Forum / Sex & Verhütung

Mein neuer Freund stellt sich als TOTAL unerfahren heraus...

14. Januar 2008 um 21:27 Letzte Antwort: 17. Januar 2008 um 13:01

ich bin seit nun einem Monat mit meinem neuen Freund zusammen und ich bin eigentlich echt super glücklich mit ihm nur sexuell bin ich absolut unzufrieden. Wir hatten auch erst 3 mal sex .. und das obwohl wir uns fast jeden Tag sehen, davon war das 1. mal auch insgesamt das 1.Mal für ihn und diese drei male kamen auch nur Zustande als wir schon etwas Alkohol intus hatten. Denn wenn ich es so mal probieren will dann wird das einfach nichts. Er wird dann erstens nicht richtig hart, vielleicht kommt mir das nur so vor aber auch bei den letzten 3 malen und wo ich es mal im "normalen" Zustand versucht habe, hatt eich einfach immer das Gefühl er wäre nicht richtig hart. Ich blase ihn dann immer einen (ich merke dann auch das ihm das gefällt) oder befriedige ihn etwas mit der Hand. Er ist absolut unerfahren und hatte noch nie wirklich was mit einer Frau. Was natürlich für mich sehr blöd ist, da ich mit meinem letzten Freund sehr sehr viel Erfahrung gesammelt hatte und wir sehr vieles ausprobiert hatten udn es auch einfach keine Tabus gab. Ich hatte eiin wundervolles Sex leben mit ihm und um erlich zu sein vermisse ich es ziemlich. Ich hatte manchmal wenn wir usn gesehen haben 3 mal Sex mit meinem damaligen Freund und nun hatte ich gerade in einem Monat nur dreimal und das immer angetrunken.Ich versuche ja immer viel mit meinem Freund über Thema Sex zu reden und ich möchte ihm auch immer was beibringen aber er lässt es iwie nicht zu. Er sagt mri ständig er wäre so schlecht, worauf ich ihm das immer sofort ausrede udn sage das das nicht stimme, da ich nicht will das er sich noch mehr Druck aufbaut und vllt daher auch die Probleme kommen, das er nicht wirklich Lust bzw eher angst vor dem Sex hat. Er kam die letzten dreimale auch sehr sehr schnell und sagt dann gleich wieder ich bin so schlecht. Ich schaff es einfach nicht ihm das auszureden. Das eine mal hab ich seine Hand genommen und sie zu meiner Scheide geführt aber so ganz hat er sich nicht getraut ... lecken möchte ich ihm gar nicht erst zumuten, ich vermiss das zwar auch sehr aber es ist mir erstmal nicht so wichtig. Dann sage ich ihm immer zum Einführen geht es besser wenn er oben ist aber das will er auch nicht ich muss oben sein, weshalb es dann immer länger dauert bis er eingeführt ist und die Lust in der Zeit wieder sinkt. Ich will doch nur enldich guten sex und auch öfters. Und vorallem auch wieder verschiedene Stellungen aber er ist zu nichts bereit .. er hat einfach zu viel angst was falsch zu machen .. und mittlerweile ist es so dass ich es einfach aufgebe .. ich weiß auch nicht was ich dagegen machen soll dass er so schnell kommt und es dann wieder heißt er wäre so schlecht. Was kann ich nur tun? Wenn ich ihm ein Buch schenke wie "der perfekte Liebhaber" heisst es sicher oh man ich bin wirklich nicht gut und bla bla und sie ist so unzufrieden mit mri und dann klappt es iwann gar nicht mehr ... Ich vermisse es einfach dass ich komm und mich der jenige dann aufs Bett zerrt und ohne wenn und aber und reden mich beginnt zu veführen, auszuziehen und einfach mit mir schläft in allen möglichen Formen, oder man sich einfahc nur anschaut udn weiß JETZT, einfach einen Quickie mal iregdnwo startet, das er einfach Initiative ergreift aber er traut sich ja nicht mal mich zu fingern ... wenn ich die letzten dreimale nicht gesagt hätte komm dann wärs wohl bis jetzt nicht soweit gewesen! Würde mich über ein paar Antworten freuen.
Liebe Grüße
Lea

Mehr lesen

14. Januar 2008 um 22:09

Naja das tu ich doch ...
ich lass ihm alle zeit der welt ... bevor es zum sex kam ham wir ja uns immer sehr lang geküsst und ich ihn gestreichelt/geblasen wie auch immer usw .. das problem ist nur selbst wenn ich seine hand nehm und will das er mich berührt er tut es nicht. Ich verlange ja nicht gleich sex .. ich wäre überglücklihc wenn wir mal "nur" petting hätten as wäre schon mal ein wunderbarer Schritt! Ich muss einfach nochmal mit ihm darüber reden, vllt ist das genau das Problem, das er denkt ich muss sex haben.
Danke für deine Antwort

Gefällt mir

15. Januar 2008 um 13:42

Sag ihm zum Beispiel,
Sex sei eine Sprache, die Du halt zufällig eher gelernt hast als er. Es ist nichts dabei, wenn er später anfängt und länger braucht. Sag ihm aber auch, dass man eine neue Sprache nicht lernen kann, indem man nur 3x im Monat ein paar Minuten Vokabeln lernt. Und man darf keine Angst davor haben, Fehler zu machen. Vielleicht bringst Du ihn damit zum Lachen, und dann seid ihr schon ein Stück weiter.

Das mit dem Buch ist gar keine so schlechte Idee. Aber: Wenn Du einem Anfänger ein englisches Buch schneken willst, nimmst Du auch keinen Shakespeare. Da bekommt er nur noch mehr Angst. Also such ihm etwas für Anfänger, damit er erst mal seine Hemmungen überwinden kann.

Ehrlich gesagt finde ich aber auch, Du bist ein bisschen zu frustriert nach nur einem Monat. Und Du solltest versuchen, ihn nicht immer mit Deinem Ex zu vergleichen. Oder willst Du den wieder haben?

1 -Gefällt mir

15. Januar 2008 um 14:20

...
Oh man der Text hätte von mir sein können... Ich habe gerade genau dasselbe Problem

1 -Gefällt mir

17. Januar 2008 um 13:01

Angedrungen?!
hi,

also hab jetzt nicht die zeit alles zu lesen, aber sieht so aus als sei dein freund sehr schüchtern und wirklich total am anfang einer sexuellen laufbahn.

aber alkohol is schonmal ganz ganz schlecht mit dem stehvermögen des dritten beines.

mfgruss

Gefällt mir