Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Meine Freundin hat (fast) nie Lust

Meine Freundin hat (fast) nie Lust

1. April 2006 um 10:07 Letzte Antwort: 1. April 2006 um 13:07

Hallo alle zusammen,

erstmal vorweg: Sorry für den langen Beitrag, aber ich muß mir das echt mal von der Seele schreiben.

Meine Freundin und ich (sie ist 21 ich 24) sind jetzt seit 4 Jahren zusammen. Wir lieben uns wirklich über alles, sie ist meine absolute Traumfrau und eigentlich ist alles perfekt. Die einzige Ausnahme ist der Sex. Am Anfang unserer Beziehung war eigentlich noch alles super (war für uns beide die erste Beziehung mit Sex). Nach und nach wurde es dann immer weniger. Mitlerweile haben wir vielleicht einmal im Monat (wenn überhaupt) Sex (gab auch schon mal drei Monate ohne). Sie sagt sie hat einfach nicht das Verlangen nach Sex (oder sie ist zu müde usw.) Das ganze frustriert mich leider sehr, weil ich doch leider sehr oft Lust auf sie habe. Da wir nicht zusammen wohnen und eine Fernbeziehung führen haben wir eigentlich nur am WE Zeit für einander. Ich versuche es ihr dann so romantisch und schön wir möglich zumachen (koche für sie, mache ihr ein Schaumbad, massiere sie usw.) . Sobald ich dann auch nur mal ansatzweise versuche mich ihr zu nähern und z.B . ihren Oberschenkel streichel blockt sie ab und wird auch direkt ziemlich böse Wie gesagt ich liebe sie wirklich über alles ich will sie damit nicht nerven oder unter Druck setzen, aber es fällt mir echt schwer fast immer auf Sex zu verzichten und frustriert mich ziemlich. Sie hat auch schon die Pille gewechselt und sie mittlerweile ganz abgesetzt leider, hat auch das nicht wirklich geholfen. Hat irgend jemand eine Idee was ich tun könnte ?

Danke
Gruß aus dem verregneten Berlin
Mayflower

Mehr lesen

1. April 2006 um 10:43

Jaja der 7 Jahre Rythmus des Menschen
da deine Freundin jetzt 21 ist und das ziemlich exakt durch 7 teilbar ist, würde ich sagen sie befindet sich ziemlich am anfang einer neuen Phase in ihrem Leben.
Da sie relativ jung ist würde ich sagen, dass das mit dem "fast nie" nicht das Hauptproblem ist.

ich hätte zwei lösungsansätze
der eine: Versuch eine andere art der Kommunikation mit deiner Freundin, damit sie sich dir gegenüber wieder öffnen kann, dass sie das gefühl bekommt, dass du dich interessierst; nicht nur sexuell
somit könntes du zumindest, nachdem sie sich dir nicht mehr verschliesst, erfahren was die eigentlichen gründe, gefühle, unzufriedenheiten für ihr ablehnende art dir gegenüber sind
als geeignete Literatur kann ich dir Bücher von John Gray empfehlen, einem erfolgreichen Eheberater (Mars-Venus)

der zweite: ist leider ein reiner Literaturtip, und zwar das Buch, "der perfekte Liebhaber" von Lou Paget
es erkärt sehr viele Dinge im sexuellen Bereich, und erweitert somit den "sexuellen Spielraum" (salopp)

als abschliessendes Fazit würde ich meinen:
sie hat sich in einen ander verliebt.
wenn du jetzt denkst, dass das nicht sein kann, weil dir keiner etwas in diese richtung auch nur andeutungsweise zukommen lässt, so kann ich dir aus eigener erfahrung nur sagen, dass der Partner in zehn von zehn Fällen IMMER der letzte ist der soetwas erfährt.
is nicht so das ich etwas schwarz malen möchte
aber irgendwie schein das ein guter alter klassiker zu sein
als man mit der freundin zusammenkam, war sie noch "unmobil" dh hatte keine führerschein, wenn die frauen dann mobiler werden und und mal den duft von freiheit schnuppern, dann noch in deinem fall die wochenendbeziehung hinzukommt ausserdem dieser omminöse 7er Rhytmus in kraft tritt, dann ist die sache idR vorbei.

obwohl die wochenend beziehung auf den ersten Blick der auslöser für die Probleme scheint, so wage ich zu behaupten, dass das der einzige grund ist, warum ihr noch zusammen seid. würdet ihr jeden Tag miteineander zu tun haben, würde die situation unerträglicher für beide, und es käm zum eklat.
du solltes dich schon mal mit dem gedanken vertraut machen, dass die beziehung ernsthaft bedroht ist. es liegt an dir, deine Kommunikation diesbezüglich zu sensibilisieren und auf deine Partnerin abzustimmen. Auch wenn du die Beziehung nicht retten kannst,wird sie aber nicht in Streit und Hass enden, sondern als eine Lebensdie einen klärenden Abschluss gefunden hat

auch wenn du denkst ein ende einer Beziehung sei schlimm, dann kann ich dir sagen , dass eine beendete Beziehung, in der man noch so viele unbeantwortete Fragen hat, die Hölle ist.

so und jetzt Kopf hoch und attacke, auf dass wir Männer die Welt verändern

Dir/ euch alles Gute und ein schöönes WE
TC

Gefällt mir
1. April 2006 um 12:08

Ich vermute,
dass deine Verführungsversuche keinen Erfolg haben, weil deine Freundin stets erwartet oder befürchtet, dass du ohnehin wieder nur "das eine" willst.
Umgekehrt ist es natürlich auch verständlich, dass du bei den wenigen Gelegenheiten ziemlich fixiert darauf bist und dass dir aus einer enttäuschten Erwartung heraus vielleicht auch andere Aspekte des Zusammenseins nicht wirklich Spaß machen.
Je länger das so geht, desto fester fährt sich jeder in seine Spur ein.
Ich sehe den einzigen Weg darin, mit der Freundin zu sprechen. Vielleicht kann sie selbst keinen konkreten Grund nennen, vielleicht findet ihr im Gespräch aber auch Hinweise auf eine Ursache. Und wenn es euch schwerfällt, darüber zu reden, dann macht es schriftlich. Ihr tauscht einen Brief aus, in dem jeder über seine Wünsche, Befürchtungen, Hoffnungen und Enttäuschungen schreibt.

Und mach dir zunächst keine Gedanken um das Fremdgehen, wenn du so ein Mistrauen in dir aufkommen lässt, ist das oft schon der Anfang vom Ende.

Gefällt mir
1. April 2006 um 13:07

Kopf hoch
erstmal zu dem einen beitrag-ich denke nicht,dass dich deine freundin betrügt,denn warum sollte sie dich dann noch besuchen?
ich kenne diese lustlose phase auch,hatte sie bis vor kurzem selbst. ich konnte das auch nicht erklären,außer dass ich total viel stress hatte wegen meinem bevorstehenden abi.
das möchte man dem partner natürlich auch nicht immer sagen,denn wie ihr sehe ich meinen partner nur am WE.
ich habe es gehasst,dass er an diesen tagen dann immer gleich sex wollte.
eines tages hab ichs ihm gesagt und er hat sich was einfallen lassen: er sagte mir,ich werde das ganze WE nur verwöhnt,alles,was ich will. und vor allem: kein sex-er würde es an diesem We auch nicht wollen.
er hat mich dann massiert,gestreichelt usw. und wie kams letzendlich? ich hab ihn fast angebettelt mit mir zu schlafen

versuchs doch so auch mal.wenn du ihr das gefühl gibst,sie muss nicht bei jeder deiner berührungen denken,du willst gleich mit ihr schlafen,und du sie stattdessen nur verwöhnst,willl sie es bald selbst. vll nicht an diesem WE,aber vll am nächsten.

nur mut...und halte uns auf dem laufenden.
ich wünsche dir alles gute,denn wie gesagt-ich kenne das....

liebe grüße blondie244

Gefällt mir