Home / Forum / Sex & Verhütung / Meine scheide tut weh, was mache ich nur?!?!?!

Meine scheide tut weh, was mache ich nur?!?!?!

29. April 2009 um 20:40

hallo!!!!

ich habe eine frage, ich leide seit ungefähr 3 jahren unter schmerzen (ich werde bald volljährig) am ausgang der scheide.
jedes mal wenn ich tampons nehme tut es weh und sex wird deshalb nie gehen!!!
manchmal brennt es dort auch (also ich meine genau diese stelle, wo manchmal bei der geburt das einreisst) meistens nach der periode, nachdem ich auf dem klo zum pinkeln war.
ich war schon bei so vielen ärzten und sie fanden nichts( ausser eine pilzinfetktion)!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!! keiner!
ich bin verzweifelt, ich meine es muss doch etwas sein, es tut wirklich nur an einem punkt weh aber dort ganz arg!!!!!!!!!!!!!!
cremen helfen genauso wenig wie irgendwelche kügelchen!!!! es ist unverändert

und manchmal frag ich mich ob es vll pyschisch ist!!!!!

bitte bitte schreibt mir wenn ihr etwas wisst, mit einer engen hose auf einem niedrigen stuhl sitzen schmerzt auch!!! aber könnte es sein, dass es nach der pubertät vielleicht wieder weggeht?!?!

liebe grüße

Mehr lesen

6. Mai 2009 um 11:13

Vielleicht Bartholinische Drüse???!!!
Hey, du sprichst mir fast aus der Seele, bei mir ist es fast genauso!
Ich habe nur ne andere Vorgeschichte, erzähle die mal kurz!

Vor 4 Jahren fing das an, nachdem ich die Pille Cerazette nahm, mit heftigen Blasenentzündungen, nahm ein Jahr bis zu 16 Antibiotika, das zweite Jahr waren es 12, dann wurde ich am Hymenalsaum operiert, weil es hieß, das dieser die Harnöhre verschließt! Aber die Blasenentzündungen hörten nicht auf!
Ich setzte die Pille ab, danach wurden die Schmerzen unerträglich, es wurde ein Östrogenmangel festgestellt, der mit Hilfe von salben ausgeglichen wurde.
Dann entdeckte meine Frauenärztin eine Impfung dagegen, die Strovac hieß, innerhalb von Monaten lie danach sämtliche Schmerzen nach... Und die Blasenentzündungen sind bis heute bei 6 pro jahr geblieben.
Allerdings versuchte ich es vorletztes Jahr, nochmal mit der Pille

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2009 um 11:25
In Antwort auf sloane_11866074

Vielleicht Bartholinische Drüse???!!!
Hey, du sprichst mir fast aus der Seele, bei mir ist es fast genauso!
Ich habe nur ne andere Vorgeschichte, erzähle die mal kurz!

Vor 4 Jahren fing das an, nachdem ich die Pille Cerazette nahm, mit heftigen Blasenentzündungen, nahm ein Jahr bis zu 16 Antibiotika, das zweite Jahr waren es 12, dann wurde ich am Hymenalsaum operiert, weil es hieß, das dieser die Harnöhre verschließt! Aber die Blasenentzündungen hörten nicht auf!
Ich setzte die Pille ab, danach wurden die Schmerzen unerträglich, es wurde ein Östrogenmangel festgestellt, der mit Hilfe von salben ausgeglichen wurde.
Dann entdeckte meine Frauenärztin eine Impfung dagegen, die Strovac hieß, innerhalb von Monaten lie danach sämtliche Schmerzen nach... Und die Blasenentzündungen sind bis heute bei 6 pro jahr geblieben.
Allerdings versuchte ich es vorletztes Jahr, nochmal mit der Pille

................
upps...hat nur die Hälfte gesendet!
Ich nahm die Pille "Biviol", musste diese dann aber nach 10Tagen gleich wieder absetzen, ich hatte heftige Blasenschmerzen bekommen! Wenig Später hatte ich einen 2 Monatigen Pilz, daraufhin eine Alminkolpitis!
Ich bekam das Mittel gynopevaryl! Damit fingen die heftigen Shcmerzen in der Scheide, links unten an!
Meine FA meinte es könnte sein, das die Scheidenflora stark durcheinander geraten sei, aber das glaubte ich nicht. Es trat ja meistens nur links auf! Nach Sex halte ich es kaum noch auszuhalten, 12 Std späte habe ich solche Schmerzen das sitzen gehn alles unmöglich ist, weil es so brennt. Meistens tritt das nachm Pinkeln auf, in Verbindung mit Blasenentz. Dann ziehts links in der Scheide hoch, und in der Harnröhre
Im krankenhaus meinten sie es könnte die Bartholinische Drüse sein!
Aber diese können sie erts öffnen, wenn sie angeschwolllen ist, bis jetzt ist sie nur wenig vergrößert!
Vielleicht ist es bei dir die Drüse? Lass das mal checken?
Vor allem weil du sagtest es ist punktuell?!
Ich bin auch total verzweifelt, jeden tag dieses brennen, begebe mich jetzt in Hömopathische Behandlung, vll. wissen die weiter! Weil sämtliche andere Mittel(Multigyngel usw.) nicht halfen.....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2009 um 22:05
In Antwort auf sloane_11866074

................
upps...hat nur die Hälfte gesendet!
Ich nahm die Pille "Biviol", musste diese dann aber nach 10Tagen gleich wieder absetzen, ich hatte heftige Blasenschmerzen bekommen! Wenig Später hatte ich einen 2 Monatigen Pilz, daraufhin eine Alminkolpitis!
Ich bekam das Mittel gynopevaryl! Damit fingen die heftigen Shcmerzen in der Scheide, links unten an!
Meine FA meinte es könnte sein, das die Scheidenflora stark durcheinander geraten sei, aber das glaubte ich nicht. Es trat ja meistens nur links auf! Nach Sex halte ich es kaum noch auszuhalten, 12 Std späte habe ich solche Schmerzen das sitzen gehn alles unmöglich ist, weil es so brennt. Meistens tritt das nachm Pinkeln auf, in Verbindung mit Blasenentz. Dann ziehts links in der Scheide hoch, und in der Harnröhre
Im krankenhaus meinten sie es könnte die Bartholinische Drüse sein!
Aber diese können sie erts öffnen, wenn sie angeschwolllen ist, bis jetzt ist sie nur wenig vergrößert!
Vielleicht ist es bei dir die Drüse? Lass das mal checken?
Vor allem weil du sagtest es ist punktuell?!
Ich bin auch total verzweifelt, jeden tag dieses brennen, begebe mich jetzt in Hömopathische Behandlung, vll. wissen die weiter! Weil sämtliche andere Mittel(Multigyngel usw.) nicht halfen.....

LG

Hey
also..ich kann mich erinnern, dass es auch mit ner blasenentzünung bei mir angefangen hat, aber danach dacht eich immer, dass es ncoh die blasenentzündung sei, weil es bei dieser ja auch unten brennt!!! doch es hörte und hörte nicht auf...homopäthische mittel helfen bei mir gar nicht!!!
eine FA sagte sogar zu mir, das es ein "syndrom" sei, und das manche frauen sich das wegoperieren lies..aber mehr infos wusste sie auch nciht , und dieses "syndrom" hab ich auch nirgends noch einmal gefunden...ich hoffe das bleibt nicht mein ganzes leben
ist es bei dir auch nur an nur einem punkt?!?!!?!?
ich gehe demnächst nochmal zum frauenarzt und dann wird mir da ein betäubungsmittel draufgetan und dann schaue ich ob ich die schmerzen und das brennes immer noch habe, vll ist es ja psychisch, meinte ein arzt- aber das glaube ich weniger... wo sitzt diese drüse genau!?!??!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2009 um 15:06
In Antwort auf ilay_11985628

Hey
also..ich kann mich erinnern, dass es auch mit ner blasenentzünung bei mir angefangen hat, aber danach dacht eich immer, dass es ncoh die blasenentzündung sei, weil es bei dieser ja auch unten brennt!!! doch es hörte und hörte nicht auf...homopäthische mittel helfen bei mir gar nicht!!!
eine FA sagte sogar zu mir, das es ein "syndrom" sei, und das manche frauen sich das wegoperieren lies..aber mehr infos wusste sie auch nciht , und dieses "syndrom" hab ich auch nirgends noch einmal gefunden...ich hoffe das bleibt nicht mein ganzes leben
ist es bei dir auch nur an nur einem punkt?!?!!?!?
ich gehe demnächst nochmal zum frauenarzt und dann wird mir da ein betäubungsmittel draufgetan und dann schaue ich ob ich die schmerzen und das brennes immer noch habe, vll ist es ja psychisch, meinte ein arzt- aber das glaube ich weniger... wo sitzt diese drüse genau!?!??!

Lg

Hey
Ein Syndrom??? Davon habe ich auch noch nie was von gehört!
Die Drüsen sitzen links und rechts unten an der Scheidenöffnung, sie befeuchten den Eingang, und können sich auch entzünden, dann schwellen sie an...
Bei mir ist hauptsächlich eine Seite unten betroffen, und nachm pinkeln zieht das halt links an einem Punkt!
aber nach ne Zeit habe ich das gefühl der Schmerz breitet sich aus dann brennt es, so als ob ein Muskel entzündet wär dadrin aber nur links, und drück ich dadrauf tut es weh!
ganz komisch! Und nach dem Sex habe ich solche Schmerzen nachm Pinkeln das ich tagelang nur rumheulen muss, weil es einfach furchtbar schmerzthaft ist.... Und zusammen mit ner Blasenentzündung sind das dann unheimlich schlimme Schmerzen.
Das mit dem Betäubungsmittel habe ich auch schon hinter mir, hat aber auch nichts gebracht!
Aber vll. bringt es dir ja was, jeder Körper reagiert ja anders....
Aber ich denke das könnte evtl. mit den Blasenentzündungen zusammenhängen...
Ich finde das nur schrecklich, ich hoffe das es irgendwann einfach aufhört!
Kann ja nicht immer so bleiben, irgendwas muss ja dahinter stecken!
Naja, finde es auf jeden Fall bisschen beruhigend, das ich nicht die einzige mit diesem Sypmtomen bin!
Wenn du irgendein Mittelchen findest, sag Bescheid!
Mit der Psyche nimmt meine FA auch an... mal sehn....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2009 um 15:10
In Antwort auf sloane_11866074

Hey
Ein Syndrom??? Davon habe ich auch noch nie was von gehört!
Die Drüsen sitzen links und rechts unten an der Scheidenöffnung, sie befeuchten den Eingang, und können sich auch entzünden, dann schwellen sie an...
Bei mir ist hauptsächlich eine Seite unten betroffen, und nachm pinkeln zieht das halt links an einem Punkt!
aber nach ne Zeit habe ich das gefühl der Schmerz breitet sich aus dann brennt es, so als ob ein Muskel entzündet wär dadrin aber nur links, und drück ich dadrauf tut es weh!
ganz komisch! Und nach dem Sex habe ich solche Schmerzen nachm Pinkeln das ich tagelang nur rumheulen muss, weil es einfach furchtbar schmerzthaft ist.... Und zusammen mit ner Blasenentzündung sind das dann unheimlich schlimme Schmerzen.
Das mit dem Betäubungsmittel habe ich auch schon hinter mir, hat aber auch nichts gebracht!
Aber vll. bringt es dir ja was, jeder Körper reagiert ja anders....
Aber ich denke das könnte evtl. mit den Blasenentzündungen zusammenhängen...
Ich finde das nur schrecklich, ich hoffe das es irgendwann einfach aufhört!
Kann ja nicht immer so bleiben, irgendwas muss ja dahinter stecken!
Naja, finde es auf jeden Fall bisschen beruhigend, das ich nicht die einzige mit diesem Sypmtomen bin!
Wenn du irgendein Mittelchen findest, sag Bescheid!
Mit der Psyche nimmt meine FA auch an... mal sehn....

Hey
Im Krankenhaus sagten die damals auch, es könnte auch sein das durch das ganze Antibiotikum alles durcheinander geraten ist! Und die Flora daunten zerstört ist, deswegen sollte ich mich mit Gynatren gegen Infektionen impfen lassen und mit Laktobazillen daunten alles wieder aufbauen, und abwarten ob es besser wird! Ich lassemich demnächst mal impfen, vll bringt es was! Obwohl ich mir es ja nicht vorstellen kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2009 um 20:35

Verbündete, kenne das auch
JUCHUU!!
Endlich jemand der das kennt!!
Habe das auch, vorwiegend nach der Periode, jedoch nicht punktuell. Brennen nach dem Wasserlassen...jedoch keine Balsenentzündung. Das weiß ich sicher weil ich schon viele Blasenentzündungen hatte und das sind ganz andere Schmerzen!
Meine Vorgeschichte: Habe jemanden kennengelernt, sexuelle Kontakte aufgenommen (petting) woraufhin ich Schmerzen in der Scheide bekam. Ging zum Frauenarzt da war es angeblich nur eine Pilzinfektion die ich behandelte. Parallel dazu hatte ich Probleme durch ein stark verwachsenes Hymen, sodass ich dieses operativ entfernen ließ. Zwei Wochen nachdem ich die Pilzinfektion hatte.
Schmerzen liessen aber nicht nach und sind noch immer da. OP ist nun circa sechs Wochen her. Können also keine Schmerzen durch die OP sein. Meine Periode hatte ich seither 2x weshalb ich genau sagen kann dass ich diese Schmerzen oft nach den Tagen habe.
Freu mich das ich "verbündete" gefunden habe, habe morgen einen Termin bei der Frauenärztin deswegen.
Ach ja das klingt vielleicht doof aber ich war letztens auf der Kirmes, War auf so einem Teil wo man auf dem Kopf steht und so. Vorher hatte ich etwas Brennen in der Scheide, als ich dann einmal auf dem Kopf stehen bleib hatte ich den Eindruck als klappe irgendwas herunter. Danach hatte ich stärkere Schmerzen. Sehr merkwürdig finde ich....
Würde mcih freuen zu hören wie es nun ist bei euch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2009 um 20:37
In Antwort auf mabel_12943043

Verbündete, kenne das auch
JUCHUU!!
Endlich jemand der das kennt!!
Habe das auch, vorwiegend nach der Periode, jedoch nicht punktuell. Brennen nach dem Wasserlassen...jedoch keine Balsenentzündung. Das weiß ich sicher weil ich schon viele Blasenentzündungen hatte und das sind ganz andere Schmerzen!
Meine Vorgeschichte: Habe jemanden kennengelernt, sexuelle Kontakte aufgenommen (petting) woraufhin ich Schmerzen in der Scheide bekam. Ging zum Frauenarzt da war es angeblich nur eine Pilzinfektion die ich behandelte. Parallel dazu hatte ich Probleme durch ein stark verwachsenes Hymen, sodass ich dieses operativ entfernen ließ. Zwei Wochen nachdem ich die Pilzinfektion hatte.
Schmerzen liessen aber nicht nach und sind noch immer da. OP ist nun circa sechs Wochen her. Können also keine Schmerzen durch die OP sein. Meine Periode hatte ich seither 2x weshalb ich genau sagen kann dass ich diese Schmerzen oft nach den Tagen habe.
Freu mich das ich "verbündete" gefunden habe, habe morgen einen Termin bei der Frauenärztin deswegen.
Ach ja das klingt vielleicht doof aber ich war letztens auf der Kirmes, War auf so einem Teil wo man auf dem Kopf steht und so. Vorher hatte ich etwas Brennen in der Scheide, als ich dann einmal auf dem Kopf stehen bleib hatte ich den Eindruck als klappe irgendwas herunter. Danach hatte ich stärkere Schmerzen. Sehr merkwürdig finde ich....
Würde mcih freuen zu hören wie es nun ist bei euch.

Nochwas
ach ja ich wollte noch sagen dass ich außerdem druckempfindlich bin im Sceidenbereich. habe oben auf meine Scheide gedrückt, fast auf dem Knochen und dann tut es auch weh und zieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 15:12

Naja...
also hay,mir gehts auch so,nur das ich das nach meinem ersten sex hatte und es auch weh tut wenn ich auf der toilette war.dieses stück was bei der geburt reißt tut danach immer sehr weh,weist du ob man das behandeln kann? ich hab angst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram