Home / Forum / Sex & Verhütung / Mein Mann schaut sich lieber pornos an als Sex mit mir zu haben

Mein Mann schaut sich lieber pornos an als Sex mit mir zu haben

28. November 2015 um 15:23

Hallo,

ich bin mt meinem Mann seit 6 Jahren zusammen.
Unsere Sexualität war am Anfang der Beziehung großartig, wir haben oft miteinander geschlafen.

Irgendwann hat er sich da immer mehr zurück gezogen. Er sagt selber, er hätte einfach nicht mehr so häufig Lust, mit mir zu schlafen, er habe das Bedürfnis einfach nicht.

Dies stimmt jedoch nicht, da er sich regelmäßig Pornos anschaut. Die Pornos, die er sich anschaut, sind normale Pornos, als nichts, was ich ihm nicht bieten kann, kein unausgelebter Fetisch/Wunsch. Auch ist er nicht bereit, auf meine Wünsche einzugehen (keine extravaganten Wünsche), da er sich dann in diesen Situationen nicht wohlfühlen würde und dass Sex ja etwas wäre, was spontan geschehen muss. Jedoch gibt es dann auch oftmals Vorwürfe seinerseits, dass ich doch nicht oft genug Reizwäsche etc tragen würde.

Ich hätte gerne wesentlich häufiger Sex. Er sagt sogar, dass er sich mittlerweile verpflichtet fühlt, mit mir zu schlafen, allein aus schlechtem Gewissen, dass ich mich nicht befriedigt fühle. Ich fühle mich total vernachlässigt.

Mittlerweile ist es sogar so, dass er sich, wenn wir uns streiten, Pornos anschaut, während ich 2 Meter weiter im Nebenzimmer bin.

Ich weiß nicht, was ich tun soll, da er selber sehr intolerant diesem Thema gegenüber ist, also darüber zu reden, da er sagt, dass das unserer Sexualität nicht förderlich wäre.

28. November 2015 um 16:35

Das ist sehr schade dass dein Mann sich lieber Pornos anschaut als Dich. Aber vielleicht schaust du
das haben wir mal gemacht, aber er hat sich dabei total unwohl gefühlt und wollte das dann nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2015 um 16:53

Was für Pornos?
Was für Pornos schaut er denn?

Vielleicht sind es doch etwas speziellere oder eben solche die einem gewissen Fetish entsprechen ( Femdom, Shemales oder was weiss ich).
Vielleicht getraut er sich nicht, dir zu sagen warauf er so steht. Kann gut sein, dass er aus Scham nur einen 0815 Porno mit dir zusammen geschaut hat, weil er angst hatte seine wahre Seite zu offenbaren. Möglicherweise ist er darum nicht so richtig auf touren gekommen.

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2015 um 17:08
In Antwort auf abwaschbaer

Was für Pornos?
Was für Pornos schaut er denn?

Vielleicht sind es doch etwas speziellere oder eben solche die einem gewissen Fetish entsprechen ( Femdom, Shemales oder was weiss ich).
Vielleicht getraut er sich nicht, dir zu sagen warauf er so steht. Kann gut sein, dass er aus Scham nur einen 0815 Porno mit dir zusammen geschaut hat, weil er angst hatte seine wahre Seite zu offenbaren. Möglicherweise ist er darum nicht so richtig auf touren gekommen.

Gruss

Ganz normale pornos
nein ich bekomme es ja ab und zu mit
sind wirklich ganz normale pornos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2015 um 17:45
In Antwort auf ken_12351810

Ganz normale pornos
nein ich bekomme es ja ab und zu mit
sind wirklich ganz normale pornos

Fetisch ponos
okay, hätte ja sein können. Bei mir wäre das auf jedenfall der grund warum ich keine ponos mit meiner freundin schaeun würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2015 um 17:49

@schubsi2
Shemale ist ein Begriff für transgender-Frauen in Pornos. und Femdom steht für pornos mit dominanten frauen.

was ist denn dein fetisch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2015 um 2:17

Kannst du
dich erinnern, wann er sich zurückgezogen hat? Vielleicht war es ein unbedachtes Wort von dir. Oder es ist etwas beim Akt schief gelaufen?
Versuche dich zu erinnern. Und spreche dann mit ihm.

Lege doch mal selber einen Pornofilm ein und schaue wie er reagiert. Also nicht nur einlegen sondern auch schauen. Suche bewusst ein Film aus, der dich interessiert.
Bei bestimmten Einstellungen kannst du ihm ja mitteilen. "Das würde ich auch gerne mal testen".
Wundere dich nicht wenn er erst abweisend ist, sprich mit ihm darüber. Denn Kommunikation ist die halbe Miete.

Viel Glück dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2015 um 8:14

Getrenntes Sexualleben
Mein Mann sagte mir, dass er ein eigenes Sexualleben haben möchte, getrennt von meinem. Ich soll damit nichts zu tun haben.
Ist das allein schon eine Aussage für unsere Beziehung?

Aber mittlerweile ist es wirklich so, dass ich mich jeden Tag frage, welche Ausrede er sich nun schon wieder einfallen lässt, um nicht mit mir schlafen zu müssen.

Ich bin wirlich verzweifelt aktuell, da ich mich total vernachlässigt fühle, nicht mehr begehrenswert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2015 um 13:17

Also
ich versteh nicht, warum darüber zu reden, der Sexualität nicht förderlich wäre. Klingt jedenfalls nich überzeugend. Du hast ein Problem mit ihm und wenn du nicht mit ihm darüber reden kannst ist das sehr schlecht. Mich würde das sehr stören. Pornos kann er ja schauen, aber du solltest dabei nicht zu kurz kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2015 um 14:06

Ich bin offen
Als ich ihn das letzte mal darauf angesprochen habe, und ihn gefragt habe, ob ihm irgendetwas fehlt, ob er irgendetwas vermisst oder irgendetwas ausprobieren möchte, hat er gesagt, dass ihm nichts fehlt.
Ich bin ja offen für vieles, er ist da derjenige, der eigentlich nichts ausprobieren möchte.
Wie es ist nunmal so, dass er sich halt ganz normale Pornos anschaut. Hab ihn bei einigen erwischt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2015 um 11:50

Selbstbefriedigung
Hey,

wir Männer machen es nun auch gerne selbst. Die Entspannung ist bei der Selbstbefriedigung am größten. Lasst uns ... und wir haben auch ganz viel Lust auf unsere geilen Frauen. Beides ist wichtig und völlig ok!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2015 um 12:11
In Antwort auf erik510

Selbstbefriedigung
Hey,

wir Männer machen es nun auch gerne selbst. Die Entspannung ist bei der Selbstbefriedigung am größten. Lasst uns ... und wir haben auch ganz viel Lust auf unsere geilen Frauen. Beides ist wichtig und völlig ok!

Das
problem was die TE erstellerin hat hast du aber schon verstanden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bin ich notgeil/pervers?
Von: aulus_11929647
neu
29. Dezember 2015 um 11:00
Sex - Antibiotikum - Schwanger?
Von: dagda_12263498
neu
28. Dezember 2015 um 14:09
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen