Home / Forum / Sex & Verhütung / Mein Mann wünscht sich mehr Abwechslung

Mein Mann wünscht sich mehr Abwechslung

16. September 2018 um 13:49

Hallo zusammen,

Mein Mann ist 42. Ich 34.
Wir sind seit 13 Jahren zusammen und seit zwei Jahren verheiratet. 

Wir haben nach all den Jahren durchschnittlich einmal pro Woche Sex.

Wenn es nach meinem Mann geht, könnte es öfter sein.
Doch nun hat er auch erwähnt, dass er sich mehr Abwechslung wünscht. 
Es wäre immer dasselbe sagt er. 

Er würde mich gern öfter in Dessous sehen, oder im Sommer auch mal im Freien was machen. 
Zusammen einen Porno sehen oder selbst ein privates Filmchen machen sind auch Ideen von ihm. 
Er meinte auch, dass ich mir mal was überlegen soll, damit nicht er immer der einzige ist, der sich darüber Gedanken macht.

Zugegeben. Unser Sexleben ist nicht Abwechslungsreich, aber ich war zufrieden damit. 
Die Unzufriedenheit von meinem Mann verstehe ich daher nur bedingt, macht mir aber Sorgen. 
Der Sex ist gut und er befriedigt mich jedesmal. 

Nun meine Frage an euch.
Wie ist es bei euch nach so vielen Jahren?

Vielen lieben Dank schon jetzt für eure Antworten

16. September 2018 um 14:02
In Antwort auf suzigirl

Hallo zusammen,

Mein Mann ist 42. Ich 34.
Wir sind seit 13 Jahren zusammen und seit zwei Jahren verheiratet. 

Wir haben nach all den Jahren durchschnittlich einmal pro Woche Sex.

Wenn es nach meinem Mann geht, könnte es öfter sein.
Doch nun hat er auch erwähnt, dass er sich mehr Abwechslung wünscht. 
Es wäre immer dasselbe sagt er. 

Er würde mich gern öfter in Dessous sehen, oder im Sommer auch mal im Freien was machen. 
Zusammen einen Porno sehen oder selbst ein privates Filmchen machen sind auch Ideen von ihm. 
Er meinte auch, dass ich mir mal was überlegen soll, damit nicht er immer der einzige ist, der sich darüber Gedanken macht.

Zugegeben. Unser Sexleben ist nicht Abwechslungsreich, aber ich war zufrieden damit. 
Die Unzufriedenheit von meinem Mann verstehe ich daher nur bedingt, macht mir aber Sorgen. 
Der Sex ist gut und er befriedigt mich jedesmal. 

Nun meine Frage an euch.
Wie ist es bei euch nach so vielen Jahren?

Vielen lieben Dank schon jetzt für eure Antworten

Und warum schenkt er dir keine verührerischen Dessous? 
Und warum überrascht er dich nicht mit einem Film?
Und warum fährt er mit dir nicht ins Freie um zu ...? 


 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2018 um 14:10
In Antwort auf sisteronthefly

Und warum schenkt er dir keine verührerischen Dessous? 
Und warum überrascht er dich nicht mit einem Film?
Und warum fährt er mit dir nicht ins Freie um zu ...? 


 

Nun ja. Diese Ideen sind nicht neu. 
Ich muss zugeben, dass ich es bisher nicht ernstgenommen habe und eher drumherum gekommen bin. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2018 um 14:14
In Antwort auf suzigirl

Nun ja. Diese Ideen sind nicht neu. 
Ich muss zugeben, dass ich es bisher nicht ernstgenommen habe und eher drumherum gekommen bin. 

Was nützen die tollsten Ideen wenn sie niemand umsetzt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2018 um 14:20
In Antwort auf sisteronthefly

Was nützen die tollsten Ideen wenn sie niemand umsetzt.

