Home / Forum / Sex & Verhütung / Merkt ein Mann...

Merkt ein Mann...

12. Januar 2005 um 7:09 Letzte Antwort: 14. Januar 2005 um 13:59

...wenn eine Frau einen richtigen Orgasmus hat oder ihn nur vortäuscht? Wenn ja woran merkt er das?

Würde mich über eure Erfahrungen freuen.

Mehr lesen

12. Januar 2005 um 9:32

Da
scheiden sich die geister, aber ich als mann kann nur darauf vertrauen das frau/partnerin, so ehrlich ist und mir sagt wenn sie nicht kommt, damit man(n) was dran machen kann, manche sagen sie merken es wenn frau anfängt zu "zucken" aber beim normalen geschlechtsverkehr, konzentriert sich doch keiner darauf, oder? ich weis nicht, ich hab da eigentlich den kopf frei und konzentriere mich nicht darauf ob bei frau sich was zusammen zieht, aber wenn man seine partnerin kennt, glaub merkt man schon ob es jedes mal so ziehmlich gleich abläuft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2005 um 9:46

Ich mache mir...
...während des Sex keine Gedanken. Schon gar nicht, ob sie nun zum Orgasmus kommt oder nicht. Vielmehr merke ich unmittelbar nach dem Sex anhand ihrer Zärtlichkeiten und der vielen Küsse, daß es ihr auch Spaß gemacht hat.
Gedanken während des Sex würden mich bestimmt nur verkrampfen.

Liebe Grüße aus Berlin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2005 um 9:49
In Antwort auf gwilym_12964016

Ich mache mir...
...während des Sex keine Gedanken. Schon gar nicht, ob sie nun zum Orgasmus kommt oder nicht. Vielmehr merke ich unmittelbar nach dem Sex anhand ihrer Zärtlichkeiten und der vielen Küsse, daß es ihr auch Spaß gemacht hat.
Gedanken während des Sex würden mich bestimmt nur verkrampfen.

Liebe Grüße aus Berlin

Genau
das, entwade man schaltet ab und läßt sich treiben, oder man(n) macht sich die ganze zeit gedanken, und kommt dadurch zu früh oder garnicht, und dann kommen die gedanken der frau "liegt das an mir" und dann ist das geschrei groß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2005 um 10:48

Im
prinzip ist deine aussage richtig, aber sie hat noch einen kleinen hacken, den ich dir natürlich nicht vorenthalten will
vieleicht fällt das nicht so auf, aber beim orgasmus schießt der frau(ich glaub auch dem mann) die röte ins gesicht, dies kann von, fast nichts zu sehen bis, ampelschaltung gehen, und diese kann KEIN mensch vortäuschen
aber ist natürlich noch ne andere frage obs dem partner wirklich auffällt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2005 um 10:49

Jaaaaa....
womit wir wieder fast beim Satz angelangt wären: "Und wie war ich?" laaaaangweilig.
Es ist nach wie vor ihr problem, wenn sie nicht von anfang an sagt was ihr nicht passt oder was sie will, dann ist sie selber schuld.

Ich war sowieso der Meinung das Frauen Orgasmen vortäuschen, weil sie den Mann nicht verletzen wollen (diejenigen die ihr Ego von dem abhängig machen tun mir sowieso leid) und weil sie kein bock auf disskusionen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2005 um 10:51
In Antwort auf sabino_12445630

Jaaaaa....
womit wir wieder fast beim Satz angelangt wären: "Und wie war ich?" laaaaangweilig.
Es ist nach wie vor ihr problem, wenn sie nicht von anfang an sagt was ihr nicht passt oder was sie will, dann ist sie selber schuld.

Ich war sowieso der Meinung das Frauen Orgasmen vortäuschen, weil sie den Mann nicht verletzen wollen (diejenigen die ihr Ego von dem abhängig machen tun mir sowieso leid) und weil sie kein bock auf disskusionen haben.

Genau
der mann denkt er sei der held vom erdeerfeld, nur weil frau vortäuscht, aber dadurch wird sich dann NIE etwas verbessern, weil mann ja denkt "es reicht ja"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2005 um 10:59
In Antwort auf sa'id_11988975

Im
prinzip ist deine aussage richtig, aber sie hat noch einen kleinen hacken, den ich dir natürlich nicht vorenthalten will
vieleicht fällt das nicht so auf, aber beim orgasmus schießt der frau(ich glaub auch dem mann) die röte ins gesicht, dies kann von, fast nichts zu sehen bis, ampelschaltung gehen, und diese kann KEIN mensch vortäuschen
aber ist natürlich noch ne andere frage obs dem partner wirklich auffällt

Es gibt eine Möglichkeit...
rein theoretisch, die Pupillen ziehen sich krass zusammen und öffnen sich dann wieder, aber zeige mal neh Frau die dich mit offenen Augen anschaut wenn sie kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2005 um 11:34

Umstände...
...wie Decke angähnen kamen nocht nicht vor. Eher biß sie beispielsweise in die Decke, damit man die lauten Schreie nicht hören konnte.

Ist wohl ein Mentalitätsproblem, daß man/frau sich hierzulande über alles Gedanken macht.


Liebe Grüße aus Berlin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2005 um 11:36

Jetzt mal blöde Frage:
Warum gehts eigendlich immer darum, dass die Frau immer befriedigt werden muss? Es gibt mindestens so viele Frauen die unfähig sind, klar kommt der mann meistens, aber dass heisst nicht das es wirklich gut war. Gibt da noch viele Abstufungen, aber dafür interessiert sich keine.

Schau mal wie eine Frau reagiert wenn sie gekommen ist aber du nicht, dann gibt es einiges an unsicherheiten, komplexen, jeh nach dem fast ein drama. Dann wollen sie genau wissen was los ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2005 um 11:41
In Antwort auf gwilym_12964016

Ich mache mir...
...während des Sex keine Gedanken. Schon gar nicht, ob sie nun zum Orgasmus kommt oder nicht. Vielmehr merke ich unmittelbar nach dem Sex anhand ihrer Zärtlichkeiten und der vielen Küsse, daß es ihr auch Spaß gemacht hat.
Gedanken während des Sex würden mich bestimmt nur verkrampfen.

Liebe Grüße aus Berlin

Es
männer sind im normal fall immer darauf bedacht die frau zu befriedigen, aber frau denkt beim sex nur an sich.

habe irgendwelche leutz rausgefunden, und ausnahmen wibt es ja immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2005 um 12:20

Hier stinkts...
nach Klischees.
Oder wie soll ich deine Schreibweise à la
"...Wenn Mann nix Interesse an befriedigen Frau, Frau nie wieder mit ihm steigen in Bett." werten ?

Viele Frauen finden Bettgespräche wie "Und Mausi, bist Du denn auch gekommen ?" einfach zum kotzen. Wenn`s dir gefällt, bitteschön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2005 um 12:24
In Antwort auf sa'id_11988975

Es
männer sind im normal fall immer darauf bedacht die frau zu befriedigen, aber frau denkt beim sex nur an sich.

habe irgendwelche leutz rausgefunden, und ausnahmen wibt es ja immer

Tz
also über diese Erkenntnis kann man ja eigentlich nur noch lachen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2005 um 13:29

Ich behaupte fast..
wenn du jetzt nicht irgendwelche bisexuellen erfahrungen gemacht hast, kannst du dir nicht vorstellen das Frauen auch scheisse im Bett sind!

Vorallem müssen alle Männer mit 13 bereits koplett informiert sein, was eine Klitoris ist, schamlippen, g-punkt, blablabla aber Frauen bringen es nicht fertig eine guten BJ zu machen? Wo ist da die logik? Ausserdem verlassen sich die Meisten auf irgendwelche Tipps von Frauenmagazinen wie Cosmopo und als ich das mal gelesen hatte musste ich einfach sagen: "Schon mal in der Praxis getestet?"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2005 um 15:27

Nicht immer,...
...aber häufig.Die Lippen (im Gesicht!)einer Frau kühlen häufig während des Orgasmusses ab.Das merkt ein Mann nun einmal.

Gruß Thomas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2005 um 16:06

Irgendwie...
haben wir beide verschiedene Maßstäbe. Ist ja auch besser so, sonst wär`s ziemlich langweilig. Aber so wie Du es bei mir dir vorstellst, ist es nicht - liebe kleine_ente

Es scheint mir, daß Du denkst, Du hättest es hier mit einem
Macho zu tun, der nach dem rein-raus-prinzip handelt, und sich einen Dreck `drum kümmert, ob sie genauso empfindet.
Der sich dann im Anschluß bestätigt fühlt, wenn sie sich an seine Schulter anlehnt, und ihm Bussis verteilt.

Hallo, so ist es aber nicht !

Ich mache mir keine Gedanken - das stimmt. Aber ich bilde mit meiner Partnerin während des Sex schon eine Einheit.
D.h. ich sehe es und habe es im Gefühl, was jetzt in diesem Moment passieren soll etc. Ich weiß was sie mag, oder nicht mag. das heisst aber nicht, daß ich mir nun den Kopp darüber mache "kommt sie, kommt sie nicht".

Ich würde es gerne noch ausführlicher beschreiben wollen, bin jedoch noch auf Arbeit.

Also, bis denne









Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2005 um 11:53

Obwohl es untrügerische körperliche Signale....
...gibt, die man nicht "faken" kann (Pupillenerweiterung), denke ich sollte man die Frage nicht im kriminalistischen Sinne benatworten. Nach dem Motto: ERTAPPT!!! Du tust nur so als ob!

Ich denke, wenn man jemdanden besser kennt (und damit auch seine Bedürfnisse), kann man sowas ausloten. Zudem: Wenn eine Frau meint mir einen Gefallen damit zu tun, einen Orgasmus vorzutäuschen, schadet Sie sich damit selber, denn ich kann kommen und zwar wann ich will. Sie aber offensichtlich nicht! Und wenn sie daran was ändern möchte, fängt das bei ihr an und ihren Wünschen(darüber sprechen) Und ich denke, wenn eine Frau diese Sicherheit in sich hat (Ich kann kommen), dann macht sie ihr eigenes Lustempfinden (und auch ihren Höhepunkt) weniger von den sexuellen Qualitäten ihre Partners abhängig! Sie kann kommen weil Sie es weiß und auch mit sich selbst auch praktiziert (Masturbation)

Gruß
Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2005 um 12:20

Es gint körperliche Merkmale ...
... beim Orgasmus die man meiner Meinung nach gar nicht imitieren. Tolles Keuchen und Räckeln, verkramptes Gesicht schneiden und Augen verdrehen sind nicht die Reaktionen, auf die ein Mann hereinfallen soll, denn das lässt sich sehr gut vorspielen. Ich spreche aus Erfahrung, weil ich das auch früher mal gemacht habe und die Jungs glaubten damals, ich hätte einen tollen Höhepunkt erlebt, obschon der gar nicht vorhanden war. Manchmal spielte ich ihn nur vor, weil der Sex mit den Jungs langweilig waren, sie liessen sich dann auch "gehen" und dann war Ruhe.

Heute kann ich gar nicht mehr vostäuschen, weil ich ja nicht nur meinen Partner mit falschen Tatsachen betrüge, sondern mich selbst belüge. Warum der Quatsch?? Entweder ich erlebe einen Orgasmus oder nicht, nicht mehr und nicht weniger! Was man allerdings nicht vorspielen kann (so glaube ich zumindest) das sind das körperliche Vibrieren, das Pulsieren oder die Zuckungen, die ein Orgasmus auslöst. Ich kann meinen Körper rythmisch "zuckenhaft" beben lassen, aber nie so, wie es in Wirklichkeit bei einem echten Orgamus ist. Ein erfahrener Mann müsste das schon merken. Wenn deine Partnerin einen Orgasmus hat, versuche sie dabei anzufassen, dann müsstest du selber spüren, ob die Zuckungen und Vibrationen des Körpers echt oder vorgetäuscht sind. Soviel Gefühl musst du allerdings schon selber mitbringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2005 um 13:38
In Antwort auf sabino_12445630

Ich behaupte fast..
wenn du jetzt nicht irgendwelche bisexuellen erfahrungen gemacht hast, kannst du dir nicht vorstellen das Frauen auch scheisse im Bett sind!

Vorallem müssen alle Männer mit 13 bereits koplett informiert sein, was eine Klitoris ist, schamlippen, g-punkt, blablabla aber Frauen bringen es nicht fertig eine guten BJ zu machen? Wo ist da die logik? Ausserdem verlassen sich die Meisten auf irgendwelche Tipps von Frauenmagazinen wie Cosmopo und als ich das mal gelesen hatte musste ich einfach sagen: "Schon mal in der Praxis getestet?"

*hüstel, hüstel*....
...jetzt weißt du auch warum sich dir gewisse Dinge nicht so ganz erschließen!

Sex oftmals hat nicht viel mit Logik zu tun!

Wenn du Logik willst, lies ein Stephen Hawking Buch und wenn du Erotik willst versuche die Kombinatorik weitestgehend zu vergessen!

Zudem kann ich deine seltsam anmutenden Thesen nicht so ganz nachvollziehen(...müssen alle Männer mit 13 bereits koplett informiert sein, was eine Klitoris ist, schamlippen, g-punkt, blablabla...) Bitte? Mich hat das mit 13 keiner gefragt oder von mir erwartet! Zudem: Ein Blowjob ist keine "Gegenleistung" für erfolgreiches Auffinden und Rubbeln des Kitzlers ohne Gebrauchsanweisung und Kompass!

Wenn eine Frau unerfahren oder ungeschickt im Umgang mit Fellatio ist, heißt das doch nicht, daß du Sie deswegen schlechter lecken sollst, oder paßt du dich immer dem Niveau des Unerfahrenem an?

Wenn eine Frau deinen Schwanz blasen will, wird sie es gut machen, weil es sie selber aufgeilt, auch(und gerade) wenn sie dabei Griff/Zungen oder sonstige Techniken anwendet, die du bei ihren Vorgängerinnen noch niemals gesehen hast!

Und der Begriff "Scheiße im Bett" ist subjektiv! Was für den einen langweilig ist kann für den anderen wundervoll sein und umgekehrt!

Menschen generell können "Scheiße im Bett" sein für einen beliebigen anderen Menschen, einfach weil Sie nicht miteinander harmonieren! Und Kompatibilität hat oftmals wenig mit körperlichen Eigenarten zu tun, sondern vor allem auch mit mentalen und emotionalen!
Oftmals sind jene für mich am Langweilisten, die nicht differenzieren können und zwischen Schwarz und Weiß vehement die Existenz diverser Grauabstufungen leugnen!

Berichtigende Grüße

Lovmate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2005 um 13:42

Ach übrigens....
....ich weiß ja nicht wie das kommt, aber du scheinst ja hier gigantische Schritte in Richtung Liberale Einstellungen das Thema Sex betreffend zu machen!

Hut ab, Kleineente!


Auch wenn KLEINE nicht wirklich zutrifft bei SG 42 wie ich letztens irgendwo in einem Posting von dir las!


Erfreute Grüße

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2005 um 13:47
In Antwort auf xylina_12546308

Tz
also über diese Erkenntnis kann man ja eigentlich nur noch lachen...

Über meine erkenntniss?
dies ist nicht meine erkenntniss, das kam irgendwann mal in einer reportage,weis aber nicht mehr wo.
ist mir schon klar, das das was drastisch rüberkommt, aber männer sind meistens darauf bedacht, ich muß gut sein, ich muß sie zum höhepunkt bringen, und die ganzen sachen, und davon macht frau sich halt frei.
so ungefähr kann man es beschreiben.
ich sag ja nicht das es frau scheiß egal ist,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2005 um 13:59
In Antwort auf sabino_12445630

Jetzt mal blöde Frage:
Warum gehts eigendlich immer darum, dass die Frau immer befriedigt werden muss? Es gibt mindestens so viele Frauen die unfähig sind, klar kommt der mann meistens, aber dass heisst nicht das es wirklich gut war. Gibt da noch viele Abstufungen, aber dafür interessiert sich keine.

Schau mal wie eine Frau reagiert wenn sie gekommen ist aber du nicht, dann gibt es einiges an unsicherheiten, komplexen, jeh nach dem fast ein drama. Dann wollen sie genau wissen was los ist.

Wenn der erste Rasierschaum deiner ersten Rasur....
...irgendwann trocken ist, wirst du auch ganz von alleine aufhören solche belustigenden Fragen zu stellen oder Thesen aufzustellen! Ich hoffe, du begreifst die Metaphorik und schreibst jetzt nicht in deiner nächsten Mail, wie alt du doch schon bist!!*grins*

Frau MUSS überhaupt nicht befriedigt werden, so wie der Mülleimer runtergebracht werden MUSS, bevor er überquillt oder zu stinken anfängt!

Vielleicht kommst du irgendwann mal dahin, daß es dich einfach selber glücklicher macht und auch aufgeilt, wenn sie abgeht wie ne Rakete, ihre Anspannung abstreift und ihre Zweifel über Bord wirft und sich GEHEN LÄSST und zwar nicht weil sie MUSS sondern weil sie WILL und zwar mit dem Mann von dem sie sich gerade ... läßt!
Das ist wundervoll und nicht alltäglich und somit erstrebendwert (für mich)!

Als Kind wolltest du haben, haben, haben, viele Geschenke unterm Weihnachtsbaum, Aufmerksamkeit, Zuwendung, mehr Süßigkeiten als der kleine Bruder usw. und als Erwachsener macht es eben genauso viel Spaß mit einem Geschenk, einer Aufmerksamkeit oder einer Geste die Augen des Gegenübers zum Leuchten zu bringen oder den Partner zum Stöhnen! Das kommt oft mit einer gewissen Reife!

Geben um des Gebens willen und nicht als Investitionsanlage, die möglichst viel Rendite abwerfen soll!
Nicht als Samariter sondern weil es einfach geil ist, die, die man mag glücklich und hemmungslos zu sehen!

So schwer ist das doch gar nicht!

Kopfschüttelnde Grüße

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest