Home / Forum / Sex & Verhütung / Mein Mann hat heimlich Bikinibilder von guter Freundin gemacht

Mein Mann hat heimlich Bikinibilder von guter Freundin gemacht

2. September um 10:02

Hallo,
ich bin 34 Jahre alt und seit zehn Jahren mit meinem Mann (35) zusammen. Nun habe ich auf seinem Computer eine für mich etwas schockierende Entdeckung gemacht. Aber erst einmal kurz die Vorgeschichte: Mein Mann hat eine gute Freundin, die ebenfalls verheiratet ist und Kinder hat. Ich weiß, dass es in der Jugend auch mal verliebt in sie war, allerdings lief nie etwas zwischen denen. Soweit ich weiß, findet er sie noch immer ganz hübsch, was ja auch okay ist, ich finde ja auch manche Männer noch hübsch.

Nur habe ich jetzt auf seinem Computer eben Bikinibilder von dieser Freundin gefunden, die er im Freibad offenbar heimlich aufgenommen hat, als er zusammen mit ihr und den Kindern einmal schwimmen war. In dem Ordner sind auch kurze Videos gewesen, wie sie im Bikini ist. Dann hat er auch Screenshots davon gemacht, als sie sich zum Beispiel nach vorne gebeugt hat und man ein bisschen mehr von ihrer Brust sehen kann oder auch von ihrem Hintern. Er hat die speziellen Bilder extra zusammen in einen Ordner gemacht, vermutlich um sich die Bilder als Diashow anschauen zu können. Ich gehe mal davon aus, dass er das zum Mastrubieren nutzt. Ich weiss ja, dass er manchmal sich selber befriedigt, was ja auch okay ist. Aber bei solchen Bildern? Ich habe ihn noch nicht darauf angesprochen. Wie würdet ihr damit umgehen?

2. September um 11:31

Hm. Schwierig. Die Bilder dienten offensichtlich als Vorlage zum Onanieren. Nüchtern betrachtet. Alles andere macht kaum Sinn. Fraglich ist, ob Du ihn darauf ansprechen willst oder nicht. 

Wie ist es für Dich selber, mal von Dir ausgehend, wenn Dein Partner sich eine Frau aus dem bekannten, näheren Umfeld vorstellt beim Onanieren? Findest Du das schlimm? Oder gefährlich?
Tust Du das auch? Dir Menschen aus dem konkreten Umfeld vorstellen?

Ich finde es eher normal, dass jemand sich Menschen aus dem Umfeld vorstellt. Ist ja schöner und realer als eine Pornodarstellerin. Und als beziehungsgefährdend stufe ich das nicht ein. Fantasie und Realität sind zwei Paar Schuhe.

Je nach dem, ob Du damit gut umgehen kannst oder nicht, könnte man das Ganze auch übersehen bzw. ignorieren. Sehr offene Paare reden darüber. Bei den meisten dürfte es nur - völlig unnötige - Probleme geben. Finde ich.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. September um 11:44

Hallo, ich kann mir vorstellen, daß Du etwas schockiert bist im ersten Moment. Aber Du solltest da nicht zu viel reininterpretieren. Manche Männer benutzen beliebige Bilder, um sich aufzugeilen. Das können Bilder aus dem Urlaub sein (toller Frauenhintern, tiefer Ausschnitt, herausblitzender String) und die Masturbation ist dann ja auch viel Kopfkino, wie es denn so wäre mit der Frau. Mehr ist es bei der Freundin auch nicht.
Habt Ihr denn ansonsten ein gutes Sexleben? Wie würdest Du Dich im Vergleich zu der Freundin sehen - also Figur, Attraktivität, Ausstrahlung ... ? Ich denke nicht, daß Du irgendeine Konkurrenz befürchten mußt. Es ist nur Kopfkino.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September um 11:49

Naja, wir haben ein normales Sexleben. Wobei ich zugeben muss, dass mir zwischen Arbeit, Muttersein, Haushalt etc. der Sex nicht allzu wichtig ist. Oft mache ich es mehr ihm zu liebe. Aber ich denke nicht, dass er sich beschweren kann. Die Freundin ist etwas schlanker als ich, wobei ich auch einigermaßen schlank bin. Dafür hat sie kaum Busen, ich ein wenig mehr Ich muss mich jetzt nicht hinter ihr verstecken. Insgesamt verstehe ich mich auch gut mit ihr, wenn wir uns sehen, unterhalten wir uns immer nett und lange über die Kinder, über Urlaub oder ähnliche Themen. Jetzt neuerdings dann im Kopf zu haben, dass mein Mann sich an ihr aufgeilt und abspritzt, finde ich schon etwas befremdlich. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. September um 11:59

ich denke mal, das wird sich bei deinem Freund irgendwann wieder von selbst erledigen. Wenn bei euch sexuell alles ok ist, kannst du ihm das "Vergnügen mit ihr und ihrem kleinen Busen" vielleicht vergeben. kann es sein,dass er  mehr auf ihre kleinen Brüste steht und deshalb drauf  abspritzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September um 12:06
In Antwort auf melli84m

Naja, wir haben ein normales Sexleben. Wobei ich zugeben muss, dass mir zwischen Arbeit, Muttersein, Haushalt etc. der Sex nicht allzu wichtig ist. Oft mache ich es mehr ihm zu liebe. Aber ich denke nicht, dass er sich beschweren kann. Die Freundin ist etwas schlanker als ich, wobei ich auch einigermaßen schlank bin. Dafür hat sie kaum Busen, ich ein wenig mehr Ich muss mich jetzt nicht hinter ihr verstecken. Insgesamt verstehe ich mich auch gut mit ihr, wenn wir uns sehen, unterhalten wir uns immer nett und lange über die Kinder, über Urlaub oder ähnliche Themen. Jetzt neuerdings dann im Kopf zu haben, dass mein Mann sich an ihr aufgeilt und abspritzt, finde ich schon etwas befremdlich. 

Danke für Deine Offenheit. Ich denke mal, daß da nicht allzuviel dahinter steckt als einfach nur eine Wichsvorlage. Das könnte auch jede andere Frau sein. Und wenn Du der Frau begegnest, sei Dir im Klaren darüber, daß sie nichts dafür kann. Ich würde Dir gern noch eine PN schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September um 12:07

Keine Ahnung. Ich denke schon, dass es ihm gefällt, dass er bei mir zumindest ein bisschen was zum anfassen hat. Wann immer wir Sex haben oder ich ihn befriedige, ist er schon sehr auf meine Brust fixiert. Vielleicht findet er ihre extrem schlanke Figur toll oder ihr etwas mädchenhaftes Aussehen. Sie ist genauso wie ich 34 Jahre alt, sieht aber gefühlt aus wie 20.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September um 12:11

Denk einfach positiv. und wenn sie wie 20 aussieht, ist sie immer 34 und vielleicht auch nicht hübscher als du. Der einzige Unterschied sind doch nur ihre kleinen Brüste. Du kannst ja deine nicht kleiner machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September um 13:54

Ich finde die Situation schwierig. 
Hab es bisher immer andersherum betrachtet, mich hat es weniger gestört, wenn die Vorlagen irgendwelche weit entfernten Frauen sind, weil es da eben bedeutungsloser ist.
Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber mich würde es denke ich schon sehr stören, wenn mein Freund sich Frauen aus dem Freundes-/Bekanntenkreis anschaut, um sich zu erleichtern. Müsste dann wahrscheinlich bei jedem Aufeinandertreffen mit der betroffenen Frau unfreiwillig daran denken, was folglich auch zu Eifersucht führen würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September um 14:46
In Antwort auf bambi05

Ich finde die Situation schwierig. 
Hab es bisher immer andersherum betrachtet, mich hat es weniger gestört, wenn die Vorlagen irgendwelche weit entfernten Frauen sind, weil es da eben bedeutungsloser ist.
Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber mich würde es denke ich schon sehr stören, wenn mein Freund sich Frauen aus dem Freundes-/Bekanntenkreis anschaut, um sich zu erleichtern. Müsste dann wahrscheinlich bei jedem Aufeinandertreffen mit der betroffenen Frau unfreiwillig daran denken, was folglich auch zu Eifersucht führen würde

Darum sollte man nicht alles wissen.

Manche Menschen stellen sich bei der SB gerade Menschen aus der Umgebung vor... Du auch? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September um 16:53
In Antwort auf bueroloewe72

Darum sollte man nicht alles wissen.

Manche Menschen stellen sich bei der SB gerade Menschen aus der Umgebung vor... Du auch? 

Tue ich tatsächlich nicht, weshalb ich die Sorgen der Threadstellerin wohl auch eher nachvollziehen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September um 0:33
In Antwort auf melli84m

Hallo,
ich bin 34 Jahre alt und seit zehn Jahren mit meinem Mann (35) zusammen. Nun habe ich auf seinem Computer eine für mich etwas schockierende Entdeckung gemacht. Aber erst einmal kurz die Vorgeschichte: Mein Mann hat eine gute Freundin, die ebenfalls verheiratet ist und Kinder hat. Ich weiß, dass es in der Jugend auch mal verliebt in sie war, allerdings lief nie etwas zwischen denen. Soweit ich weiß, findet er sie noch immer ganz hübsch, was ja auch okay ist, ich finde ja auch manche Männer noch hübsch.

Nur habe ich jetzt auf seinem Computer eben Bikinibilder von dieser Freundin gefunden, die er im Freibad offenbar heimlich aufgenommen hat, als er zusammen mit ihr und den Kindern einmal schwimmen war. In dem Ordner sind auch kurze Videos gewesen, wie sie im Bikini ist. Dann hat er auch Screenshots davon gemacht, als sie sich zum Beispiel nach vorne gebeugt hat und man ein bisschen mehr von ihrer Brust sehen kann oder auch von ihrem Hintern. Er hat die speziellen Bilder extra zusammen in einen Ordner gemacht, vermutlich um sich die Bilder als Diashow anschauen zu können. Ich gehe mal davon aus, dass er das zum Mastrubieren nutzt. Ich weiss ja, dass er manchmal sich selber befriedigt, was ja auch okay ist. Aber bei solchen Bildern? Ich habe ihn noch nicht darauf angesprochen. Wie würdet ihr damit umgehen? 

Ich glaube dein Mann sehnt sich nach einem neuen Kick. Bei euch ist wohl der Alltag recht anstrengend und es bleibt wenig Zeit für Zweisamkeit. 
Du hast ja auch geschrieben das du momentan wenig Lust auf Sex hast und das spürt dein Mann. 
Und das holt er sich gerade bei deiner Freundin wenn er sie auf dem Bild sieht und durchlebt seine ganzen Fantasien. 
Er fühlt sich gerade auch vernachlässigt und irgendwie abgestellt. Musst aufpassen das er dann nicht fremd geht. 
Das kann schnell passieren. 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

4. September um 6:26
In Antwort auf melli84m

Hallo,
ich bin 34 Jahre alt und seit zehn Jahren mit meinem Mann (35) zusammen. Nun habe ich auf seinem Computer eine für mich etwas schockierende Entdeckung gemacht. Aber erst einmal kurz die Vorgeschichte: Mein Mann hat eine gute Freundin, die ebenfalls verheiratet ist und Kinder hat. Ich weiß, dass es in der Jugend auch mal verliebt in sie war, allerdings lief nie etwas zwischen denen. Soweit ich weiß, findet er sie noch immer ganz hübsch, was ja auch okay ist, ich finde ja auch manche Männer noch hübsch.

Nur habe ich jetzt auf seinem Computer eben Bikinibilder von dieser Freundin gefunden, die er im Freibad offenbar heimlich aufgenommen hat, als er zusammen mit ihr und den Kindern einmal schwimmen war. In dem Ordner sind auch kurze Videos gewesen, wie sie im Bikini ist. Dann hat er auch Screenshots davon gemacht, als sie sich zum Beispiel nach vorne gebeugt hat und man ein bisschen mehr von ihrer Brust sehen kann oder auch von ihrem Hintern. Er hat die speziellen Bilder extra zusammen in einen Ordner gemacht, vermutlich um sich die Bilder als Diashow anschauen zu können. Ich gehe mal davon aus, dass er das zum Mastrubieren nutzt. Ich weiss ja, dass er manchmal sich selber befriedigt, was ja auch okay ist. Aber bei solchen Bildern? Ich habe ihn noch nicht darauf angesprochen. Wie würdet ihr damit umgehen? 

Das er über sie fantasiert und sich darauf einen runter holt ist das Eine, das er aber HEIMLICH Fotos von der Frau macht um sie für seine sexuellen Zwecke zu nutzen finde ich geht gar nicht! Ich würde mich an stelle der Frau sowas von entblößt fühlen. 
Wenn er Selbstbefriedigung machen will, bitte, Pornos gibt es zu hauf ansonsten hat er ja hoffentlich etwas Hirn und ein paar Windungen, dass er sich selbst was vorstellen kann. 
Ne, sorry, geht gar nicht dieses heimliche Aufnehmen, die Frau konnte dem nicht mal ausweichen noch zustimmen oder Ähnliches. Bäh. 
Zudem fänd ich es echt schwierig demnächst mit ihr am Kaffeetisch zu sitzen wenn ich wüsste mein Mann hat sie dafür missbraucht. 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

4. September um 8:43
In Antwort auf bambi05

Tue ich tatsächlich nicht, weshalb ich die Sorgen der Threadstellerin wohl auch eher nachvollziehen kann

Tja, verständlicherweise!

Das Bildermachen und -sammeln ist schon ziemlich schräg und der Nutzen der Bilder zu offensichtlich.

TE: Machte er das auch mit anderen Frauen?

Ich bleibe dabei, weil - ich gebe es zu - ich mir selber auch hin und wieder Frauen aus der Umgebung vorstelle, dass es manchmal besser ist, nicht alles zu wissen. Ich finde es durchaus natürlich, dass einem andere Menschen aus der Umgebung gefallen und diese sogar attraktiv sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September um 9:40
In Antwort auf melli84m

Hallo,
ich bin 34 Jahre alt und seit zehn Jahren mit meinem Mann (35) zusammen. Nun habe ich auf seinem Computer eine für mich etwas schockierende Entdeckung gemacht. Aber erst einmal kurz die Vorgeschichte: Mein Mann hat eine gute Freundin, die ebenfalls verheiratet ist und Kinder hat. Ich weiß, dass es in der Jugend auch mal verliebt in sie war, allerdings lief nie etwas zwischen denen. Soweit ich weiß, findet er sie noch immer ganz hübsch, was ja auch okay ist, ich finde ja auch manche Männer noch hübsch.

Nur habe ich jetzt auf seinem Computer eben Bikinibilder von dieser Freundin gefunden, die er im Freibad offenbar heimlich aufgenommen hat, als er zusammen mit ihr und den Kindern einmal schwimmen war. In dem Ordner sind auch kurze Videos gewesen, wie sie im Bikini ist. Dann hat er auch Screenshots davon gemacht, als sie sich zum Beispiel nach vorne gebeugt hat und man ein bisschen mehr von ihrer Brust sehen kann oder auch von ihrem Hintern. Er hat die speziellen Bilder extra zusammen in einen Ordner gemacht, vermutlich um sich die Bilder als Diashow anschauen zu können. Ich gehe mal davon aus, dass er das zum Mastrubieren nutzt. Ich weiss ja, dass er manchmal sich selber befriedigt, was ja auch okay ist. Aber bei solchen Bildern? Ich habe ihn noch nicht darauf angesprochen. Wie würdet ihr damit umgehen? 

Ich war mal in der Rolle seiner Freundin. Wir waren mal mit einem anderen Pärchen in einem Ferienhaus. Und er hat mich heimlich gefilmt. Meine Freundin hat mich damit konfrontiert. Sie dachte, ich hätte das merken müssen. War aber nicht so. Ich hab nix mitbekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September um 10:10
In Antwort auf slimsize

Ich war mal in der Rolle seiner Freundin. Wir waren mal mit einem anderen Pärchen in einem Ferienhaus. Und er hat mich heimlich gefilmt. Meine Freundin hat mich damit konfrontiert. Sie dachte, ich hätte das merken müssen. War aber nicht so. Ich hab nix mitbekommen.

Und was ist daraus geworden? Hast Du ihn darauf angesprochen? Fühltest Du Dich mißbraucht? Weißt Du denn, daß er sich darauf einen runtergeholt hat? Oder wollte er einfach Bilder / Filme von Dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September um 10:30
In Antwort auf holsteiner975

Und was ist daraus geworden? Hast Du ihn darauf angesprochen? Fühltest Du Dich mißbraucht? Weißt Du denn, daß er sich darauf einen runtergeholt hat? Oder wollte er einfach Bilder / Filme von Dir?

Ich habe ihn nie darauf angesprochen. Ich glaube auch meine Freundin hat ihn nicht damit konfrontiert, dass Sie das rausgefunden hat.

Es ist etwas komisch, wenn ich ihn treffe. Zu wissen, dass ich offenbar seine Wichsvorlage bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September um 10:48
In Antwort auf slimsize

Ich habe ihn nie darauf angesprochen. Ich glaube auch meine Freundin hat ihn nicht damit konfrontiert, dass Sie das rausgefunden hat.

Es ist etwas komisch, wenn ich ihn treffe. Zu wissen, dass ich offenbar seine Wichsvorlage bin.

Gehe mal davon aus, daß es nur für kurze Zeit ist und er nicht jedes Mal mit seinen Gedanken bei Dir ist. Immer die gleiche Fantasie ist auch langweilig. Und wenn Du ihn nicht darauf angesprochen hast, lasse es ruhen. Wahrscheinlich nutzt er die Aufnahmen von Dir schon gar nicht mehr oder selten.
Es ist auch für die eigentliche Beziehung unkritisch ... solange deren Sexleben intakt ist. Und das scheint bei Melli ja gerade nicht der Fall zu sein. Aber es ist natürlich auch kein Indiz für Fremdgehen. Er sucht halt seinen Reiz in seiner Fantasie - mehr nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September um 10:59
In Antwort auf laluux4

Das er über sie fantasiert und sich darauf einen runter holt ist das Eine, das er aber HEIMLICH Fotos von der Frau macht um sie für seine sexuellen Zwecke zu nutzen finde ich geht gar nicht! Ich würde mich an stelle der Frau sowas von entblößt fühlen. 
Wenn er Selbstbefriedigung machen will, bitte, Pornos gibt es zu hauf ansonsten hat er ja hoffentlich etwas Hirn und ein paar Windungen, dass er sich selbst was vorstellen kann. 
Ne, sorry, geht gar nicht dieses heimliche Aufnehmen, die Frau konnte dem nicht mal ausweichen noch zustimmen oder Ähnliches. Bäh. 
Zudem fänd ich es echt schwierig demnächst mit ihr am Kaffeetisch zu sitzen wenn ich wüsste mein Mann hat sie dafür missbraucht. 

Vielen Dank, dass es jemand geschrieben hat! Sonst hätte ich das jetzt getan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September um 11:08
In Antwort auf melli84m

Hallo,
ich bin 34 Jahre alt und seit zehn Jahren mit meinem Mann (35) zusammen. Nun habe ich auf seinem Computer eine für mich etwas schockierende Entdeckung gemacht. Aber erst einmal kurz die Vorgeschichte: Mein Mann hat eine gute Freundin, die ebenfalls verheiratet ist und Kinder hat. Ich weiß, dass es in der Jugend auch mal verliebt in sie war, allerdings lief nie etwas zwischen denen. Soweit ich weiß, findet er sie noch immer ganz hübsch, was ja auch okay ist, ich finde ja auch manche Männer noch hübsch.

Nur habe ich jetzt auf seinem Computer eben Bikinibilder von dieser Freundin gefunden, die er im Freibad offenbar heimlich aufgenommen hat, als er zusammen mit ihr und den Kindern einmal schwimmen war. In dem Ordner sind auch kurze Videos gewesen, wie sie im Bikini ist. Dann hat er auch Screenshots davon gemacht, als sie sich zum Beispiel nach vorne gebeugt hat und man ein bisschen mehr von ihrer Brust sehen kann oder auch von ihrem Hintern. Er hat die speziellen Bilder extra zusammen in einen Ordner gemacht, vermutlich um sich die Bilder als Diashow anschauen zu können. Ich gehe mal davon aus, dass er das zum Mastrubieren nutzt. Ich weiss ja, dass er manchmal sich selber befriedigt, was ja auch okay ist. Aber bei solchen Bildern? Ich habe ihn noch nicht darauf angesprochen. Wie würdet ihr damit umgehen? 

ich würde ihm die hölle heiß machen. die hölle wäre wohl noch eine kur für ihn.

der typ steht viel mehr auf sie als du überhaupt annimmst. 

zudem ist so etwas strafrechtlich auch nicht okay. völlig daneben!

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

4. September um 11:25
In Antwort auf melli84m

Keine Ahnung. Ich denke schon, dass es ihm gefällt, dass er bei mir zumindest ein bisschen was zum anfassen hat. Wann immer wir Sex haben oder ich ihn befriedige, ist er schon sehr auf meine Brust fixiert. Vielleicht findet er ihre extrem schlanke Figur toll oder ihr etwas mädchenhaftes Aussehen. Sie ist genauso wie ich 34 Jahre alt, sieht aber gefühlt aus wie 20.

Grüß Dich Melli-84-m,

also ich kann nur aus meinen eigenen Erfahrungsschatz als Kerl reden, will das aber gerne mit Dir teilen. Und so leid es mir tut, aber - meiner Meinung - ist da nichts was Du "dagegen" tun kannst, daß Dein Partner die Phantasie pflegt mit dieser Frau Sex zu haben und sich bei ihrem Anblick mit dieser Vorstellung im Kopf auch selbst befriedigt.

Um ganz ehrlich zu sein, habe ich noch keinen einzigen Mann getroffen, mich eingeschlossen, der dieser Phantasie nicht nachhängt, sobald er einen attraktiven Partner, eine attraktive Partnerin für sich sieht. Das Klischee "Männer denken nur an das eine" unterschreibe ich dick mit wasserfesten Eding. Wir Kerle unterscheiden uns lediglich in der Ausprägung, wie viel und wie intensiv wir dieses "daran denken" ausgestalten. Dein Partner macht dazu eben Photos vom Objekt seiner Begierde. Manch andere gehen den ganzen Weg bis zum tatsächlichen Fremdgehen. Andere wieder vergraben die Träume selbst vor sich selbst in hintersten Ecken im Kopf.

Den einzigsten Trost, den ich Dir anbieten kann - keine Ahnung ob's wirklich ein Trost für Dich ist - ist die Tatsache, daß dieses Denken an Sex mit anderen nichts an der Beziehung zu Dir und Eurer Familie ändert. Er schätzt sich glücklich Dich und die Kinder zu haben. Das ist für ihn kein Widerspruch.

Aber versuch es doch als Vorteil zu nutzen, daß Du mehr über ihn weißt, daß Du ihn wieder ein Stück weit besser kennst. Kompromitiere ihn vielleicht nicht gleich mit der Entdeckung der Photos. In die Ecke getriebene Tiere handeln meist unüberlegt. Und das will keiner von Euch. Bau es doch elegant in Euer Sexleben ein? Wenn Du ihn das nächste mal reitest, frag ihn, ob er sich vorstellt, daß Du SIE wärst und ob ihn das scharf macht, sich das vorzustellen. Nütze sein eigenes Öl und gieß es in Euer gemeinsames Feuer der Leidenschaft. Laß ihn sich gerne Appetit holen, aber gegessen wird immer noch Zuhause!

Was ich meine ist, nimm ihn mit seinen Phantasien an die Hand. Hole ihn ab. Laß in dort nicht alleine vorm Rechner wichsen. Profitiere von seiner Erregung, bring Dich aktiv dort mit rein in seinen bisher selbstgedrehten Film.

Ein Versuch wär's wert, oder?
Mike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Plötzlich andere Nebenwirkungen der Pille
Von: dieparanoide
neu
3. September um 23:28

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen