Home / Forum / Sex & Verhütung / Meine Tochter "macht" meinen Mann an

Meine Tochter "macht" meinen Mann an

10. Februar 2017 um 12:03

Hallo ich habe mich hier neu angemeldet weil ich ein Problem habe weiß auch nicht ob das hier in diese Gruppe passt wenn nicht bitte entschuldigt das

Ich bin Mutter einer 13 jährigen Tochter aus erster Ehe sie liebt bei meinem Mann und mir
Und alle verstehen sich eigentlich sehr gut so
Seit einiger Zeit merke ich dass sie meinen Mann versucht anzumachen oder heiß zu machen zumindest kommt es mir so vor als ich mit ihm drüber gesprochen habe meinte er ich sehe das zu krass
Ich muss dazu sagen sie ist sehr weit entwickelt für ihr Alter der Frauenarzt sagte sie ist ihrer Entwicklung um Jahre voraus sie trägt jetzt auch schon BH größe 80C wenn wir unterwegs sind werden wir mittlerweile oft für Schwestern gehalten beim Einkaufen oder so

Na ja nun zum eigentlichen Problem meine Tochter läuft die meiste Zeit halbnackt oder auch ganz nackt durch die Wohnung ist scheint ihr überhaupt nichts auszumachen also mein Mann und ich schlafen auch nackt es ist also nichts Ungewöhnliches bei uns das mal jemand irgendwann nackt ist oder so aber so wie sie es macht finde ich es schon heftig und gestern Abend kam sie aus der Dusche stellt ihr eines Bein auf den Wohnzimmertisch und sagt zu mir schau mal mein Rasierer ist stumpf durch ihre Position konnten wir sonst wohin schauen ich habe sie ermahnt sie soll sich erstmal etwas überziehen
Hat jemand mit seiner pubertierenden Tochter ähnliche Erfahrungen gemacht und was habt ihr dagegen getan
Vielen Dank und ganz liebe Grüße

10. Februar 2017 um 12:08

Was sagt denn Dein Mann dazu? Mit ihm hast Du doch sicher schon geredet.

Spontan würde ich sagen, sie entdeckt gerade ihre Sexualität und testet ihre Wirkung auf Männer.

 

14 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 12:36
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Was sagt denn Dein Mann dazu? Mit ihm hast Du doch sicher schon geredet.

Spontan würde ich sagen, sie entdeckt gerade ihre Sexualität und testet ihre Wirkung auf Männer.

 

Habe zwar eine Tochter in diesem Alter aber bei weitem nicht so freizügig erzogen und so weit entwickelt.  Wenn es bei euch normal ist das ihr nackt rum läuft spricht ja nichts dagegen das deine Tochter es auch tut.  Das sie dabei einiges zu schau stellt naja. Rede mit ihr das nackt rum laufen ok ist aber dabei eben nichts zu schau stelle sollte.  Denke auch dein Mann kann damit umgehen. Deine Tochter wir Wie gesagt ausloten wie weit sie gehen kann, beobachte mal ob sie wirklich versucht deinen Mann anzumachen vertraue ihm und vielleicht entwickelt deine Tochter noch so etwas wie Schamgefühl.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 12:38

...also so wie Du das schilderst, geht Ihr in der Familie sehr normal und offen mit dem Thema "Nacktheit" um, und das ist gut so. Nicht anders läuft das bei uns, niemand schämt sich dafür, eben mal nackt über den Flur zu gehen oder nackt zu schlafen.

Jetzt irgendwas da hinein zu interpretieren, halte ich ehrlich gesagt für etwas überzogen. Deine Tochter pubertiert natürlich, und das ist ein gewisses "Abtesten" von Reaktionen durchaus normal. Ich sehe jetzt auch nicht, dass es zu irgendwelchen konkreten "Annäherungsversuchen", oder was auch immer gekommen sei und würde den "Auftritt" Deiner Tochter auch nicht unbedingt als solchen werten. Auch nicht als Provokation. Vielleicht hat sie sich einfach nur nichts dabei gedacht.

Also schön locker bleiben und durch die Hose atmen

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 12:38

Ich denke wirklich ist Schamgefühl wird sich nicht entwickeln weil wir auch früher oft und auch heute noch immer mal wieder FKK und Sauna und so machen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 13:33
In Antwort auf muttereinesteens

Ich denke wirklich ist Schamgefühl wird sich nicht entwickeln weil wir auch früher oft und auch heute noch immer mal wieder FKK und Sauna und so machen

Dann geht ihr wirklich offen mit dem Thema Nacktheit um.

Ich habe einen 16jährigen Sohn, der morgens noch "wachgekuschelt" werden mag. Das werden auch viele unnormal finden.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 14:00
In Antwort auf muttereinesteens

Hallo ich habe mich hier neu angemeldet weil ich ein Problem habe weiß auch nicht ob das hier in diese Gruppe passt wenn nicht bitte entschuldigt das

Ich bin Mutter einer 13 jährigen Tochter aus erster Ehe sie liebt bei meinem Mann und mir
Und alle verstehen sich eigentlich sehr gut so
Seit einiger Zeit merke ich dass sie meinen Mann versucht anzumachen oder heiß zu machen zumindest kommt es mir so vor als ich mit ihm drüber gesprochen habe meinte er ich sehe das zu krass
Ich muss dazu sagen sie ist sehr weit entwickelt für ihr Alter der Frauenarzt sagte sie ist ihrer Entwicklung um Jahre voraus sie trägt jetzt auch schon BH größe 80C wenn wir unterwegs sind werden wir mittlerweile oft für Schwestern gehalten beim Einkaufen oder so

Na ja nun zum eigentlichen Problem meine Tochter läuft die meiste Zeit halbnackt oder auch ganz nackt durch die Wohnung ist scheint ihr überhaupt nichts auszumachen also mein Mann und ich schlafen auch nackt es ist also nichts Ungewöhnliches bei uns das mal jemand irgendwann nackt ist oder so aber so wie sie es macht finde ich es schon heftig und gestern Abend kam sie aus der Dusche stellt ihr eines Bein auf den Wohnzimmertisch und sagt zu mir schau mal mein Rasierer ist stumpf durch ihre Position konnten wir sonst wohin schauen ich habe sie ermahnt sie soll sich erstmal etwas überziehen
Hat jemand mit seiner pubertierenden Tochter ähnliche Erfahrungen gemacht und was habt ihr dagegen getan
Vielen Dank und ganz liebe Grüße

Ihr geht ohnehin sehr offen mit der Nacktheit um. Das ist gut. Aber in einem Alter, in welchem sich Jugendliche distanzieren und abnabeln, sollte auch ein Rückzug diesbezüglich erfolgen. In dieser Phase wollen sich doch die meisten nicht mehr nackt vor der Familie zeigen, eher denn schon vor Gleichaltrigen. Sie entwickeln eine persönliche Intimität. Sie befindet sich offenbar gerade in einer Zwischenphase, weil sie ja auch noch sehr jung ist, trotzdem schon weit entwickelt ist. Sie muss ja mit ihrer Weiblichkeit er lernen umzugehen. Da braucht sie Hilfe und Unterstützung.
Für diese Situation solltet ihr, da ihr es ja als Problem erachtet, einfach Regeln aufstellen. So wird sie diese Distanz lernen, also in dem Falle sind die Regeln eher eine Hilfestellung, denn sie soll sich ja perspektivisch an Ihresgleichen orientieren. Das will auch gelernt sein, und manche müssen da etwas behutsam geschuppst werden. Diese Entwicklungsphase ist ja auch wichtig.

Warum ist sie eigentlich schon beim FA in Betreuung?
Und warum meinst du, dass sie deinen Mann anmacht? Sicher empfindest du es so, was bedeutet, dass sich die Situation durch Regeln eh ändern sollte damit sich auch weiterhin alle gut verstehen. 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 14:07

Weil sie scho seit 6 Monaten ihre Periode hat...Und da am Anfang echt Schmerzen so. Deshalb der FA....
und thema Verhütung wurde au mal angesprochen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 14:29
In Antwort auf muttereinesteens

Weil sie scho seit 6 Monaten ihre Periode hat...Und da am Anfang echt Schmerzen so. Deshalb der FA....
und thema Verhütung wurde au mal angesprochen

 Überlasst mal nicht alles den Ärzten. Zum Frau- Werden gehört auch ein bissl Kreativität.
Verhütung im Sinne eines mit 13 ist doch definitiv zu früh. Du kannst ihr doch gut ihren Zyklus erklären, damit sie ihren Körper erst mal kennenlernen darf. Daraus ergeben sich doch dann später Entscheidungen. 
Und gegen die Schmerzen helfen doch Nicht- medizinische Mittel doch immer noch am besten...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 14:33
In Antwort auf siaccabadora

 Überlasst mal nicht alles den Ärzten. Zum Frau- Werden gehört auch ein bissl Kreativität.
Verhütung im Sinne eines mit 13 ist doch definitiv zu früh. Du kannst ihr doch gut ihren Zyklus erklären, damit sie ihren Körper erst mal kennenlernen darf. Daraus ergeben sich doch dann später Entscheidungen. 
Und gegen die Schmerzen helfen doch Nicht- medizinische Mittel doch immer noch am besten...

Sie verhütet ja noch nicht der FA hat nur darüber gesprochen und d das fand ich gut

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 14:40

Ja sicher. Aber als Mutter hats du doch weitreichende Möglichkeiten. Es gibt ja auch außermedizinische Verhütungsmethoden, die ein Arzt gar nicht anspricht, weil er sie selbst nicht kennt. 
Ärzte sind generell bestrebt, dass auch die nächste Frau fest in der Hand der Pharmaindustrie ist. Wenn eine dann sehr zeitig damit beginnt ergeben sich ganz andere Probleme, weil sie ihren persönlichen Zyklus nie kennenlernen wird. 
Ich finde das nur Schade, wenn man dann nicht bewusst entscheiden kann.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 14:45
In Antwort auf muttereinesteens

Hallo ich habe mich hier neu angemeldet weil ich ein Problem habe weiß auch nicht ob das hier in diese Gruppe passt wenn nicht bitte entschuldigt das

Ich bin Mutter einer 13 jährigen Tochter aus erster Ehe sie liebt bei meinem Mann und mir
Und alle verstehen sich eigentlich sehr gut so
Seit einiger Zeit merke ich dass sie meinen Mann versucht anzumachen oder heiß zu machen zumindest kommt es mir so vor als ich mit ihm drüber gesprochen habe meinte er ich sehe das zu krass
Ich muss dazu sagen sie ist sehr weit entwickelt für ihr Alter der Frauenarzt sagte sie ist ihrer Entwicklung um Jahre voraus sie trägt jetzt auch schon BH größe 80C wenn wir unterwegs sind werden wir mittlerweile oft für Schwestern gehalten beim Einkaufen oder so

Na ja nun zum eigentlichen Problem meine Tochter läuft die meiste Zeit halbnackt oder auch ganz nackt durch die Wohnung ist scheint ihr überhaupt nichts auszumachen also mein Mann und ich schlafen auch nackt es ist also nichts Ungewöhnliches bei uns das mal jemand irgendwann nackt ist oder so aber so wie sie es macht finde ich es schon heftig und gestern Abend kam sie aus der Dusche stellt ihr eines Bein auf den Wohnzimmertisch und sagt zu mir schau mal mein Rasierer ist stumpf durch ihre Position konnten wir sonst wohin schauen ich habe sie ermahnt sie soll sich erstmal etwas überziehen
Hat jemand mit seiner pubertierenden Tochter ähnliche Erfahrungen gemacht und was habt ihr dagegen getan
Vielen Dank und ganz liebe Grüße

Warum regt dich das den so auf ? du hast es erlaubt, dass es soweit kommt ,dass Nackheit "normal " erscheint. Es würde mich absolut nicht wundern wenn er sie eines Tages besteigt und vergealtig wenn ud nicht zu Hause bist. Genau in solchen Familien wie deine ist die Chance hoch das es passiert. 
Leider leben wir in einem verhurten Jahrhundert ,dass alles "nomral "erscheint. 3,4 mit abwechselnden Partner, nackt zu Huase herum laufen Null Scharmgefühl, und sich dann aufregen wenn sie veruscht den Mann anzumachen. Was hast du dir erwarte. 
Fritzl hat seine eigenen Töchter eingesperrt und vergewaltigt.... also ist es nciht weit hergeholt. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 15:30
In Antwort auf minehaus

Warum regt dich das den so auf ? du hast es erlaubt, dass es soweit kommt ,dass Nackheit "normal " erscheint. Es würde mich absolut nicht wundern wenn er sie eines Tages besteigt und vergealtig wenn ud nicht zu Hause bist. Genau in solchen Familien wie deine ist die Chance hoch das es passiert. 
Leider leben wir in einem verhurten Jahrhundert ,dass alles "nomral "erscheint. 3,4 mit abwechselnden Partner, nackt zu Huase herum laufen Null Scharmgefühl, und sich dann aufregen wenn sie veruscht den Mann anzumachen. Was hast du dir erwarte. 
Fritzl hat seine eigenen Töchter eingesperrt und vergewaltigt.... also ist es nciht weit hergeholt. 

Es ist ganz erstaunlich, wie schnell Du mit dem Fritzl-Vergleich bist. Aber es ist klar: Nacktheit = unmoralosch, keine Moral = Vergewaltigung.

Da hat jemand den Begriff "Moral" nicht begriffen 

Als ich vom "verhurten Jahrhundert" gelesen habe, musste ich erstmal lauthals schmunzeln. Wie wir uns alle erinnern, ging es im 20. Jahrhundert viel gesitteter zu. Und im 19. Jhd. hatten die Menschen nur Sex, um Kinder zu zeugen - so, wie der Pfarrer es von der Kanzel predigt. Wer's glaubt...

Es tut mir leid, dass Du aufgrund einer zu strengen Erziehung oder durch eine angeborene Verklemmtheit nicht in der Lage bist, Körperlichkeit und Sex als Genuss ohne Reue zu sehen. Natürlich beneidest Du andere, die es genießen, das kann ich gut verstehen. Aber auch Du kannst es lernen, gib Dich nicht auf!

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 16:05
In Antwort auf minehaus

Warum regt dich das den so auf ? du hast es erlaubt, dass es soweit kommt ,dass Nackheit "normal " erscheint. Es würde mich absolut nicht wundern wenn er sie eines Tages besteigt und vergealtig wenn ud nicht zu Hause bist. Genau in solchen Familien wie deine ist die Chance hoch das es passiert. 
Leider leben wir in einem verhurten Jahrhundert ,dass alles "nomral "erscheint. 3,4 mit abwechselnden Partner, nackt zu Huase herum laufen Null Scharmgefühl, und sich dann aufregen wenn sie veruscht den Mann anzumachen. Was hast du dir erwarte. 
Fritzl hat seine eigenen Töchter eingesperrt und vergewaltigt.... also ist es nciht weit hergeholt. 

Brrrr- Halt! Was sind denn das für Anschuldigungen??? Du kennst doch den Mann der Fragestellerin überhaupt nicht.
Sry. mit deinen Äußerungen machst du die Welt kein Stück besser!!!

Es sind nicht die Männer per se, die übergriffig werden. Störungen der Persönlichkeit können bei allen Menschen auftreten, egal welchen Geschlechts.

Es sind nicht solche oder solche Familien, die im Umgang zu so einem Verhalten beitragen, so es ein normales Miteinander gibt.

Klar Männer vergewatigen zum Großteil. Es sind die, welche keine Grenzen für sich gefunden haben und unvermögend sind mit ihrem, physiologisch höheren, Trieb umzugehen.
Und nicht oft sind eine falsche Wahrnehmung und fehlende Offenheit dafür ein Grund. 
Das zählt aber zu den Störungen.
Bei diesen Störungsarten ist es völlig unerheblich ob sich ihnen Nacktheit präsentiert oder nicht. Sie sind nur in der Lage sich gerade das zu nehmen, was sie ihnen vermeintlich vorenthalten wird.

Nur in einem kann ich dir Recht geben: wenn man sich für einen Umgang in der Familie, egal für welchen, entscheidet, dann muss man auch immer die Wirkung respektieren, mögliche unerwünschte Wirkungen in Betracht ziehen, und ggf. Änderungen vornehmen. Denn dazu sind wir Menschen schließlich, aufgrund unserer Flexibilität, in der Lage.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2017 um 1:02
In Antwort auf muttereinesteens

Hallo ich habe mich hier neu angemeldet weil ich ein Problem habe weiß auch nicht ob das hier in diese Gruppe passt wenn nicht bitte entschuldigt das

Ich bin Mutter einer 13 jährigen Tochter aus erster Ehe sie liebt bei meinem Mann und mir
Und alle verstehen sich eigentlich sehr gut so
Seit einiger Zeit merke ich dass sie meinen Mann versucht anzumachen oder heiß zu machen zumindest kommt es mir so vor als ich mit ihm drüber gesprochen habe meinte er ich sehe das zu krass
Ich muss dazu sagen sie ist sehr weit entwickelt für ihr Alter der Frauenarzt sagte sie ist ihrer Entwicklung um Jahre voraus sie trägt jetzt auch schon BH größe 80C wenn wir unterwegs sind werden wir mittlerweile oft für Schwestern gehalten beim Einkaufen oder so

Na ja nun zum eigentlichen Problem meine Tochter läuft die meiste Zeit halbnackt oder auch ganz nackt durch die Wohnung ist scheint ihr überhaupt nichts auszumachen also mein Mann und ich schlafen auch nackt es ist also nichts Ungewöhnliches bei uns das mal jemand irgendwann nackt ist oder so aber so wie sie es macht finde ich es schon heftig und gestern Abend kam sie aus der Dusche stellt ihr eines Bein auf den Wohnzimmertisch und sagt zu mir schau mal mein Rasierer ist stumpf durch ihre Position konnten wir sonst wohin schauen ich habe sie ermahnt sie soll sich erstmal etwas überziehen
Hat jemand mit seiner pubertierenden Tochter ähnliche Erfahrungen gemacht und was habt ihr dagegen getan
Vielen Dank und ganz liebe Grüße

Du hast es so h schon selbst auf den Punkt gebracht: Pubertierende Tochter! Da wirst Du noch einiges erleben. Und klar, dein aktueller Stecher findet das nicht nur "nicht so schlimm" sondern vmtl sogar SEHR GEIL, so angemacht zu werden! Vmtl wartet er nur noch auf die passende Gelegenheit, wenn er mit der kleinen Schlampe allein ist oder "hat" vlt schon...
Ok, sie ist per Gesetz noch nicht "vögelfrei", aber das ist ja deiner Bschreibung nach eher eine "Formalie" als es der "Realität" entgegenkommt...
Mußt halt für dich abchätzen,  ob du damit klarkommst, daß dein Mann euc beide vögelt...
Vielleicht kannst Du ja dam Gedanken etwas avewinnen, daß du sie mit "ihm" nich nur aufklärst - das dürfte eh duch sein - sondern auch gleich "praktisch" wirst!

Viel Spaß!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2017 um 8:50
In Antwort auf muttereinesteens

Hallo ich habe mich hier neu angemeldet weil ich ein Problem habe weiß auch nicht ob das hier in diese Gruppe passt wenn nicht bitte entschuldigt das

Ich bin Mutter einer 13 jährigen Tochter aus erster Ehe sie liebt bei meinem Mann und mir
Und alle verstehen sich eigentlich sehr gut so
Seit einiger Zeit merke ich dass sie meinen Mann versucht anzumachen oder heiß zu machen zumindest kommt es mir so vor als ich mit ihm drüber gesprochen habe meinte er ich sehe das zu krass
Ich muss dazu sagen sie ist sehr weit entwickelt für ihr Alter der Frauenarzt sagte sie ist ihrer Entwicklung um Jahre voraus sie trägt jetzt auch schon BH größe 80C wenn wir unterwegs sind werden wir mittlerweile oft für Schwestern gehalten beim Einkaufen oder so

Na ja nun zum eigentlichen Problem meine Tochter läuft die meiste Zeit halbnackt oder auch ganz nackt durch die Wohnung ist scheint ihr überhaupt nichts auszumachen also mein Mann und ich schlafen auch nackt es ist also nichts Ungewöhnliches bei uns das mal jemand irgendwann nackt ist oder so aber so wie sie es macht finde ich es schon heftig und gestern Abend kam sie aus der Dusche stellt ihr eines Bein auf den Wohnzimmertisch und sagt zu mir schau mal mein Rasierer ist stumpf durch ihre Position konnten wir sonst wohin schauen ich habe sie ermahnt sie soll sich erstmal etwas überziehen
Hat jemand mit seiner pubertierenden Tochter ähnliche Erfahrungen gemacht und was habt ihr dagegen getan
Vielen Dank und ganz liebe Grüße

Ich glaub, die kleine hat sich pornos angeschaut " Tochter von Stiefvater gefi**t" oder so und will das jetzt live erleben. Und dass ihr das Nacktsein als normal angesehen habt, hat sein übriges getan. Sie ist in ihrem Entwicklungsstand sexuell erregbar. Klar, dass dein Mann das runterspielt, denn sonst hätte er ja keine Möglichkeit mehr einen geilen knackigen Körper zu sehen.  Fast alle Männer ticken gleich, auch wenn ich jetzt Protest von allen Seiten bekommen werde. Sie fantasieren gerne über Sex mit Stieftochter usw. 
einfach nur ekelig.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2017 um 9:53

ich kenne das nur zu gut, bei mir war es nicht die stieftochter aber die 14 jährige nichte und es war echt hart, ich glaube als frau kann man nicht verstehen wie schwer es für einen mann ist seine triebe im griff zu haben aber moralapostel spielen die meisten sehr gerne.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2017 um 10:44

Volle Zustimmung.

Es geht auch darum, dass wir eben Menschen sind und uns auch "beherrschen" können und nicht wie Tiere alles "begatten" was nicht bei 3 auf dem Baum ist - wenn die entsprechenden Signale gesandt werden.

Manchmal frag ich mich, was bekommen Kinder zu Hause, oder von zu Hause, mit? Grenzen sind es nicht...

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2017 um 10:51

genau das dachte ich auch gerade!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2017 um 10:53
In Antwort auf house777

genau das dachte ich auch gerade!

Und ich stehe auch zu meinen Grenzen!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2017 um 11:56

Das find ich nicht: Wenn Papa "normal" plantscht mit der Tochter ist doch dagegen nichts zu sagen und auch der Papa, dass Töchterlein normal abtrocknet nacht dem planschen.
Und auch die Reaktionen, die der Papa zeigt, kann man(n) normal erklären: Das gehört nunmal zum baden dazu.
Aber es gehört auch dazu, dass jede/r das Recht auf die eigene Badezeit hat.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 1:05
In Antwort auf menschoid

Es ist ganz erstaunlich, wie schnell Du mit dem Fritzl-Vergleich bist. Aber es ist klar: Nacktheit = unmoralosch, keine Moral = Vergewaltigung.

Da hat jemand den Begriff "Moral" nicht begriffen 

Als ich vom "verhurten Jahrhundert" gelesen habe, musste ich erstmal lauthals schmunzeln. Wie wir uns alle erinnern, ging es im 20. Jahrhundert viel gesitteter zu. Und im 19. Jhd. hatten die Menschen nur Sex, um Kinder zu zeugen - so, wie der Pfarrer es von der Kanzel predigt. Wer's glaubt...

Es tut mir leid, dass Du aufgrund einer zu strengen Erziehung oder durch eine angeborene Verklemmtheit nicht in der Lage bist, Körperlichkeit und Sex als Genuss ohne Reue zu sehen. Natürlich beneidest Du andere, die es genießen, das kann ich gut verstehen. Aber auch Du kannst es lernen, gib Dich nicht auf!

Erstens hatte ich absolut keine strenge Erziehung , denke nicht dass du dabei warst.
Zweitens, bin ich keine !@#*! und öffne meinen Beine jedem Mann den ich mal sympathisch oder attraktiv finde , vielleicht  gehörtest du dazu aber ich nicht . 
Drittens, beneide ich Niemanden der kein Scharmgefühl besitzt. 
In ein paar Monaten finde ich hier einen  Bericht : Mit der nackte Mann hat meine Tochter angefasst . Was soll ich nur tuen. 
Tzh ....

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 11:05

Sehr gute Analyse, johannamiau. 

Dieser kann ich mich nur anschließen. 

@TE: Ihr seid immer sehr offen mit Nacktsein umgegangen, u. a. bei FKK und Saunabesuchen. 

Insofern brauchst du dich eigentlich nicht zu sehr wundern. Aber FKK wäre ein eigenes Thema. 

ABER TROTZDEM: Wäre alles ok, würdest du ja nicht posten. 

Meiner Erfahrung nach verändert sich mit Eintritt der Pubertät auch die Schamhaftigkeit der "Kinder". Sie ziehen sich von selber zurück oder schließen z. B. das Badezimmer ab. 

Genau das Gegenteil macht deine Tochter, und darüber müsst ihr alle drei reden. 

Sie muss ihre Grenzen gezeigt bekommen. 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 11:07
In Antwort auf house777

ich kenne das nur zu gut, bei mir war es nicht die stieftochter aber die 14 jährige nichte und es war echt hart, ich glaube als frau kann man nicht verstehen wie schwer es für einen mann ist seine triebe im griff zu haben aber moralapostel spielen die meisten sehr gerne.
 

Och, die armen Männer🤤

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 11:09

Prima Kommentar, johanna, ich vermute, du bist beruflich auf psychologischem Gebiet tätig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 11:15

Du kannst mich gerne auch als "Moralapostel" -weiblich, bitte- abstempeln. 

Wenn du damit das Anwenden bestehender Normen und normales zwischenmenschliches Verhalten meinst, bin ich gerne einer. Natürlich gibt es Grenzen, die aufzuzeigen und einzuhalten sind. 

Einfach jmd. mit einer anderen Meinung zu beleidigen geht gar nicht!

Oder ich kehre den Spieß um und sage: "Unmoralisch, deine Einstellung."

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 11:19
In Antwort auf baerchen522

Das find ich nicht: Wenn Papa "normal" plantscht mit der Tochter ist doch dagegen nichts zu sagen und auch der Papa, dass Töchterlein normal abtrocknet nacht dem planschen.
Und auch die Reaktionen, die der Papa zeigt, kann man(n) normal erklären: Das gehört nunmal zum baden dazu.
Aber es gehört auch dazu, dass jede/r das Recht auf die eigene Badezeit hat.
 

Ich finde, im Alter von 13 und bei der genannten körperlichen Entwicklung der Tochter braucht da kein gemeinsames "Plantschen u. Eincremen" mehr stattzufinden!

Und erst recht kein gegenseitiges "Massieren". 

8 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 11:21

Und wieder volle Zustimmung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 16:46

Also ich denke, dass du eifersüchtig bist und wenn deine Tochter nicht so reif körperlich wäre, dann hättest du kein Problem damit, weil sie ja 'noch ein Kind' ist. 
Du hast sie zur Nacktheit erzogen, sie kennt keine Scham - aber sie ist sexuell noch nicht voll entwickelt, sie weiß in dem Alter noch gar nicht, was ihr gefällt, was nicht, oder wer ihr gefällt etc. 
Natürlich orientiert sie sich erstmal an dir und dem was dir gefällt. Aber das heißt nicht, dass sie sich an deinen Mann ranmacht. Du übertreibst definitiv. Und selbst wenn sie es täte, wäre es jugendlicher Übermut und dein Mann braucht ja kein !@#*! zu werden, wird ers doch, war er vorher schon nicht ganz richtig im Kopf. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 17:45

Grüßle zurück aus dem wilden Süden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 8:24
In Antwort auf muttereinesteens

Hallo ich habe mich hier neu angemeldet weil ich ein Problem habe weiß auch nicht ob das hier in diese Gruppe passt wenn nicht bitte entschuldigt das

Ich bin Mutter einer 13 jährigen Tochter aus erster Ehe sie liebt bei meinem Mann und mir
Und alle verstehen sich eigentlich sehr gut so
Seit einiger Zeit merke ich dass sie meinen Mann versucht anzumachen oder heiß zu machen zumindest kommt es mir so vor als ich mit ihm drüber gesprochen habe meinte er ich sehe das zu krass
Ich muss dazu sagen sie ist sehr weit entwickelt für ihr Alter der Frauenarzt sagte sie ist ihrer Entwicklung um Jahre voraus sie trägt jetzt auch schon BH größe 80C wenn wir unterwegs sind werden wir mittlerweile oft für Schwestern gehalten beim Einkaufen oder so

Na ja nun zum eigentlichen Problem meine Tochter läuft die meiste Zeit halbnackt oder auch ganz nackt durch die Wohnung ist scheint ihr überhaupt nichts auszumachen also mein Mann und ich schlafen auch nackt es ist also nichts Ungewöhnliches bei uns das mal jemand irgendwann nackt ist oder so aber so wie sie es macht finde ich es schon heftig und gestern Abend kam sie aus der Dusche stellt ihr eines Bein auf den Wohnzimmertisch und sagt zu mir schau mal mein Rasierer ist stumpf durch ihre Position konnten wir sonst wohin schauen ich habe sie ermahnt sie soll sich erstmal etwas überziehen
Hat jemand mit seiner pubertierenden Tochter ähnliche Erfahrungen gemacht und was habt ihr dagegen getan
Vielen Dank und ganz liebe Grüße

Jaja... die Erziehung. Kann ich wie alle Eltern auch ein Lied davon singen. Ein entscheidender Aspekt (der Dir anscheinend schwerfällt) ist Grenzen setzen.

Ich sehe es nämlich nicht so wie viele andere hier, dass ein sehr offenes Umgehen mit Nacktheit prinzipiell etwas gutes ist. Das "angebrachte" Umgehen mit Nacktheit ist etwas gutes. Und Deine Tochter geht nicht angebracht damit um. Punkt. Da gibt es nichts daran herumzudiskutieren.

Deine Aufgabe als Mutter ist, ihr Grenzen aufzuzeigen und diese konsequent umzusetzen. Das ist vor allem bei Pubertierenden essenziell wichtig. Sagt Dir jeder Erziehungsratgeber. Mach ihr klar, welches Fehlverhalten Du siehst und welche Auswirkungen das Fehlverhalten auf Dich und auf Deinen Mann hat und welche allgemeinen Gefahren eine unangebrachte Freizügigkeit heutzutage haben kann. Und dann setze klare Grenzen. Überschreitet sie die, gibt es genauso Sanktionen, wie bei allen bewussten Überschreitungen erzieherischer Grenzen. Natürlich mit Augenmaß und Liebe. Aber Grenzen sind Grenzen. Und die musst Du setzen und durchsetzen.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 12:05

Ich finde es nicht ubangebracht von der Tochter. Als ob man jeden nackten Körper attraktiv findet. Die Genitalien so zu sexualisieren halte ich auch für fragwürdig. In der Sauna sitzen auch die meisten breitbeinig rum, da geht auch keiner drauf ab oder am FKK-Strand. Nacktheit ist norma und schön. Die Genitalien sind in erster Linie zum Pinkeln da und dann erst kommt die Sache mit der Fortpflanzung. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 12:35

Spricht mit Ihr und über Ihre nötige und erforderliche Scharmgenze.
Schlimm genug das Sie zu Hause, keinen Grenzen hat oder kennt.
Wie soll Sie in der z. B. in der Schule damit umgehen, sich zum Spielball machen?
 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 13:33
In Antwort auf rainbowcrash

Ich finde es nicht ubangebracht von der Tochter. Als ob man jeden nackten Körper attraktiv findet. Die Genitalien so zu sexualisieren halte ich auch für fragwürdig. In der Sauna sitzen auch die meisten breitbeinig rum, da geht auch keiner drauf ab oder am FKK-Strand. Nacktheit ist norma und schön. Die Genitalien sind in erster Linie zum Pinkeln da und dann erst kommt die Sache mit der Fortpflanzung. 

In der Sauna hält man seine Beine geschlossen, man setzt / legt sich "anständig" hin. 

Und die "Kleine" provoziert altersgemäß. 
Grenzen sind richtig und sinnvoll. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 13:39
In Antwort auf umminti

In der Sauna hält man seine Beine geschlossen, man setzt / legt sich "anständig" hin. 

Und die "Kleine" provoziert altersgemäß. 
Grenzen sind richtig und sinnvoll. 

Nein, in der Sauna haben viele die Beine offen, ich saune regelmäßig. 'Frischlinge', Leute mit schamn sitzen mit geschlossenen Beinen da, die meisten entspannen und dabei sind die Schenkel nunmal offen, wie weit ist ja mal unerheblich und kommt auf die Beinlänge an. Auch beim Liegen habe ich die Beine nicht penibel zusammengepresst, sondern locker auf Schulterbreite geöffnet und die meisten Oft-Saubagänger ebenso. Es geht nicht um Scham, sondern um Entspannung pur. 

Die 'Kleine' hat nicht gesagt, guck mal meine !@#*!, oder ? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 19:58
In Antwort auf rainbowcrash

Ich finde es nicht ubangebracht von der Tochter. Als ob man jeden nackten Körper attraktiv findet. Die Genitalien so zu sexualisieren halte ich auch für fragwürdig. In der Sauna sitzen auch die meisten breitbeinig rum, da geht auch keiner drauf ab oder am FKK-Strand. Nacktheit ist norma und schön. Die Genitalien sind in erster Linie zum Pinkeln da und dann erst kommt die Sache mit der Fortpflanzung. 

Mein Güte, in welcher naiven Welt lebst Du denn. Was hat denn dieer Fall mit FKK oder Sauna zu tun? Genau, gar nichts. Da könnte ja auch jemand argumentieren, dass Nacktsein gar nicht geht, da im Restaurant absolut verpönt. Hat mit dem Fall genausowenig zu tun.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 22:32

?? wer hat mit was nicht angefangen ?? Verstehe Deinen Post nicht oder sollte er an jemand anderen adressiert sein. Und was willst Du mit Deinem Kunstwort Kollateralgebalge aussagen? Kollateral steht als Synonym für an der Seite befindlich. Auf welchem Nebenkriegsschauplatz balgen wir uns denn?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2017 um 13:59
In Antwort auf muttereinesteens

Hallo ich habe mich hier neu angemeldet weil ich ein Problem habe weiß auch nicht ob das hier in diese Gruppe passt wenn nicht bitte entschuldigt das

Ich bin Mutter einer 13 jährigen Tochter aus erster Ehe sie liebt bei meinem Mann und mir
Und alle verstehen sich eigentlich sehr gut so
Seit einiger Zeit merke ich dass sie meinen Mann versucht anzumachen oder heiß zu machen zumindest kommt es mir so vor als ich mit ihm drüber gesprochen habe meinte er ich sehe das zu krass
Ich muss dazu sagen sie ist sehr weit entwickelt für ihr Alter der Frauenarzt sagte sie ist ihrer Entwicklung um Jahre voraus sie trägt jetzt auch schon BH größe 80C wenn wir unterwegs sind werden wir mittlerweile oft für Schwestern gehalten beim Einkaufen oder so

Na ja nun zum eigentlichen Problem meine Tochter läuft die meiste Zeit halbnackt oder auch ganz nackt durch die Wohnung ist scheint ihr überhaupt nichts auszumachen also mein Mann und ich schlafen auch nackt es ist also nichts Ungewöhnliches bei uns das mal jemand irgendwann nackt ist oder so aber so wie sie es macht finde ich es schon heftig und gestern Abend kam sie aus der Dusche stellt ihr eines Bein auf den Wohnzimmertisch und sagt zu mir schau mal mein Rasierer ist stumpf durch ihre Position konnten wir sonst wohin schauen ich habe sie ermahnt sie soll sich erstmal etwas überziehen
Hat jemand mit seiner pubertierenden Tochter ähnliche Erfahrungen gemacht und was habt ihr dagegen getan
Vielen Dank und ganz liebe Grüße

Hallo liebe Teenmama,

ich habe dein Schreiben gelesen und möchte dir nun aus der "Stieftochter" Sicht eine Antwort geben! Da ich deine Sitution nur umrisshaft kenne und du leider auch nicht geschrieben hast, wie lange deine Tochter und du schon mit deinem Lebensgefährten zusammen leben, nehme ich ähnliche Verhältnisse wie in meiner Jugend an! Ich war 2 Jahre alt, als ich meinen Stiefvater kennen lernte und hab ihn seit ich denken kann Papa genannt! Immer wohlwissend das er nicht mein Erzeuger ist! Wir waren Zuhause auch nicht besonders konventionell und der Umgang mit dem Körper war immer etwas natürliches! Meine Mutter hat sich oft mit wenig - manchmal auch ohne Bekleidung in der Wohnung bewegt, so wie ich auch! Allerdings nicht den ganzen Tag, also eher wenn ich nach dem Aufstehen nur in Unterhose und Bh beim Frühstück saß oder nach dem Duschen nackt ins Zimmer gegangen bin um mich dort noch nass eincremen zu können! Irgendwann, so mit 16; 17 hab ich dann auch ab und an unpassende Gestiken gemacht! Aber dann eigentlich immer nur vor meiner Mutter und meinem Bruder und eigentlich mehr oder minder um sie zu ärgern! Vor meinem Stiefvater habe ich lediglich mal den blanken Arsch hingehalten! Aber da konnte er wirklich nur den Hintern sehen! Weil ich angezogen war und meinen Hintern nur kurz aus der Hose aufblitzen lies um ihn zu signalisieren was ich von seinem davor gesagten Vorschlag halte! - du siehst also das es immer sehr auf dem Kontext und die davor einhergegangen Geschehnisse an kommt! Vielleicht will deine Tochter dich auch ärgern! Und hat aber ein besseres Verhältnis zu deinem Lebensgefährten als ich zu meinem Stiefvater und daher ist er sowas wie eine Vaterfigur und sie wollte euch einfach aus der Reserve locken! Rede mit ihr! Aber unterstelle ihr nichts! Sonst kann es sein das sie aus Trotz dann genau das macht was du nicht möchtest! Und was deinem Lebensgefährten angeht, du bist mit ihm zusammen, lies ein bisschen seine Körpersprache! Die lügt nicht! Wie sieht er sie an? Wie seine Prinzessin oder eine gute Freundln? Ich kenne ihn nicht persönlich und möchte deshalb keine Ferndiagnose machen! Am besten ist es sicher wenn du eine Freundin/Freund fragst, der Beide kennt! Er kann dir viel besser sagen, ob du übertreibst! Sollte sich allerdings dein Verdacht doch verhärten, das die Beziehung sich zwischen den Zweien in eine seltsame Richtung verändert, solltest du schnell agieren und eventuell einen Profi, in einer Frauenanlaufstelle befragen! Den mit sowas ist im Sinne deines Kindes, auch wenn sie schon aussieht wie eine junge Frau, auf keinen Fall zu Spaßen!

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen! 

Lg

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2017 um 21:59

Danke für die vielen Antworten.......

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Pille in der 3. Woche vergessen?
Von: bluemchen555
neu
17. Februar 2017 um 16:00
Wenn der Frühling naht
Von: waddle15
neu
17. Februar 2017 um 12:28
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen