Forum / Sex & Verhütung

Meine Frau hält mich hin.......

Letzte Nachricht: 2. November 2002 um 14:25
A
an0N_1270817799z
27.10.02 um 16:49

Ich war bisher nur ein stiller mitleser aber manche Probleme erscheinen mir doch ziemlich bekannt.
Ich bin mit meiner Frau schon seit über 3,5 Jahren verheiratet und davor waren wir auch schon 4 Jahre zusammen. Ich muss sagen dass das Sexleben bei uns in letzter Zeit sehr abgenommen hat. Die Tendenz geht eher gegen Null. Wir waren in den letzten 2 Jahren keine 5 mal intim miteinander. Glaubt mir ich habe schon wirklich alles versucht, wie viele andere Männer hier im Forum, aber egal was ich tue es ist dann immer das falsche. Ich habe schon öffters versucht mit ihr darüber zu reden was wirklich nicht einfach ist, aber wir haben es getan und ich dachte auch alles geklärt. Aber letztendlich hat unser Gespäch überhauptnichts bewirkt. Sie sagt sie liebt mich immernoch so wie am Anfang. Ich glaube Ihr das, da unsere Beziehung sonst wirklich toll ist. Es ist halt die eine Sache mit der Körperlichen Nähe und unser Sexleben die überhaupt nicht funktionieren. Ich bin momentan wirklich verzweifelt, da ich irgendwie sie nicht drängeln will, andererseits fällt dies nach so langer Zeit ohne Sex auch nicht einfch. Ich kann leider meine Fantasien und Sexuellen wünsche auch nichteinfach abschalten, besser gesagt ich möchte das auch nicht. Ich liebe Sie wirklich vom ganzem Herzen. Ich muss ehrlich sagen ich vermisse sie regelrecht. Sie ist zwar da aber doch irgendwie für mich unerreichbar. Ich habe mich letzten sogar etapt mir vorzustellen wie das wieder mit einer anderen wäre. Ich habe Angst das ich Schwach werden kann. Meine Gedanken kreisen in letzter Zeit nur noch um Sex herum ich kann kaum an was anderes denken. Wasol ich tun ich weiß nicht mehr weiter.

Mehr lesen

F
freek_12776308
27.10.02 um 17:40

Robin30
hmm?!?,
das kommt mir sehr bekannt vor.
Ich war 14 Jahre verheiratet im letzten jahr erging es mir genauso,sie hatte seit einen jahr ein verhältnis mit einen arbeitskollegen.
Ich spürte das etwas nicht stimmt ( überstunden, nachtschicht,wochenendarbeit,alleine urlaub,keine lust auf sex, keine zärtlichkeiten, sie zog immer den kopf zur seite wenn ich sie küssen wollte)
Was soll ich sagen, am 01.01.98 sagte sie endlich die wahrheit,sie sagte "ich habe keine lust mehr auf dich". ich habe sie gebeten auszuziehen,verkaufte die wohnung und lies mich scheiden.Ich weiß natürlich nicht ob es bei euch auch so ist, spreche sie direkt darauf einmal an.
Ich hoffe es ist bei euch nicht so und wünsche das ihr beide wieder zueinander findet.
gruss kolhaus

Gefällt mir

A
an0N_1270817799z
27.10.02 um 17:59
In Antwort auf freek_12776308

Robin30
hmm?!?,
das kommt mir sehr bekannt vor.
Ich war 14 Jahre verheiratet im letzten jahr erging es mir genauso,sie hatte seit einen jahr ein verhältnis mit einen arbeitskollegen.
Ich spürte das etwas nicht stimmt ( überstunden, nachtschicht,wochenendarbeit,alleine urlaub,keine lust auf sex, keine zärtlichkeiten, sie zog immer den kopf zur seite wenn ich sie küssen wollte)
Was soll ich sagen, am 01.01.98 sagte sie endlich die wahrheit,sie sagte "ich habe keine lust mehr auf dich". ich habe sie gebeten auszuziehen,verkaufte die wohnung und lies mich scheiden.Ich weiß natürlich nicht ob es bei euch auch so ist, spreche sie direkt darauf einmal an.
Ich hoffe es ist bei euch nicht so und wünsche das ihr beide wieder zueinander findet.
gruss kolhaus

Nein, sonst ist bei uns alles ok....
bei uns stimmt außer sex alles, ich habe sie auch schon auf einen anderen man angesprochen. Sie hat mir versichert dass sie keinen andern hat. Wie gesagt ich glaube ihr da wir sonst sehr viel Zeit miteinander verbringen und uns auch in allen andern Lebenslagen perfekt verstehen.
Ich glaube da handelt sich um ein anderes Probem aber trotzdem danke.

Gruß

Robin30

Gefällt mir

C
corrie_11840600
27.10.02 um 21:59

Es gibt auch Männer....
Hi Robin,ich kann dir da Trost spenden,denn es gibt auch Männer die keine Lust mehr auf Sex haben.Bei mir verhält sich das so,leider.Ich weiß nicht ob es vielleicht dadran liegt,das er älter ist als ich,aber eigentlich finde ich ist das kein wirklicher Grund.Nunja es ist schon länger bei mir so,so das ich angefangen habe,andere Männer mit anderen Augen zusehen.Und auch schon ein heimliches Date hatte,mit dem Erfolg mehr daraus zumachen,denn ich sage mir,wenn er nicht mehr will,dann kann ich ihm nicht helfen,wir haben wirklich alles aus diskutiert.Und letztendlich habe ich auch nur ein Leben,deswegen würde ich mich aber nie von ihm trennen.Frau kann auch den Unterschied zwischen nur" sex" und Liebe machen.Vielleicht spielt sich das ganze bei euch nach einer weile wieder ein,das deine Frau vielleicht nur eine Auszeit braucht oder vielleicht drängst du sie unbewußt doch zusehr,so das sie gar keine Lust mehr hat.

Gefällt mir

O
ossia_12328788
27.10.02 um 23:29
In Antwort auf corrie_11840600

Es gibt auch Männer....
Hi Robin,ich kann dir da Trost spenden,denn es gibt auch Männer die keine Lust mehr auf Sex haben.Bei mir verhält sich das so,leider.Ich weiß nicht ob es vielleicht dadran liegt,das er älter ist als ich,aber eigentlich finde ich ist das kein wirklicher Grund.Nunja es ist schon länger bei mir so,so das ich angefangen habe,andere Männer mit anderen Augen zusehen.Und auch schon ein heimliches Date hatte,mit dem Erfolg mehr daraus zumachen,denn ich sage mir,wenn er nicht mehr will,dann kann ich ihm nicht helfen,wir haben wirklich alles aus diskutiert.Und letztendlich habe ich auch nur ein Leben,deswegen würde ich mich aber nie von ihm trennen.Frau kann auch den Unterschied zwischen nur" sex" und Liebe machen.Vielleicht spielt sich das ganze bei euch nach einer weile wieder ein,das deine Frau vielleicht nur eine Auszeit braucht oder vielleicht drängst du sie unbewußt doch zusehr,so das sie gar keine Lust mehr hat.

Hi katsuia!
Ich hoffe für deinen Partner, dass er, solltest du ihn betrügen, möglichst schnell dahinterkommt.

Gefällt mir

A
an0N_1223755199z
28.10.02 um 10:03
In Antwort auf an0N_1270817799z

Nein, sonst ist bei uns alles ok....
bei uns stimmt außer sex alles, ich habe sie auch schon auf einen anderen man angesprochen. Sie hat mir versichert dass sie keinen andern hat. Wie gesagt ich glaube ihr da wir sonst sehr viel Zeit miteinander verbringen und uns auch in allen andern Lebenslagen perfekt verstehen.
Ich glaube da handelt sich um ein anderes Probem aber trotzdem danke.

Gruß

Robin30

Ich kenn das nur zu gut
Hey Robin,

ich kann dein Problem nur zu gut nachvollziehen. Meinem Freund muss es ähnlich gehen wie dir. Wir haben schon ewig keinen sex mehr, ich brauch das einfach nicht. Außerdem kostet es immer riesen Überwindung die ganze Sache durchzuziehen. Glaub mir, wir führen eine tolle Beziehung, verstehen uns in jeder Lebenslage... aber ich geb ihm einfach nicht das, was ihr Männer anscheinend so dringend braucht. Ich kann dir gar nicht sagen, warum ich auf einmal keine Lust mehr auf Sex hab, als ich ihn vor 2 1/2 Jahren kennenlernte war ich so NG auf ihn und wir hatten mindestens 3x täglich sex. Irgendwann ist das dann aber total abgeflaut, weil ich ihn viel lieber festhalten, küssen wollte. Ich könnte die ganze Zeit auf seiner Brust liegen und mit ihm erzählen, ihn küssen und ihn auch ein bisschen streicheln... aber mehr will und brauche ich einfach nicht. Einige in diesem Forum meinen, es läge vielleicht an der Pille die wir nehmen. Vielleicht, ich werde meine mal wechseln. Aber ansonsten kann ich dir nur mein Mitleid aussprechen und dir sagen, dass sie dir sicher nicht wehtun will. Vielleicht wird es ja auch irgendwann besser... ich hab jedenfalls noch Hoffnung.

Alles Liebe!

Gefällt mir

G
gae_12878788
29.10.02 um 13:35

Schwesterlein & Brüderlein...
Ich bin ehrlich geschockt, dass sowohl Männer als auch Frauen von diesem Problem betroffen sind. Da hab' ich ehrlich was Neues gelernt. Ich meine, klar, ich wusste, dass der Sex-Drive eines jeden Menschen individuell verschieden ist... aber wie Ihr hier alle so sagt, dass "... Ihr es nicht braucht ..." - hm.

Mal ehrlich, wenn also nun wirklich ausgeschlossen ist, dass da kein Fremdgehen im Spiel ist, wenn man sich hat vom Sexologen untersuchen lassen (vom Bluttest bishin zum Hormontest - da gibt's viel, was den Sex-Drive medizinisch beeinflussen kann, sogar verblockte Venen!), und wenn man visuelle oder sonst was für Stimulation versucht hat ... dann sollte man sich doch vielleicht überlegen, ob der Gang zum Therapeuten/Psychologen nicht angebracht ist, oder?

Ich meine, wenn BEIDE keine Sex wollen... ist das ja o.k. Aber wenn einer nun darunter leidet...

Für mich hört sich da so an, als wenn man die Rolle des Partners im eigenen Kopf nicht mehr mit der Realität übereinstimmt, also nicht mehr Liebhaberin / Verführerin / Frau - sondern Mutter / Freizeitgestalter / Schwester! Und für die Männer andersherum, nicht mehr der Mann / Partner / Liebhaber - sondern nun der Vater / Freizeitgestalter / Kumpel & Bruder...

Ich kann zwar mit keiner Lösung aufwarten, aber ich finde das doch ziemlich erschrecken, ehrlich.

Eine nachdenkliche Chata...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
edom_12656713
29.10.02 um 13:46

Etwas Theorie...
Hier etwas Theorie zum Thema. Wer sich den dfalschen Partner ausgesucht hat, hat eben Pech gehabt.


Die Theorie:

In "5 Lügen, die Liebe betreffend" ist Michael Mary den verbreitetsten Sexlügen nachgegangen. Wie aber leben Paare tatsächlich zusammen, wie entwickeln sich ihre Beziehungen im Widerspruch zwischen Bindung und Begehren? "5 Wege, die Liebe zu leben" beschreibt solche individuellen Lösungen.

War eine Paarbeziehung noch vor vierzig Jahren klar definiert, gibt es heute viele mögliche Wege Beziehungen zu leben. In den Jahrzehnten nach der Pille, im Zuge der Neudefinierung der Rollenverständnisse, in Zeiten ohne wirkliche wirtschaftliche Not, kann Niemand mehr ernsthaft behaupten, es gäbe die eine "Beziehungsform". Es gibt keinen "Königsweg" für die perfekte Beziehung.



Arrangierte Beziehungen
Beide Partner wissen, dass die Beziehung gut ist und wollen auch in der Form daran festhalten. Die Häufigkeit des Sex hat im Laufe der Zeit stark nachgelassen bzw. hat ganz aufgehört. Für beide Partner ist das kein Problem. In dieser Beziehungsform stehen Treue, Verlässlichkeit und Beständigkeit ganz oben auf der Liste der Prioritäten. Erotik und Sexualität hat keinen wirklichen Platz in dieser Beziehung.

Distanzierte Beziehungen
Nähe und Distanz - sind hier die Schlüsselworte.
In vielen Partnerschaften geht der Wunsch nach Sexualität stark zurück, wenn beide zu eng zusammenleben. D.h. es gibt fast keine zeitliche und räumliche Trennung.

Es heisst: die Nähe tötet den Sex.

Diesen Effekt versuchen die Paare durch Distanz auszugleichen. Es gibt keine gemeinsame Wohnung. Zudem bleiben die lusttötenden Alltagsprobleme auch aussen vor. Dafür gibt es bewusster wahrgenommene gemeinsame Verabredungen. Das bedeutet, die gemeinsam verbrachte Zeit ist viel intensiver - weil seltener. Dafür sind die Partner auch öfter mal alleine.

Serielle Beziehungen
"So lange es gut läuft, sind wir zusammen." Wenn es schlecht läuft wird der Partner gewechselt.

Das klingt sehr nach Wegwerfbeziehung. Ist es aber nicht.

Die Theorie besagt, dass Menschen aufgrund Ihrer Evolution eigentlich nicht in Zweisamkeit dauerhaft zusammenleben können. Die seriellen Beziehungen dauern oft mehrere Jahre. Beide sind sich in dieser Zeit treu.

Wenn zwischen den Partnern die Leidenschaft feht, suchen sich beide jeweils neue Lebensabschnittspartner. Warum auch nicht? Denn: Lieber einen neuen Anfang mit einem neuen Partner, als eine hoffnungslose Beziehung aus Gewohnheit weiterzuführen.

Gefährlich wird es dann, wenn die Wechsel zu schnell und zu willkürlich sind. Ohne echte Zuneigung und die Bereitschaft aufeinander zuzugehen funktioniert auch dieses Modellll nicht.

Parallele Beziehungen
Neben der eigentlichen Beziehung haben beide Partner noch kleine Affären. Flirts und Abenteuer finden dann in der Nebenbeziehung statt. Die Hauptbeziehung ist aber unantastbar und sorgt für die emotionale Sicherheit beider Partner.

Dieses Modell funktioniert nur gut in stabilen Beziehungen. Oft fühlt sich ein Partner der Nebenbeziehung stärker hingezogen (Reiz des neuen...). Wenn nun die Nebenbeziehung noch auf die Trennung der Hauptbeziehung hinarbeitet ("...Ich will nicht nur Dein(e) Geliebte(r) sein - ich will dich ganz haben.."), gibt es ein Problem.

Meistens bleibt nichts über. Die Hauptbeziehung wurde beendet und die Nebenbeziehung konnte keine Hauptbeziehung werden, weil dafür nicht genug Gemeinsamkeiten vorhanden waren.

Kontrollierte Beziehungen
Bei diesem Modell ist Sex ausserhalb der Beziehung erlaubt - in gewissen Grenzen natürlich.

Der Unterschied zur parallelen Beziehung ist folgender: Bei der kontrollierten Beziehung geht es nur um den Sex mit anderen Partnern, während bei der Parallelbeziehung auch Liebe, Freundschaft und Gespräche wichtig sind.

Beispiel Swingerclub: Hier gehen beide Partner gemeinsam hin und haben dort Geschlechtsverkehr mit fremden Menschen. Anschließend gehen beide als Paar wieder nach Hause. Die Gefahr, den anderen Partner zu verlieren, besteht bei diesem Modell nicht. Man verliebt sich eben nicht in seinen Sexpartner aus dem Swingerclub.

Abschlußbemerkung
Es gibt kein perfektes Modell. Jeder muss seinen eigenen Weg finden. Oft wechseln auch die Beziehungsformen im Laufe des Lebens.

Selbstverständlich gibt es dazwischen unendlich viele Mischformen...

Gefällt mir

C
chloe_11940398
02.11.02 um 1:31

Reden nüßt nichts.
Schreibe ihr einen Brief über deine gefühle,und von allen was dir an ihr gehfehlt.Schrei auch das sie alles gewärdet wenn es so weiter geht.Tut euch auf keinen fall trennen auch nicht für eine weile,den das wär nicht gut.Sag ihr das du sie liebst.

Gefällt mir

M
miabh_12253138
02.11.02 um 11:29

Professionelle Hilfe von außen holen
hallo, es ist toll zu hören, wie viel dir deine Frau bedeutet. Nach meiner Einschätzung benötigt ihr dringend Hilfe von außen. Es gibt eine Mengbe Institutionen, die kostenlose Paarberatung anbieten. Und dort kann man auch zunächst einmal alleine hin, denn oft glaubt der andere ja nicht an ein Problem oder mögliche Hilfe mit dem Ziel der Veränderung. Dort kann man dir vielleicht auch sagen, wie du zu einer Lösung findest und auch, wie du deine Frau dazu bewegen kannst, mit dort hin zu kommen. "Fremdgehen" ist hier langfristig nicht die Antwort; eine Klärung ist aber unbedingt wichtig, wenn die Ehe nicht irgendwann scheitern soll. Ich sehe da keine Chance. Adressen bekommt man bei den Stadtverwaltungen, auch übergeordnete Kirchenverbände. Zum Beispiel Caritas etc.
Viel Glück

Gefällt mir

A
an0N_1270817799z
02.11.02 um 13:03

Hallo Temptress..
Danke für deine Vorschläge aber Fremdgehen ist für mich keine Lösung. Das was mir Fehlt ist nicht unbedigt immer der Akt an sich sonder einfach meine Frau. Ich Liebe Sie und ich möchte sie spüren und nicht irgendeine andere. Meine Frau ist diejenige die in meinen Fantasien die hauptrolle spielt und die ich begehre. Ich habe ihr das schon so oft gesagt aber irgendwie gibt es bei ihr eine Blokade die sie nicht selber überschreiten kann/will .

Gruß

Robin30

Gefällt mir

A
an0N_1283732199z
02.11.02 um 14:25

Bei uns ist das so ...
Ich hätte es nie gedacht, aber mein Partner und ich brauchen einfach keinen Sex mehr, d.h. wir schlafen ganz selten miteinander. Wir kuscheln dafür sehr viel.

Das Tollste ist, unsere Liebe wird immer größer und wir verstehen uns mit der Zeit immer besser.

Gefällt mir