Forum / Sex & Verhütung

Migräne weg??

Letzte Nachricht: 14. Dezember 2011 um 8:03
L
lean_12884091
08.12.11 um 21:44

Hallo.
Habe seit ca 3,5 Wochen meine Pille abgesetzt weil ich im nächsten Jahr schwanger werden möchte.
Ich habe seit 10 Jahren mit migrâne zu tun, die immer schlimmer wurde. Die pille( minisiston) habe ich ca9 Jahre genommen.
Seit 2-3 wochen hab ich keine Migräne mehr, kann das mit dem absetzten der Pille zusammen hängen? Gibt es solche schlimmen Nebenwirkungen?
( bin ehrlich, war noch nicht wegen Migräne beim Neurologen, habe für nächstes Jahr nen Termin.

Mehr lesen

W
weston_12252710
10.12.11 um 13:19

..
Hallo,

bei mir was das auch so, das ist der Grund warum ich sie nicht mehr nehmen wollte. Hatte 2-4 mal in der Woche schlimme Kopfschmerzen, manchmal auch mit Aura.
Habe die Pille 9 Jahre genommen, die Kopfschmerzen starteten ca. nach dem 4. Jahr, habe es aber nicht auf die Pille geschoben, hab alles abklären lassen, Neurologe, MRT des Kopfes, körperliche Ursachen wurden ausgeschlossen.
Nach dem Absetzen der Pille hat es 2 Monate gedauert und ich war völlig schmerzfrei, nicht nur das Kopfweh war weg, auch die schweren Beine, die Müdigkeit ich ich ständig hatte, alles weg, von dem her, völlig nachvollziehbar.

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
stijn_12313839
14.12.11 um 8:03

Hormone und Migräne
Ja, ich habe auch schon öfter gehört, dass Migränepatienten die Pille nicht nehmen sollten. Wenn man dazu eine Neigung hat, wird die damit deutlich erhöht. Tut mir leid, dass du das vorher nicht wusstest, da hättest du dir sicher viel Leid erspart Also jeder, der ab und an unter Migräne leidet, sollte hormonfrei verhüten. Grade an deiner Stelle: Wenn du stillen solltest, solltest du nach der Geburt auch ohne Hormone verhüten, weil das Kind die ja dann abkriegt. Solltest du nicht in kürzester Zeit wieder ein Kind wollen, würde ich mir an deiner Stelle die Kupferkette (GyneFix) einsetzen lassen. Auf keinen Fall zurück zur Pille

Gefällt mir