Home / Forum / Sex & Verhütung / Milch aus der Brust trinken (lassen)?

Milch aus der Brust trinken (lassen)?

25. September 2005 um 13:20

Hallo ihr,

Im Sexualitäts-Forum von med1 gab's (oder gibt es noch) eine spannende Diskussion, ob es in Ordnung ist, wenn eine Frau ihren Mann Milch aus ihrer Brust trinken läßt (oder er umgekehrt trinkt).
Für mich selbst ist das ein ziemlich heikles Thema. Ich war ganz erstaunt, wie viele Leute das offenbar in Ordnung finden. Ich selbst würde es mir von meinem Mann eigentlich auch wünschen, aber...ich hab' mich noch nicht getraut, ihn deshalb zu fragen.

Ach ja, der eigentliche Anlaß ist der: Es gibt eine Online-Umfrage zu diesem Thema, bei der ihr mit abstimmen könnt. Die Umfrage ist nach Männern und Frauen getrennt und ihr könnt Euch den momentanen Stand der Umfrage auch anschauen, ohne selbst abzustimmen:

4413: Würdest Du (als Mann) die Milch Deiner Frau trinken?
http://umfragen.parsimony.net/umfrage4413/

4414: Würdest Du (Frau) Deinen Mann Deine Milch trinken lassen?
http://umfragen.parsimony.net/umfrage4414/

Ansonsten bin ich natürlich auch gespannt über Wortmeldungen hier. Also wie gesagt, ich HABE noch nicht... Aber es hat mich eigenartig berührt, überhaupt davon zu hören, daß es andere offenbar machen. Vielleicht sollte ich langsam auch mal schwanger werden

25. September 2005 um 14:33

???
Du bist ja garstig.
Nein, ich habe keinen Ausfluß aus der Brust, aber es interessiert mich trotzdem.
Abgesehen davon hat man im Optimalfall ja nicht nur ein Kind, sondern auch einen Mann dazu? Und hier macht die Frage auch sehr wohl Sinn für mich: Mindestens hätte ich allergrößte Probleme damit, wenn es meinen Mann anekeln würde, beim Küsen meiner Brust meine Milch in den Mund zu bekommen. Das würde mich wirklich fertigmachen, weil ich mich als Person zurückgestoßen fühlen würde.
Im Gegenteil: Ich kann es mir als sehr schöne Form der Zärtlichkeit vorstellen, wenn es mein Mann tut.

So, Wut verraucht. Ich bin einfach unsicher. Ich würde meinen Mann gerne fragen, ob er es machen würde, wenn es so weit ist. Aber ich traue mich nicht. Zumindest noch nicht. Ich weiß auch nicht, ob ich es einfach MAL will oder öfter, ob ich es als Liebesbeweis ansehe oder was auch immer. Aber ich muß gestehen, daß mich die Vorstellung eben doch sehr fasziniert.

Kannst Du Dir wenigstens das vorstellen?

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2005 um 19:50

Ich auch
Die Umfrage hat mich so überrascht, daß ich auch mal was schreibe:

Unser Kind ist seit seit etwa einem halben Jahr abgestillt. Meine Frau hat aber nach wie vor Milch, weil ... weil ... weil ... tja, wir können es nicht lassen

Du siehst also, daß Du nicht alleine bist. Es gibt bloß keiner zu. Ansonsten kann ich mir gar nicht vorstellen, wie man die Brust einer stillenden Frau küssen kann, ohne daß Milch kommt. Ein Heuchler, wer was anderes sagt. Nur daß wir eben Gefallen daran gefunden haben, es noch länger zu genießen.
Apropos: Unser Kind wurde über ein Jahr lang gestillt - also weder zu lange ("die will sich bloß aufgeilen") noch zu kurz ("der nimmt dem Kind die Milch weg").

Hab Mut und frag Deinen Mann einfach, ob er zumindest mal kosten würde. Wenn er das strikt verweigert, na ja, das würde *ich* schon komisch finden. Wer liebt, der kommt doch auch mit anderen Körperflüssigkeiten in Berührung, die noch nicht mal zum trinken gedacht sind....

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 11:46

Schon OK
Ich bin ja längst wieder auf dem Teppich - verlesen kann sich natürlich jeder mal...
Aber ich kann etwas zu stillenden Männern beitragen: Alexander von Humboldt hat tatsächlich mal von einem stillenden Mann berichtet - ich glaube in Süd- oder Mittelamerika.
Aber darum ging's mir natürlich um Himmels Willen nicht.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 16:40

Also...
...es muss jemandem schon furchtbar langweilig sein, wenn man solche bescheuerten Fragen in dieses Forum stellt! Ich finde, das hat hier überhaupt nichts verloren! So ein Quatsch!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 18:01
In Antwort auf annie_12547729

Also...
...es muss jemandem schon furchtbar langweilig sein, wenn man solche bescheuerten Fragen in dieses Forum stellt! Ich finde, das hat hier überhaupt nichts verloren! So ein Quatsch!

Keine bescheuerte Frage!
Ich finde die Frage höchst spannend:
1. Weil es meine Frau und mich betrifft
2. Weil es offenbar ein Tabu-Thema ist
3. Weil die "öffentliche Meinung" dazu offenbar im Widerspruch zur Realität steht
4. Weil es einfach interessant ist

Und danke auch an Andrea ("ichbinandrea"), daß Du das hier in dieses Forum gestellt hast, denn das Sexualitäts-Forum ist mir zu vollgestopft mit wirrem Zeug, als daß ich es lesen würde.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 20:32

Hi Andrea,
es wird immer irgendwelche kleinkarierten Spießer geben, die bei neuem, ihnen nicht bekanntem "pervers" brüllen, mach Dir nichts draus.

Ich find deine Frage mal erfrischend neu, sie unterscheidet sich doch sehr von den mittlerweile irgendwie immer gleichen ANAL-oral-blasen-usw Fragen.

(Frage am Rande : kannst Du mir nen anderes Forum empfehlen?)

Es ist auch nichts wirklich neues, dass es sehr wohl Männer gibt, die das anmachend finden was Du schreibst(nun vielleicht weniger hier, aber das liegt vermutlich auch daran, dass das hier der übliche Mainstream zu sein scheint, und jeder hier vorwiegend das gut findet was man so in den stinknormalen Pornos zu sehen bekommt. Da kanns dann auch richtig heftig hergehen ... hier wirds akzepiert, aber wehe jemand kommt mal mit ner etwas weniger bekannten Sache an, dann wird diese Person von 80 % der Leute hier als PERVERS beschimpft.

Ich kenne übrigens einen Chat wo Männer ganz offen gerade darüber reden, bzw. sagen, dass sie daraufstehen.

Und Du hast schon Recht , wenn ein Mann seine Frau auf die Brust küsst (und sie stillt noch), läuft da zwangsläufig immer nen bißchen Milch raus ... was soll er dann machen ? sich angewidert wegdrehen ??

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 21:13

Weiß nicht ob ichs nur MAL will
hallo andrea,

wenn dein mann schon immer an deiner brust genuckelt hat, dann wird er das auch tun wenn du entbunden hast.
wenn er denkt es schadet dir oder dem kind kannst du ihn ja beruhigen.
wenn er es dann tut, wird bei dir auch milch kommen und wenn er ein ziemlich normales verhältnis zu dir, zu sich, zu schwangerschaft und geburt und überhaupt zum leben hat, dann wird er auch damit kein problem haben.
du jedenfalls wünscht dir, dass er dich mit milch genauso "nimmt" wie vorher, dass er dich als frau UND mutter akzeptiert.
das kannst du ganz entspannt abwarten.
in dieser akzeptanz sehe ich den erotischen kick den das haben könnte.
ich habe mir ehrlich gesagt darüber keine gedanken gemacht, habs einfach gemacht wie vorher auch.

manndel

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 21:35
In Antwort auf kaleo_12490902

Weiß nicht ob ichs nur MAL will
hallo andrea,

wenn dein mann schon immer an deiner brust genuckelt hat, dann wird er das auch tun wenn du entbunden hast.
wenn er denkt es schadet dir oder dem kind kannst du ihn ja beruhigen.
wenn er es dann tut, wird bei dir auch milch kommen und wenn er ein ziemlich normales verhältnis zu dir, zu sich, zu schwangerschaft und geburt und überhaupt zum leben hat, dann wird er auch damit kein problem haben.
du jedenfalls wünscht dir, dass er dich mit milch genauso "nimmt" wie vorher, dass er dich als frau UND mutter akzeptiert.
das kannst du ganz entspannt abwarten.
in dieser akzeptanz sehe ich den erotischen kick den das haben könnte.
ich habe mir ehrlich gesagt darüber keine gedanken gemacht, habs einfach gemacht wie vorher auch.

manndel

War die Frage nicht ne andere ?
Andrea schreibt: "...eine Frau ihren Mann Milch aus ihrer Brust trinken läßt".
Das ist was anderes, als in Kauf zu nehmen (und entspannt damit umzugehen), dass Milch austritt, weil sie ja gerade noch ein Kind zu stillen hat.
Gemeint ist meiner Meinung nach die Frage, ob der Mann die Muttermilch mal aus Versehen in den Mund bekommt, sondern ob er absichtlich trinkt, so wie auch der Säugling aus der Brust trinkt.
Und, sorry , aber da wirds für mich eklig. Egal, wie "ziemlich normal sein Verhältnis zu mir....und zum Leben überhaupt" ist: Mein Mann wechselt nicht meine Tampons, er bohrt nicht in meiner Nase und er trinkt nicht die Milch aus meinen Brüsten.
Er ist mein Mann ! Nicht meine Krankenschwester, nicht mein Altenpfleger und nicht mein Kind.


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2005 um 11:11
In Antwort auf sage_11854410

Hi Andrea,
es wird immer irgendwelche kleinkarierten Spießer geben, die bei neuem, ihnen nicht bekanntem "pervers" brüllen, mach Dir nichts draus.

Ich find deine Frage mal erfrischend neu, sie unterscheidet sich doch sehr von den mittlerweile irgendwie immer gleichen ANAL-oral-blasen-usw Fragen.

(Frage am Rande : kannst Du mir nen anderes Forum empfehlen?)

Es ist auch nichts wirklich neues, dass es sehr wohl Männer gibt, die das anmachend finden was Du schreibst(nun vielleicht weniger hier, aber das liegt vermutlich auch daran, dass das hier der übliche Mainstream zu sein scheint, und jeder hier vorwiegend das gut findet was man so in den stinknormalen Pornos zu sehen bekommt. Da kanns dann auch richtig heftig hergehen ... hier wirds akzepiert, aber wehe jemand kommt mal mit ner etwas weniger bekannten Sache an, dann wird diese Person von 80 % der Leute hier als PERVERS beschimpft.

Ich kenne übrigens einen Chat wo Männer ganz offen gerade darüber reden, bzw. sagen, dass sie daraufstehen.

Und Du hast schon Recht , wenn ein Mann seine Frau auf die Brust küsst (und sie stillt noch), läuft da zwangsläufig immer nen bißchen Milch raus ... was soll er dann machen ? sich angewidert wegdrehen ??

Puuuhhhhhh
Ich bin doch ganz schön froh, hier nicht nur gesteinigt zu werden. Mal auf die Umfrageerebnisse zu sehen ist eine Sache, aber eine echte Wortmeldung ist noch eine ganz andere.

Vielleicht sollte ich mich nicht ganz so winden: Ja, ich könnte es mir als sehr schöne Zärtlichkeit vorstellen, wenn mein Mann aus meiner Brust trinken würde. Ach was solls, niemand kennt mich hier: Ja, wenn ich meinen Mann stillen würde. So, jetzt ists gesagt
Also was ich eigentlich meine, ist wirklich mehr als nur mal probieren.
Klar, es gibt Phantasien, die man hat, aber nie verwirklichen würde, kennt ihr das? Aber in diesem Fall ist es irgendwie mehr als das. Mein Liebster küßt meine Brust gerne und lange und irgendwann (deshalb?) kam bei mir irgendwann die Frage, was wäre wenn? Bitte nicht mißverstehen, ich will meinen Mann nicht zum Baby machen, das wäre für mich sogar überhaupt nicht vorstellbar.
Ich habe nur Angst, Geschirr zu zerschlagen, wenn ich ihm meinen Traum gestehe. Einerseits macht es schon Mut, zu erfahren, daß sich viele Männer das Trinken aus der Brust schön vorstellen. Aber....ich blöde Kuh traue mich eben nicht
Vielleicht hat manndel ja einfach recht: Mein Mann mag meine Brust ohne Milch, eigentlich sollte er sie auch mit Milch lieben. Ich geb mir mal noch bis Freitag Zeit zum Grübeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2005 um 18:55
In Antwort auf quanna_11866418

Puuuhhhhhh
Ich bin doch ganz schön froh, hier nicht nur gesteinigt zu werden. Mal auf die Umfrageerebnisse zu sehen ist eine Sache, aber eine echte Wortmeldung ist noch eine ganz andere.

Vielleicht sollte ich mich nicht ganz so winden: Ja, ich könnte es mir als sehr schöne Zärtlichkeit vorstellen, wenn mein Mann aus meiner Brust trinken würde. Ach was solls, niemand kennt mich hier: Ja, wenn ich meinen Mann stillen würde. So, jetzt ists gesagt
Also was ich eigentlich meine, ist wirklich mehr als nur mal probieren.
Klar, es gibt Phantasien, die man hat, aber nie verwirklichen würde, kennt ihr das? Aber in diesem Fall ist es irgendwie mehr als das. Mein Liebster küßt meine Brust gerne und lange und irgendwann (deshalb?) kam bei mir irgendwann die Frage, was wäre wenn? Bitte nicht mißverstehen, ich will meinen Mann nicht zum Baby machen, das wäre für mich sogar überhaupt nicht vorstellbar.
Ich habe nur Angst, Geschirr zu zerschlagen, wenn ich ihm meinen Traum gestehe. Einerseits macht es schon Mut, zu erfahren, daß sich viele Männer das Trinken aus der Brust schön vorstellen. Aber....ich blöde Kuh traue mich eben nicht
Vielleicht hat manndel ja einfach recht: Mein Mann mag meine Brust ohne Milch, eigentlich sollte er sie auch mit Milch lieben. Ich geb mir mal noch bis Freitag Zeit zum Grübeln.

Ja!!!
Er hat gesagt "Stell ich mir schön vor"!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und am Wochenende habe wir im Internet sogar noch einige Informationen gefunden. Zumindest in englischer Sprache fand sich eine ganze Menge über Paare, bei denen Frauen ihre Männer tatsächlich seit Jahren stillen.
Wenn es bei jemandem Interesse gibt, kann ich die Adressen hierher kopieren - aber vermutlich wird's wohl doch zu "speziell" sein

Unabhängig davon noch einmal meinen ganz ganz lieben Dank an alle, die mir persönlich Mut gemacht haben. Und Danke an meinen Mann, der mir eine "Absolution" dafür erteilt hat, hier in der Öffentlichkeit von uns zu reden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 14:12

Meine Ex und mich hat das angetörnt
Als ich meine Ex kennenlernete stillte Sie gerade Ihren 1j Sohn. Sie törnte es regelrecht an wenn ich Ihr dabei zu sah, denn nachdem Ihr Sohn satt war, trieben wir es anschließend an Ort und Stelle wie die Kanickel. Nachdem ich Ihr so 10.Mal beim Stillen zu gesehen hatte fragte Sie mich: "Willst du auch mal probieren?" "Warum nicht." Ich legte mich längs auf Sofa mit dem Kopf in Ihren Schoß und Sie nahm meinen Oberkörper hoch in Ihre Armbeuge. Ich fing an Ihren großen abstehenden Nippeln zu saugen. Ich liebte den süßen Geschmack und die Wärme von Anfang an! Meistens bekam Sie schon einen Orgasmus nur davon das Ich ihre muttermilchgefüllten Brüste leergesaugt habe.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 15:55


Naja, wer's mag.
Mein Mann und ich haben es gerade kurz besprochen und für uns würde es nie in Frage kommen.
Ich finde es etwas unmännlich wenn mein Mann noch bei mir ankommen würde und noch mal wie bei "Mutti" gestillt werden möchte.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 18:57
In Antwort auf quanna_11866418

Hallo ihr,

Im Sexualitäts-Forum von med1 gab's (oder gibt es noch) eine spannende Diskussion, ob es in Ordnung ist, wenn eine Frau ihren Mann Milch aus ihrer Brust trinken läßt (oder er umgekehrt trinkt).
Für mich selbst ist das ein ziemlich heikles Thema. Ich war ganz erstaunt, wie viele Leute das offenbar in Ordnung finden. Ich selbst würde es mir von meinem Mann eigentlich auch wünschen, aber...ich hab' mich noch nicht getraut, ihn deshalb zu fragen.

Ach ja, der eigentliche Anlaß ist der: Es gibt eine Online-Umfrage zu diesem Thema, bei der ihr mit abstimmen könnt. Die Umfrage ist nach Männern und Frauen getrennt und ihr könnt Euch den momentanen Stand der Umfrage auch anschauen, ohne selbst abzustimmen:

4413: Würdest Du (als Mann) die Milch Deiner Frau trinken?
http://umfragen.parsimony.net/umfrage4413/

4414: Würdest Du (Frau) Deinen Mann Deine Milch trinken lassen?
http://umfragen.parsimony.net/umfrage4414/

Ansonsten bin ich natürlich auch gespannt über Wortmeldungen hier. Also wie gesagt, ich HABE noch nicht... Aber es hat mich eigenartig berührt, überhaupt davon zu hören, daß es andere offenbar machen. Vielleicht sollte ich langsam auch mal schwanger werden

natürlich würde ich gerne dies mal probieren es ist für mich ein gewisser reiz

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 21:02
In Antwort auf annie_12547729

Also...
...es muss jemandem schon furchtbar langweilig sein, wenn man solche bescheuerten Fragen in dieses Forum stellt! Ich finde, das hat hier überhaupt nichts verloren! So ein Quatsch!

Du hast Recht, interessiert auch scheinbar keinen, antwortet ja niemand 

Wir sollten mehr auf Dich hören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 12:27
In Antwort auf quanna_11866418

Hallo ihr,

Im Sexualitäts-Forum von med1 gab's (oder gibt es noch) eine spannende Diskussion, ob es in Ordnung ist, wenn eine Frau ihren Mann Milch aus ihrer Brust trinken läßt (oder er umgekehrt trinkt).
Für mich selbst ist das ein ziemlich heikles Thema. Ich war ganz erstaunt, wie viele Leute das offenbar in Ordnung finden. Ich selbst würde es mir von meinem Mann eigentlich auch wünschen, aber...ich hab' mich noch nicht getraut, ihn deshalb zu fragen.

Ach ja, der eigentliche Anlaß ist der: Es gibt eine Online-Umfrage zu diesem Thema, bei der ihr mit abstimmen könnt. Die Umfrage ist nach Männern und Frauen getrennt und ihr könnt Euch den momentanen Stand der Umfrage auch anschauen, ohne selbst abzustimmen:

4413: Würdest Du (als Mann) die Milch Deiner Frau trinken?
http://umfragen.parsimony.net/umfrage4413/

4414: Würdest Du (Frau) Deinen Mann Deine Milch trinken lassen?
http://umfragen.parsimony.net/umfrage4414/

Ansonsten bin ich natürlich auch gespannt über Wortmeldungen hier. Also wie gesagt, ich HABE noch nicht... Aber es hat mich eigenartig berührt, überhaupt davon zu hören, daß es andere offenbar machen. Vielleicht sollte ich langsam auch mal schwanger werden

Mein grösster wunsch ist Milch Trinken direkt aus der Brust. Wohne in der Schweiz.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 12:35

Hatte ich probiert... nichts besonderes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 20:48

Stell ich mir sehr schön vor
Leider hatte ich noch nicht das Vergnügen
Vielleicht habe ich ja mal Glück   -  ?
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 20:50
In Antwort auf tarvos

Stell ich mir sehr schön vor
Leider hatte ich noch nicht das Vergnügen
Vielleicht habe ich ja mal Glück   -  ?
 

Sorry, meinte zum Thema allgemein!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2017 um 11:31

Ich würde es sehr erregend finden, wenn ein Mann die Milch aus meiner Brust trinken würde 

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2017 um 12:13

Wir hatten damals keine Milchpumpe, und die "Überproduktion" hatte ich dann abgenommen.
Meine Frau war gar nicht auf Sex zu sprechen, ich hatte es auch kaum gebraucht.
Das mit der Milch war mehr "muss sein". Vielleicht deswegen fand ich das (zuminmdest nach dem 1-2 mal) nicht erotisch

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2018 um 20:25

Hallo Heva, meine Lebens und Liebespartnerin und ich haben das fast 17 Jahre gelebt in unser Liebesleben eingebaut und waren dabei sehr glücklich. Mir fehlt jetzt so eine Partnerin nach dem Unfalltod von Ihr seit 11 Jahren. Da gibt es wirklich einen Notsatnd.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2018 um 21:51

meine Partnerin hätte gerne gehabt, wenn ihr  sehr vollen Milchbrüste damals vom Mann leergetrunken worden wären....

Ihr Mann / Kindsvater  hatte da absolut keinen Sinn für.


Da bin ich nun 50 Jahre zu spät dran...


aber wir liegen heute sehr regelmässig zusammen und ich sauge, je nach Stimmung,  wie ein Baby,  so wie etwa mit 12 oder 13 oder männlich...

Nach Einlesen über adult breast feeding haben wir versucht mit Massage , elektrischer Milchpumpe und 3  mal Saugen am Tag die Milchproduktion wieder in Gang zu setzen...

Das îst uns leider nicht gelungen, aber sie fühlte sich gut und ihre Brust war sehr prall über die etwa 6 Monate.

Es gibt auch ein verschreibungspflichtiges Mittel ( Domperidon) dass als Nebenwirkung mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit die Milchproduktion auch bei einer Nichtschwangeren anregt... aber die Einnahme hat sie sich nicht getraut.


Wenn sich die Gelegenheit bieten würde, könnte ich wohl nicht widerstehen... nach dem Baby die restliche Milch ab der Quelle zu trinken....



Beste Grüße

J.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen