Forum / Sex & Verhütung

Meine Frau kommt so schnell, das es ihr in manchen Situationen schon peinlich ist.

Letzte Nachricht: 23. April um 9:14
19.04.21 um 11:25

Das richtet sich hauptsächlich an die Frauen hier in diesem Forum. Vielleicht habt ihr ein paar Tipps. Danke.

Hallo, ich bin das erste mal hier und möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Dieter und ich bin 57 Jahre alt. Ich bin seit 20 Jahren glücklich verheiratet mit meiner Frau und diese ist 53 Jahre alt.
Sexuell sind wir beide sehr aufgeschlossen und probieren vieles aus und entscheiden immer danach ob es uns gefällt oder eben nicht. Das ist egal ob es Toys, gegenseitiges zuschauen, an verschiedenen Orten oder ähnliches ist, es wird halt vieles versucht, und man kann sagen Langeweile kommt da von der Sache her nicht wirklich vor.
Da ich auch so etwas wie Cuckold Verhalten an den Tag lege haben wir auch das schon 3 mal versucht. Zuerst natürlich nur mit einem Mann und die zwei weiteren male mit zwei Männern. Ich bin meistens passiv dabei, es kann aber auch sein das ich mal mitmache. Und meiner Frau gefällt es im Grunde genommen auch sehr gut.
Allerdings gibt es ein kleines Problem warum meine Frau nicht mehr so dafür ist, es hin und wieder nochmal zu machen. Sie kommt einfach zu schnell! Ich weiß das sich das jetzt seltsam anhört, aber es ist schon immer so gewesen. Es kann tatsächlich sein das meine Frau in 5 min zum Orgasmus kommt, längstens schafft sie es max. 20min, das ist aber schon die absolute Ausnahme. Von der Sache her wäre es kein Problem, aber sie ist gleichzeitig so empfindlich danach, das ihr jede weitere Berührung, egal ob an den Brustwarzen oder unten herum mehr als unangenehm ist, man kann sagen es tut ihr dann schon fast weh. Somit ist es also auch ausgeschlossen das es danach noch irgendwie weitergehen kann, oder sie noch ein zweites Mal könnte. Vielleicht nach einer Stunde wieder. Es hilft übrigens auch nichts wenn man meine Frau vorher eben nicht an den entsprechenden Stellen berührt. Sie steigert sich so sehr in ihre Lust hinein, das es dann tatsächlich vorkommt, das sie einen Punkt überschreitet und gar nicht mehr kommen kann und/oder die Lust dann abrupt verloren geht. Außerdem ist sie nach dem Orgasmus völlig fertig, da erinnert sie an einen Mann der sich dann am liebsten rumdreht und schläft. Das war schon immer so und wir beide haben uns über die Jahre darauf eingeschossen.
Jetzt kann man sich aber vorstellen das es ihr schon unangenehm ist, wenn sie mit ein oder zwei Männern was macht und bei ihr die Sache nach 5 min vorbei ist. Da sind die Männer gerade einmal warmgelaufen, und sie ist nicht mehr in der Lage etwas wirklich zu machen.
Ich versuche mal zu schildern wie es bei dem letzten Versuch mit zwei Männern abgelaufen ist. Wir waren zusammen im Urlaub und haben dort zwei junge Männer (nicht bi), kennengelernt. Man unterhält sich findet sich sympathisch etc.. Ich sagte irgendwann meiner Frau, als wir alleine waren, das ich es gerne mal sehen würde wie die beiden sie rannehmen würden. Das alleine hat ausgereicht, und meine Frau lief den Rest des Tages mit ihrer Vorstellung im Kopf, feucht durch die Gegend.
Abends an der Bar, nach dem Essen, machte ich den beiden ziemlich eindeutige Andeutungen, und es dauerte auch nicht lange und wir waren in unserem Zimmer. Ein bisschen Vorspiel meiner Frau bei den Männer und dann wurde meine Frau entkleidet und (Entschuldigung für den Ausdruck) bearbeitet. Vielleicht 7-8min, dann war es vorbei. Ich konnte sehen wie unangenehm (körperlich) es ihr war, wenn z.b. einer versucht hat sie unten zu berühren oder an ihren Brustwarzen spielte. Die beiden durften noch kommen, aber meine Frau war glücklich die Sache hinter sich gehabt zu haben.
Heute noch erzählt meine Frau mit Wehmut davon was sie doch alles mit den beiden hätte machen können und trauert der Sache nach. Möchte es aber auch nicht nochmal versuchen, weil es bei den Versuchen davor ja auch schon mehr oder weniger so ähnlich verlaufen ist.
Schade eigentlich, denn uns beiden gefällt das ganze, aber es ist ihr schon fast peinlich.
Hat hier vielleicht die ein oder andere Frau ähnliche Erfahrungen gemacht, oder vielleicht sogar einen Weg gefunden das ganze doch etwas hinauszuzögern? Also wenn wir unter uns sind können wir gut damit umgehen, das ist nicht unser Problem.

Mehr lesen

20.04.21 um 11:56

Mmmmh, keine Frau hier die evtl. ein ähnliches Problem hat? Also, mit dem sehr schnellen kommen und dann nicht mehr können.
Ich wäre dankbar für Tipps und Hilfen. 

Gefällt mir

20.04.21 um 17:44
In Antwort auf

Mmmmh, keine Frau hier die evtl. ein ähnliches Problem hat? Also, mit dem sehr schnellen kommen und dann nicht mehr können.
Ich wäre dankbar für Tipps und Hilfen. 

Hallihallo,

du erhältst sicher bald Nachrichten von "Frauen", die eure Neigungen teilen. Ich vermag dies nicht. Ich habe auch nicht annähernd dasselbe Problem, weder vorher noch nachher aber ich habe eine Idee, womit deine Frau ein Problem haben könnte. Es kann sein, dass ihre Erregung durch schnelle Reizweiterleitung überstrapaziert wird. "Rannehmen" und "bearbeiten" ist da vielleicht nicht so gut. Normalerweise sind es Frauen, die nach der ersten Runde warmlaufen im Gegensatz zu Männern. Falls es bei deiner Frau an den zu starken Reizen liegt hilft nur sie runterzuregulieren und den Orgasmus mal ganz auszuklammern. 

Ich bin zuversichtlich, dass du noch weitere ganz tolle Tipps bekommst. 

LG Sis

2 -Gefällt mir

20.04.21 um 23:57

Hallöchen. 
auch ich hab dieses Problem selbst nicht, allerdings war das einzige nun was mir dazu einfällt, ob da zwischen den Aktionen zu viel Zeit liegt? Also ist sie vllt so ausgehungert das sie es nicht zurück halten kann? 

Gefällt mir

21.04.21 um 7:19

Ich komme auch sehr schnell. Wusste gar nicht, dass das ein Problem sein kann. Dafür komme ich aber öfter. 

1 -Gefällt mir

21.04.21 um 8:50

Ich hatte Dir eine PN geschickt.

Gefällt mir

21.04.21 um 15:12

Danke erstmal für die Antworten! Ich versuche das ein oder andere noch etwas besser zu erklären.
Erstmal, wir beide, also meine Frau und ich haben damit über die Jahre KEIN Problem mehr. Es war übrigens schon immer so, also nicht das jetzt hier eine/r denkt ich fühle mich als irrer Hengst, nein, das war bei ihr auch schon vor meiner Zeit so. Im Grunde genommen ist es ja auch ein Luxusproblem. Ich/wir benötigen so gut wie kein Vorspiel und meine Frau kommt so gut wie immer zum Orgasmus und das auch noch in kürzester Zeit. Eigentlich sollte das für jeden Mann der Traum sein. Für mich ist es das in der Regel auch J. Vielleicht wird es ja mal ein Problem wenn ich noch älter bin und es bei mir einfach länger dauert, aber soweit bin ich dann doch noch nicht.
Nun einmal zu einigen Dingen die hier angesprochen wurden.
Wenn meine Frau einmal „heiß“ ist, ist da nichts mehr mit runterregeln! Dann kann man sie eine Weile auf diesem Level halten, aber dann muß es geschehen. Ansonsten, geht bei ihr die Lust verloren, nicht komplett, aber sehr weit runter und ist auch nicht mehr richtig hochzufahren.
Ich glaube auch nicht das meine Frau „ausgehungert“ ist. Wir haben immer noch, im Durchschnitt, 2-3 mal die Woche Sex. Auch nach so langer Zeit (bisschen stolz auf uns).
Was man noch nie gehört hat muß auch nicht ins Reich der Phantasie gehören. Man kann mal nach Goog…., unter dem Stichwort: auch Frauen können zu schnell kommen. Man findet dort auch einiges.
Um nochmal darauf zurückzukommen, für den Sex mit uns beiden stellt das weniger ein Problem dar. Nur dann wenn wir, als sehr aufgeschlossenes Paar, wie z.b. oben genanntes, ausprobieren wollen.
Ich bin ja auch vor unserer Ehe kein Kind von Traurigkeit gewesen und weiß das es auch anders geht, aber ist es denn bei immer so das ihr Frauen mehrfach hintereinander könnt? Das habe ich bei meiner noch NIE erlebt. Die ist völlig fertig und wirklich total empfindlich an den entsprechenden Stellen. Sie selbst sagt das es ihr fast schon weh tut wenn man sie dann am Kitzler oder an den Brustwarzen berührt.
Über all die Jahre kann ich nur sagen, war das schon immer so bei ihr. Das mußte sich mindestens erstmal 1 Stunde alles berühigen.
Ich hoffe ich habe etwas zum besseren Verständnis beitragen können. Danke für das lesen.
 

Gefällt mir

21.04.21 um 15:15
In Antwort auf

Ich hatte Dir eine PN geschickt.

Ich habe leider nichts im Postfach von Dir. Sorry.

Gefällt mir

21.04.21 um 15:27
In Antwort auf

Danke erstmal für die Antworten! Ich versuche das ein oder andere noch etwas besser zu erklären.
Erstmal, wir beide, also meine Frau und ich haben damit über die Jahre KEIN Problem mehr. Es war übrigens schon immer so, also nicht das jetzt hier eine/r denkt ich fühle mich als irrer Hengst, nein, das war bei ihr auch schon vor meiner Zeit so. Im Grunde genommen ist es ja auch ein Luxusproblem. Ich/wir benötigen so gut wie kein Vorspiel und meine Frau kommt so gut wie immer zum Orgasmus und das auch noch in kürzester Zeit. Eigentlich sollte das für jeden Mann der Traum sein. Für mich ist es das in der Regel auch J. Vielleicht wird es ja mal ein Problem wenn ich noch älter bin und es bei mir einfach länger dauert, aber soweit bin ich dann doch noch nicht.
Nun einmal zu einigen Dingen die hier angesprochen wurden.
Wenn meine Frau einmal „heiß“ ist, ist da nichts mehr mit runterregeln! Dann kann man sie eine Weile auf diesem Level halten, aber dann muß es geschehen. Ansonsten, geht bei ihr die Lust verloren, nicht komplett, aber sehr weit runter und ist auch nicht mehr richtig hochzufahren.
Ich glaube auch nicht das meine Frau „ausgehungert“ ist. Wir haben immer noch, im Durchschnitt, 2-3 mal die Woche Sex. Auch nach so langer Zeit (bisschen stolz auf uns).
Was man noch nie gehört hat muß auch nicht ins Reich der Phantasie gehören. Man kann mal nach Goog…., unter dem Stichwort: auch Frauen können zu schnell kommen. Man findet dort auch einiges.
Um nochmal darauf zurückzukommen, für den Sex mit uns beiden stellt das weniger ein Problem dar. Nur dann wenn wir, als sehr aufgeschlossenes Paar, wie z.b. oben genanntes, ausprobieren wollen.
Ich bin ja auch vor unserer Ehe kein Kind von Traurigkeit gewesen und weiß das es auch anders geht, aber ist es denn bei immer so das ihr Frauen mehrfach hintereinander könnt? Das habe ich bei meiner noch NIE erlebt. Die ist völlig fertig und wirklich total empfindlich an den entsprechenden Stellen. Sie selbst sagt das es ihr fast schon weh tut wenn man sie dann am Kitzler oder an den Brustwarzen berührt.
Über all die Jahre kann ich nur sagen, war das schon immer so bei ihr. Das mußte sich mindestens erstmal 1 Stunde alles berühigen.
Ich hoffe ich habe etwas zum besseren Verständnis beitragen können. Danke für das lesen.
 

Hmm
wundert mich jetzt, das es für euch kein Problem war. Nach dem Orgasmus will man ja schon noch ein bisschen zusammen kuscheln, und da spielt man ja dann auch am anderen noch rum, zumindest wir tun das. Das wäre ja mit deiner Frau gar nicht machbar !? Egal.
Zu eurem Problem, für Männer gibt es sogenannte "Verzögerungssprays" , weiss aber nicht ob und wie die auch bei Frauen wirken. Und nach 'ner Flasche Rotwein, z.B., kann ich zwar noch problemlos vö..., aber Orgasmus ist kaum mehr möglich, da er durch den Alkohol sehr gefühllos wird. Ob das allerdings für euch die Lösung ist ??

Gefällt mir

21.04.21 um 16:49
In Antwort auf

Ich komme auch sehr schnell. Wusste gar nicht, dass das ein Problem sein kann. Dafür komme ich aber öfter. 

Geht mir genau so und sehe auch das Problem nicht. 

Gefällt mir

21.04.21 um 17:14
In Antwort auf

Danke erstmal für die Antworten! Ich versuche das ein oder andere noch etwas besser zu erklären.
Erstmal, wir beide, also meine Frau und ich haben damit über die Jahre KEIN Problem mehr. Es war übrigens schon immer so, also nicht das jetzt hier eine/r denkt ich fühle mich als irrer Hengst, nein, das war bei ihr auch schon vor meiner Zeit so. Im Grunde genommen ist es ja auch ein Luxusproblem. Ich/wir benötigen so gut wie kein Vorspiel und meine Frau kommt so gut wie immer zum Orgasmus und das auch noch in kürzester Zeit. Eigentlich sollte das für jeden Mann der Traum sein. Für mich ist es das in der Regel auch J. Vielleicht wird es ja mal ein Problem wenn ich noch älter bin und es bei mir einfach länger dauert, aber soweit bin ich dann doch noch nicht.
Nun einmal zu einigen Dingen die hier angesprochen wurden.
Wenn meine Frau einmal „heiß“ ist, ist da nichts mehr mit runterregeln! Dann kann man sie eine Weile auf diesem Level halten, aber dann muß es geschehen. Ansonsten, geht bei ihr die Lust verloren, nicht komplett, aber sehr weit runter und ist auch nicht mehr richtig hochzufahren.
Ich glaube auch nicht das meine Frau „ausgehungert“ ist. Wir haben immer noch, im Durchschnitt, 2-3 mal die Woche Sex. Auch nach so langer Zeit (bisschen stolz auf uns).
Was man noch nie gehört hat muß auch nicht ins Reich der Phantasie gehören. Man kann mal nach Goog…., unter dem Stichwort: auch Frauen können zu schnell kommen. Man findet dort auch einiges.
Um nochmal darauf zurückzukommen, für den Sex mit uns beiden stellt das weniger ein Problem dar. Nur dann wenn wir, als sehr aufgeschlossenes Paar, wie z.b. oben genanntes, ausprobieren wollen.
Ich bin ja auch vor unserer Ehe kein Kind von Traurigkeit gewesen und weiß das es auch anders geht, aber ist es denn bei immer so das ihr Frauen mehrfach hintereinander könnt? Das habe ich bei meiner noch NIE erlebt. Die ist völlig fertig und wirklich total empfindlich an den entsprechenden Stellen. Sie selbst sagt das es ihr fast schon weh tut wenn man sie dann am Kitzler oder an den Brustwarzen berührt.
Über all die Jahre kann ich nur sagen, war das schon immer so bei ihr. Das mußte sich mindestens erstmal 1 Stunde alles berühigen.
Ich hoffe ich habe etwas zum besseren Verständnis beitragen können. Danke für das lesen.
 

Mit dem völlig fertig kann ich ja noch verstehen, wenn deine Frau ein Couchpotato und völlig unsportlich, evtl. noch zieml. übergewichtig wäre.
Aber das nicht mehr berührt werden wollen ist mir nicht klar. Es sei denn, sie macht auf Abwehr, weil sie ihre Ruhe will.

Gefällt mir

21.04.21 um 18:51

Das glaube ich auch. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

21.04.21 um 20:51
In Antwort auf

Das glaube ich auch. 

Verstehe ich jetzt nicht! Nur weil es bei , keine Ahnung, 90% der Frauen anders ist, muss es ja nicht bei allen so sein.
Ich habe hier mal einen Artikel verlinkt der sehr gut beschreibt wie es bei meiner Frau auch ist. 
Also das Problem hat meine Frau nicht alleine, allerdings haben die dort vorgeschlagenen Lösungsvorschläge uns nicht wirklich weitergeholfen, deshalb hatte ich gehofft das es hier vielleicht den ein oder anderen weiteren Vorschlag geben könnte, evtl. sogar von Frauen denen es ähnlich geht. 
hier mal der Link: 
">https://www.google.de/amp/s/www.glamour.de/amp/liebe/artikel/frau-kommt-zu-frueh
 

Gefällt mir

21.04.21 um 21:25

Verstehe nicht warum das hier als Phantasie abgetan wird. So wie der Frau gehts vielen Damen, auch hier wurde das ab und an schon thematisiert, dass man dansch einfach überreizt ist und eine Pause braucht. Nicht jeder kann ewig oft nacheinander Sex und Orgasmen haben, das ist extrem individuell aber auch leider schwer zu beeinflussen weils einfach körperlich ist. Finde aber die Idee mit weniger "bearbeiten" und "rannehmen" von Sisteronthefly gut. Einfach mal weniger und langsam machen...

Gefällt mir

22.04.21 um 10:26
In Antwort auf

Verstehe ich jetzt nicht! Nur weil es bei , keine Ahnung, 90% der Frauen anders ist, muss es ja nicht bei allen so sein.
Ich habe hier mal einen Artikel verlinkt der sehr gut beschreibt wie es bei meiner Frau auch ist. 
Also das Problem hat meine Frau nicht alleine, allerdings haben die dort vorgeschlagenen Lösungsvorschläge uns nicht wirklich weitergeholfen, deshalb hatte ich gehofft das es hier vielleicht den ein oder anderen weiteren Vorschlag geben könnte, evtl. sogar von Frauen denen es ähnlich geht. 
hier mal der Link: 
">https://www.google.de/amp/s/www.glamour.de/amp/liebe/artikel/frau-kommt-zu-frueh
 

Hallo,

jeder ist individuell und ein Problem bei anderen suchen empfinde ich persönlich auch nicht besonders hilfreich,  zumal du in einem sehr sensitiven und persönlichen Bereich nachfragst.  In dem Artikel werden Lösungsvorschläge angeboten, greifen diese nicht und deine Frau leidet weiterhin unter Orgasmusschwierigkeiten könnt ihr andere Wege beschreiten, z.B. ein Sensualitätstraining.  
LG Sis

Gefällt mir

22.04.21 um 10:32
In Antwort auf

Verstehe ich jetzt nicht! Nur weil es bei , keine Ahnung, 90% der Frauen anders ist, muss es ja nicht bei allen so sein.
Ich habe hier mal einen Artikel verlinkt der sehr gut beschreibt wie es bei meiner Frau auch ist. 
Also das Problem hat meine Frau nicht alleine, allerdings haben die dort vorgeschlagenen Lösungsvorschläge uns nicht wirklich weitergeholfen, deshalb hatte ich gehofft das es hier vielleicht den ein oder anderen weiteren Vorschlag geben könnte, evtl. sogar von Frauen denen es ähnlich geht. 
hier mal der Link: 
">https://www.google.de/amp/s/www.glamour.de/amp/liebe/artikel/frau-kommt-zu-frueh
 

Hey dieter, übertreibst du es nicht doch mit deiner Sexlust?
Deine Frau braucht offenbar weniger, wenn sie so überreizt ist.

Gefällt mir

22.04.21 um 14:06
In Antwort auf

Hallo,

jeder ist individuell und ein Problem bei anderen suchen empfinde ich persönlich auch nicht besonders hilfreich,  zumal du in einem sehr sensitiven und persönlichen Bereich nachfragst.  In dem Artikel werden Lösungsvorschläge angeboten, greifen diese nicht und deine Frau leidet weiterhin unter Orgasmusschwierigkeiten könnt ihr andere Wege beschreiten, z.B. ein Sensualitätstraining.  
LG Sis

Ich glaube hier liegt ein Missverständniss vor. Ich suche gar kein Problem bei anderen, schon gar nicht bei meiner Frau.
Ich merke halt einfach nur das es ihr manchmal peinlich ist das sie so schnell kommt.
Für deinen Vorschlag danke ich Dir aber schonmal, aber auf den ersten Blick erscheint es mir als das ein solches Sensualitätstraining für die gedacht ist die eher Probleme habe um zum Orgasmus zu kommen. Und von Orgasmusschwierigkeiten kann bei meiner Frau wirklich keine Rede sein. Aber ich werde mir das nochmal genauer durchlesen.

Gefällt mir

22.04.21 um 14:09
In Antwort auf

Hey dieter, übertreibst du es nicht doch mit deiner Sexlust?
Deine Frau braucht offenbar weniger, wenn sie so überreizt ist.

Wer redet denn von überreizt? Hast Du dir den Link den ich beigefügt habe mal durchgelesen? Von der Sache her trifft es fast genauso auf meine Frau zu. Das hat mit Überreizung etc. nichts zu tun, jedenfalls nicht durch, wie Du meinst, meiner Sexlust.

Gefällt mir

22.04.21 um 18:13
In Antwort auf

Ich glaube hier liegt ein Missverständniss vor. Ich suche gar kein Problem bei anderen, schon gar nicht bei meiner Frau.
Ich merke halt einfach nur das es ihr manchmal peinlich ist das sie so schnell kommt.
Für deinen Vorschlag danke ich Dir aber schonmal, aber auf den ersten Blick erscheint es mir als das ein solches Sensualitätstraining für die gedacht ist die eher Probleme habe um zum Orgasmus zu kommen. Und von Orgasmusschwierigkeiten kann bei meiner Frau wirklich keine Rede sein. Aber ich werde mir das nochmal genauer durchlesen.

Hallo,

du könntest sie doch keiner Peinlichkeit mehr aussetzen, wäre eine Option oder?
Ich hab dich so verstanden, dass das nicht so ist, wenn ihr beide alleine seid. 
Genau genommen gibt es das Training für Frauen die zu schnell zum Orgasmus kommen, wie auch bei Männern. 

Ja mach das mal.

LG Sis

Gefällt mir

22.04.21 um 23:49

Lol, deine Frau würde zu meinem Freund passen, der ist auch immer relativ fix dabei
Aber Spaß beiseite, ich glaube, das ist einfach eine Frage der physiognomie. Eventuell könnte deine Frau versuchen, wenn sie merkt, dass sie auf die Klippe zusteuert, an etwas "Abtörnendes" zu denken, um das Tempo ein Bisschen rauszunehmen. Oder wenn sie gekommen ist, dass ihr eine Weile "Pause" und dann weiter macht? Oder sie macht es dir/den Männern dann mit dem Mund oder so, bis sich das bei ihr wieder etwas "beruhigt hat?"

Gefällt mir

22.04.21 um 23:56
In Antwort auf

Hallo,

du könntest sie doch keiner Peinlichkeit mehr aussetzen, wäre eine Option oder?
Ich hab dich so verstanden, dass das nicht so ist, wenn ihr beide alleine seid. 
Genau genommen gibt es das Training für Frauen die zu schnell zum Orgasmus kommen, wie auch bei Männern. 

Ja mach das mal.

LG Sis

Ich verstehe nicht so ganz, wie so "er sie einer Peinlichkeit aussetzt", wenn die Dame offensichtlich selbst so drauf abfährt von anderen Männern rangenommen zu werden @@ Ist ja nicht, als wäre sie unmündig, oder? Ich finde die ganzen Beschreibungen lesen sich eigentlich relativ ausgeglichen. Ihr scheint es peinlich, weil sie gerne noch mehr gemacht hätte, so hat er es auch ja geschrieben...

Gefällt mir

23.04.21 um 9:14
In Antwort auf

Ich verstehe nicht so ganz, wie so "er sie einer Peinlichkeit aussetzt", wenn die Dame offensichtlich selbst so drauf abfährt von anderen Männern rangenommen zu werden @@ Ist ja nicht, als wäre sie unmündig, oder? Ich finde die ganzen Beschreibungen lesen sich eigentlich relativ ausgeglichen. Ihr scheint es peinlich, weil sie gerne noch mehr gemacht hätte, so hat er es auch ja geschrieben...

Hallo,

ich finde, es passt weder unmündig noch ausgeglichen als Beschreibung zu der Thematik des TE und seiner Frau. Aber ich verstehe, warum du das so sehen möchtest. 

LG Sis 

Gefällt mir