Forum / Sex & Verhütung

Mein Mann möchte keinen Sex mehr weil ich ihm zu dick bin

Letzte Nachricht: 1. März um 20:29
B
binie7
04.12.20 um 14:57

Ich bin schon lange mit meinem Mann verheiratet und wir haben auch zwei Kinder. Im Bett läuft leider gar nichts mehr, da mein Mann keinen Sex mehr mit mir möchte, weil ihm mein Bauch zu dick ist. Ich habe im Laufe der Ehe und durch die Schwangerschaften einige Kilos zugenommen. Richtig schlimmes Übergewicht habe ich allerdings nicht. Ein paar Kilos zu viel sind es. Doch mein Mann stört sich an meinem dicken Bauch. Er schläft deshalb auch nicht mehr mit mir. Mich macht das sehr traurig und ich vermisse den Sex. Ich habe schon viel versucht, um das Bauchfett loszuwerden, das schaffe ich aber nicht. Ich bin ganz verzweifelt und denke sogar schon an Trennung. Ich möchte nicht mein ganzes weitere Leben ohne Sex verbringen. Ansonsten verstehe ich mich gut mit meinem Mann. Wir haben auch viel darüber gesprochen, aber er sagt, dass ihn einfach mein Bauchspeck so abtörnt, dass er nicht mehr erregt wird. 

Mehr lesen

B
bezirkshamster
04.12.20 um 19:25

Das tut mir leid für Dich. 
Deinen Mann kann ich aber auch verstehen, mir geht es genau so.
Ich habe auch keine Lust auf Sex mit meiner Frau obwohl ich Sie sehr mag.
Da rührt sich einfach nichts, da kommt keine Lust auf. Sie war mal schlank, doch mit dem Alter und einer Erkrankung die mit Medikamenten behandelt wird hat sie zugenommen.
Hoffe Ihr findet eine Lösung, ich habe noch keine. 

1 -Gefällt mir

gwenhy
gwenhy
04.12.20 um 19:48

Ich finde das unendlich traurig. Sexualität ist doch auch der Austausch von Liebe und Zärtlichkeit und Begehrt werden so wichtig für die Seele. 

Ist denn dein Mann noch körperlich unverändert? 
 

4 -Gefällt mir

O
otheruli
04.12.20 um 19:55

Es ist wohl so: wenn die Attraktivität - aus welchen Gründen auch immer - für den einen Partner verloren geht, ist sie kaum zu reaktivieren. Manchmal lässt die Lust auf den Partner/die Partnerin einfach scheinbar grundlos nach - der Reiz ist verflogen.
Ich glaube allerdings kaum, dass dein "Bauchspeck" der einzige oder wahre Grund ist. Wenn sexuelle Anziehungskraft da ist, dann wirkt sie auch mit ein paar Kilos mehr. Irgendwo auf dem Weg ist sie für ihn verloren gegangen. Sein Argument scheint mir vorgeschoben...

5 -Gefällt mir

A
astarte
04.12.20 um 19:56

Finde ich auch traurig, vor allem weil man meist nicht einfach in Region X gezielt abnehmen kann UND gewisse körperlicher Dinge einfach mit dem Alter und nach 2 Schwangerschaften passieren. Natürlich kannst du jetzt ewig versuchen abzunehmen, aber denselben Körper wirst du nicht mehr haben. Das er deine Bemühen nichtmal anerkennt und einfach darauf beharrt, ist traurig. Er wird sicher auch keinen festen, makellosen geschweige denn den gleichen Körper wie vor vielen Jahren haben. Da würde ich auch über Trennung nschde ken, vor allem weil es sicher viele Männer gibt, die dich auch mit Bauch attraktiv finden.

3 -Gefällt mir

B
binie7
04.12.20 um 20:25
In Antwort auf bezirkshamster

Das tut mir leid für Dich. 
Deinen Mann kann ich aber auch verstehen, mir geht es genau so.
Ich habe auch keine Lust auf Sex mit meiner Frau obwohl ich Sie sehr mag.
Da rührt sich einfach nichts, da kommt keine Lust auf. Sie war mal schlank, doch mit dem Alter und einer Erkrankung die mit Medikamenten behandelt wird hat sie zugenommen.
Hoffe Ihr findet eine Lösung, ich habe noch keine. 

Ich habe leider auch Medikamente genommen, von denen ich zugenommen habe. Obwohl ich gar nicht mehr gegessen habe. 

1 -Gefällt mir

B
binie7
04.12.20 um 20:27
In Antwort auf gwenhy

Ich finde das unendlich traurig. Sexualität ist doch auch der Austausch von Liebe und Zärtlichkeit und Begehrt werden so wichtig für die Seele. 

Ist denn dein Mann noch körperlich unverändert? 
 

Mein Mann ist sehr schlank, das war er immer schon. Seit einigen Jahren trainiert er regelmäßig und ist daher auch sehr sportlich durchtrainiert. 

1 -Gefällt mir

B
bezirkshamster
04.12.20 um 21:06
In Antwort auf binie7

Ich habe leider auch Medikamente genommen, von denen ich zugenommen habe. Obwohl ich gar nicht mehr gegessen habe. 

Meine Frau habe ich auch schon darauf angesprochen beim Arzt nach einem anderen Medi zu fragen. Sie nimmt Kortison, es gibt wohl Alternativen, doch sie hat wohl momentan keinen Antrieb da mal den Arzt aufzusuchen. Ich kann sie auch verstehen, doch der Bauch ist für mich wirklich nicht schön. Sie hatte mich vor vielen Jahren darauf angesprochen das ich es Ihr sagen soll wenn sie zunimmt, doch es scheint Ihr gerade egal zu sein. 

Gefällt mir

B
binie7
04.12.20 um 21:14
In Antwort auf bezirkshamster

Meine Frau habe ich auch schon darauf angesprochen beim Arzt nach einem anderen Medi zu fragen. Sie nimmt Kortison, es gibt wohl Alternativen, doch sie hat wohl momentan keinen Antrieb da mal den Arzt aufzusuchen. Ich kann sie auch verstehen, doch der Bauch ist für mich wirklich nicht schön. Sie hatte mich vor vielen Jahren darauf angesprochen das ich es Ihr sagen soll wenn sie zunimmt, doch es scheint Ihr gerade egal zu sein. 

Ich habe ein anderes Medikament genommen und in vier Wochen 10 Kilo zugenommen. Es war ganz schrecklich. Ich wurde dann auch umgestellt, aber die Kilos sind geblieben. Wieviel hat deine Frau denn zugenommen? 

Gefällt mir

U
user1398541426
04.12.20 um 21:22
In Antwort auf binie7

Mein Mann ist sehr schlank, das war er immer schon. Seit einigen Jahren trainiert er regelmäßig und ist daher auch sehr sportlich durchtrainiert. 

Dann könnt ihr abwechselnd trainieren gehen. Solange du trainierst, kümmert er sich um die Kinder oder kocht. Schau ob er drauf eingeht. Wenn nicht , dann sind das nur Ausreden. Mit Krafttraining kann man auch abnehmen auch wenn man älter ist. Ausser der Arzt sagt etwas, vielleicht muss man auf andere Sportarten ausweichen. Wichtig ist aber dass du Sport für deine Gesundheit und nicht für ihn. 

1 -Gefällt mir

U
user1398541426
04.12.20 um 21:26
In Antwort auf binie7

Ich habe ein anderes Medikament genommen und in vier Wochen 10 Kilo zugenommen. Es war ganz schrecklich. Ich wurde dann auch umgestellt, aber die Kilos sind geblieben. Wieviel hat deine Frau denn zugenommen? 

Das ist schrecklich dass die wAs verschrieben wird. Wenn was so dick macht, dann oft bei vielen. Ich hatte paar Mal drei Monatsspritze gehabt und zugenommen. Musste monatelang alles aufschreiben was ich esse. Und habe tae Bo gemacht und bin auf 3mal die Woche boxen umgestiegen. Hab 7 Kilo abgenommen. CrossFit hilft auch beim Abnehmen.

Gefällt mir

B
binie7
04.12.20 um 21:32
In Antwort auf user1398541426

Dann könnt ihr abwechselnd trainieren gehen. Solange du trainierst, kümmert er sich um die Kinder oder kocht. Schau ob er drauf eingeht. Wenn nicht , dann sind das nur Ausreden. Mit Krafttraining kann man auch abnehmen auch wenn man älter ist. Ausser der Arzt sagt etwas, vielleicht muss man auf andere Sportarten ausweichen. Wichtig ist aber dass du Sport für deine Gesundheit und nicht für ihn. 

Ich mache bereits viel Sport. Das habe ich immer getan. Es ist trotzdem für mich ein Problem, die Kilos los zu bekommen. 

Gefällt mir

B
binie7
04.12.20 um 21:35
In Antwort auf user1398541426

Das ist schrecklich dass die wAs verschrieben wird. Wenn was so dick macht, dann oft bei vielen. Ich hatte paar Mal drei Monatsspritze gehabt und zugenommen. Musste monatelang alles aufschreiben was ich esse. Und habe tae Bo gemacht und bin auf 3mal die Woche boxen umgestiegen. Hab 7 Kilo abgenommen. CrossFit hilft auch beim Abnehmen.

Ich mache viel Sport, nehme leider trotzdem nichts ab. Es ist alles nett gemeint, mein Problem ist eher mein Mann. Soll ich denn nur für ihn abnehmen? 

Gefällt mir

B
bezirkshamster
04.12.20 um 21:42
In Antwort auf binie7

Ich habe ein anderes Medikament genommen und in vier Wochen 10 Kilo zugenommen. Es war ganz schrecklich. Ich wurde dann auch umgestellt, aber die Kilos sind geblieben. Wieviel hat deine Frau denn zugenommen? 

Ich schätze mal so 10 Kilo, hauptsächlich am Bauch. Ich habe die Befürchtung das es mit der Zeit noch mehr wird. 

Gefällt mir

B
binie7
04.12.20 um 21:46
In Antwort auf bezirkshamster

Ich schätze mal so 10 Kilo, hauptsächlich am Bauch. Ich habe die Befürchtung das es mit der Zeit noch mehr wird. 

Habe dir eine PN geschickt 

Gefällt mir

R
rose70
04.12.20 um 21:57

Ich habe knapp 4 Jahre Kortison nehmen müssen und ca. 20 kg zugenommen. Mein Mann hat kein Problem damit da er ja weiß woher es kommt. Mittlerweile habe ich ein paar Kilo abgenommen aber der Rest klebt an mir und ich werde sie einfach nicht los.

Ich finde es von deinem Mann sehr verletzend und unverschämt so zu reagieren. Du hast es dir doch nicht ausgesucht Kortison nehmen zu müssen. Du kannst froh sein dass du nicht noch mehr Nebenwirkungen hast.

An meinem Partner liebe ich doch sehr viel mehr als nur seinen Körper. Wenn mich mein Mann darauf reduzieren würde, würde ich mir wirklich Gedanken über eine gemeinsame Zukunft machen. Mit dem Alter werden bestimmt noch andere Makel dazu kommen und was macht er dann erst. 

2 -Gefällt mir

B
binie7
04.12.20 um 22:04
In Antwort auf rose70

Ich habe knapp 4 Jahre Kortison nehmen müssen und ca. 20 kg zugenommen. Mein Mann hat kein Problem damit da er ja weiß woher es kommt. Mittlerweile habe ich ein paar Kilo abgenommen aber der Rest klebt an mir und ich werde sie einfach nicht los.

Ich finde es von deinem Mann sehr verletzend und unverschämt so zu reagieren. Du hast es dir doch nicht ausgesucht Kortison nehmen zu müssen. Du kannst froh sein dass du nicht noch mehr Nebenwirkungen hast.

An meinem Partner liebe ich doch sehr viel mehr als nur seinen Körper. Wenn mich mein Mann darauf reduzieren würde, würde ich mir wirklich Gedanken über eine gemeinsame Zukunft machen. Mit dem Alter werden bestimmt noch andere Makel dazu kommen und was macht er dann erst. 

Es war kein Kortison, sondern ein anders Medikament. Aber ausgesucht habe ich mir das natürlich auch nicht.
Ich mache mir ja auch Gedanken.

Gefällt mir

U
user1398541426
04.12.20 um 22:09
In Antwort auf binie7

Ich mache viel Sport, nehme leider trotzdem nichts ab. Es ist alles nett gemeint, mein Problem ist eher mein Mann. Soll ich denn nur für ihn abnehmen? 

Oh je. Wenn du schon alles versucht hast und auch eddensumztel6 ( notfalls mit Ernährungsberatung) nicht klappt , dann kann man nichts machen. Wichtige: für deine Gesundheit nach Lösungen zu suchen, nicht für ihn! Wenn er seine Mühe nicht schätzt, dann verdient er das nicht. Es gibt leider viele oberflächliche Männer die nur eine schlanke Frau wollen. Aber man soll nicht aufgeben.er verdient dich nicht und kannst ihn fragen ob er dich nur als Partnerin genommen hat weil du schlank warst... Oder doch lieber nicht fragen, er verdient dich eh nicht. Wenn es zu hart wird mit dem unsensiblen Mann zu bleiben, dann ist es besser für dich, zu gehen. 

Gefällt mir

U
user1398541426
04.12.20 um 22:11
In Antwort auf otheruli

Es ist wohl so: wenn die Attraktivität - aus welchen Gründen auch immer - für den einen Partner verloren geht, ist sie kaum zu reaktivieren. Manchmal lässt die Lust auf den Partner/die Partnerin einfach scheinbar grundlos nach - der Reiz ist verflogen.
Ich glaube allerdings kaum, dass dein "Bauchspeck" der einzige oder wahre Grund ist. Wenn sexuelle Anziehungskraft da ist, dann wirkt sie auch mit ein paar Kilos mehr. Irgendwo auf dem Weg ist sie für ihn verloren gegangen. Sein Argument scheint mir vorgeschoben...

Es gibt viele Männer die alle paar Jahre neue Partnerin brauchen weil sie nichts mehr spüren...da kann die Frau nichts machen. Sie brauchen Bestätigung und wollen immer neuen Körper spüren

Gefällt mir

L
loki_20024839
04.12.20 um 23:10

Ich finde es schade, wenn sich nach vielen Jahren Beziehung am Ende alles nur um die Figur dreht, wie tief können dann die Gefühle jemals gewesen sein? Für mich klingt fas auch sehr vorgeschoben, vor allem wenn es um krankheitsbedingte Folgen geht, das hat man am Ende nicht in der Hand und ist es dann nicht wichtiger, dass der Partner wieder gesund ist? Ich wäre extrem verletzt und könnte eine solche Beziehung nicht mehr weiterführen. Gesundheit ist ein hohes Gut, ich kämpfe derzeit mit Brustkrebs und wenn ich mir vorstelle, dass mein Mann nicht mehr mit mir schlafen will, weil meine Brust eher unschön aussieht, dann könnte er einerseits gehen und andererseits käme bei mir die Frage auf, für was das nun alles war und wie oberflächlich alles ist.  Wahrscheinlich hast du ihm noch den Rücken frei gehalten und die Kinder gehütet, während er einen auf Fitnesspapst macht. Sehr respektlos und am Ende einfach nur frech von ihm. Würde mich nicht wundern, wenn er evtl schon was anderes am laufen hat.

4 -Gefällt mir

T
tobin_21675806
05.12.20 um 0:11
In Antwort auf binie7

Ich bin schon lange mit meinem Mann verheiratet und wir haben auch zwei Kinder. Im Bett läuft leider gar nichts mehr, da mein Mann keinen Sex mehr mit mir möchte, weil ihm mein Bauch zu dick ist. Ich habe im Laufe der Ehe und durch die Schwangerschaften einige Kilos zugenommen. Richtig schlimmes Übergewicht habe ich allerdings nicht. Ein paar Kilos zu viel sind es. Doch mein Mann stört sich an meinem dicken Bauch. Er schläft deshalb auch nicht mehr mit mir. Mich macht das sehr traurig und ich vermisse den Sex. Ich habe schon viel versucht, um das Bauchfett loszuwerden, das schaffe ich aber nicht. Ich bin ganz verzweifelt und denke sogar schon an Trennung. Ich möchte nicht mein ganzes weitere Leben ohne Sex verbringen. Ansonsten verstehe ich mich gut mit meinem Mann. Wir haben auch viel darüber gesprochen, aber er sagt, dass ihn einfach mein Bauchspeck so abtörnt, dass er nicht mehr erregt wird. 

Ich glaube, dass Deinem Partner sehr die Empathie fehlt. 
Ich würde mich nicht zu sehr darauf konzentrieren das Bauchfett loszuwerden, sondern immer wieder das Gespräch mit ihm suchen, um der Ursache für seine Unlust auf den Grund zu kommen.
Sollte das nichts bringen würde ich mir wirklich überlegen, ob Du diese Beziehung so weiterführen möchtest. 

Gefällt mir

rabenschwarz
rabenschwarz
05.12.20 um 2:11
In Antwort auf binie7

Ich bin schon lange mit meinem Mann verheiratet und wir haben auch zwei Kinder. Im Bett läuft leider gar nichts mehr, da mein Mann keinen Sex mehr mit mir möchte, weil ihm mein Bauch zu dick ist. Ich habe im Laufe der Ehe und durch die Schwangerschaften einige Kilos zugenommen. Richtig schlimmes Übergewicht habe ich allerdings nicht. Ein paar Kilos zu viel sind es. Doch mein Mann stört sich an meinem dicken Bauch. Er schläft deshalb auch nicht mehr mit mir. Mich macht das sehr traurig und ich vermisse den Sex. Ich habe schon viel versucht, um das Bauchfett loszuwerden, das schaffe ich aber nicht. Ich bin ganz verzweifelt und denke sogar schon an Trennung. Ich möchte nicht mein ganzes weitere Leben ohne Sex verbringen. Ansonsten verstehe ich mich gut mit meinem Mann. Wir haben auch viel darüber gesprochen, aber er sagt, dass ihn einfach mein Bauchspeck so abtörnt, dass er nicht mehr erregt wird. 

Wenn du wirklich nur ganz wenig zugenommen hast, dann werden da noch andere Probleme in seinem Kopf sein als ein busschen Bauchspeck.
 

Gefällt mir

B
binie7
05.12.20 um 2:18
In Antwort auf rabenschwarz

Wenn du wirklich nur ganz wenig zugenommen hast, dann werden da noch andere Probleme in seinem Kopf sein als ein busschen Bauchspeck.
 

Ich habe 18 Kilo zugenommen. Erst 8 im Laufe von vielen Jahren mit den Schwangerschaften und durch die Medikamente 10 Kilo innerhalb kurzer Zeit. Ich war aber früher sehr schlank, so dass ich jetzt nur ein paar wenige Kilo Übergewicht habe. 

Gefällt mir

M
mirna_22103102
05.12.20 um 6:18

Sorry, aber das ist doch der Klassiker, gilt für Mann und Frau. Heiraten, Kinder bekommen, Frau gluckt, ist überarbeitet. Keine Zeit für nix. Mann arbeitet, stürzt sich in Hobbys und Freunde. Und schon gehts den Bach runter. 
Beide müssen füreinander atraktiv bleiben. Erstmal raus aus der Jogginghose. Keine praktischen Baumwollschlüpper. Mal zum Frisör ( natürlich beide ! ) Er rasieren, Parfüm , guter Geruch etc etc. 
und dann vielleicht GEMEINSAM  Sport und Bewegung machen.
Es gab mal ein Lied von Charles Aznavour - Du lässt dich geh'n. Gilt für Mann und Frau. 

4 -Gefällt mir

schnuckweidev
schnuckweidev
05.12.20 um 9:51

Das ist wirklich eine ziemlich blöde Situation.

Ein Mensch kann ja nichts dafür, was er attraktiv findet, und was nicht.

18Kg sind halt schon auch einige und verändern die Figur sehr. Wenn du immer schlank warst, dann hattest du vermutlich nie Probleme mit dem Zunehmen. Und jetzt natürlich keine Erfahrung damit, abzunehmen.
So ähnlich ging es mir nach dem letzten Kind. Da stand ich dann auch plötzlich 14Kg schwerer als zu meiner Hochzeit da. Ich fand das Übergewicht schrecklich, es ist auch ein ganz anderes Körpergefühl, als Normalgewicht.
Ich habe einige Diäten versucht. Mittlerweile denke ich, dass je nach persönliche Lebensstil und auch Grund, warum man zuviel Speck hat, unterschiedliche Diäten sinnvoll sind. (Z.B. klappt Intervallfasten bei mir gar nicht, weil ich ganz toll die gleiche Menge an Essen in 8 Std essen kann, wie sonst in 12)
Jedem Abnehmwillingen empfehle ich das Buch "Fettlogik überwinden".

Dass es mit dem Abnahmen klappt wünsche ich dir für dich und deine Gesundheit!

Trotzdem bleibt ein fader Nachgeschmack. Geliebt und begehrt fühlt man sich unter deinen Umständen natürlich nicht und ich frage mich, ob das zukünftig würde heilen können, selbst, wenn du wieder schlank wärest. Wenn man bei jder kleienn Gewichtszunahme Sorgen hat,d ass der PArtner das kommentiert oder einen nicht mehr attraktiv findet.

Habt ihr mal die Möglichkeit einer Fettabsaugung und Bauchstraffung angesprochen? Zu bednken ist dabei natürlich, dass das am verfettungsgrad der inneren Organe nichts ändert. Aber es wäre eine schnelle Lösung, die euch in der Situation vielleicht trotzdem helfen könnte.

Mir tut es zumindest leid, dass das jetzt so für dich ist. Da sist einfach sehr verletzend. Ich wünsche dir alles Gute!

1 -Gefällt mir

S
sisteronthefly
05.12.20 um 10:14
In Antwort auf binie7

Ich bin schon lange mit meinem Mann verheiratet und wir haben auch zwei Kinder. Im Bett läuft leider gar nichts mehr, da mein Mann keinen Sex mehr mit mir möchte, weil ihm mein Bauch zu dick ist. Ich habe im Laufe der Ehe und durch die Schwangerschaften einige Kilos zugenommen. Richtig schlimmes Übergewicht habe ich allerdings nicht. Ein paar Kilos zu viel sind es. Doch mein Mann stört sich an meinem dicken Bauch. Er schläft deshalb auch nicht mehr mit mir. Mich macht das sehr traurig und ich vermisse den Sex. Ich habe schon viel versucht, um das Bauchfett loszuwerden, das schaffe ich aber nicht. Ich bin ganz verzweifelt und denke sogar schon an Trennung. Ich möchte nicht mein ganzes weitere Leben ohne Sex verbringen. Ansonsten verstehe ich mich gut mit meinem Mann. Wir haben auch viel darüber gesprochen, aber er sagt, dass ihn einfach mein Bauchspeck so abtörnt, dass er nicht mehr erregt wird. 

Hallo,

dein Ehemann besetzt deinen Körper mit einem Makel und suggeriert dir auch noch, du bist indirekt dafür verantwortlich, dass er keinen Sex mit dir möchte. Findest du das besonders liebevoll und empathisch? Vor allem, glaubst du dies wirklich? 

LG Sis

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sisteronthefly
05.12.20 um 10:28
In Antwort auf binie7

Ich mache viel Sport, nehme leider trotzdem nichts ab. Es ist alles nett gemeint, mein Problem ist eher mein Mann. Soll ich denn nur für ihn abnehmen? 

Hallo, 

du sollst nicht für einen Menschen abnehmen oder irgendetwas tun, wovon er behauptet, du müsstest dich verändern, weil er sonst nicht mit dir kann...du kannst abnehmen, weil du auf deine Gesundheit und dich selber Wert legst. Die Medikamente, die du erhältst werden vermutlich genau an diesen Punkten zum Tragen kommen. Auf sich selber wertlegen bedeutet auf <sich selber> und nicht, dass man die <Werte> von anderen an erste Stelle setzt. 

LG Sis 
 

3 -Gefällt mir

S
samim_11861742
05.12.20 um 11:22

Wie lange läuft schon nix mehr?
Meist ist es ja so, dass man dann sich quält und abnimmt, damit man dem Mann wieder gefällt -- und den das gar nicht interessiert, sondern am Ende ist es irgendwas anderes, dann sind meist die Brüste zu hängend oder die Haut zu labbrig oder dir Zehen zu krumm oder man hat Falten etc. Natürlich kann man sich dann immer weiter abarbeiten und ihm nachrennen, aber ob das noch was nützt, ist die andere Frage.

1 -Gefällt mir

lacaracol
lacaracol
05.12.20 um 13:26
In Antwort auf binie7

Ich mache viel Sport, nehme leider trotzdem nichts ab. Es ist alles nett gemeint, mein Problem ist eher mein Mann. Soll ich denn nur für ihn abnehmen? 

Ich würd mich fragen für wen er sich so fit hält..?

Irgendwie seh ich nur ein Zusammenleben ohne viel Liebe bei euch.. Freundschaft vielleicht.. mit nem "unattraktiven Freund" steigt man ja auch nicht in die Kiste.. 

10 Kilos sind nicht viel.. und deshalb glaube ich auch, dass dein "Übergewicht" als Ausrede verwendet und um sich in Unschuld zu laben.. 

Eine Affaire seinerseits ist ausgeschlossen?

Ich würd mal die Beziehung und dein Leben überdenken.. Wer bist du? Wer willst du sein? Was fehlt dir? Etc..

1 -Gefällt mir

S
sherie_22220416
05.12.20 um 13:46
In Antwort auf binie7

Ich bin schon lange mit meinem Mann verheiratet und wir haben auch zwei Kinder. Im Bett läuft leider gar nichts mehr, da mein Mann keinen Sex mehr mit mir möchte, weil ihm mein Bauch zu dick ist. Ich habe im Laufe der Ehe und durch die Schwangerschaften einige Kilos zugenommen. Richtig schlimmes Übergewicht habe ich allerdings nicht. Ein paar Kilos zu viel sind es. Doch mein Mann stört sich an meinem dicken Bauch. Er schläft deshalb auch nicht mehr mit mir. Mich macht das sehr traurig und ich vermisse den Sex. Ich habe schon viel versucht, um das Bauchfett loszuwerden, das schaffe ich aber nicht. Ich bin ganz verzweifelt und denke sogar schon an Trennung. Ich möchte nicht mein ganzes weitere Leben ohne Sex verbringen. Ansonsten verstehe ich mich gut mit meinem Mann. Wir haben auch viel darüber gesprochen, aber er sagt, dass ihn einfach mein Bauchspeck so abtörnt, dass er nicht mehr erregt wird. 

Das hört sich so schrecklich an. Man liebt sich doch nicht ausschließlich wegen dem äußeren.  Schon gar nicht wenn man so lange zusammen war und auch gemeinsam Kinder hat.

Das verhalten und die Äußerung von deinem Mann finte ich absolut schrecklich und ich kann verstehen das du über Trennung nachdenkst. 
Wenn sich da nichts ändert und er ein einsehen hat das man mit der Zeit eben nicht immer hübscher wird dann solltest du diesen gedanken ernsthaft ausdenken und dich trennen. 
Wie ist das denn bei ihm? Ist er so geblieben wie er beim kennen lernen war?  oder hat er nicht auch Veränderungen durchgemacht in der Zeit? ...kleines Bäuchlein und so? 

Gefällt mir

A
astarte
05.12.20 um 14:23
In Antwort auf lacaracol

Ich würd mich fragen für wen er sich so fit hält..?

Irgendwie seh ich nur ein Zusammenleben ohne viel Liebe bei euch.. Freundschaft vielleicht.. mit nem "unattraktiven Freund" steigt man ja auch nicht in die Kiste.. 

10 Kilos sind nicht viel.. und deshalb glaube ich auch, dass dein "Übergewicht" als Ausrede verwendet und um sich in Unschuld zu laben.. 

Eine Affaire seinerseits ist ausgeschlossen?

Ich würd mal die Beziehung und dein Leben überdenken.. Wer bist du? Wer willst du sein? Was fehlt dir? Etc..

Ha, das dachte ich auch zuerst.

1 -Gefällt mir

K
kyky
05.12.20 um 14:40
In Antwort auf binie7

Ich bin schon lange mit meinem Mann verheiratet und wir haben auch zwei Kinder. Im Bett läuft leider gar nichts mehr, da mein Mann keinen Sex mehr mit mir möchte, weil ihm mein Bauch zu dick ist. Ich habe im Laufe der Ehe und durch die Schwangerschaften einige Kilos zugenommen. Richtig schlimmes Übergewicht habe ich allerdings nicht. Ein paar Kilos zu viel sind es. Doch mein Mann stört sich an meinem dicken Bauch. Er schläft deshalb auch nicht mehr mit mir. Mich macht das sehr traurig und ich vermisse den Sex. Ich habe schon viel versucht, um das Bauchfett loszuwerden, das schaffe ich aber nicht. Ich bin ganz verzweifelt und denke sogar schon an Trennung. Ich möchte nicht mein ganzes weitere Leben ohne Sex verbringen. Ansonsten verstehe ich mich gut mit meinem Mann. Wir haben auch viel darüber gesprochen, aber er sagt, dass ihn einfach mein Bauchspeck so abtörnt, dass er nicht mehr erregt wird. 

Das tut mir sehr leid für dich. Aber dazu muß ich eines sagen: Dass du nicht abnehmen kannst, stimmt nicht. Jeder kann das. Du musst dich nur ordentlich reinhängen. Ernährungsplan und Sport. Dann wird das nach einer Zeit.
Dir ist es lediglich zu anstrengend und zu viel Arbeit. Gib das wenigstens zu. 

Gefällt mir

M
mia1414
05.12.20 um 14:52

Und nach seinem Fitnesstudio geht er fremd? Überprüfe das doch mal.

Gefällt mir

U
user1398541426
05.12.20 um 17:38

Ich finde sowas auch schade. In schlechten Zeiten gibt es keine Unterstützung

Gefällt mir

U
user1398541426
05.12.20 um 17:43
In Antwort auf tobin_21675806

Ich glaube, dass Deinem Partner sehr die Empathie fehlt. 
Ich würde mich nicht zu sehr darauf konzentrieren das Bauchfett loszuwerden, sondern immer wieder das Gespräch mit ihm suchen, um der Ursache für seine Unlust auf den Grund zu kommen.
Sollte das nichts bringen würde ich mir wirklich überlegen, ob Du diese Beziehung so weiterführen möchtest. 

Da hilft kein Reden mehr, was soll da noch besprochen werden? Er hat den Grund genannt. Die kann aus gesundheitlichen Gründen umstellen und schauen ob das hilft . Und danach Scheidung einreichen. Sie kann sich auf ihn eh nicht verlassen.

1 -Gefällt mir

U
user1398541426
05.12.20 um 17:47
In Antwort auf binie7

Ich habe 18 Kilo zugenommen. Erst 8 im Laufe von vielen Jahren mit den Schwangerschaften und durch die Medikamente 10 Kilo innerhalb kurzer Zeit. Ich war aber früher sehr schlank, so dass ich jetzt nur ein paar wenige Kilo Übergewicht habe. 

18 Kilo ein viel. 5 Kilo sind ok. 18 Kilo sind für die Gesundheit schlecht. Warst du bei einem Ernährungsberater? Sollst für dich machen und nicht für den Mann. Wenn er etwas falsch macht , sollst du ihm auch immer sagen. Und das Ganze beenden. Dann kann er die Freiheit genießen und kann schauen wie viele schlanke Frauen ihn wollen. 

Gefällt mir

B
binie7
05.12.20 um 20:22
In Antwort auf binie7

Ich bin schon lange mit meinem Mann verheiratet und wir haben auch zwei Kinder. Im Bett läuft leider gar nichts mehr, da mein Mann keinen Sex mehr mit mir möchte, weil ihm mein Bauch zu dick ist. Ich habe im Laufe der Ehe und durch die Schwangerschaften einige Kilos zugenommen. Richtig schlimmes Übergewicht habe ich allerdings nicht. Ein paar Kilos zu viel sind es. Doch mein Mann stört sich an meinem dicken Bauch. Er schläft deshalb auch nicht mehr mit mir. Mich macht das sehr traurig und ich vermisse den Sex. Ich habe schon viel versucht, um das Bauchfett loszuwerden, das schaffe ich aber nicht. Ich bin ganz verzweifelt und denke sogar schon an Trennung. Ich möchte nicht mein ganzes weitere Leben ohne Sex verbringen. Ansonsten verstehe ich mich gut mit meinem Mann. Wir haben auch viel darüber gesprochen, aber er sagt, dass ihn einfach mein Bauchspeck so abtörnt, dass er nicht mehr erregt wird. 

Noch ein kurzer Nachtrag. Ich habe zwar versucht abzunehmen, es aber aufgegeben. Dadurch, dass ich früher sehr schlank war, sind die 18 Kilo auch nicht so extrem. Ich habe nur leichtes Übergewicht. Die Kilos hängen aber alle komplett am Bauch. Ich habe sonst kaum zugenommen. Dort habe ich jetzt zwei dicke Speckrollen. Ich möchte aber keine Fettabsaugung oder ähnliches. Eigentlich hätte ich am liebsten einen Mann, der meinen Bauch so mag wie er ist. Das habe ich nicht und DAS ist für mich das Problem. Weil es hier viele angesprochen haben, ich weiß, dass mein Mann mich betrügt. Daher sehe ich auch nur die beiden Möglichkeiten: Ich verlasse ihn oder ich suche mir einen anderen Mann nebenbei, der meine Fettpölsterchen mag. 

2 -Gefällt mir

lacaracol
lacaracol
05.12.20 um 20:43
In Antwort auf binie7

Noch ein kurzer Nachtrag. Ich habe zwar versucht abzunehmen, es aber aufgegeben. Dadurch, dass ich früher sehr schlank war, sind die 18 Kilo auch nicht so extrem. Ich habe nur leichtes Übergewicht. Die Kilos hängen aber alle komplett am Bauch. Ich habe sonst kaum zugenommen. Dort habe ich jetzt zwei dicke Speckrollen. Ich möchte aber keine Fettabsaugung oder ähnliches. Eigentlich hätte ich am liebsten einen Mann, der meinen Bauch so mag wie er ist. Das habe ich nicht und DAS ist für mich das Problem. Weil es hier viele angesprochen haben, ich weiß, dass mein Mann mich betrügt. Daher sehe ich auch nur die beiden Möglichkeiten: Ich verlasse ihn oder ich suche mir einen anderen Mann nebenbei, der meine Fettpölsterchen mag. 

Das Neue, Reizvolle wird er immer voziehen.. wenn du dich nicht trennst, wird sich nichts ändern.. 

Wenn du dich trennst, besteht immerhin die Möglichkeit, dass er merkt dass du ihm doch noch wichtig bist.. aber so respektlos wir er sich verhält, ist er wahrscheinlich nur aus reiner Bequemlichkeit bei dir.. du solltest dir mehr wert sein..

Auch heimlich fremd zu vögeln macht keinen Sinn.. dann lieber eine offene Beziehung.. 

Gefällt mir

U
user1398541426
05.12.20 um 20:47

Da bleibt leider nur die Trennung...ist schade dass viele Menschen so oberflächlich sind...

Gefällt mir

A
astarte
05.12.20 um 22:05
In Antwort auf binie7

Noch ein kurzer Nachtrag. Ich habe zwar versucht abzunehmen, es aber aufgegeben. Dadurch, dass ich früher sehr schlank war, sind die 18 Kilo auch nicht so extrem. Ich habe nur leichtes Übergewicht. Die Kilos hängen aber alle komplett am Bauch. Ich habe sonst kaum zugenommen. Dort habe ich jetzt zwei dicke Speckrollen. Ich möchte aber keine Fettabsaugung oder ähnliches. Eigentlich hätte ich am liebsten einen Mann, der meinen Bauch so mag wie er ist. Das habe ich nicht und DAS ist für mich das Problem. Weil es hier viele angesprochen haben, ich weiß, dass mein Mann mich betrügt. Daher sehe ich auch nur die beiden Möglichkeiten: Ich verlasse ihn oder ich suche mir einen anderen Mann nebenbei, der meine Fettpölsterchen mag. 

Was willst dud ann noch mit ihm? Dein ach so schlimmer Bauch ist dann doch nur vorgeschoben. Es gibt sicherlich viele Männery die entweder auf sowas stehen oder denen das egal ist. Da musst du nicht um die Aufmerksamkeit eines Manns buhlen, der dich eh nicht mehr möchte.

1 -Gefällt mir

L
lunaluz
05.12.20 um 22:16

Dass er dich wegen deinem Bauch betrügt, halte ich für weit hergeholt. Zudem man das auch gut kaschieren kann. Wahrscheinlich betrügt er dich eher, weil er einfach Bock drauf hatte, aber zu feige (bzw zu bequem ist, lets face it), sich zu trennen. Sei der bessere Mensch, begebe dich nicht auf sein Niveau und trenn dich.
Ich finde es übrigens auch schlimm, wie hier automatisch davon ausgegangen wurde, dass du dich gehen lässt, nur im Baumwollschlüpper mit fettigen Haaren und ausgebeulter Jogginghose auf der Couch liegst und nix für dich tust, quasi undiszipliniert bist. Schlimm, wie schnell sowas einfach mal für richtig angenommen wird. Ich bin mir sicher, du bist eine schöne, liebenswerte und attraktive Frau. Leider hast du nur einen blöden Partner erwischt.

3 -Gefällt mir

L
lovemina21
07.12.20 um 17:46
In Antwort auf binie7

Ich bin schon lange mit meinem Mann verheiratet und wir haben auch zwei Kinder. Im Bett läuft leider gar nichts mehr, da mein Mann keinen Sex mehr mit mir möchte, weil ihm mein Bauch zu dick ist. Ich habe im Laufe der Ehe und durch die Schwangerschaften einige Kilos zugenommen. Richtig schlimmes Übergewicht habe ich allerdings nicht. Ein paar Kilos zu viel sind es. Doch mein Mann stört sich an meinem dicken Bauch. Er schläft deshalb auch nicht mehr mit mir. Mich macht das sehr traurig und ich vermisse den Sex. Ich habe schon viel versucht, um das Bauchfett loszuwerden, das schaffe ich aber nicht. Ich bin ganz verzweifelt und denke sogar schon an Trennung. Ich möchte nicht mein ganzes weitere Leben ohne Sex verbringen. Ansonsten verstehe ich mich gut mit meinem Mann. Wir haben auch viel darüber gesprochen, aber er sagt, dass ihn einfach mein Bauchspeck so abtörnt, dass er nicht mehr erregt wird. 

die Frage die sich mir stellt...woher bekommt er den Sex dann? Hat er vielleicht jemand anderen?

Gefällt mir

K
kopfkino2000
08.12.20 um 7:52
In Antwort auf binie7

Ich bin schon lange mit meinem Mann verheiratet und wir haben auch zwei Kinder. Im Bett läuft leider gar nichts mehr, da mein Mann keinen Sex mehr mit mir möchte, weil ihm mein Bauch zu dick ist. Ich habe im Laufe der Ehe und durch die Schwangerschaften einige Kilos zugenommen. Richtig schlimmes Übergewicht habe ich allerdings nicht. Ein paar Kilos zu viel sind es. Doch mein Mann stört sich an meinem dicken Bauch. Er schläft deshalb auch nicht mehr mit mir. Mich macht das sehr traurig und ich vermisse den Sex. Ich habe schon viel versucht, um das Bauchfett loszuwerden, das schaffe ich aber nicht. Ich bin ganz verzweifelt und denke sogar schon an Trennung. Ich möchte nicht mein ganzes weitere Leben ohne Sex verbringen. Ansonsten verstehe ich mich gut mit meinem Mann. Wir haben auch viel darüber gesprochen, aber er sagt, dass ihn einfach mein Bauchspeck so abtörnt, dass er nicht mehr erregt wird. 

Dein Mann ist ein Arsch. !

Du schenkst ihm Kinder und er lässt dich wegen eines oberflächlichen Grundes abblitzen.
 

Gefällt mir

P
patti_21983329
08.12.20 um 9:51
In Antwort auf binie7

Ich bin schon lange mit meinem Mann verheiratet und wir haben auch zwei Kinder. Im Bett läuft leider gar nichts mehr, da mein Mann keinen Sex mehr mit mir möchte, weil ihm mein Bauch zu dick ist. Ich habe im Laufe der Ehe und durch die Schwangerschaften einige Kilos zugenommen. Richtig schlimmes Übergewicht habe ich allerdings nicht. Ein paar Kilos zu viel sind es. Doch mein Mann stört sich an meinem dicken Bauch. Er schläft deshalb auch nicht mehr mit mir. Mich macht das sehr traurig und ich vermisse den Sex. Ich habe schon viel versucht, um das Bauchfett loszuwerden, das schaffe ich aber nicht. Ich bin ganz verzweifelt und denke sogar schon an Trennung. Ich möchte nicht mein ganzes weitere Leben ohne Sex verbringen. Ansonsten verstehe ich mich gut mit meinem Mann. Wir haben auch viel darüber gesprochen, aber er sagt, dass ihn einfach mein Bauchspeck so abtörnt, dass er nicht mehr erregt wird. 

Wieviel hast Du und Er denn seit Eurem Kennenlernen zugelegt?

Gefällt mir

U
user219615
08.12.20 um 10:07
In Antwort auf binie7

Ich bin schon lange mit meinem Mann verheiratet und wir haben auch zwei Kinder. Im Bett läuft leider gar nichts mehr, da mein Mann keinen Sex mehr mit mir möchte, weil ihm mein Bauch zu dick ist. Ich habe im Laufe der Ehe und durch die Schwangerschaften einige Kilos zugenommen. Richtig schlimmes Übergewicht habe ich allerdings nicht. Ein paar Kilos zu viel sind es. Doch mein Mann stört sich an meinem dicken Bauch. Er schläft deshalb auch nicht mehr mit mir. Mich macht das sehr traurig und ich vermisse den Sex. Ich habe schon viel versucht, um das Bauchfett loszuwerden, das schaffe ich aber nicht. Ich bin ganz verzweifelt und denke sogar schon an Trennung. Ich möchte nicht mein ganzes weitere Leben ohne Sex verbringen. Ansonsten verstehe ich mich gut mit meinem Mann. Wir haben auch viel darüber gesprochen, aber er sagt, dass ihn einfach mein Bauchspeck so abtörnt, dass er nicht mehr erregt wird. 

Ich verstehe die Männer nicht????
eine Frau ist immer anzieg´hend, egal ob mit Bauch oder nicht!!!

Gefällt mir

A
angelikak123
08.12.20 um 11:34
In Antwort auf binie7

Ich bin schon lange mit meinem Mann verheiratet und wir haben auch zwei Kinder. Im Bett läuft leider gar nichts mehr, da mein Mann keinen Sex mehr mit mir möchte, weil ihm mein Bauch zu dick ist. Ich habe im Laufe der Ehe und durch die Schwangerschaften einige Kilos zugenommen. Richtig schlimmes Übergewicht habe ich allerdings nicht. Ein paar Kilos zu viel sind es. Doch mein Mann stört sich an meinem dicken Bauch. Er schläft deshalb auch nicht mehr mit mir. Mich macht das sehr traurig und ich vermisse den Sex. Ich habe schon viel versucht, um das Bauchfett loszuwerden, das schaffe ich aber nicht. Ich bin ganz verzweifelt und denke sogar schon an Trennung. Ich möchte nicht mein ganzes weitere Leben ohne Sex verbringen. Ansonsten verstehe ich mich gut mit meinem Mann. Wir haben auch viel darüber gesprochen, aber er sagt, dass ihn einfach mein Bauchspeck so abtörnt, dass er nicht mehr erregt wird. 

Ich hoffe ihr findet eine Lösung!

1 -Gefällt mir

U
user219615
08.12.20 um 11:58

Ich weiß einfach nicht mehr weiter
habe schon alles versucht, auch reden bringt nichts.
bin am überlegen ob ich mir nicht eine Affäre suche

Gefällt mir

L
lenni_19988818
08.12.20 um 12:14
In Antwort auf user219615

Ich weiß einfach nicht mehr weiter
habe schon alles versucht, auch reden bringt nichts.
bin am überlegen ob ich mir nicht eine Affäre suche

Und was bringt dir das?
Mal kurze Ablenkung, aber danach musst du wieder zu dem Idioten.
Und du begibst dich auf sein Niveau.
Warum nicht konsequent sein und es beenden. Alles andere ist nur aufgeschoben. Und für die Kinder ist so eine scheiß Stimmung zuhause bestimmt auch nicht so toll.
Zeig ein wenig Selbstwergefühl , gib den Trottel 'nen Tritt und gut ist.

1 -Gefällt mir

P
patti_21983329
08.12.20 um 12:32

Deinen Mann deswegen zu verurteilen macht aus meiner Sicht keinen Sinn!
Unlust zu verspüren ist genau so normal, wie das Gegenteil.
Vielleicht wäre eine Affäre wirklich eine Lösung. Eventuell sogar unter seinem Wissen!?

Gefällt mir

L
lenni_19988818
08.12.20 um 12:47
In Antwort auf patti_21983329

Deinen Mann deswegen zu verurteilen macht aus meiner Sicht keinen Sinn!
Unlust zu verspüren ist genau so normal, wie das Gegenteil.
Vielleicht wäre eine Affäre wirklich eine Lösung. Eventuell sogar unter seinem Wissen!?

Natürlich kann man den Mann verurteilen.
Sie ist ja kein ONS wo man evtl. sagen kann es geht nur um optik und stumpfe Geilheit.
Aber das ist eine langjährige Beziehung. Da sollte man meinen es ist Liebe im spiel. Und wenn die Liebe nicht ein paar Pfunde völlig egal sein lässt, ist das ein sehr, sehr schwaches Bild was das Männlein da abgibt.

Und, wie schon mal gesagt, löst eine Affäre gar nichts. Ändert ja den Mann nicht. Einen Beinbruch kann man auch nicht mit Schmerzmitteln kurieren. Tut vielleich kurz nicht mehr so weh, aber das Bein ist immernoch kaputt.

Gefällt mir