Home / Forum / Sex & Verhütung / Meine Mama will mich zur Abtreibung zwingen!!

Meine Mama will mich zur Abtreibung zwingen!!

10. Dezember 2011 um 15:21

Hallo. Ich habe ein großes Problem und ich weis nicht mit wem ich darüber reden soll.
Vor sechs Wochen habe ich zum ersten mal mit meinem Freund geschlafen. (wir haben aber ein Condom benutzt)
Aber ich hatte trotzdem Angst dass ich schwanger sein könnte weil ja eigentlich nur die Pille 100% schützt.
Deshalb habe ich es letzter Woche meiner Mama erzählt, dass ich mit meinem Freund geschlafen habe.
Sie hat mir dann gleich einen Schwangerschaftstest gekauft und der war positiv. Wie das passieren konnte (trotz Condom) weis ich immer noch nicht aber es ist nunmal passiert.
Meine Mama ist dann voll ausgeflippt und hat gesagt dass das Kind abgetrieben wird. Sie hat gleich für nächste Woche einen Termin bei der Frauenärtztin ausgemacht. Ich weis ja dass man bevor eine Abtreibung gemacht wird erst noch von der Ärztin beraten wird.
Aber ich habe trotzdem voll Angst dass mich meine Mama zur Abtreibung zwingen kann. Weil ich bin ja noch keine 18 Jahre alt.

10. Dezember 2011 um 15:34

Antwort
Das kann sie nich wenn du beim arzt und der beratungstelle sagst das du das nicht willst dann kann sie nichts machen. Du kannst auch mit den leuten alleine sprechen ohne deine mutter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 16:29


geht gar nicht. sie darf dich nicht dazu zwingen. besonders da du ja die person bist die dann damit leben muss. glaube sowas kann auch extrem traumatisch sein (besonders bei zwang).

warum bei solchen problemen eine adoption fast nie als lösung aufgeführt wird, ist mir auch nicht immer klar. besonders babys sind sehr leicht zu vermitteln...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 17:44

123............ verräts du uns erstmal
wie alt du eigentlich bist?
Dann können wir weiter reden oder dich an deine Mutter verweisen. Gegebenfalls auch rauskicken, denn du bekommst hier nicht nur gescheite Antworten und die PN's dürften sicher noch weitaus schlimmer sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 17:49

Tetra---------------
weißt du wie viele Kinder schon unter der Armutsgrenze leben müssen, weil sie von verantwortungslosen in die Welt, in die Hartz 4 Welt, gesetzt werden?
Bevor man hier einem Kind Ratschläge gibt und gegen die Eltern aufhetzt, sollte man ertstmal sein Hirn einschalten, soweit vorhanden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 17:56

Tetra......
das was du da herausträllerst, glaubst aber nur du!!!!!!!
Wenn etwas im Gestz steht, hat es den Grund, dass nicht alles und jedes auf die Allgemeinheit abgeschoben wird, sondern die Familie in gerader Linie herangezogen wird.
Ich glaube , du gehörst auch zu denen, die alles von Familie und Staat haben wollen, ohne dafür eine Leistung zu erbringen.
Kindskopf.
Die Rechte kennen, aber die Pflichten nicht wissen wollen.
Daran geht jede Gesellschaft zu grunde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 18:51
In Antwort auf schmuggler2

Tetra---------------
weißt du wie viele Kinder schon unter der Armutsgrenze leben müssen, weil sie von verantwortungslosen in die Welt, in die Hartz 4 Welt, gesetzt werden?
Bevor man hier einem Kind Ratschläge gibt und gegen die Eltern aufhetzt, sollte man ertstmal sein Hirn einschalten, soweit vorhanden

Die Armutsgrenze
sagt gar nichts, das wollte ich nur mal kurz erwähnen. Bin schon mein ganzes Leben unterhalb der Amutsgrenze, erst von meinen Eltern her und jetzt eben alleine. Ich hab trotzdem genug zu Essen, auch Obst und Gemüse, nicht nur TK-Pizza, das zum Anziehen was man so braucht und ein warmes Dach überm Kopf. Luxus ist halt nicht drin aber ich bin ganz glücklich darüber, so hab ich nämlich genug Freiraum meinen Kopf zu benutzen weil ich mich nicht vom allgemein herrschenden Konsumwahn einlullen lasse

Auf jeden Fall @123lolo321: Deine Mum kann dich zu gar nichts zwingen, red mit der Frauenärztin alleine. Es ist deine Entscheidung - Und sogar wenn deine Mutter stinksauer ist weil du das Kind behältst, verhungern werdet ihr nicht, aber es wird sehr anstrengend werden.
Achja, ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass deine Mum dich und ihr eigenes Enkelkind quasi "verstößt". Dazu muss man schon ein ziemliches A... sein. Jede Frau und jedes Mädchen kann ungewollt schwanger werden und manche bringen es einfach nicht übers Herz ihr Kind abzutreiben. Und wenn du es machst weil deine Mum es will obwohl du das Baby lieber behalten würdest, wirst du das wahrscheinlich dein ganzes Leben bereuen.
Die Entscheidung kannst wirklich nur du treffen!
P.S. Geh einfach zuerst zur Frauenärztin, vielleicht war auch der Test falsch weil wenn das Kondom nicht gerissen ist ist es ziemlich komisch dass du trotzdem schwanger bist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 18:59

Ilfacino......
das glaubst aber nur du, in welcher welt lebst du eigentlich?
Mit deinen Ratschlgen wird dem Kind und Kindeskind die
Zukunft verbaut!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 19:09
In Antwort auf schmuggler2

Ilfacino......
das glaubst aber nur du, in welcher welt lebst du eigentlich?
Mit deinen Ratschlgen wird dem Kind und Kindeskind die
Zukunft verbaut!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das
mädel verbaut sich dann die zukunft, wenn es nicht hinter seiner entscheidung steht. wie die letztendlich aussieht, ist ihre sache. sowohl ne abtreibung als auch das austragen können gut gehen, aber das ist eben typbedingt.

und nicht zuletzt gibt`s die möglichkeit der adoption.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2011 um 18:23

Naja willst du das kind ?
wen ja dan trenn dich von deiner mutter dafür giebt es anwälte und jede mänge zuschüsse von deiner Krankenkasse ! wier leben nicht in der usa ! (meine meinung)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2011 um 22:25

Hey 123 lolo
ein baby ist ein baby, aber nicht 18 jahre lang. es ist eine total schwere entscheidung ein kind zu bekommen - oder auch nicht. wir wissen alle dass hortplätze rar sind, schulen haben arbeitszeitmäßig gesehen ungünstige zeiten, bildung immer mehr kostet. So niedlich ein baby ist, es wird als mensch die nächsten 18-20 jahre deines lebens voll und ganz beanspruchen, dich fordern, deine Liebe, deine kraft und zuversicht benötigen. rede mit deiner mutter, wenn du das kind willst. Hilft sie dir nicht, wende dich an ein mutter kind-heim für junge mütter. egal wie du dich entscheidest: DU musst damit leben.
Abtreibung, Adoption, ist sehr hart. Denk mal an eine Pflegefamilie, auch das geht, so verlierst du nicht den kontakt zu deinem kind.
Falls du dich zur Abtreibung entschließt, weil DU das willst: es ist DEINE Enscheidung! Und sie wird gut für Dich sein! Lass Dir nicht reinreden! Aber handel bedacht und denk auch mal an die Zukunft die dieses Kind hat, oder hätte.
Egal welche Entscheidung Du treffen wirst: sie wird gut sein für Dich!
Ich wünsche Dir alles Gute! Und tritt deiner Mutter in den Hintern! Sie hat ZU DIR zu stehen! Egal wie! Du bist der Mensch den sie aus Dir gemacht hat!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2011 um 22:54

Hey
deine Mutter kann dich nicht zwingen das Kind abzutreiben, das ist ganz alleine deine Entscheidung ob du das Baby behalten willst oder nicht und es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten z.B. eine Adoption.
Außerdem würde ich dir vorschlagen, dass du und deine Mutter dich mit deinem Freund und seinen Eltern zusammensetzen solltet und alles in Ruhe besprecht, denn dein Freund hat ja sicher auch seine Meinung zu eurem Problem, aber was auch alle immer sagen am Ende entscheidest du, weil eine Abtreibung ist ja nicht ohne, das geht nämlich ganz schön auf die Psyche einer Frau los und schließlich musst du dann mit deiner Entscheidung leben und nicht deine Mutter!!!

liebe Grüße und viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2011 um 23:44

... Toll, was die Kindsköppe hier für schlaue Ratschläge geben.
Selbst noch nicht ganz trocken hinter den Ohren, aber Sprüche bringen, die gerade aus den schlauen Beratungsseiten der Regenbogenpresse entnommen worden sind.
Mit der Mutter zur Beratungsstelle, OK, dann hat sichs aber mit euren aufhetzerischen, kindlichen " Ratschlägen" . Es ist noch nicht allzulange her, da war man mit 20 noch minderjährig. Man sollte das wieder einfüren. Die körperliche Reife setzt heute wohl früher ein, die geistige bleibt aber immer weiter zurück.
Das ist Fakt!!!
Wer das nicht wahrhaben will, passt genau in dieses Schema

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2011 um 2:34

Nein.
Niemand .. Aber auch wirklich niemand kann dich zwinge das du eine Abtreibung durchführst. Nochmal deine erziehungsberechtigten.. Das ist ganz allein deine Entscheidung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2011 um 2:39

Deine Mam..
Kann höchstens sagen.. Das sie dich nicht unterstützt. Und du ausziehen musst. So das du ins Mutter Kind heim ziehen kannst aber hoffen wir mal nicht das schlimmste.. Finde sowas total unverantwortlich was deine Mutter dir da erzählt. Naaja Halt mich mal auf dem laufenden :*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2011 um 8:35

Hey!
Also deine Mutter kann dich nicht zur Abtreibung zwingen. Aber wenn sie dich nicht unterstützen möchte, wird es ganz schön schwer für dich werden. Red doch mal ausgiebig mit deiner Mutter. Weißt du, wenn du das Kind wirklich behalten möchtest und du ihr klar machen kannst, dass du der Verantwortung gewachsen bist und der erste Schock über die Schwangerschaft erst mal vorbei ist, dann lässt deine Mutter vielleicht ganz anders mit sich reden.
Mit sturstellen erreichst du im schlimmsten Fall, dass du irgendwo allein mit einem Kind landest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2011 um 8:52

Ja,
ich weiß.
Vielleicht hab ich mich schlecht ausgedrückt, aber so war es gemeint, dass beides gegeben sein muss.
Ich denke ihre Mutter wird sie da doch ganz gut einschätzen können. Deshalb würd ich dringend mit ihr sprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen