Home / Forum / Sex & Verhütung / Mein Verlobter hat kaum noch Lust auf Sex

Mein Verlobter hat kaum noch Lust auf Sex

19. Juni 2009 um 0:49

ihr lieben
ich bin schon fast am verzweifeln...meinen verlobten lernte ich vor 6 jahren kennen, anfangs war es nur eine sex-freundschaft, wir sahen uns 1-3 x die woche zum sex und er half mir auch bei handwerklichen dingen in der wohnung, wir wuchsen quasi auch als freunde zusammen, ich war sehr schnell verliebt und ich habe mit ihm all die zärtlichkeit erleben dürfen, die ich in meinen beiden ehen zuvor nie hatte...neben der leidenschaft, erlebte ich auch eine herrlich intensive sexualität, ich kam als frau herrlich auf meine kosten und ebenso verwöhnte ich ihn auch gerne...das ganze ging 3 jahre, ich hätte ihn am liebsten sofort geheiratet, so tief emotional war meine liebe und vorallem mein vertrauen zu ihm

nach 3 jahren traute er sich dann auch mehr nähe und mehr gefühle für mich zu, wir begannen eine feste partnerschaft, das war natürlich was ganz anderes, als alle beziehungen zuvor, denn ich hatte noch nie eine beziehung mit einem mann begonnen, den ich ja im grunde schon sehr gut kannte...
es war für mich der reine wahnsinn, ich war so dermaßen happy, ich glaubte, dass wenn ich mit ihm fest zusammen bin, ich all das bisherige nun noch intensiver erleben durfte....
anfangs war das auch so, wir verlobten uns schnell, doch mein verlobter veränderte sich von jahr zu jahr
ich weiss, dass er mich sexuell noch sehr begehrt, aber irgendwie ist der wurm drin
mittlerweile bin ich nicht einmal mehr bereit, mit ihm darüber zu reden, wie unbefriedigt ich bin....er küßt mich nur noch beim sex, sex findet nur noch 2-3 im monat statt
ich bin jedoch so "gestrickt", wenn ich einen mann liebe, dann begehre ich ihn auch sexuell, wobei mir sex nicht gleich der reine geschlechtsverkehr ist
eines nachts sagte er mal, als ich wieder weinte, da er nach 2 min.neben mir einschlief, ohne einen kuß, ohne ein -gute nacht-, also er sgate, ich solle mir doch einen liebhaber suchen, er sei eben nicht der küsser und kuschler....mich hatte das geschockt in dem moment
nun ist die situation die, dass wir mitte juli heiraten werden (ich will es NOCH auch...) und ich im netz flirte, aber ich habe ein verdammt schlechtes gewissen dabei, denn ich schreibe mich seit monaten mit einem mann, dem ich nicht gesagt habe, dass ich gebunden bin, wobei das mit diesem andseren mann bisher völlig unverbindlich ist, wir schreiben uns einfach nur...ich merke ur, dass er immer mehr interesse an mir bekommt
ich fühle mich so hin und her gerissen, ich liebe meinen verlobten, aber es bleibt das kleine -aber- in mir, das langsam beginnt zu wachsen

wie geht es euch da so?
meine 1. ehe ging auseinander, weil ER nach der geburt des 1. sohnes keine lust mehr auf mich hatte....
die 2. ging entzwei, weil nur der sex und alkohol bei IHM im vordergrund steht
ich möchte den 3. partner nicht einfach so aufgeben, auch, weil er bei mir blieb, als ich vor 2 jahren im rollstuhl landete und er von anfang an immer für mich da war

ich freue mich auf euer feedback

liebe grüße
carmencita

19. Juni 2009 um 9:40

Hach,
wie prosaisch.
Echt erfrischend,deine Kommentare....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2009 um 10:46

Sieht nicht so gut aus...
... liebe Carmencita. Ich habe Ähnliches erlebt. Ich hatte mit meinem letzten Freund große Pläne. Nachdem ich zu ihm gezogen bin haben wir uns 1.5 Jahre später ein Haus gekauft. Nachdem wir in dem Haus eingezogen sind, lief körperlich nichts mehr. Hier und da mal eine Umamrung und ein Kuß aber abends im Bett tote Hose. Das war völlig neu für mich denn so kannte ich ihn gar nicht. Wir hatten früher ein tolles Sexleben. Hab dann einige male den Anfang versucht wurde aber immer abgewiesen. Das macht Frau (und auch Mann) nicht oft mit und somit habe ich es dann auch bleiben lassen mit der Hoffnung er kommt von sich aus auf mich wieder zu. Die Tage/Wochen/Monate vergingen und es änderte sich nichts. Zu allem Übel hinzu hatten wir 2x wegen Frauenbekanntschaften (keine Ahnung wie weit die gingen aber es waren nicht nur "Bekannte) richtig Krach. Das war aber noch bevor bei uns nichts mehr lief. Bei mir lief dann natürlich Kopfkino und ich dachte es muss wieder eine Andere geben
Jedenfalls fehlte mir die körperliche Zuwendung ohne Ende und der Sex natürlich auch. Ich hab ihm gesagt, dass wir uns immer weiter auseinander leben. Er beteuerte immer wie sehr er mich liebt, ich seine große Liebe bin, er halt viel um die Ohren hat, viel Arbeit, viel Streß. Ich ließ jede Ausrede zu und nach jeder kam eine neue. Ich kann heute noch nicht sagen, ob an den "Ausreden" was wahres dran war oder ob sie nur aus der Luft gegriffen waren. Weihnachten musste ich dann feststellen, dass er zum, 3.x Frauenkontakt hat. wir haben es dann noch 3 Monate versucht aber letztendlich konnte und wollte ich das nicht mehr, wer weiß was als Nächstes kommt...und habe dann die Beziehung beendet... sonst wären wir seit dem 06.06.09 verheiratet.
Meiner Meinung nach wird es bei euch, wenn sich nicht grundlegend etwas ändert, auf das gleiche "Ergebnis" rauslaufen wie bei mir. Mann wartet, hofft, denkt nach, fühlt sich häßlich, schlecht und mies, wird todunglücklich und entweder geht man irgendwann fremd oder es ist vorbei. Ich wünsche dir,dass ihr es wieder in den Griff bekommt und gib ihm einfach noch Zeit. Vielleicht steckt ein ganz harmloser Grund dahinter den er dir einfach nicht sagen möchte weil es ihm vielleicht peinlich ist oder ihn belastet. Männer sind da manchmal so darf man ihnen aber nicht unbedingt übel nehmen. Sie versuchen gern allein mit ihren Problemen fertig zu werden. Die Aussage "such dir doch einen liebhaber" hat er vielleicht auch nur so gesagt um seine Ruhe zu haben und nicht mit er Absicht dich zu kränken. Blöd ist jetzt natürlich dass du etwas unter Zeitdruck wegen der Hochzeit stehst. Vielleicht wäre es besser sie zu "verschieben" bis du dir wriklich sicher bist. Such mit ihm noch mal ein klärendes Gespräch und teile ihm deine Zweifel und Gedanken mit, vielleicht rüttelt ihn das wieder wach und er verläßt seine Welt in die er sich alleine zurück gezogen hat.
Ich wünsch dir viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2009 um 11:29

Überlege Dir das noch einmal
mit dem heiraten, denn das wird nichts! Wenn die Situation schon jetzt so ist, dass er Dir sagt, Du sollst Dir einen Liebhaber suchen, dann wirst Du das eines Tages auch tun. Und dann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook