Home / Forum / Sex & Verhütung / Meine Geschichte --- Jungfrau (24)

Meine Geschichte --- Jungfrau (24)

25. November 2011 um 21:51

Ich habe die letzten Tagen dazu genutzt mich hier im Forum mal durch zulesen. Und irgendwie hatte ich nach all diesen Beiträgen nun das Bedürfnis euch einmal mal meine Geschichte zu erzählen. Bereits die Überschrift erzählt, dass ich mit 24 noch Jungfrau bin und eigentlich hat mich das auch nie groß gestört. Allerdings ist um mich auch ein kleines Lügenzelt aufgebaut--- ich hab zwar nie jemanden gesagt, dass ich noch Jungfrau bin, aber die meisten denken einfach, dass ich keine mehr sei.Und warum soll ich anderen ihre Vorstellung verderben?

Ich würde nun nicht über mich sagen, dass ich hässlich bin. Ich bin eine gewöhnliche junge Frau, die vielleicht das ein oder andere Kilo zu viel auf ihren Hüften hat. Und sicherlich wie bei jedem anderen gab es auch bei mir der ein oder andere Typ.

Meinen ersten richtigen Kuss hatte ich mit 13 Jahren, leider war da verdammt viel Alkohol im Spiel und ich kann mich auch nicht mehr wirklich an den Abend geschweigedenn an den Typen erinnern.
Verliebt war ich schon öfters in meinem Leben. Doch sicherlich wieder nicht aus jeder Liebe ein Beziehung. Enweder hatte ich bei den Typen keine Chance oder ich hab mich nicht getraut es ihnen zu sagen.
Als ich 15 war hatte ich meinen ersten richtigen Freund. Doch wirklich glücklich war ich mit ihm nicht, sodass ich bereits nach wenigen Tagen auch schon mit seinem besten Freund geknutscht habe! Ich hab mich danach verdammt schlecht gefühlt, und machte dann auch bereits nach einem Monat wieder Schluss.

Seitdem hatte ich nur diesen einen Typen im Kopf. Doch der wollte keine Beziehung mit mir.Wir hatten uns oft auf Partys getroffen und hatten regelmäßig was miteinander, obwohl er zu diesem Zeitpunkt noch vergeben war. Ich hatte mit ihm meine ersten sexuellen Erfahrungen gemacht.... Petting usw. Ich war richtig heftig in ihn verliebt und hab mir immer eingeredet, dass er mir irgendwann sicherlich eine Chance geben wird. Und so ließ ich mich immer mehr auf ihn ein. Doch irgendwann wurden ihm unsere kleinen Spiele einfach zu wenig. Er wollte mehr.... An dem Abend als er mit mir schlafen wollte war ich so verkrampft, dass es einfach nur weh tat. Und weil das nicht geklappt hat wollte er eben, dass ich ihn auf eine andere Art und Weise befriedige doch das wollte ich nicht, also versuchte er mich hin und wieder dazu zu übereden, was ich eigentlich nicht wollte. Doch aus Angst, dass ich ihn dann ganz verliere hab ich es auch meistens gemacht..

Das ging alles so weiter bis ich 17 Jahre alt war. Dort lernte ich einen sehr lieben jungen Mann kennen. Aus uns beiden wurde auch nach langer Überlegung ein Paar. Ich hab es mir am Anfang nicht leicht gemacht, da ich diesen Idioten ja nach all den Jahren immer noch liebte. Doch als ich mich schließlich für Andy entschied hatte ich das Gefühl, dass nun nichts mehr schief gehen kann. Wir hatten nur einma versucht miteinander zu schlafen, aber weil auch er damals noch Jungfrau war konnte das ja nur schief gehen.

Ich kann mir noch heute nicht wirklich erklären warum, aber ich machte nach vier Mpnaten wieder mit Andy Schluss. Vielleicht lag es auch einfach daran, dass ich die Sache mit dem ersten Typen in meinem Leben nicht vergessen konnte. Als ich 18 war gab es dann noch einmal die Gelegenheit zum Sex mit dem Idioten. Doch als ich mit ihm zusammen in der Kiste lag nach einen sehr feucht fröhlichen Party fühlte es sich einfach so falsch an. Und ich konnte mich nicht auf ihn einlassen.

Seit diesem Tag gab es keine Gelegenheit mehr meinte Jungfräulichkeit los zu werden. Und ehrlich gesagt schäme ich mich eigentlich auch nicht dafür.

Doch immer wenn ich jemand in meinem Leben kennen lerne denke ich immer wieder über das Thema nach und hab auch immer irgendwie Angst, dass ja dann irgendwann der Zeitpunkt kommen wird, wo ich mit dem Typ reden muss. In diesem Jahr habe ich nun bereits zwei Männer kennengerlernt. Chris am Karneval. Er hat mir eigentlich super gut gefallen und irgendwann haben wir uns dann auch geküsst. Doch als er mich Tage danach nach einem Date fragte hatte ich abgeblockt. Es kommt mir einfach so vor, als würde ich immer einen Rückzieher machen. Nach dem abgesagten Date habe ich nie wieder was von ihm gehört.

Im Juni lernte ich Timo kennen. Ich war auf einer Party an der wohl auch zu viel Alkohol geflossen war. Jedenfalls immer wenn ich getrunken habe werde ich verdammt mutig. Timo und ich hatten uns auf Anhieb verstanden und irgendwann haben wir uns etwa ausgeklinkt. Waren gemeinsam auf einer Bank haben uns geküsst und miteinander gekuschelt. Ich fühlte mich in seinen Armen verdammt wohl, Doch auch als er Tage danach nach einem Date fragte, hab ich erneut abgeblockt und er gab sich danach auch keine mühe mehr. Nun Monate danach bin ich wieer über ein Portal mit ihm ins Gespräch gekommen und haben dabei auch gemerkt, dass weder ich ihm noch er mir aus dem Kopf gegangen ist.

Doch er hat mir auch ganz deutlich vermittelt, dass die ersten Jahre seine Arbeit wohl an erster Stelle wäre. Er ist 26 und ein absoluter Karrieretyp. Doch da ich nun wieder merke, dass mir dieser Mann etwas bedeuten konnte mach ich mir wieder Gedanken. Er hat mich gefragt ob wir mal gemeinsam einen Film schauen wollen.

Nun denke ich die ganze Zeit daran wie wird wohl ein Typ reagieren, wenn er hört, dass seine neue Freundin mit 24 noch Jungfrau ist! Der rennt doch bestimmt schreiend davon!

26. November 2011 um 0:56

Nein!
wird er nicht! Wenn du ihm wirklich was bedeutest, wird er das akzeptieren und dir die Zeit geben, die du brauchst. Und das ist wichtig. So wie sich das liest, sollte man bei dir nicht mit der Tür ins Haus fallen, weil du dann einen Rückzieher machst. und - zu mindest in den Fällen, in denen Alkohol im Spiel war - dass scheint ja auch nicht so schlecht zu sein.

jede/r brauch seine Zeit. lass dich nicht von denen irritieren, die hier oder anders wo schreiben, dass sie mit 14 schon Sex hatten. das entspricht bestimmt nicht der Regel. Also, falls es überhaupt eine Regel dafür gibt. Ich finde das es bei dir bisher gut gelaufen ist. Die Jungs bei denen es nicht geklappt hat, waren also auch nichts für dich, wie sich ja im Nachhinein rausgestellt hat. Also solltest du wohl besser auf deinen Körper hören. er scheint zu wissen was dir gut tut.

So, aber nun zu deiner Frage zurück. Wie gesagt, er sollte es wissen....und nicht erst wenn er auf dir liegt (zu mindest würde ich das fürs erste mal empfelen, aber es gitb sicher auch andere Meinungen ) Sprich es an und achte auf seine Reaktion. Kann er ggf. warten oder war's das dann? Falls er schluss macht, war auch er nichts für dich
Aber wenn er dich - wie ich hoffe - versteht und auf dich eingeht, dann wird es ganz ohne verkrampfung irgendwann passieren.
Denn wenn du es nicht ansprichst, setzt du dich selbst automatisch unterdruck, dann wirst du bestimmt wieder krampfen und nix geht mehr....außer es versucht es mit aller gewalt. Aber dann wirst du auch keinen Spaß daran haben.

Also überwinde dich, sprich mit ihm und lass dir selbst die Zeit die du brauchst. Dein Körper sagt dir, wann er bereit dafür ist und dann kannst du es auch erst genießen. Mach dir um dein Alter keine Gedanken. Du bist nicht alleine!

Lieben Kuss Dana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Dringend!!! bitte antwortet mir jemand
Von: ociane_11977237
neu
25. November 2011 um 23:03
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen