Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Mein Mann macht mich nicht (mehr) an

19. Dezember 2006 um 17:37 Letzte Antwort: 19. Dezember 2006 um 21:06

Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Ich bin mit meinem Mann insges. seit 12 Jahren zusammen. Ich liebe ihn sehr, bin gern mit ihm zusammen, verbringe meine Zeit mit ihm usw. Wir haben letztes Jahr ein Haus gekauft und wollen eigentlich nun eine Familie gründen, es passt nur finanziell grad noch nicht so gut. Mein Mann hat aber derzeit superviel Stress im Büro, kommt superspät nach Hause und schläft dann meist sofort auf dem Sofa ein. Dadurch ist unser Sexleben mittlerweile fast völlig eingeschlafen, Wiederbelebungsversuche meinerseits scheitern meist und wenn ich doch mal "durchkomme" kommt er schon nach wenigen Sekunden und das wars wieder. Verwerflicherweise hatte ich dann im Herbst eine superheiße Affäre mit meinem Kollegen. Dieser ist selbst verheiratet und hat mich total angemacht, er hatte so eine Anziehungskraft, ich habe einige Zeit widerstanden und bin dann doch schwach geworden. Leider stellte sich heraus - was ich nicht ahnen konnte - er ist auch noch ein wahnsinnig guter Liebhaber. Wir haben uns ein paarmal getroffen und sowas habe ich noch nie erlebt, es war immer so schön und ich hatte noch nie so geilen Sex. Weil wir aber beide dann nicht weiter fremdgehen wollten haben wirs wieder beendet. Ich habe meinem Mann nichts erzählt und er hat auch nichts gemerkt, ich denke auch, es würde ihm das Herz brechen und es muss nicht sein. Ich wollte mich wieder mehr meiner Ehe widmen und die vorhandenen Probleme ausräumen, aber es hört sich blöd an, mein Mann macht mich (körperlich) absolut nicht mehr an! Der Kollege ist etwas kräftiger und es war so geil seine kräftigen Arme zu spüren und seine breite Brust, und sorry, einen total großen Schwanz, und er konnte total lange! Mein Mann ist sehr schlank und ich habe irgendwie nur Knochen im Arm, er hat sehr dünne Arme und eine Halbglatze und kann halt nur weinige Sekunden. So krass ist mir das alles früher gar aufgefallen. Dazu kommt auch noch, dass der andere so ein Sexgott ist von der Technik her. Ich habe echt keinen Bock mehr, mit meinem Mann ins Bett zu gehen, es ist zum Heulen, dabei möchte ich es doch eigentlich! Was mach ich denn jetzt bloß??? Klar könnt Ihr jetzt wieder erstmal alle auf mich einschlagen "wärste halt nicht fremdgegangen", aber das weiß ich ja alles und es hilft mir jetzt auch nicht.
Schneebraut

Mehr lesen

19. Dezember 2006 um 17:44

Ich kann Dich verstehen...
... ich hatte absolut keinen Bock mehr auf meine Ex... Obwohl Sie im Bett gut war und ich keinen Grund zum klagen hatte.

Aber alles hat ein Ende. Ihr habt noch keine Kinder. Beende das! Wenn Dir Sex wichtig ist, und Dein Mann ne Niete ist, dann wirfst Du Dein bei Ihm Dein Leben weg! Und dazu ist es zu kurz und zu einmalig!

Klar willst Du das nicht. Aber ich prophetzeie Dir... in zwei Jahren seit Ihr nicht mehr zusammen. Höchstens dann wenn ein Kind dazwischen kam- dann dauert es eben noch einmal drei Jahre länger!

Pardon - ist aber so!

Gefällt mir

19. Dezember 2006 um 17:56
In Antwort auf

Ich kann Dich verstehen...
... ich hatte absolut keinen Bock mehr auf meine Ex... Obwohl Sie im Bett gut war und ich keinen Grund zum klagen hatte.

Aber alles hat ein Ende. Ihr habt noch keine Kinder. Beende das! Wenn Dir Sex wichtig ist, und Dein Mann ne Niete ist, dann wirfst Du Dein bei Ihm Dein Leben weg! Und dazu ist es zu kurz und zu einmalig!

Klar willst Du das nicht. Aber ich prophetzeie Dir... in zwei Jahren seit Ihr nicht mehr zusammen. Höchstens dann wenn ein Kind dazwischen kam- dann dauert es eben noch einmal drei Jahre länger!

Pardon - ist aber so!

Ist das Dein Ernst??
12 Jahre Beziehung/Ehe wegwerfen wegen einer kurzen Affäre? Nicht dass wir uns falsch verstehn, aber der Kollege ist vergeben, den krieg ich eh nicht (den will ich so als Mensch auch gar nicht). Ich wusste nur halt gar nicht, wie geil Sex überhaupt sein kann. Ich hatte vor meinem Mann 2 andere Freunde und mit denen wars eigentlich ähnlich wie mit meinem Mann, daher dachte ich so ist das eben. Stell Dir jetzt mal vor, ich lass mich scheiden, Hausverkauf usw., Riesen Finanz-Chaos, Schulden bis ans Lebensende, und dann pack ich den nächsten Mann aus: Niete, und den nächsten: Niete...und wenns mal keine Niete ist, passts dann womöglich persönlich nicht (wie mit dem Kollegen)? Das kanns doch auch nicht sein. Oje!

Gefällt mir

19. Dezember 2006 um 18:19
In Antwort auf

Ist das Dein Ernst??
12 Jahre Beziehung/Ehe wegwerfen wegen einer kurzen Affäre? Nicht dass wir uns falsch verstehn, aber der Kollege ist vergeben, den krieg ich eh nicht (den will ich so als Mensch auch gar nicht). Ich wusste nur halt gar nicht, wie geil Sex überhaupt sein kann. Ich hatte vor meinem Mann 2 andere Freunde und mit denen wars eigentlich ähnlich wie mit meinem Mann, daher dachte ich so ist das eben. Stell Dir jetzt mal vor, ich lass mich scheiden, Hausverkauf usw., Riesen Finanz-Chaos, Schulden bis ans Lebensende, und dann pack ich den nächsten Mann aus: Niete, und den nächsten: Niete...und wenns mal keine Niete ist, passts dann womöglich persönlich nicht (wie mit dem Kollegen)? Das kanns doch auch nicht sein. Oje!

Nein...
... es gibt mehr als Sex. Aber Dir wird jetzt immer etwas fehlen. Und das macht Dich unzufrieden....

Gefällt mir

19. Dezember 2006 um 18:24
In Antwort auf

Ist das Dein Ernst??
12 Jahre Beziehung/Ehe wegwerfen wegen einer kurzen Affäre? Nicht dass wir uns falsch verstehn, aber der Kollege ist vergeben, den krieg ich eh nicht (den will ich so als Mensch auch gar nicht). Ich wusste nur halt gar nicht, wie geil Sex überhaupt sein kann. Ich hatte vor meinem Mann 2 andere Freunde und mit denen wars eigentlich ähnlich wie mit meinem Mann, daher dachte ich so ist das eben. Stell Dir jetzt mal vor, ich lass mich scheiden, Hausverkauf usw., Riesen Finanz-Chaos, Schulden bis ans Lebensende, und dann pack ich den nächsten Mann aus: Niete, und den nächsten: Niete...und wenns mal keine Niete ist, passts dann womöglich persönlich nicht (wie mit dem Kollegen)? Das kanns doch auch nicht sein. Oje!

Öhm öhm,
hallo schneebraut,

ich bitte um Milde aber so seeeehr anders sehe ich das auch nicht.

Soviel Möglichkeiten hast du nämlich eigentlich nicht.

Es bleibt alles wie es ist - gefällt nicht.

Du löst die Beziehung auf - gefällt auch nicht.

Du löst die Beziehung auf und findest keinen anderen, der dich zufrieden stellt. Gefällt auch nicht.

Das einzige was die gefällt ist entweder: Dein Mann wird so wie deine Kurzerfahrung. Eher sehr unwahrschenlich, besionders, wenn du das in ALLEN Belangen erwartest. Wenn du ihn nur lange genug behämmerst, wird ihn das vermutlich sogar nerven.

Oder: Du findest sofort jemanden wie die besagte Kurzzerfahrung. Auch unwahrscheinlich.

Wie sagte die Stimme in Herzblatt: Nun, such dir ein Möglichkeit aus.

NAtürlich bleibt: Hin u8nd wieder Fremdgehen. Persönlcih würde ich sagen:

Och nööö, das ist der am wenigsten erwachsene Weg


Es könnte ja sein, dass dein Mann zugänglich reagiert - aber wie ich das von mir kenne, ist gerade in Zeiten materiellen Engpasses ein Mann nicht gerade den Ansprüchen der Frau besonders zugänglich. Erst heftiges Bemühen, dann andauernder Verdruss.

Es ist in der Tat eine etwas verfahrene Situation, aber einen leichten Weg heraus gibt es meines Erachtens nicht.


Es stimmt - der Vogel, der im Käfig aufwächst, seht sich nicht nach Freiheit.


asteus

Gefällt mir

19. Dezember 2006 um 20:55
In Antwort auf

Nein...
... es gibt mehr als Sex. Aber Dir wird jetzt immer etwas fehlen. Und das macht Dich unzufrieden....

Ich würde
an deiner Stelle versuchen, euren Sex noch mal ganz neu zu "entdecken". Versuche auch den Spass mit ihm zu finden. Auch, wenn du ihn vielleicht nie so erotisch, wie deine Affäre finden wirst, könnt ihr doch versuchen euer Sexleben wieder aktiver zu gestalten und vielleicht noch neue Sachen rein zu bringen und so...Ich denke, wenn ihr euch mal so richtig Zeit füreinander nehmt und versucht, es euch so richtig zu schön zu machen (und das auch öfter), dass dann evtl. neuer Schwung bei euch rein kommt. Ich finde, man muss alles versuchen, wenn man sonst so total zufrieden ist (bis auf den Sex), aber wenn deine Lust und Freude am Sex nicht wieder kommt, musst du es beenden...sonst wirst du immer wieder fremd gehen, auf der Jagd nach dem Gefühl, das du mit der Affäre hattest!!!

Gefällt mir

19. Dezember 2006 um 21:06

Hallo Schneebraut
Wenn du deine Ehe (und alles, was du damit verbindest) retten willst, wirst du über kurz oder lang mit deinem Mann offen und ehrlich reden müssen. Damit meine ich nicht, dass du ihm die Affäre beichtest. Es wird eher darum gehen, dass du deine Wünsche und Erwartungen mal mit ihm klärst, hab das Gefühl, ihr lebt und arbeitet so nebeneinander her, dann ist irgendwann ein Kind da oder zwei; wenn die Ehe dann scheitert, wird es ziemlich schlimm.

Ich würd an deiner Stelle auch nicht mit der Tür ins Haus fallen oder deinen Mann urplötzlich belatschern, wenn er so viel arbeitet, wird ihn das eher nerven. Aber vielleicht sich zu zweit mal was Schönes gönnen, 3-4 Tage gemeinsam verreisen, die Zeit dann nutzen für Gespräche über die gemeinsame Zukunft. Es geht für dich um wichtige Dinge, die lassen sich in einem schönen und entspannten Rahmen besser klären als am Abend nach einem harten Arbeitstag.

Ich finde es sehr bemerkenswert, dass du 12 Jahre Ehe nicht einfach in die Tonne treten willst. Wünsche dir sehr, dass du bei deinem Mann auf Offenheit für Gespräche stößt und ihr das gemeinsam hinbekommt.

Gruß

Lover110

1 LikesGefällt mir