kann man da wohl nicht tun... außer es ganz bleiben zu lassen.
ich nehme die cerazette auch wirklich pünktlich auf die minute.
aber der psyche kann es eben doch nicht die letzte unsicherheit nehmen.... wie man an mir sieht.
naja, jedenfalls hat mich diese ganze sache mit dem schleimpfropf interessiert, weil es kann ja sein, dass ich eben nicht zu diesen meisten fällen gehöre und sie bei mir nur wie eine minipille wirkt - von daher also meine "neugier", wie genau der schleim die spermien abhält.
ich würde nämlich liebend gerne mit meinem freund mal ohne kondom schlafen (haben wir noch nie) und einfach auf die pille vertrauen - geht aber vom kopf her nich....... =>

Gefällt mir

8. Juli 2009 um 13:20
In Antwort auf zirkuspony

.......
ja, ich nehm die cerazette. von der meine fa steif und fest behauptet, sie sei eine minipille. weswegen ich halt noch mal hier nachfragen wollte, wie das genau funktioniert!
in der packungsbeilage steht nur, dass sie in den meisten fällen auch den eisprung unterdrückt. aber das ist eine für mich sehr unprofessionelle aussage! woher soll ich denn wissen, ob ich zu diesen meisten fällen gehöre?
es ist einfach so, dass ich einen riesenhorror davor habe, ungewollt schwanger zu werden. deshalb verhüten mein freund & ich auch mit cerazette UND kondom. mehr kann man da wohl nicht tun... außer es ganz bleiben zu lassen.
ich nehme die cerazette auch wirklich pünktlich auf die minute.
aber der psyche kann es eben doch nicht die letzte unsicherheit nehmen.... wie man an mir sieht.
naja, jedenfalls hat mich diese ganze sache mit dem schleimpfropf interessiert, weil es kann ja sein, dass ich eben nicht zu diesen meisten fällen gehöre und sie bei mir nur wie eine minipille wirkt - von daher also meine "neugier", wie genau der schleim die spermien abhält.
ich würde nämlich liebend gerne mit meinem freund mal ohne kondom schlafen (haben wir noch nie) und einfach auf die pille vertrauen - geht aber vom kopf her nich....... =>

...
Die Cerazette IST eine Minipille.

Desogestrel unterdrückt meines Wissens den Eisprung schon.
Und wenn du nach dem Pearl Index der Cerazette googlest wirst du auch finden, dass er unter 1 ist udn somit im Bereich einer Mikropille. Die Cerazette ist da eben die Außnahme.

Außerdem verdickt sie ja nicht nur den Schleim sondern verhindert auch, dass sich eine doch befruchtete Eizelle einnisten könnte.

Wenn du allzugroße Angst hast, dann könntest du ja mit dem Gedanken spielen dir ein Diaphragma anpassen zu lassen? Oder Spermizide benutzen?

Gefällt mir

9. Juli 2009 um 18:49

Naja,
ich bin raucherin, deswegen wäre eine mikropille für mich nicht so die tollste lösung.
mich macht das halt nur verrückt mit der cerazette. ich vertrag sie halt von zwischenblutungen abgesehen so gut, dass ich ungern auf eine andere minipille umsteigen möchte.
andererseits macht es mich fuchsig, dass ich nicht weiß, ob sie denn jetzt den eisprung sicher unterdrückt oder nicht... scheinbar sind mikropillen da doch besser.

noch eine frage: ich hatte eine zwischenblutung, die genau an dem tag anfing, als eigentlich meine periode (normalerweise, also ohne cerazette) hätte kommen sollen... das hat mich total verwirrt, weil: heißt das dann, dass ich noch einen natürlichen zyklus habe und die pille nicht wirkt??? weil: was soll denn da abgestoßen werden, wenn sich da angeblich nix aufbaut?

danke für eure hilfe!

Gefällt mir

9. Juli 2009 um 19:20
In Antwort auf zirkuspony

Naja,
ich bin raucherin, deswegen wäre eine mikropille für mich nicht so die tollste lösung.
mich macht das halt nur verrückt mit der cerazette. ich vertrag sie halt von zwischenblutungen abgesehen so gut, dass ich ungern auf eine andere minipille umsteigen möchte.
andererseits macht es mich fuchsig, dass ich nicht weiß, ob sie denn jetzt den eisprung sicher unterdrückt oder nicht... scheinbar sind mikropillen da doch besser.

noch eine frage: ich hatte eine zwischenblutung, die genau an dem tag anfing, als eigentlich meine periode (normalerweise, also ohne cerazette) hätte kommen sollen... das hat mich total verwirrt, weil: heißt das dann, dass ich noch einen natürlichen zyklus habe und die pille nicht wirkt??? weil: was soll denn da abgestoßen werden, wenn sich da angeblich nix aufbaut?

danke für eure hilfe!

....
Es baut sich ja was auf (hab ich dir ja auch geschrieben).
Bei längerer Einnahme kann der Schleimpfropf ein bisschen "undicht" werden und du hast eine Duchbruchblutung. Solang du die Pille aber richtig nimmst ist das kein Grund zur Panik! Die Cerazette unterdrückt den Eisprung wie gesagt.

@Glyzenie:
Mikropille: Gestagen + Estrogen
Minipille: NUR Estrogen
==> Cerazette= Minipille

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen