Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Mein Mann möchte, dass ich ihn nass mache

Mein Mann möchte, dass ich ihn nass mache

22. Oktober 2005 um 14:52 Letzte Antwort: 22. Dezember 2007 um 12:07

Auf dem Heimweg von einer Party ist mir neulich was peinliches passiert:
Hatte etwas viel Sekt getrunken und konnte es schon im Taxi kaum mehr halten. Vor der Gartentür ist es dann passiert ...
Als mein Mann nachkam und ich heulend dastand, sah er den Fleck am Boden. Er führte mich ins Haus und nahm mich ganz lieb in den Arm. Dann fing er an, mich durch das nasse Höschen zu streicheln. Ich war erst überrascht, aber es erregte mich auch. Er zog mich auf die Ledercouch und nahm mich, nass wie ich war. Es wurde dann eine wunderschöne Nacht, er konnte nicht genug kriegen.
Am nächsten Tag wars mir ziemlich peinlich. Doch er ist seither total angeturnt und redet immer davon, dass ichs ihm mal auf den Bauch laufen lassen soll.
Ich finde den Gedanken irgendwie anregend und doch wieder nicht. Ich trau mich einfach nicht.
Hat jemand Erfahrung mit sowas? Ist das nun erotisch oder schon pervers?
Anja

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

22. Oktober 2005 um 18:40

Urinflecken auf dem Ledersofa...
sind einfach nur widerlich.

Weiß ich aus Erfahrung. Meine Katze hat mir mal auf unser altes draufgepinkelt und die Flecken gingen auch nicht mehr raus.

Ich finde deine Gesichte zutiefst rührend. Aber sie ist so perfekt, dass ich sie einfach nicht glauben mag.

Aber egal, manche stehen hier wohl auf solche Erzählungen

Camelraucherin

2 LikesGefällt mir
22. Oktober 2005 um 16:31

Dieser...
..Meinung kann ich mich nur anschliessen. Erlaubt ist was beiden spass macht, egal was ;o)

1 LikesGefällt mir
22. Oktober 2005 um 18:40

Urinflecken auf dem Ledersofa...
sind einfach nur widerlich.

Weiß ich aus Erfahrung. Meine Katze hat mir mal auf unser altes draufgepinkelt und die Flecken gingen auch nicht mehr raus.

Ich finde deine Gesichte zutiefst rührend. Aber sie ist so perfekt, dass ich sie einfach nicht glauben mag.

Aber egal, manche stehen hier wohl auf solche Erzählungen

Camelraucherin

2 LikesGefällt mir
22. Oktober 2005 um 19:15
In Antwort auf eframn_12543085

Dieser...
..Meinung kann ich mich nur anschliessen. Erlaubt ist was beiden spass macht, egal was ;o)

Genau so
ist es:
wenn es beide erregend finden,ist da nichts perverses bei und wer es pervers findet,na gut,dann is es halt nicht sein ding,so einfach is das.

1 LikesGefällt mir
23. Oktober 2005 um 0:04

Einfach probieren
Ist doch schön, dass dein Mann so experimentierfreudig ist. Der meine würde garantiert schreiend davonlaufen, wenn ich sowas bei ihm machen würde. Darum behalte ich diese Spielform lieber für mich. Ich finde das auch alleine ganz erregend, wenns da unten warm und feucht wird.
Am besten, wenn eh die Wäsche ansteht: enge Hose, Leggins oder so, und ein paar gebrauchte Handtücher untern Bauch (dann passiert dem Sofa auch nichts). Dann einfach entspannen, die Phantasie spielen lassen und mit der Hand noch ein bisschen stimulieren ...
Vielleicht versuchst du es auch erst mal allein, dann siehst du ja, ob es was für dich ist.
Viel Glück!

4 LikesGefällt mir
23. Oktober 2005 um 1:58

...
hab letztens ein ähnliches problem gehabt... ich kenn seit über sechs jahren einen superguten freund, mit dem seit drei jahren auch immer mal wieder wenn er oder ich single ist was läuft. letztens war ich bei ihm und nach der xten flasche wein, hab ichs auch nicht mehr ausgehalten und wollte nur auf die toilette. dann hat er mich festgehalten mit dem argument ich soll jetzt nicht gehen. ich hab ihm dann nochmal gesagt, dass wenn ich hier bleibe ein unglück geschieht und er meinte, dass ihm das gar nichts ausmacht und ich bleiben soll. daraufhin haben wir supersex gehabt wie immer, nur dass irgendwann der punkt kam, dass ich echt nicht mehr halten konnte. da wir es eh gerade aufm küchenfussboden getrieben haben, war das alles auch kein problem. ich hab dann einfach laufen lassen und irgendwie hat das dann auch gekickt bei mir... war ja alles mit ein paar blatt zewa alles danach zu beseitigen... ich hab vorher noch nie erlebnisse in der richtung gehabt und konnte mir das auch irgendwie nicht vorstellen. aber seit der situation denk ich da anders drüber. es ist jetzt nicht irgendwas, was ich unbedingt brauche, aber es ist auch nix mehr was ich verurteilen würde. wenn die situation stimmt und beide damit zurechtkommen, was meiner meinung nach auch sehr viel mit der vertrauensfrage zu tun hat, warum nicht?
mach nur das im bett, womit du zurechtkommst, aber wenn das kein problrm ist, gerade für ihn, dann freu dich über die intimität in eurer beziehung. und wenn du gefühle hast, dass dir das unangenehm ist oder, dass du dich schämst, dann sprich mit ihm ganz offen darüber. mir kam das ganze ja auch das erste mal mit ihm recht seltsam vor, aber wir haben den nächsten morgen drüber geredet. wenn das vertrauen bei euch stimmt, dann lass der lust uns experimentierfreudigkeit einfach freien lauf. was für euch beide ok und anmachend ist, ist definitiv nicht pervrs. es ist schliesslich einfach eine sache zwischen euch und nix wo die aussenwelt mit reingezogen wird. also geniesst, wonach euch gerade ist...

3 LikesGefällt mir
23. Oktober 2005 um 11:36


Ich finde es so G... wenn mein Mann mich anp..., etwas geileres habe ich noch nie erleben dürfen.
Leg dich doch einfach mal in die Wanne und lass dich so von deinem Mann benutzen, wie er es gerne will, ich persönlich finde es geiler von einem Mann benutzt zu werden, als alles andere.
Und Du darfst dankbar sein, wenn er Deine Nässe liebt, und haben will, unterwirf dich ihm einfach....

2 LikesGefällt mir
23. Oktober 2005 um 13:13

Pervers oder nicht...
... ist keine frage des "beiderseits wollen, beiderseits einverstanden"! sich gegenseitig absichtlich anpissen beudet "verachtung" - sich selbst und die/den "andere/n"! diese art von verachtung ist die erotische form von "hass"! andere "scheissen" sich an - eine steigerung von "anpissen". aber alles hat vorstufen und alles verlangt nach steigerung.

leider verhindert dabei jede/r selbst - was nach er/sie sich sosehr sehnt.

"krank"!

anm.: aber das darf man niemanden vorhalten, denn krebs und andere schwerste kh - kein mensch hat das recht, jemanden seine kh vorzuhalten!

sich selbst anpissen: ist nix anderes als ein rückfall in die vorvorpubertäre lebenszeit, ein rückfall ins kleinkindalter, wenn kleinkinder zu bettnässern werden - weil dieses "warme" gefühl an die zeit in mutters uterus erinnert. dort hatte es detto ca. 37 grad - und sorgen hatte man auch keine. nahrung, wärme, schutz, alles war da!

aber "muttermilch und honig" fließen nicht das ganze leben lang! entwicklung, reifung ... sollte stattfinden, sich den aufgaben stellen, seine leidenschaften und (er-)lebensform entwickeln und verantwortung übernehmen.

dabei kannst' eine überaus vitale, erotische form von beglückender sexualität bis ins höchste alter pflegen. alle meine vorfahren lebten und leben mir das vor - keine erfundenen geschichten, sondern "mit-erlebbar".

"anpissen" findet normalerweise in den ärmsten slumsvierteln der millionenstädte statt, die zugleich die brutstätte für die agressivsten formen von bakterien sind! oder vielleicht nicht?

"animalisch" vögeln iss watt anderes - und nur kranke tiere pissen sich an!

gruß - trenti.

Gefällt mir
23. Oktober 2005 um 13:31

Es ist ok
Wenn euch das spass macht -macht es- es ist geil und nicht pervers!

1 LikesGefällt mir
23. Oktober 2005 um 21:37

Guten Abend
Ich stelle es mir geil vor. Möchte es von meiner selber haben aber leider ohne Erfolg..... ich finds nicht pervers!

Gefällt mir
23. Oktober 2005 um 22:04
In Antwort auf ignasi_12694852

Pervers oder nicht...
... ist keine frage des "beiderseits wollen, beiderseits einverstanden"! sich gegenseitig absichtlich anpissen beudet "verachtung" - sich selbst und die/den "andere/n"! diese art von verachtung ist die erotische form von "hass"! andere "scheissen" sich an - eine steigerung von "anpissen". aber alles hat vorstufen und alles verlangt nach steigerung.

leider verhindert dabei jede/r selbst - was nach er/sie sich sosehr sehnt.

"krank"!

anm.: aber das darf man niemanden vorhalten, denn krebs und andere schwerste kh - kein mensch hat das recht, jemanden seine kh vorzuhalten!

sich selbst anpissen: ist nix anderes als ein rückfall in die vorvorpubertäre lebenszeit, ein rückfall ins kleinkindalter, wenn kleinkinder zu bettnässern werden - weil dieses "warme" gefühl an die zeit in mutters uterus erinnert. dort hatte es detto ca. 37 grad - und sorgen hatte man auch keine. nahrung, wärme, schutz, alles war da!

aber "muttermilch und honig" fließen nicht das ganze leben lang! entwicklung, reifung ... sollte stattfinden, sich den aufgaben stellen, seine leidenschaften und (er-)lebensform entwickeln und verantwortung übernehmen.

dabei kannst' eine überaus vitale, erotische form von beglückender sexualität bis ins höchste alter pflegen. alle meine vorfahren lebten und leben mir das vor - keine erfundenen geschichten, sondern "mit-erlebbar".

"anpissen" findet normalerweise in den ärmsten slumsvierteln der millionenstädte statt, die zugleich die brutstätte für die agressivsten formen von bakterien sind! oder vielleicht nicht?

"animalisch" vögeln iss watt anderes - und nur kranke tiere pissen sich an!

gruß - trenti.

....
@trentiner
wenn es beiden gefällt hat es nichts mit pervers oder zurückfall in die pubertät zu tun,einige mögen wahrscheinlich einfach nur das gefühl des warmen,oder gehst du nur kalt duschen ?
es muß auch nicht mit verachtung zu tun haben,hast du schon mal dran gedacht das es einige als sehr großes vertrauen ansehen und auch vielleicht auch als unterwürfigkeit dem partner entgegen? und wenn es beide tun,zeigt es doch nur das sie sich gegenseitig unterwürfig sind u sich sehr vertrauen.

1 LikesGefällt mir
12. November 2005 um 22:57

Wow!
Ist doch toll, dass ihr es (anscheinend) beide wollt. Also wenn es deinen Mann anturnt und du es auch anregend findest, wo ist das Problem? Würde selbst auch tierisch gerne mal so richtig vollgep.... werden aber bisher hats noch keine mitgemacht...
Würde mich echt interessiern, was bei euch draus geworden ist...

1 LikesGefällt mir
7. Januar 2006 um 11:14

Mein man möchte, dass ich ihn nass mache
Liebe Anja
vielleicht ist dies ein etwas perverser Traum. Wenn es für Euch beide aber denkbar ist, kann daraus Erotik werden. Meine Frau und ich wagten den Versuch. Es war mein Wunsch. Wir legten zuerst ein Gummituch und dan zwei Badetücher ins Bett. Sie stand über mir und pisste auf meinen Körper. Wir fanden die Sache schliesslich nicht so toll. Mehr turnte uns das Nassmachen der Höschen an, was wir ab und an auch praktizieren und beide erotisch finden.
Gruss Martin

2 LikesGefällt mir
8. Januar 2006 um 12:58

Anpissen - nur wenn erlaubt!
Also diese Spielchen mit Natursekt und kaviar, haben sich bei mir deshalbunbeliebt gemacht, weil das einmal ein Mann mit mir gemacht hat, der mich nicht gefragt hat ob ich das überhaupt will. War ein One-night-stand. Wir schliefen normal in Missionarsstellung miteinander und als er seinen Penis eingeführt hatte blieb er erst mal ruhig und dann merkte ich, wie er in mich reinpisste, der perverse IDIOT!
Folgen davon waren, dass ich eine Endometritis bekommen habe und 3 Tage lang im Krankenhaus mit ANtibiotika behandelt werden musste.
Ich hoffe dass ich diesen Mann nie wieder sehe. Er widert mich an und diese ganze Rumgepisse und Rumgescheisse auch!

Gefällt mir
8. Januar 2006 um 23:27
In Antwort auf ayn_12104661

Anpissen - nur wenn erlaubt!
Also diese Spielchen mit Natursekt und kaviar, haben sich bei mir deshalbunbeliebt gemacht, weil das einmal ein Mann mit mir gemacht hat, der mich nicht gefragt hat ob ich das überhaupt will. War ein One-night-stand. Wir schliefen normal in Missionarsstellung miteinander und als er seinen Penis eingeführt hatte blieb er erst mal ruhig und dann merkte ich, wie er in mich reinpisste, der perverse IDIOT!
Folgen davon waren, dass ich eine Endometritis bekommen habe und 3 Tage lang im Krankenhaus mit ANtibiotika behandelt werden musste.
Ich hoffe dass ich diesen Mann nie wieder sehe. Er widert mich an und diese ganze Rumgepisse und Rumgescheisse auch!

Tja...
...wer is auch so blöd und macht n ons ohne Gummi sorry is hart aber wahr

2 LikesGefällt mir
8. Januar 2006 um 23:35
In Antwort auf minta_12926190

Tja...
...wer is auch so blöd und macht n ons ohne Gummi sorry is hart aber wahr

Da geb ich punkmama vollkommen recht..
Ons niemals ohne Kondom.. Aber davon abgesehen, hätte das ja auch später mal passieren können.. Ohne zu fragen is echt das letzte..
Aber auch sonst kann ich da überhaupt nix dran finden.. Manche Beiträge hier zu sind auch echt schon teilweise krank (sorry).. Aber jeder sollte seine Wünsche haben und ausleben wie er mag..
Ich kann da kein Stück Erotik oder so finden.. Wenn manche schreiben es is geil wenn sie nass is, ich sie streichel und in sie eindringe, na das geht ja auch so.. Ohne sich gleich in die Hose zu machen..

Naja, macht ihr mal

Gefällt mir
8. Januar 2006 um 23:36
In Antwort auf ozanne_12832633

Da geb ich punkmama vollkommen recht..
Ons niemals ohne Kondom.. Aber davon abgesehen, hätte das ja auch später mal passieren können.. Ohne zu fragen is echt das letzte..
Aber auch sonst kann ich da überhaupt nix dran finden.. Manche Beiträge hier zu sind auch echt schon teilweise krank (sorry).. Aber jeder sollte seine Wünsche haben und ausleben wie er mag..
Ich kann da kein Stück Erotik oder so finden.. Wenn manche schreiben es is geil wenn sie nass is, ich sie streichel und in sie eindringe, na das geht ja auch so.. Ohne sich gleich in die Hose zu machen..

Naja, macht ihr mal

Ps
aber zu Anja noch: Wenn es dein Mann will und es dir ja auch schon teilweise gefällt, dann würd ich dir auch raten es einfach zu versuchen.. Solang es beide wollen.. Wieso net?!

1 LikesGefällt mir
10. Januar 2006 um 5:48

Sowas...
...ähnliches ist mir auch mal passiert. Auch da war etwas Alkohol im Spiel.
Leider ist es so, daß ich zwar selten, so etwa alle drei Jahre mal, nachts ins Bett mache. Ich weiß nicht, warum, aber es passiert halt mal.
Neulich waren mein Mann und ich auf einer Feier, haben dort etwas (wirklich nicht viel) Alkohol getrunken.
Na ja, zu Hause ab ins Bett, sofort eingeschlafen und...
am nächsten Morgen kam mein Mann zu mir ins Bett gekrabbelt weil er schmusen wollte. Ich wurde wach und merkte: Alles ist naß. Nach langer Zeit (wahrscheinlich mehr als drei Jahre) war es wieder passiert. Ich hatte ins Bett gepinkelt. Die Reaktion meines Mannes: Oh, dann brauch ich ja auch nicht aufzustehen. Sprachs und pinkelte los.

1 LikesGefällt mir
10. Januar 2006 um 12:00
In Antwort auf an0N_1254036599z

Sowas...
...ähnliches ist mir auch mal passiert. Auch da war etwas Alkohol im Spiel.
Leider ist es so, daß ich zwar selten, so etwa alle drei Jahre mal, nachts ins Bett mache. Ich weiß nicht, warum, aber es passiert halt mal.
Neulich waren mein Mann und ich auf einer Feier, haben dort etwas (wirklich nicht viel) Alkohol getrunken.
Na ja, zu Hause ab ins Bett, sofort eingeschlafen und...
am nächsten Morgen kam mein Mann zu mir ins Bett gekrabbelt weil er schmusen wollte. Ich wurde wach und merkte: Alles ist naß. Nach langer Zeit (wahrscheinlich mehr als drei Jahre) war es wieder passiert. Ich hatte ins Bett gepinkelt. Die Reaktion meines Mannes: Oh, dann brauch ich ja auch nicht aufzustehen. Sprachs und pinkelte los.

Peinlich
Kauf ihm doch ne pampers dann ist er sie ganze Zeit unten rum nass.Ui wie geil!

1 LikesGefällt mir
10. Januar 2006 um 12:47

Spass

wen es euch beiden spass macht warum nicht?

aber vergisst die gummiunterlage nicht!!

hunzili

Gefällt mir
10. Januar 2006 um 14:10

Nein,...
... so wild ist das nicht. Passiert nur ganz selten und in dem Fall war die Matratze ohnehin fällig.

Gefällt mir
10. Januar 2006 um 15:17

Hast Du Probleme mit Inkontinenz ?
Also ich weiß ja nicht ... aber egal wie sehr ich auch bislang musste, ich konnte es doch immer halten und mir noch nie kurz vor der Haustür ins Hös-chen gepinkelt ! Würde da also mal nen Urologen konsultieren !
Was Pipi-Spielchen anbelangt, find ich das allerdings Null schlimm, wenn da jemand drauf steht ... why not !?! ... gibt ja wohl schlimmeres.

Gefällt mir
11. Januar 2006 um 10:49
In Antwort auf sage_11854410

Hast Du Probleme mit Inkontinenz ?
Also ich weiß ja nicht ... aber egal wie sehr ich auch bislang musste, ich konnte es doch immer halten und mir noch nie kurz vor der Haustür ins Hös-chen gepinkelt ! Würde da also mal nen Urologen konsultieren !
Was Pipi-Spielchen anbelangt, find ich das allerdings Null schlimm, wenn da jemand drauf steht ... why not !?! ... gibt ja wohl schlimmeres.

???
Seit wann gehen Frauen denn zum Urologen? Na, der wird Augen machen!

Gefällt mir
11. Januar 2006 um 11:15
In Antwort auf feige_12058279

???
Seit wann gehen Frauen denn zum Urologen? Na, der wird Augen machen!

Urologe ist Richtig!
"Jeder Hippie muss mal Pippi." Was aber ist, wenn er nicht kann. Oder es tut weh. Oder er muss andauernd. Dann muss der Urologe ran. Der ist Spezialist, wenn es um die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Nieren und ableitenden Harnwege geht. Und er behandelt nicht nur Hippies, sondern Männer, Frauen und Kinder. Harnwegsentzündungen und Steinleiden sind heute so häufig, dass manch einer sogar von einer Volkskrankheit spricht. Auch die "Männerkrankheiten" z. B. Erkrankungen der Prostata, Hodenentzündungen oder Erektionsstörungen gehören in die urologische Praxis.

Gefällt mir
13. Januar 2006 um 16:14

Ach so...
...naja, lasse mich ja immer wieder gerne belehren! Vielen lieben Dank!

Gefällt mir
13. Januar 2006 um 16:25

Ich benutze immer Tena-Lady, versuchs mal!
Hab auch Blasenschwäche und muss stänig pullern. Mache dann immer in meine Tena-Lady und manchmal auch GROSS!

Gefällt mir
17. Januar 2006 um 13:41

Hii
also ich persönlich bevorzuge ja normlae kost wie etwa...lasange,pizza usw aber bitte auf nen teller!!!!!!!! lg maus

Gefällt mir
26. Januar 2006 um 17:19

Die Natürlichkeit der Natur.
Möchte ebenfalls vorab etwas feststellen: Bei der Frau misst die Entfernung der Harnröhre vom Blasenausgang bis zum Harnröhrenausgang nur zwischen drei bis fünf Zentimeter. Und die Frau hat keine Prostata die bei Erregung zusätzlich wie beim Mann die Blase verschließt.
Wenn also der Urindrang durch das trinken von Flüssigkeiten zunimmt wie es bei Dir wohl der Fall war, dann kann es schon mal ins Höschen gehen. Gut!
Wenn also Dein Mann gail wird vom "Zusehen", und er möchte das Du Ihn "Anpisst", liegt das wahrscheinlich daran, das wir Männer gerne zusehen wenn Frauen pinkeln.
Sind wir doch mal Ehrlich wir Männer: Haben wir nicht schon in der Schule den Mädchen beim pipi machen zu gesehen wenn sie beim Wandern mal "Mussten" und wir ihnen klamm heimlich ins Gebüsch folgten? Also ich für mein Teil mache da keinen Heel draus das ich leidenschaftlicher Natursektfan bin!!! Ich wäre gerne mit einer Frau zusammen die es mir ordentlich über den Körper spritzt und mich hemmungslos Trinken lässt!!!

Gefällt mir
26. Januar 2006 um 17:22

Hey Werner, hey Claudia
SUPER!!!
Mit Euch würde ich auch mal gerne Kontakt aufnehmen!!!

Gefällt mir
30. Januar 2006 um 21:27

Mein Mann möchte, dass ich ihn nass mache
Hallo Anja,
ich finde es nicht unbedingt pervers.Meine Frau und ich machen uns auch gerne in die Hose. Oftmals machen wir es uns in der Dusche und pinkeln uns in die Jeans. Macht echt Spaß und gewinnt an Aufregung. Wir lassen uns da immer mehr einfallen.

Gefällt mir
21. Februar 2006 um 12:02
In Antwort auf ignasi_12694852

Pervers oder nicht...
... ist keine frage des "beiderseits wollen, beiderseits einverstanden"! sich gegenseitig absichtlich anpissen beudet "verachtung" - sich selbst und die/den "andere/n"! diese art von verachtung ist die erotische form von "hass"! andere "scheissen" sich an - eine steigerung von "anpissen". aber alles hat vorstufen und alles verlangt nach steigerung.

leider verhindert dabei jede/r selbst - was nach er/sie sich sosehr sehnt.

"krank"!

anm.: aber das darf man niemanden vorhalten, denn krebs und andere schwerste kh - kein mensch hat das recht, jemanden seine kh vorzuhalten!

sich selbst anpissen: ist nix anderes als ein rückfall in die vorvorpubertäre lebenszeit, ein rückfall ins kleinkindalter, wenn kleinkinder zu bettnässern werden - weil dieses "warme" gefühl an die zeit in mutters uterus erinnert. dort hatte es detto ca. 37 grad - und sorgen hatte man auch keine. nahrung, wärme, schutz, alles war da!

aber "muttermilch und honig" fließen nicht das ganze leben lang! entwicklung, reifung ... sollte stattfinden, sich den aufgaben stellen, seine leidenschaften und (er-)lebensform entwickeln und verantwortung übernehmen.

dabei kannst' eine überaus vitale, erotische form von beglückender sexualität bis ins höchste alter pflegen. alle meine vorfahren lebten und leben mir das vor - keine erfundenen geschichten, sondern "mit-erlebbar".

"anpissen" findet normalerweise in den ärmsten slumsvierteln der millionenstädte statt, die zugleich die brutstätte für die agressivsten formen von bakterien sind! oder vielleicht nicht?

"animalisch" vögeln iss watt anderes - und nur kranke tiere pissen sich an!

gruß - trenti.

Krank!
wenn hier einer krank ist ,bist du das wohl!!und dazu sooo hol du schwimmst bestimmt in milch!!

Gefällt mir
21. Februar 2006 um 14:31

Ich finde...

... was ins Klos soll, gehört da auch hin!!!

Ich könnte es mir NIE vorstellen... nur beim Gedanken daran, ne Pipi-Kacka-Party zu machen, dreht sich mir der Magen rum!

... meine Meinung...


LG, Lisa

Gefällt mir
21. Februar 2006 um 14:32
In Antwort auf genna_12886650

Ich finde...

... was ins Klos soll, gehört da auch hin!!!

Ich könnte es mir NIE vorstellen... nur beim Gedanken daran, ne Pipi-Kacka-Party zu machen, dreht sich mir der Magen rum!

... meine Meinung...


LG, Lisa

... na?

Ein *s* zu viel... ins K L O... sollte das heißen...

Gefällt mir
21. Februar 2006 um 15:34

100% Zustimmung, im Bett muß es nun wirklich nicht sein
Gibt ddoch genug andere und hygienischere Möglichkeiten

Gefällt mir
21. Februar 2006 um 15:58

??????? Wie ...
... meinste das, versteh ich jetzt nicht, sorry.

1 LikesGefällt mir
21. Februar 2006 um 16:47

Genau so...
stell ich mir das auch vor. Danke für die Aufklärung und viele viele Grüße!!!

Gefällt mir
28. Februar 2006 um 11:00

Definitiv abartig
Es ist keine Frage, ob jemand dies abartig findet; es *ist* definitiv abartig ( = nicht zum Verhalten der menschlichen Art gehörig). Davon zeugt schon das hohe pathogene Potential von Darmkeimen. Ein Bandwurm ist dazu geschaffen, in diesem Milieu zu leben; ein Mensch zweifellos nicht. Die anale Phase lässt ein Mensch in seiner Entwicklung normalerweise im Kleinkindalter hinter sich.
Es ist auch keine Frage von Toleranz, ob man solches Verhalten akzeptieren sollte oder nicht - es ist einfach psychisch krank und physisch krankmachend.
Es gibt auch Menschen, die haben sich (im wahrsten Sinne des Wortes) zum Fressen gern, andere meinen, sich selbst verstümmeln zu müssen. In solchen Fällen würde auch kein gesunder Mensch, unter Hinweis auf die Toleranz, tatenlos zusehen. Toleranz hat durchaus ihre Grenzen.
Ich empfehle dir und deiner Frau dringend einen Besuch beim Psychater, vielleicht ist es noch nicht zu spät, um mit professioneller Hilfe *ungezwungene* freie Sexualität zu lernen.

Gefällt mir
28. Februar 2006 um 13:29

Ich fände es
jetzt echt ungut, wenn dein Freund nach deinem Malheur plötzlich anfängt, total darauf abzufahren, dann hat er dir seine Neigung bisher nur verborgen. Da würde ich ihm sofort klarmachen, dass das nicht mein Ding ist! Was total anderes ist es, wenn man an so einem Abend sowieso scharf auf einander ist und du merkst, dass ihn dein Pipimachen nicht abtörnt oder dir peinlich sein muss, sondern ihn noch mehr anmacht. Habe echt noch keine/n erlebt, dem's nicht so gegangen wär. denk nur mal an die aufgekratzen Bemerkungen der Jungs, wenn du nach der Disco auf dem dunklen Parkplatz mal eben hinter einem Auto verschwinden musstest...

LG Vera

Gefällt mir
28. Februar 2006 um 19:32

Das ist nicht pervers
das ist krank in meinen augen.Wie kann man nur darauf stehen angepisst zu werden? Bääähhhh.....

Gefällt mir
1. März 2006 um 2:07

BÄÄÄH
ok wenn es euch spass macht KACKE zu fressen dann tut es aber das noch mit Erotik zu verbinden...

KOTZ

ihr seid so abartig!!!!

sowas asoziales hab ich noch nie gesehn!!!!!


des is wohl ne darmspiegelung auf assi art oder!!??

Gefällt mir
1. März 2006 um 8:31

Dein Mann möchte, daß Du ihn anpieselst?
Na, dann mach das doch einfach mal.
Ich hab noch keinen Mann getroffen, der dann nicht abgeht wie eine Rakete.

Gefällt mir
1. März 2006 um 20:47
In Antwort auf petrapalma

Dein Mann möchte, daß Du ihn anpieselst?
Na, dann mach das doch einfach mal.
Ich hab noch keinen Mann getroffen, der dann nicht abgeht wie eine Rakete.

Ich habe diesen Thread aufmerksam gelesen...
...irgendwo stand, dass jemand empfohlen hat, man solle sich in die Hose machen, wenn man eh gerade waschen will.
Ich bin total neugierig geworden. Bisher fand ich das alles abartig und ekelhaft. Früher allerdings bemerkte ich schon auch, dass Harndrang auch etwas geiles haben kann.
Nun ja, ich habe mich auf meine dunkle Ledercouch gesetzt...
Mein Herz schlug bis zum Hals. Ich wusste nicht, ob ich das nun bringe...
Ich liess laufen, bewusst zum ersten Mal in meinem Leben?! Es war irgendwie erschreckend. Aber andererseits warm. Es dauerte lang. Irgendwann hörte ich es auf den Boden plätschern... Das war merkwürdig und schön.

Ich bin sofort danach ins Bad und habe die Sachen in die Maschine gestopft und geduscht. Dann dachte ich, muss ich nicht wieder haben. Heute fuhr ich mehrere Stunden von einem Geschäftstermin nach Hause.
Ich hab die ganze Zeit an das warme Gefühl der vollgesogenen Unterhose an meinen Eiern gedacht. Es erregte mich.
Zu Hause angekommen, zog ich mich sofort aus und legte mich mit voller Blase in die leere Wanne. Und liess laufen.... Es war geil...
Jetzt könnte ich das 10 mal am Tag machen. Allein schon dies hier zu schreiben, und ich bin total erregt.

Nun habe ich Angst, dass ich die Hemmungen verlieren könnte, und unbewusst im Schlaf ins Bett machen, da es mich anscheinend geil macht...

Gefällt mir
2. März 2006 um 12:53

Das ist wirklich
einfach nur ranzig ... wie kann man denn sowas erregend finden, ziehmlich erschreckend wie kranck manche Menschen sind . Die Menschen sind doch immer noch die schlimmsten Tiere ...

Gefällt mir
2. März 2006 um 13:04
In Antwort auf elita_12646270

Das ist wirklich
einfach nur ranzig ... wie kann man denn sowas erregend finden, ziehmlich erschreckend wie kranck manche Menschen sind . Die Menschen sind doch immer noch die schlimmsten Tiere ...

Schon mal was von animalischem sex gehört

Gefällt mir
2. März 2006 um 17:58

Ich habs gestern Abend..
... nach dem schei... Fussballspiel nochmal getan... Und danach onaniert.

Was ich bisher alles verpasst habe

Gefällt mir
11. März 2006 um 23:39

Hallo?!?!?!?!
Jimmy?!? Bist du das?!? Du Ferkelchen...

Gefällt mir
11. März 2006 um 23:59

Wirklich beeindruckend...
Bravo, bravo! Einfach großartig! Nach diesen beiden Beiträgen zweifelt nun wohl niemand mehr an Deinen großartigen, schriftstellerischen Fähigkeiten und Deiner blühenden Phantasie. Nicht, dass diese Geschichten nicht glaubwürdig sind, ganz im Gegenteil: Es spiegelt eben das wieder, was man auf einschlägigen VHS Kassetten zu sehen bekommt und was sich dann einsame mitt40iger Männer mit bleichen Bierbäuchen anschauen, um sich über ihre Einsamkeit hinwegzutrösten. (Neben Sich natürlich immer die, wenn auch imaginäre, bildhübsche, und naturgeile 20 Jahre jungere Blondiene auf dem Sofa sitzen, die den ganzen Tag nur an Sex denkt und sich als Multimediales-Steckkasten-System für alles anbietet... )
Aber Du, lieber Werner, hast ein einzigartiges Talent, groteske Geschehen noch grotesker und noch grotestker darzustellen. Du atomisierst die Grenzen, von denen sich alle anderen Menschen nur einengen lassen. Peng! Was ist denn schon die Ethik? "Das bestimmt, wenn überhaupt, doch jeder für sich selbst!" höre ich Dich jetzt gedanklich sprechen. Dein Können verdient wirklich viel mehr Anerkennung, als sie Dir bisher zu Teil geworden sein muss. Und bist Du ein Künstler ohne Applaus. Fast niemand versteht Dich oder Deine Kunst, die doch in ihrer höchsten Ausprägung gipfelt: Dich in Foren zu profilieren durch gezielt starke Abgrenzung und Übertreibung.
Zu "schwierig und zu entartet" für Aussenstehende, um zu verstehen, dass es Dir im Grunde nur eins geht: um Aufmerksamkeit und Anerkennung, etwas im Grunde völlig harmloses. Jeder will ein Stück von diesem Kuchen.
Doch wie arg muss es Dich treffen, immer wieder mit der schmerzenden Realität konforntiert zu werden, dass all Dein Bemühen, Deine "Kunst" nur wenig, wenn überhaupt, Ihr Ziel gar nicht trifft.
Der Ruhm ist nur von kurzer Dauer, zu schnell vergisst man Dich, tut Dich als Monster, entartet oder tierisch ab. Schade um Dein Talent... Ich kann Dir hierzu vielleicht einen einfachen Rat geben: Benutze nicht Internet-Foren um Deine (offensichtlichen) solizalen Defizite zu kompensieren. Solche Beiträge geben nur öffentlich Zeugnis darüber, dass Du noch viel viel ärmer und verzweifelter sein musst, als Du es Dir selbst zugestehen willst.
Deine Schriftstellerische Leistung, in allen Ehren, und Deine ausgeprägte (anormale) sexuelle Phanatisie mögen Dir vielleicht noch einige Zeit als Ventil dienen, aber langfristig keine wirkliche Hilfe sein. Werde seelig.

Liebe Grüße,
Peter

Gefällt mir
14. März 2006 um 16:40

Oh du meine güte
ich finde dass zu grass!

ich meine ich habe dass noch nie gemacht und ich kann mir jetzt auch nicht vorstellen was daran shchön sein soll!

und ich würde dass auch nicht machen für mich ist es doch schon leicht pervers!

Gefällt mir
14. März 2006 um 19:43

Wie sagte schon carrie...
...von sex and the city? "wie wärs, wenn ich dir warmen tee übergieße...vielleicht fühlt sich das genauso an?"

solong *lol*

Gefällt mir
26. April 2006 um 18:05
In Antwort auf helene_12347609

Oh du meine güte
ich finde dass zu grass!

ich meine ich habe dass noch nie gemacht und ich kann mir jetzt auch nicht vorstellen was daran shchön sein soll!

und ich würde dass auch nicht machen für mich ist es doch schon leicht pervers!

Aha
das findest du zu "grass" (es heißt krass!!!) aber wenn dein Mann mit einer Katze schläft isses in Ordnung, oder? Tolle Einstellung!

Gefällt mir