Mein Mann würde sie ja sofort umsetzen. 
Leider überzeugen mich die meisten Ideen nicht, weil ich mich sehr unwohl damit fühlen würde. 
Deshalb wollte ich auch mal von anderen Frauen wissen, was sie für die Abwechslung tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2018 um 14:35

Porno gesehen haben wir schon. Aber es gibt wenig gute, die mich anmachen.
Im Auto hat er schon mal angefangen an mir zu fummeln. War okay. Aber mehr habe ich nicht zugelassen. Die Angst erwischt zu werden war schon groß. 
Dessous habe ich. Zwei Negligees die ich hin und wieder anziehe. Meistens muss er mich aber darauf hinweisen. 

Ich weiß nicht wie ich es sagen soll, aber so wie unser Sex ist finde ich es gut. Auch wenn es immer im Schlafzimmer ist und meistens mit den Lieblingsstellungen.
Fühle mich so am wohlsten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2018 um 15:01

Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen!

Vielleicht sollte man auch gemeinsam überlegen was euch beide zu einem zufriedenen Sexleben bringen kann. Vielleicht einfach mal gemeinsam shoppen gehen, gemeinsam etwas hübsches aussuchen, in der Umkleidekabine einfach ein bischen Knutschen( wie in Teenagerzeiten ) auf dem Weg nach Hause eine Flasche Sekt einkaufen und den Abend mit einem Quicki auf der Couch beenden.
Der Sekt lässt locker werden und die Couch ist ein neuer Ort der den Anfang zur Abwechslung bringt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2018 um 15:24
In Antwort auf suzigirl

Hallo zusammen,

Mein Mann ist 42. Ich 34.
Wir sind seit 13 Jahren zusammen und seit zwei Jahren verheiratet. 

Wir haben nach all den Jahren durchschnittlich einmal pro Woche Sex.

Wenn es nach meinem Mann geht, könnte es öfter sein.
Doch nun hat er auch erwähnt, dass er sich mehr Abwechslung wünscht. 
Es wäre immer dasselbe sagt er. 

Er würde mich gern öfter in Dessous sehen, oder im Sommer auch mal im Freien was machen. 
Zusammen einen Porno sehen oder selbst ein privates Filmchen machen sind auch Ideen von ihm. 
Er meinte auch, dass ich mir mal was überlegen soll, damit nicht er immer der einzige ist, der sich darüber Gedanken macht.

Zugegeben. Unser Sexleben ist nicht Abwechslungsreich, aber ich war zufrieden damit. 
Die Unzufriedenheit von meinem Mann verstehe ich daher nur bedingt, macht mir aber Sorgen. 
Der Sex ist gut und er befriedigt mich jedesmal. 

Nun meine Frage an euch.
Wie ist es bei euch nach so vielen Jahren?

Vielen lieben Dank schon jetzt für eure Antworten

Ich kann Deinen Mann verstehen.
Mein Partner und ich sind nun 15 Jahre zusammen. 

Wir entdecken den Sex auch gerade neu. Er sagte zwar immer, dass alles toll war, aber mir ist es zu langweilig geworden.
Ich habe ihm stückchenweise gesagt was ich gerne anders hätte und es läuft gut.
Zur Zeit haben wir mindestens 3x die Woche Sex. Ihm gefällt es im Nachhinein auch besser, weil ich mich jetzt besser gehen lassen kann beim Sex.

Erst letztens waren wir unterwegs und ich griff ihm heimlich in den Schritt.
Er war total empört und wollte es nicht.

Da erinnerte ich ihn daran, dass wir es vor unseren Kindern vor 9 bis 10 Jahren oft in der Natur gemacht haben.
Vllt kriege ich ihn in den  nächsten Wochen oder auch nächsten Sommer rum 😉

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2018 um 15:27
In Antwort auf suzigirl

Hallo zusammen,

Mein Mann ist 42. Ich 34.
Wir sind seit 13 Jahren zusammen und seit zwei Jahren verheiratet. 

Wir haben nach all den Jahren durchschnittlich einmal pro Woche Sex.

Wenn es nach meinem Mann geht, könnte es öfter sein.
Doch nun hat er auch erwähnt, dass er sich mehr Abwechslung wünscht. 
Es wäre immer dasselbe sagt er. 

Er würde mich gern öfter in Dessous sehen, oder im Sommer auch mal im Freien was machen. 
Zusammen einen Porno sehen oder selbst ein privates Filmchen machen sind auch Ideen von ihm. 
Er meinte auch, dass ich mir mal was überlegen soll, damit nicht er immer der einzige ist, der sich darüber Gedanken macht.

Zugegeben. Unser Sexleben ist nicht Abwechslungsreich, aber ich war zufrieden damit. 
Die Unzufriedenheit von meinem Mann verstehe ich daher nur bedingt, macht mir aber Sorgen. 
Der Sex ist gut und er befriedigt mich jedesmal. 

Nun meine Frage an euch.
Wie ist es bei euch nach so vielen Jahren?

Vielen lieben Dank schon jetzt für eure Antworten

Die Wünsche Deines Mannes finde ich völlig normal.
Das einzige, was für mich nie in Frage käme, wäre das selbstgedrehte Video...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2018 um 16:30

Warum sollst du dir denn Gedanken machen, wenn du zufrieden und befriedigt bist?
Seine Vorschläge sind doch auch total lahm und wirken etwas planlos.
Dessous und Porno gucken ist nun nicht besonders originell. Und mit Outdoor müsstet ihr euch beeilen, nächste Woche soll es herbstlich werden.

Mit selbst gedrehten Filmen wäre ich absolut vorsichtig, man weiß ja nie, wie der Ex dann im Falle einer Trennung austickt und wozu er fähig ist.

Wir sind erst seit ein paar Monaten zusammen, aber ist ja egal, mir wird auch schnell langweilig. Was wir z. B. mögen sind Role play games. Und es gibt interessante Bücher mit Stellungen, die sich alle anders anfühlen und den Orgasmus dadurch dann auch anders machen. Ich denke, man kann für den kreativen Anfang schon mit Stellungswechseln viel erreichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2018 um 17:39

Das waren Fragen, keine Behauptungen und keine Unterstellungen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2018 um 17:45

Danke für den Hinweis. 
Ich habe kein Problem mit seinem Post. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2018 um 21:16
In Antwort auf suzigirl

Hallo zusammen,

Mein Mann ist 42. Ich 34.
Wir sind seit 13 Jahren zusammen und seit zwei Jahren verheiratet. 

Wir haben nach all den Jahren durchschnittlich einmal pro Woche Sex.

Wenn es nach meinem Mann geht, könnte es öfter sein.
Doch nun hat er auch erwähnt, dass er sich mehr Abwechslung wünscht. 
Es wäre immer dasselbe sagt er. 

Er würde mich gern öfter in Dessous sehen, oder im Sommer auch mal im Freien was machen. 
Zusammen einen Porno sehen oder selbst ein privates Filmchen machen sind auch Ideen von ihm. 
Er meinte auch, dass ich mir mal was überlegen soll, damit nicht er immer der einzige ist, der sich darüber Gedanken macht.

Zugegeben. Unser Sexleben ist nicht Abwechslungsreich, aber ich war zufrieden damit. 
Die Unzufriedenheit von meinem Mann verstehe ich daher nur bedingt, macht mir aber Sorgen. 
Der Sex ist gut und er befriedigt mich jedesmal. 

Nun meine Frage an euch.
Wie ist es bei euch nach so vielen Jahren?

Vielen lieben Dank schon jetzt für eure Antworten

Nun, sicher solltest Du Dich zu nichts hinreißen lassen, was Dich abstößt. Manche lassen Praktiken wie "NS" und "Kaviar"  oder anderes nur über sich ergehen, um dem Partner / der Partnerin einen Gefallen zu tun. Umgekehrt liegt es in der Verantwortung beider Partner, sich immer wieder in einer Beziehung neu zu entdecken, um das Interesse aneinander nicht in gähnender Langeweile einschlafen zu lassen. Die Frage, in welcher Häufigkeit Sex als befriedigend empfunden wird, hängt von den verschiedensten Faktoren ab. Nur kannst Du einigermaßen sicher sein, dass einmal wöchentlich 0-8-15-Sex bei den meisten Männern, erst recht in dem Alter, den Blick in "Nachbars Garten" attraktiver wirken lässt, als wenn sie sich sexuell befriedigt und ausgelastet fühlen würden.....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2018 um 21:54
In Antwort auf suzigirl

Hallo zusammen,

Mein Mann ist 42. Ich 34.
Wir sind seit 13 Jahren zusammen und seit zwei Jahren verheiratet. 

Wir haben nach all den Jahren durchschnittlich einmal pro Woche Sex.

Wenn es nach meinem Mann geht, könnte es öfter sein.
Doch nun hat er auch erwähnt, dass er sich mehr Abwechslung wünscht. 
Es wäre immer dasselbe sagt er. 

Er würde mich gern öfter in Dessous sehen, oder im Sommer auch mal im Freien was machen. 
Zusammen einen Porno sehen oder selbst ein privates Filmchen machen sind auch Ideen von ihm. 
Er meinte auch, dass ich mir mal was überlegen soll, damit nicht er immer der einzige ist, der sich darüber Gedanken macht.

Zugegeben. Unser Sexleben ist nicht Abwechslungsreich, aber ich war zufrieden damit. 
Die Unzufriedenheit von meinem Mann verstehe ich daher nur bedingt, macht mir aber Sorgen. 
Der Sex ist gut und er befriedigt mich jedesmal. 

Nun meine Frage an euch.
Wie ist es bei euch nach so vielen Jahren?

Vielen lieben Dank schon jetzt für eure Antworten

Es ist doch schlussendlich egal wer jetzt die Vorschläge bringt, auf jeden Fall sollte man gemeinsam darüber reden und auch sagen dürfen wenn mann das Eine oder Andere nicht möchte. Sollte auf jeden Fall für beide Partner stimmen!
Wir probieren ab und zu wiedermal was Neues zusammen aus...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2018 um 23:36

Ohne jetzt hier die 2 Seiten Antworten gelesen zu haben (bin müde und muss ins Bett)... Wer initiiert denn bei euch den Sex? Er? Du? Beide ähnlich? Wenn fast nur er, dann reicht es ja vielleicht schon wenn du die Initiative ergreifst, damit er sich begehrt fühlt. Sag ihm doch mal wenn er nach Hause kommt gibt's Sex, dann kommt er schon mit der richtigen Stimmung heim und dann überfällst ihn sofort... ...reitest ihn im Flur in den Boden (hab ne Yogamatte oder sowas greifbar). Oder mit was für ner Stellung er noch zufrieden wäre und du auch, so lange es nicht die übliche Nummer ist. Das wäre schon mal was ziemlich gewagtes. Oder n Quickie in der Küche über'n Tresen gebeugt. Ist jetzt nicht so ausgefallen, aber wohl mal was anderes?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2018 um 8:09

Es ist ja nicht so, dass ich gar keinen Sex habe. Ich bin nur nicht so experimentierfreudig wie er. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2018 um 8:13
In Antwort auf adele123456789

Ohne jetzt hier die 2 Seiten Antworten gelesen zu haben (bin müde und muss ins Bett)... Wer initiiert denn bei euch den Sex? Er? Du? Beide ähnlich? Wenn fast nur er, dann reicht es ja vielleicht schon wenn du die Initiative ergreifst, damit er sich begehrt fühlt. Sag ihm doch mal wenn er nach Hause kommt gibt's Sex, dann kommt er schon mit der richtigen Stimmung heim und dann überfällst ihn sofort... ...reitest ihn im Flur in den Boden (hab ne Yogamatte oder sowas greifbar). Oder mit was für ner Stellung er noch zufrieden wäre und du auch, so lange es nicht die übliche Nummer ist. Das wäre schon mal was ziemlich gewagtes. Oder n Quickie in der Küche über'n Tresen gebeugt. Ist jetzt nicht so ausgefallen, aber wohl mal was anderes?

Die Initiative kommt meist von ihm. 
Oft macht er tagsüber schon zweideutige Anmerkungen, um wahrscheinlich vorzufühlen, wie ich reagiere und ob ich Lust haben könnte. 
Aber ich weiß doch Mittags noch nicht, ob ich am Abend Lust habe. 

Die Idee mit dem überfallen im Flur finde ich gut. Das könnte ich mir sogar gut vorstellen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2018 um 12:54

Es ist tatsächlich so, dass der Alltag bei uns angekommen ist. Ich muss zugeben auch im Bett. Es fällt mir schwer über meinen eigenen Schatten zu springen um neues auszuprobieren. Aber es ist nicht so, dass ich meinen Mann nicht mehr sexuell anregend finde. 
Wenn wir Sex haben, macht es mir ja auch Spaß. Er ist ein guter Stecher wenn man es mal ganz salopp sagen möchte. 
Nur mit seinen Ideen kann ich mich nicht identifizieren. 
Es ist auch nicht so, dass ich mich auf gar nichts einlasse. Vor ca. zwei Jahren haben wir den "Dirty Talk" für uns entdeckt. Am Anfang fand ich es komisch, aber das gab sich schnell. Jetzt gefällt es mir und es heizt mich währenddessen zusätzlich an. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2018 um 13:09
In Antwort auf suzigirl

Es ist tatsächlich so, dass der Alltag bei uns angekommen ist. Ich muss zugeben auch im Bett. Es fällt mir schwer über meinen eigenen Schatten zu springen um neues auszuprobieren. Aber es ist nicht so, dass ich meinen Mann nicht mehr sexuell anregend finde. 
Wenn wir Sex haben, macht es mir ja auch Spaß. Er ist ein guter Stecher wenn man es mal ganz salopp sagen möchte. 
Nur mit seinen Ideen kann ich mich nicht identifizieren. 
Es ist auch nicht so, dass ich mich auf gar nichts einlasse. Vor ca. zwei Jahren haben wir den "Dirty Talk" für uns entdeckt. Am Anfang fand ich es komisch, aber das gab sich schnell. Jetzt gefällt es mir und es heizt mich währenddessen zusätzlich an. 

Was Du schilderst, ist einfach normal. Familienalltag, Beruf und vielleicht noch Ehrenämter fordern ihren Tribut. Umso wichtiger, sich Auszeiten zu nehmen, durchaus auch mal woanders hinzufahren, um mal in einem netten Wellnesshotel oder auch bei passender Witterung an einem geeigneten, abgelegeneren Strand den Kopf frei und Lust auf neues in der Beziehung zu haben. Vielleicht lässt Du Dich auch mal ein auf ein Buch, das Du erotisch findest und ihm anschließend zu lesen gibst oder einen Film, den Du erotisch findest und den ihr mal gemeinsam schaut. So wie es für Dich sicher nicht unwichtig ist, Wertschätzung zu erfahren und zu spüren, dass er Dich noch begehrt, geht es ihm umgekehrt auch. Mal ein kleines Kompliment, eine nette Geste, ohne gleich Angst aufzubauen, dass er "schon wieder" was von Dir wollen könnte, abends statt Schlabberlook was Nettes, das Dich als Frau in Szene setzt, Wertschätzung Dir selbst gegenüber....., ein etwas frivolerer Ausflug in eine entsprechende Bar, an einen geeigneten Urlaubsplatz, ohne sich gleich selbst zur Swingerszene verpflichtet zu fühlen, ein gemeinsamer Besuch in einer netten Therme / Sauna, wo sich schon während des Aufenthalts die Lust aufeinander aufbaut...... Es gibt so viele Facetten und Nuancen....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2018 um 14:29
In Antwort auf suzigirl

Porno gesehen haben wir schon. Aber es gibt wenig gute, die mich anmachen.
Im Auto hat er schon mal angefangen an mir zu fummeln. War okay. Aber mehr habe ich nicht zugelassen. Die Angst erwischt zu werden war schon groß. 
Dessous habe ich. Zwei Negligees die ich hin und wieder anziehe. Meistens muss er mich aber darauf hinweisen. 

Ich weiß nicht wie ich es sagen soll, aber so wie unser Sex ist finde ich es gut. Auch wenn es immer im Schlafzimmer ist und meistens mit den Lieblingsstellungen.
Fühle mich so am wohlsten.

Wer ergreift denn die Initiative?

Und warum magst Du keine sexy Wäsche?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Klitoris durch Enthaarungscreme unempfindlich?
Von: amadea123
neu
17. September 2018 um 10:46
Mein Mann riecht an seinen Socken
Von: booty77
neu
17. September 2018 um 7:56
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest