Forum / Sex & Verhütung

Meine Freundin wird beim Vorspiel nicht feucht?

Letzte Nachricht: 9. Mai 2009 um 23:01
09.05.09 um 20:19

Hallo,

meine Freundin und ich sind jetzt schon 1,5 Jahre zusammen und wir haben ein Problem.

Meine Freundin wird beim Vorspiel leider nicht feucht. Wenn ich in ihr drin bin und wir Sex haben variiert es sehr stark. Meistens ist sie auch recht trocken und manchmal wird sie dann recht feucht, was aber nur kurze Zeit anhält und dann wieder aufhört.

Wenn ich sie zum Beispiel lecke bis sie zum Orgasmus kommt ist sie danach noch komplett trocken. Auch wenn ich sie streichle oder wir uns küssen wird sie nie feucht.

Aber da sie ja manchmal beim Sex feucht wird muss es doch eigentlich funkionieren.

Sie hat jetzt auch schon zweimal die Pille gewechselt und es hat nichts gebracht. Ihre Fraunärztin hat ihr dann eine Östrogencreme verschrieben aber leider war da auch keine Veränderung.

Uns wundert es halt nur, dass sie erst beim Sex manchmal feucht wird und es dann wieder plötzlich aufhört, obwohl wir nichts anders machen, und dass sie beim Vorspiel nie feucht wird.

Könnt Ihr uns da weiterhelfen? Vielen Dank

Viele Grüße

Mehr lesen

09.05.09 um 20:29

Auf Anhieb...
...kann man da schlecht etwas sagen. Die Feuchtigkeit ist ja nicht immer unbedingt ein Anzeichen für Erregung. Kann, muss aber nicht. Das variiert doch sehr stark auch innerhalb des Zyklus. Wenn ich jetzt nun wissen würde, was Du unter "Vorspiel" so verstehst, hätte ich vielleicht den anderen Tip.
Andererseits kann das natürlich körperliche Ursachen haben, wie z.B. Medikamente etc. Ach ja, an der Pille kann das auch durchaus hängen und da ist es so ziemlich egal, welches Mittelchen genommen wird. Viele Frauen tun sich mit der Pille mehr an, als allgemein angenommen wird.

Gefällt mir

09.05.09 um 20:45

msg
Danke für dein schnelle Antwort.

Unter Vorspiel verstehe ich, dass man sich küsst, sich streichelt und vielleicht auch mit dem Mund hingeht.

Sie nimmt sonst gar keine Medikamente. Wir haben auch schon oft geöhrt, dass das von der Pille kommen kann. Meine Freundin weis leider auch nicht, wie es ohne wäre, weil sie hat die Pille schon sehr früh verschrieben bekommen weil sie ihre Tage nicht mehr bekommen hat.

Ihre Frauenärztin hat es aber abgestritten, dass die Pille daran schuld wäre und hat mich dafür verantwortlichm gemacht. Sie hat gemeint wir müssten heraus finden, was meiner Freundin gefällt und wenn das nicht funktioniert sollen wir halt Gleitgel nehmen.

Wir wüssten halt leider auch keine akzeptable Alternative zur Pille.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

09.05.09 um 21:15

Das Problem ist,
dass sie schon zweimal die Frauenärztin gewechselt hat. Es ist nur immer leider das Problem, wenn sie der Fraunärztin das Problem schildert hat jede bisher gesagt, dass wir uns nicht so anstelle sollen und einfach Gleitgel nehmen sollen. Die haben gemeint, dass manche Frauen einfach nicht richtig feucht werden und total abgeblockt.

Gefällt mir

09.05.09 um 23:01

Sexuelle Experimente könnten helfen
leider wird es daran liegen, dass deine Freundin euren Sex nicht wirklich erotisch findet.

eine Frau kann nicht willentlich beeinflussen, wann sie nass wird. das wird irgendwo im unterbewußten Lustzentrum gesteuert. ohne den gewissen Kick klappt es einfach nicht.

selbst wenn sie dich liebt (und das tut sie, sonst würde sie sich nicht die Mühe machen und zu Ärzten gehen) und feucht werden möchte, sie wird es nie steuern können!!!

Gleitgel ist prima bei Toys, aber für Sex nur eine Notlösung.

wie alt ist sie, schon über 40 (sorry Ladys, auch ich werde in dies Alter kommen)? dann ja zu künstlichen Hormonen, sonst Finger weg.

verändere mal was -
frag sie nach ihren Phantasien, Träumen, Wünschen

vielleicht bist du überrascht bis geschockt, aber dann hast du wenigstens .

die Lust einer Frau ist oft unergründlich ))

viel Spaß beim Erforschen

1 -Gefällt mir