Home / Forum / Sex & Verhütung / Meine Mutter "verweigert" mir die Pille

Meine Mutter "verweigert" mir die Pille

26. Juli 2017 um 18:51

Hallo ihr Lieben,
ich werde in 7 Tagen 16 Jahre alt und seit 8 Monaten glücklich vergeben😊. Mein Freund ist schon 17 und man hat schon am Anfang der Beziehung gemerkt, dass er gerne Sex mit mir hätte. Wir haben offen darüber geredet und er gibt mir, bis heute noch, Zeit. Mittlerweile wäre ich auch bereit dafür, möchte allerdings vorher die pille nehmen. Als ich meine Mutter darauf angesprochen habe meinte sie nur, dass wir dann mal einen Termin machen müssen und hat sofort das Thema gewechselt. Zunächst habe ich die Reaktion verstanden doch mittlerweile ( nach 3 Wochen) weicht sie mir immernoch aus und ich verstehe nicht warum... Ich kann mit ihr über dieses Thema gar nicht offen reden. Was soll ich tun?

26. Juli 2017 um 19:23

Kein Problem mit meinem Freund hat sie auf keinen Fall, die Beiden verstehen sich super! Ich möchte das auch gar nicht ohne meine Mutter entscheiden und einfach nur mit Kondomen verhüten. Ich finde es um ehrlich zu sein echt albern, dass sie mir bei dem Thema immer ausweicht oder sagt, dass wir dann einen Termin machen müssen und im Endeffekt doch keinen macht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2017 um 19:43

Vielen Dank für deine schnelle Antwort! Dann werde ich das im Laufe der Woche mal ausprobieren🙈 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2017 um 22:04
In Antwort auf sofia0128

Vielen Dank für deine schnelle Antwort! Dann werde ich das im Laufe der Woche mal ausprobieren🙈 

Mach selbst einen Termin und geh zum FA...DU bist alt genug dafür 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2017 um 23:02

Wie oben schon erwähnt, bist du mit 16 alt genug um dir die Pille verschreiben zu lassen! Aber frag deine Mutter mal, was sie gegen die Pille hat? Eventuell möchte sie ja jung Oma werden oder sie vertraut Kondomen mehr. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 5:42
In Antwort auf sofia0128

Hallo ihr Lieben,
ich werde in 7 Tagen 16 Jahre alt und seit 8 Monaten glücklich vergeben😊. Mein Freund ist schon 17 und man hat schon am Anfang der Beziehung gemerkt, dass er gerne Sex mit mir hätte. Wir haben offen darüber geredet und er gibt mir, bis heute noch, Zeit. Mittlerweile wäre ich auch bereit dafür, möchte allerdings vorher die pille nehmen. Als ich meine Mutter darauf angesprochen habe meinte sie nur, dass wir dann mal einen Termin machen müssen und hat sofort das Thema gewechselt. Zunächst habe ich die Reaktion verstanden doch mittlerweile ( nach 3 Wochen) weicht sie mir immernoch aus und ich verstehe nicht warum... Ich kann mit ihr über dieses Thema gar nicht offen reden. Was soll ich tun?


Hallo ich sehe in dem was du schreibst. keine verweigerung deiner mutter, allerdings habe ich das geführ sie kann dir gegenüber mit dem thema sexualität nicht offen umgehen. zum Thema verhütung gibt es auch andere wegs auser die pille, was mann auch sehen muss alle hormonellen verhütungsmittel sind medikamente die sich auch negative auf den körper auswirken. Eine Freundin von mir hat vermutlich aufgrund der pille eine lunge eboly bekommen. wir verhüten seit vielen jahren ohne Hormone und haben auch nur dann schwanger geworden wo wir es wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen