Home / Forum / Sex & Verhütung / Mikropenis

Mikropenis

7. Oktober 2014 um 9:37

Hallo,

Fassen wir's kurz. Ich habe einen Mann kennen gelernt und es passt. Wir flirten vielleicht ein wenig zu heftig und machen uns per SMS heiß. Das ich doch ein wenig Sexbezogen bin, dürfte er schon gemerkt haben. Er meinte mehrmals dann wäre er wohl nichts für mich, mit 4cm im erigierten Zustand und dazu noch weichlich. Langsam denke ich das soll wirklich eine klare Ansage sein. Er schien etwas entspannter, als ich meinte dass das ja immer noch besser sei als ein Mann der nur aus seinem Schwanz besteht (davon sind ja einige vom Modell "Hase" dabei; die Frauen werden wissen was ich meine
Nun gut, wie auch immer. Im Internet gestöbert, aber da geht es ja immer nur darum wie Mann den größer bekommt. Oder muss mal gesagt werden, Weiblein und Männlein die sich darüber beschweren und gar nicht s damit anfangen können.
Ok, wenn ich da richtig verstanden, geht's hier um einen Mikropenis, der auch öfters mit Potenzschwäche einhergeht (würde das "weich" erklären). Kleine Hoden, (davor hat er mich auch schon gewarnt), aber dann wird noch gesagt dass des öfteren Unfruchtbarkeit und kein Samenerguss vorliegt. Er hat aber schon einen Sohn und kommen tut er wohl auch (wohl viel zu schnell, und es schießt wohl nicht so raus). Ist wohl aber trotzdem ein Mikropenis. Lange Rede, kurzer Sinn. Ein Mikropenis wäre wohl super selten, laut Netz.
Ich bin sexuell aufgeschlossen, wollte ihn eigentlich auch "nur" für einen 3er. Was er natürlich abgelehnt hat (jetzt verstehe ich auch warum).
Das ich trotzdem meinen Spaß bekommen kann, steht für mich eigentlich nicht zur Frage. Habe selber Minibrüste und die machen mir trotzdem Spaß! Und die Männer die ich hatte, hat's auch nicht gestört. Mir wäre auch nie in den Sinn gekommen; jemanden darauf aufmerksam zu machen; das merken die dann noch früh genug und da ist das Gehirn ja schon in der Hose....
Da gibt s natürlich viele Frauen die das anders sehen; aber jedem Seins. Jedenfalls scheint es irgendwie trotzdem verständlicher dass eine Frau sich trotzdem als Frau fühlt; aber bei den Männern scheint dass ja das absolut Letzte zu sein.
Ich würde gerne mal wissen, falls jemand etwas weiß (wäre ja super selten), liegt die Erektionsschwäche oder schwach ausgeprägte Sexualtrieb, oder wie man das jetzt nennen soll (obwohl der mir ganz in Ordnung erscheint) dann nicht vor allem im psychischen Bereich? Ich meine der kann doch noch so winzig sein, deshalb kann der Mann doch trotzdem seinen Spaß mit haben (eine Klitoris ist doch auch super
Ok mangelndes Testosteron vielleicht. Aber ich bin ja jetzt auch kein Bartträger und es macht trotzdem Spaß. Geht das nicht eigentlich soweit dass die Männer sich selbst etwas entfremdet sind?
Vielleicht gibt s ja auch ein solches Männlein hier, dass etwas darüber zu Berichten weiß?
Vielen Dank schon einmal für eure Denkanstöße.

7. Oktober 2014 um 12:33

Das
Kann viel sein.

Stress, der Druck iwas kompensieren oder beweisen zu müssen. Angst vor versagen oder eben generell wenig lust auf Sex. Giebts ja auch.

Allerdings, hat mann ja auch mehr als nur n Schwanz. Und sollte man tatsächlich das pech haben, so nen Kurzen zu haben... Na was solls, giebt die tollsten dildos. Solangs sonst passt

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen