Home / Forum / Sex & Verhütung / Mein Mann ist in psychologischer Behandlung, wegen Sex

Mein Mann ist in psychologischer Behandlung, wegen Sex

1. November 2012 um 13:54

Hallo, ich habe hier schon öfter gejammert, und ja, ich bin eine Frau. Mein Mann bettelt seit Monaten, das ich beim Blasen schlucke oder zumindest in den Mund Spritzen lasse. Nur ich ekle mich davor, ich kann das nicht und ich mach das nicht. Nun hat sich mein Mann in psychologische Behandlung begeben, wegen Depressionen. Sein Psychologe behauptet, der Stress in der Arbeit und seine unbefriedigende Sexualität, es gibt keine mehr, sind der Grund dafür. Ich weiß aber, das in der Arbeit zwar viel Arbeit ist, aber mein Mann Schaft das! Also lieg es doch an mir!? Was soll ich tun, ich fürchte ich Verliere meinen Mann.

1. November 2012 um 14:47

^^unbefriedigende Sexualität, es gibt keine mehr^^
Ja wenn ihr keinen Sex mehr habt verstehe ich, dass er sich Sorgen um seine Beziehung macht...da würde ich auch depressiv werden...
Das liegt aber in den seltensten Fällen nur an einem, zum Sex gehören halt immer zwei die sich begehren. Und wenns da nicht mehr passt ist der fehlende Sex ein Symptom aber das Problem liegt in der Beziehung.

Gefällt mir

1. November 2012 um 14:49

Ich kann das zwar nur schwer bis gar nicht glauben,
aber ich geb trotzdem mal meinen Senf dazu.

Bis ich meinen Freund oral befriedigt habe, hat es über ein Jahr gedauert. Grund: ich hab mich davor geekelt.
Irgendwann habe ich mich allerdings gefragt, wie man sich vor etwas ekeln kann, das man noch nie gemacht hat!?
Also, ausprobiert und von der ersten Sekunde an geliebt.

Bis ich ihn das erste Mal hab in meinen Mund spritzen lassen, hat es auch noch mal ein Weilchen gedauert. Allerdings war ihm das auch nie sonderlich wichtig.
In den Mund spritzen zu lassen, finde ich persönlich nicht sooooo toll. Mache es aber gerne, wenn ich merke und weiß, dass er es gerade möchte.
Ansonsten ist eben mein Körper ein offenes Schussfeld für ihn

Falls du es noch nie ausprobiert hast, versuche es mal. Du musst es ja nicht gleich schlucken und auch nicht lange im Mund halten. Oder lass ihn abspritzen und leck ihn danach sauber. Es gibt so viele Möglichkeiten, sich an sein Sperma zu gewöhnen.
Wenn du dann allerdings immer noch sagst, du magst es nciht: dann lass es!! Das bringt dir nichts.
Und ein vernünftiger Mann hat auch kein Spaß dran, wenn er merkt, dass seine Frau absolut keinen Spaß dran hat.

Gefällt mir

1. November 2012 um 14:50

Pffft
Ja ne ist klar....Du sollst Dich zu was zwingen was Du nicht magst.Danach kannst Du in psychologische Behandlung..
Kann sowas jetzt nicht wirklich ernst nehmen...Kein Psychologe der Welt hätte das so gesagt...weil man kann doch nicht den Teufel mit dem Belzebub austreiben.Dem einen gehts danach besser und dem anderen schlecht...hmmm ja auch ne Lösung gelle.

Gefällt mir

1. November 2012 um 15:30
In Antwort auf herbsti1

Pffft
Ja ne ist klar....Du sollst Dich zu was zwingen was Du nicht magst.Danach kannst Du in psychologische Behandlung..
Kann sowas jetzt nicht wirklich ernst nehmen...Kein Psychologe der Welt hätte das so gesagt...weil man kann doch nicht den Teufel mit dem Belzebub austreiben.Dem einen gehts danach besser und dem anderen schlecht...hmmm ja auch ne Lösung gelle.


Genauso sehe ich das auch.

Gefällt mir

2. November 2012 um 10:19

Siehe auch hier
http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/634423/

Gefällt mir

8. Februar 2013 um 12:55

Beim Sex ....
...sollte jeder nur das tun was er mag und wozu er/sie bereit ist. Er bekommt keine Depressionen wenn du ihm diesen Wunsch nicht erfüllst.. Basta!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen