Home / Forum / Sex & Verhütung / Mein Mann bettelt dauernd, das ich schlucke, was soll ich tun

Mein Mann bettelt dauernd, das ich schlucke, was soll ich tun

13. Mai 2012 um 20:04

Hallo Mädels, ich bin 38 Jahre alt und seit 15 Jahren mit meinem Mann zusammen, den ich auch sehr Liebe! Auch beim Sex passt alles, dachte ich zumindest. Seit ein paar Wochen bettelt er andauernd, das ich sein Sperma schlucke beim Blasen, bzw. mir in den Mund Spritzen lasse. Nur ich hab das noch nie gemacht, meine Männer mussten in immer vorher rausziehen. Auf meinen Körper Spritzen ist schon das äußerste was ich zulasse! Ich mag das Sperma nicht, obwohl ich es noch nie probiert habe. Was soll ich tun, mein Mann hört nicht mehr auf mit dem Thema. Ich muss dazu sagen, das ich die erste und hoffentlich auch letzte Frau meines Mannes bin. Er will aber nicht Sperma-Schluck-Technisch Jungfrau bleiben. Bin ich frigide? Bin ich altmodisch? Oder soll ich mi dazu zwingen.
Bitte um zahlreiche Meinungen.
Danke

13. Mai 2012 um 20:07


na, na, na... zwingen sollst du dich mal gar nicht dazu.. sexuell sollte in einer beziehung nur das laufen, mit dem BEIDE partner einverstanden sind..

wenn du sperma im mund für absolut unmöglich hälst, dann sag ihm das einfach jedes mal, wenn er nachfragt.

was genau stört dich daran? ekelst du dich davor?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 20:22

Ja, ich ekle mich davor.
Warum auch immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 20:23


wenn du es nicht möchtest, dann heist es nein.
es gibt eben frauen, die kein sperma schlucken!
er muß wohl damit abfinden eine sexaktion nicht mit dir machen zu können. hast eben deine grenzen.
und wenn man den parnter akzeptiert und respektiert oder liebt, dann wird man die grenzen annehmen.
wenn er dich liebt, dann wird er wohl dein nein warnehmen.

und zwingen zu irgendetwas sollst du dich von keinem!

l.g.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 20:29

Keins von beidem...
Hallo Rosinerle

nein, du bist nicht frigide. Und altmodisch auch nicht. Find ich jetzt jedenfalls.
Da ist doch nix Frigides dran, wenn man irgendwas nicht mag. Oder Altmodisches. Beides kannst du doch nur in den Augen von anderen Leuten sein. Und das hier, das geht erstmal nur euch beide was an. Sonst keinen.

Zuerst würd ich das raten, was ich fast immer sage: REDEN HILFT. Versucht mal, da drüber zu sprechen. Er sollte deine Wünsche akzeptieren und du seine. Wie wichtig genau ist ihm das? Kann er drauf verzichten, ohne sich zu sehr zu verbiegen? Oder kannst du dich überwinden? Das könnt ihr doch sicher besprechen. Ihr seid ja nicht seit gestern zusammen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 20:42

Pornos?
Hallo,
Ja, Pornos schaut er ab und zu. Mir ist scho klar, das alle schlucken in Pornos. Ich glaube aber nicht das sein jetziger Wunsch von den Pornos kommt. Erstens schaut er die schon immer und zweitens hab Ich eher das Gefühl, er hat Angst was zu verpassen in seinem Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 10:26

So wie
es Männer gibt, welche nicht lecken wollen, gibt es auch Frauen, welche nicht schlucken wollen. Jeder hat nun mal seine persönlich Grenze.
Man kann nun mal eben nicht davon ausgehen, nur weil eine bestimmte sexuelle Praxis als normal und selbstverständlich betrachtet, dass das dann auch auf JEDE/N zutrifft.
Ausnahmen bestätigen die Regel. Du möchtest nicht schlucken - basta! Entweder er arrangiert sich damit, oder er sucht sich eine andere.
Zwingen kann er Dich nicht, denn das fällt dann schon unter Nötigung.
Sicher mag es Leute geben, welche Dich in der Hinsicht altmodisch finden, und? Es ist DEINE persönliche Angelegenheit, wie weit Du gehen möchtest.
Er möchte nicht Sperma-Schluck-Jungfrau bleibe? Dann schlag ihm mal ein Bordellbesuch vor, da bekommt er alles, solange die Kohle stimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 11:13

...
Also... teste es einmal wenn das nichts ist lass es Er muss es akzeptieren. Ich steh auch nicht auf sperma schlucken... garnicht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 12:25

Also wirklich
Langsam glaube ich echt das die Menschheit langsam aber sicher degeneriert...Warum sollte man das schlucken mein Gott??..Es gibt doch wohl genug schöne Variationen..so das es beiden gefällt.Das wird doch alles überbewertet...
Und DOCH...es gibt einen einen Unterschied zwischen Vagina und Mund.Ersteres hat keine Geschmacksrezeptoren..gelle?.. Manchmal frag ich mich warum die Menschheit mit nix zufrieden ist.Immer höher schneller weiter.Der reinste Konkurenzkampf...Woo bitte bleibt das wahre Gefühl dabei?..Ich warte noch darauf das es Mode wird sich gegenseitig einen Besenstiel in den Po zu rammen.Mein Gott muss man denn auf jeder Welle mitschwimmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 12:54

Wen du...
... es nicht mal versuchst, find ich es schade von dir und würde als Mann auch keine Ruhe geben.

ich persönlich würde mich von meinem Freund echt ungeliebt fühlen wenn ich einen ganz starken Wunsch hätte und er es nicht mal ausprobieren will. und ich probiere auch alles meinem Freund zu liebe- wenn ich es dann absolut nicht mehr will, hat er das zu akzeptieren.
aber generell bin ich eher der typ der kein problem damit hat dinge auszuprobieren und auch mal was ihm zu liebe zu tun.

und ich verstehe ihn schon wenn du die einzige Frau bist die er je hatte. er hat einfach Angst was zu verpassen, und sehr experimentierfreudig scheinst du ja nicht zu sein.

ich sage immer: Sex ist nicht das wichtigste. aber: es ist gleich wichtig wie Vertrauen, Respekt und Liebe. und ich für meinen Teil hätte mich niemals auf den "Ersten" im Bett eingelassen- vielleicht verpasst man dann das tollste das man je erlebt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 13:02
In Antwort auf zelda_12333672

Also wirklich
Langsam glaube ich echt das die Menschheit langsam aber sicher degeneriert...Warum sollte man das schlucken mein Gott??..Es gibt doch wohl genug schöne Variationen..so das es beiden gefällt.Das wird doch alles überbewertet...
Und DOCH...es gibt einen einen Unterschied zwischen Vagina und Mund.Ersteres hat keine Geschmacksrezeptoren..gelle?.. Manchmal frag ich mich warum die Menschheit mit nix zufrieden ist.Immer höher schneller weiter.Der reinste Konkurenzkampf...Woo bitte bleibt das wahre Gefühl dabei?..Ich warte noch darauf das es Mode wird sich gegenseitig einen Besenstiel in den Po zu rammen.Mein Gott muss man denn auf jeder Welle mitschwimmen?

Natürlich..
..muss man nicht auf jeder Welle mit schwimmen. Wichtig ist nur, dass man auf den selben Wellen schwimmen will wie der Partner (die ach so oft bezeichnete Wellenlänge, ne).

und wenn die Wünsche und die Experimentierfreude zu weit auseinander gehen, dann passen zwei Menschen nicht zusammen.

Natürlich verstehe ich jede Frau, die nun mal keine Lust hat sich in den Hintern poppen zu lassen oder sich nicht ins Gesicht spritzen lässt. ABER: ich verlange auch Verständnis für die Experimentierfreudigeren unter uns!

mMn ist es mindestens genauso schlimm, sein Leben lang auf Dinge zu verzichten, die man gerne macht oder probieren will, als sein Leben lang zu Dingen gedrängt werden, die man nicht will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 14:31
In Antwort auf specialedition

Natürlich..
..muss man nicht auf jeder Welle mit schwimmen. Wichtig ist nur, dass man auf den selben Wellen schwimmen will wie der Partner (die ach so oft bezeichnete Wellenlänge, ne).

und wenn die Wünsche und die Experimentierfreude zu weit auseinander gehen, dann passen zwei Menschen nicht zusammen.

Natürlich verstehe ich jede Frau, die nun mal keine Lust hat sich in den Hintern poppen zu lassen oder sich nicht ins Gesicht spritzen lässt. ABER: ich verlange auch Verständnis für die Experimentierfreudigeren unter uns!

mMn ist es mindestens genauso schlimm, sein Leben lang auf Dinge zu verzichten, die man gerne macht oder probieren will, als sein Leben lang zu Dingen gedrängt werden, die man nicht will.

Verständnis für Experimetierfreudige
kann ich aber nur aufbringen, wenn derjenige dann mich nicht dauernd anbettelt, mich damit nervt, und ich das Gefühl bekomme, es dreht sich nur noch um dieses Thema.
Und soweit ich die TE verstanden habe, ist das wohl der Fall: Er gibt keine Ruhe.
Tut mir leid, aber wenn ich als Frau so unter Druck gesetzt werde, habe ich erst recht keine Lust, was Neues ausprobieren.
Hier herrscht der Tenor vor, sie solle es wenigstens mal probieren - aber wie soll das denn unter den aktuellen Umständen funktionieren? Und ausserdem: Alleine schon die Vorstellung, je nachdem wieviel Abneigung (ich vermeide mal bewusst das Wort Ekel) man dabei empfindet, reicht ja schon aus, dass die Überwindung, selbst wenn der Wille vorhanden ist, auf der Strecke bleibt.

Neue Erfahrungen, ja. Aber es gibt ja noch genug andere Praktiken. Vielleicht mal da ansetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 15:03
In Antwort auf alale_11986560

Verständnis für Experimetierfreudige
kann ich aber nur aufbringen, wenn derjenige dann mich nicht dauernd anbettelt, mich damit nervt, und ich das Gefühl bekomme, es dreht sich nur noch um dieses Thema.
Und soweit ich die TE verstanden habe, ist das wohl der Fall: Er gibt keine Ruhe.
Tut mir leid, aber wenn ich als Frau so unter Druck gesetzt werde, habe ich erst recht keine Lust, was Neues ausprobieren.
Hier herrscht der Tenor vor, sie solle es wenigstens mal probieren - aber wie soll das denn unter den aktuellen Umständen funktionieren? Und ausserdem: Alleine schon die Vorstellung, je nachdem wieviel Abneigung (ich vermeide mal bewusst das Wort Ekel) man dabei empfindet, reicht ja schon aus, dass die Überwindung, selbst wenn der Wille vorhanden ist, auf der Strecke bleibt.

Neue Erfahrungen, ja. Aber es gibt ja noch genug andere Praktiken. Vielleicht mal da ansetzen.

Genau...
darum geht es ja!

Es ist für IHN genauso schlimm, einen wunsch zu haben, der ihm wohl bis ans Lebensende nicht erfüllt werden wird, wie für sie, dazu gedrängt zu werden.

da ich weiß, wie es in BEIDEN Positionen ist, kann ich sagen, das beides gleich schlimm ist.

ich bin mir sicher, das dieser eine Wunsch nur ein viel größeres, dahinter stehendes Problem repräsentiert, und deshalb wird das "betteln" auch viel schlimmer.

und zwar geht es offensichtlich um das Problem, das er sein Leben lang nur mit einer Frau Sex hatte- die ja wohl aus dem Thread ersichtlich- nicht besonders experimentierfreudig ist (wenn auf den Körper zu kommen schon "das Äußerste" ist..) - und er echte Angst hast, was sehr tolles zu verpassen. die hätte ich übrigens auch an seiner Stelle.

"Hier herrscht der Tenor vor, sie solle es wenigstens mal probieren - aber wie soll das denn unter den aktuellen Umständen funktionieren?" --> und wie soll es funktionieren, dass er sie damit einfach in Ruhe lässt, wenn er das Gefühl hat, seine komplette Sexualität rauscht an ihm vorbei?! und er stirbt ohne wirklich "erleuchtet" worden zu sein?^^

"Neue Erfahrungen, ja. Aber es gibt ja noch genug andere Praktiken. Vielleicht mal da ansetzen."
... so? welche Praktiken bleiben denn noch, wenn sie nicht mal sein Sperma in den Mund nehmen will..?!^^ klingt für mich nicht danach, als wäre da sehr viel Spielraum übrig. (wobei das jetzt ein Vorurteil ist, vielleicht äußert sie sich ja dazu)

außerdem: wenn du Bock auf Schokolade und frustfressen hast, dann bringt dir ein Stück Apfel als Ersatz auch nichts. manche dinge will man eben probieren. das kann man mit nichts "ersetzen".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 15:05

Wenn...
.. sie nicht gesagt hätte: "NEIN, DAS MACHE ICH NIEMALS NICHT!!!" sondern zb "hmm... ich kann es mir schon vorstellen, aber bitte gib mir zeit!" dann würde er sie auch wohl nicht vollquengeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 15:45
In Antwort auf specialedition

Genau...
darum geht es ja!

Es ist für IHN genauso schlimm, einen wunsch zu haben, der ihm wohl bis ans Lebensende nicht erfüllt werden wird, wie für sie, dazu gedrängt zu werden.

da ich weiß, wie es in BEIDEN Positionen ist, kann ich sagen, das beides gleich schlimm ist.

ich bin mir sicher, das dieser eine Wunsch nur ein viel größeres, dahinter stehendes Problem repräsentiert, und deshalb wird das "betteln" auch viel schlimmer.

und zwar geht es offensichtlich um das Problem, das er sein Leben lang nur mit einer Frau Sex hatte- die ja wohl aus dem Thread ersichtlich- nicht besonders experimentierfreudig ist (wenn auf den Körper zu kommen schon "das Äußerste" ist..) - und er echte Angst hast, was sehr tolles zu verpassen. die hätte ich übrigens auch an seiner Stelle.

"Hier herrscht der Tenor vor, sie solle es wenigstens mal probieren - aber wie soll das denn unter den aktuellen Umständen funktionieren?" --> und wie soll es funktionieren, dass er sie damit einfach in Ruhe lässt, wenn er das Gefühl hat, seine komplette Sexualität rauscht an ihm vorbei?! und er stirbt ohne wirklich "erleuchtet" worden zu sein?^^

"Neue Erfahrungen, ja. Aber es gibt ja noch genug andere Praktiken. Vielleicht mal da ansetzen."
... so? welche Praktiken bleiben denn noch, wenn sie nicht mal sein Sperma in den Mund nehmen will..?!^^ klingt für mich nicht danach, als wäre da sehr viel Spielraum übrig. (wobei das jetzt ein Vorurteil ist, vielleicht äußert sie sich ja dazu)

außerdem: wenn du Bock auf Schokolade und frustfressen hast, dann bringt dir ein Stück Apfel als Ersatz auch nichts. manche dinge will man eben probieren. das kann man mit nichts "ersetzen".

Ich sags
mal so: Wenn er die Angst hat, zu sterben, ohne vorher "erleuchtet" zu sein, soll er sich halt woanders austoben, wo er das bekommt, was er will.
Das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert, er scheint noch nicht gelernt zu haben, dass man im Leben auch Abstriche machen muss.
Dann wird es jetzt höchste Zeit.
Und ein Partner, der einen Funken Verständnis hat, quengelt seine Partnerin nicht voll, denn dieser weiss ja schon im Voraus, dass das nur das Gegenteil bewirkt.
Sein Verhalten zeugt für mich also nicht sonderlich von Reife.

Sie hat eine klare Ansage gemacht - er muss dann halt selbst wissen, was er daraus macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 19:34

Was mir noch einfällt...
...vielleicht spielt ihr ja manchmal mit Honig rum? Oder Vanillesauce oder Schoko oder irgenwas anderem?
Vielleicht könnte das ja helfen. Wenn es nicht nur eine Kopfsache ist für dich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 1:05

Sperma schlucken
aber ja doch Sperma ist doch ein besonderer Saft
siehe auch http://sexinsider.net/sperma/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 2:24

Lass dir nix
einreden oder gefallen. Hör auf deinen Bauch.
Sperma schlucken fühlt sich an als ob du Öl runterkriegen möchtest. Einmal und nie wieder. Auch der Geruch bringt mich zum kotzen. Trotzdem sind wir lange zusammen und lieben uns.
Für mich ist Spermaschlucken kein Beweis DER echten Liebe und annehemen und bla bla, sondern falscher Männerstolz bzw Einstellung.
Wenn er dich leckt und du kommst, saugt er auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 8:11

Naja
würd jetzt nicht unbedingt Sperma mit Lebenmitteln vergleichen.Bei den Nahrungsmitteln kann ich ja selbst entscheiden was ich mag oder nicht..gelle?
Sperma ist doch nicht für den Verzehr gedacht,nicht wahr??
Ich dachte immer das ist zur Fortpflanzung bestimmt.
Ich meine..gut wenn jemand das mag,,bitte..aber das ist doch kein Beweis von fehlender Liebe nur weil ichs nicht will.
Das heisst ja nicht das man sich davor gruseln muss,das wär ja quatsch.Mir macht das nichts wenn das auf mir hängt.
Aber ich muss das nicht im Mund haben..ne wirklich nicht.
Beim Skifahrn entscheide ich ja selbst ob, oder ob nicht.Da lass ich mich doch auch nicht zu zwingen nur weils einer will.
Deshalb habe ich den Vergleich jetzt nicht verstanden.Hab doch nicht gesagt das Sperma schädlich sei...so wie Skifahrn für die Natur..Hmmm.??
Ich finde eben wenn jemand so grosse Zweifel hegt das er hier um Rat fragt, ist das doch schon eine klare Sache..
Sie soll auf ihr Gefühl hören ..hier kann man doch nicht helfen.Es gibt immer unterschiedliche Ansichten.Jeder darf doch tun was er mag.Man kommt nie auf einen Nenner.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 8:23

Wenn du nicht willst...
Dann willst du halt nicht. Ich persönlich finde es auch geiler wenn meine Freundin schluckt, aber wenn sie es einfach nicht kann weil ich kotzübel dabei wird, dann kann man nichts dagegen machen, allerdings fänd ich es nicht fair wenn man es nicht zumindest mal probiert. Wenn man dann nach dem probieren merkt das es einfach nicht geht, dann ist es ja völlig in Ordnung. Meine Freundin z.B. hat auch noch nie geschluckt, von meiner Ex bin ich es aber gewöhnt weil sie es immer gemacht hat und ich habe ihr das auch so gesagt. Natürlich erwarte ich deshalb nicht das sie das jetzt auch immer macht, aber zumindest probieren sollte sie es mal und sie hat dem sogar zugestimmt, mehr oder weniger.

Wenn man von vornherein Dinge ausschließt ohne sie zu kennen, dann würde ich persönlich auch einfach irgendwas nicht machen ohne zu wissen wie es ist was meine Freundin möchte, so einfach ist das. Lecken ist für mich auch nicht immer angenehm, wenn die Angelegenheit mal etwas sehr feucht wird, aber ich tu es trotzdem und wenn ich sehe das es meiner Freundin spaß macht, dann macht es mir auch spaß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 15:02

Wenn du nicht schluckst
wird es eine andere tun. Also überwinde dich, so schlimm ist das ja nun auch wieder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 18:57

Hatte
amAnfang auch so meine Gedanken,aber jetzt ist es das ganz normale Leben,wenn er mir ins Gesicht oder in den Mund Sprizt........Nur Lecker

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2012 um 23:29

Du machst dich lächerlich....
Es geht ja nicht um ALLES was man jemals irgendwo gehört oder gesehen hat. es geht bloß um ALLES was einer von beiden gerne probieren würde. und jetzt mal ehrlich, zu sagen, dafür wäre keine Zeit oder das Leben wäre zu kurz oder in dieser "unbewältigbaren Menge" an Wünschen würde man untergehen ist ne lahmarschige Ausrede.!
Mein Freund kommt etwa so ein Mal im Monat mit etwas wirklich NEUEM an das er gerne Probieren würde- zum Beispiel ein neues Sexspielzeug, besondere Wäsche, spezielle Techniken, Rollenspielchen oder etwas das er in nem Porno gesehen hat ich will etwa alle 7-8 Wochen was ausprobieren, vorwiegend Rollenspielmäßig. und das soll nicht bewältigbar sein?! Was für ein Blödsinn. das dauert ja nicht 10 Stunden oder zwei Tage, sondern die ganz normale Dauer eines Akts.

ich finde es vielmehr umgekehrt GRAUENHAFT, mir vorzustellen, nicht alles auszuprobieren auf das ich Lust habe... (außer Dingen, die nicht Möglich sind und für immer Phantasie bleiben werden) . DAFÜR ist das Leben zu kurz. Nämlich Dinge NICHT zu tun- und nicht, Dinge zu tun... denn das einzige dass man später wirklich bereut ist alles, was man NICHT getan hat.

"dass Du die wirklich wichtigen Dinge unter "ferner liefen" ablegst oder gar nicht bemerkst. " --> Das stimmt überhaupt nicht. Nur dadurch, dass man sich den vermeidlichen KLEINIGKEITEN widmet, wie zb: "warum will mein Freund unbedingt, das ich sein Sperma in den Mund nehme??!!" und sich wirklich fragt, warum dies so ist, erkennt man, was dahinter steckt und welches Problem sich wirklich hinter dieser Kleinigkeit verbirgt. hier wäre die Lösung sooo einfach, wenn die Threadstellerin sich nicht so anstellen würde.

und zu dem ganzen "nicht schlucken ist doch nicht schlimm" Thema: stell dir vor, dein Mann leckt dich, aber nur bis ganz kurz vor den Orgasmus, wenn du schon so richtig geil bist. Dann hört er auf und sagt: "du, mach das doch bitte mal so fertig, ich find deinen Mumu-Saft eklig" ... wow, super oder?! für mich wär der Orgasmus dann gelaufen, nur mal so. versetzt euch doch mal in andere rein bitte... mir tun die meisten Männer echt Leid, weil die meisten Frauen, wären sie in der gleichen, aber umgekehrten Lage, schon überhaupt rumzicken würden...

und zu guter Letzt: wer sich vor den Körperflüssigkeiten seines Mannes EKELT, mit dem er seit 15 jahren (!) zusammen ist (Kot und Urin ausgenommen, denn dies sind Abfallprodukte und vor denen ekeln wir uns schon allein aus biologischen Gründen! das kann man mit Sperma nicht vergleichen!) sollte seine Beziehung ernsthaft hinterfragen. Würde mein Freund sich vor meinem Vaginalsekret ekeln, wär die Beziehung für mich vorbei- weil ich nicht will, dass mein Freund die schönste Sache- nämlich die absolut intimste Art der Nähe die wir miteinander teilen, eklig findet- da könnt ich mich beim Sex null entspannen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2012 um 23:36
In Antwort auf alale_11986560

Ich sags
mal so: Wenn er die Angst hat, zu sterben, ohne vorher "erleuchtet" zu sein, soll er sich halt woanders austoben, wo er das bekommt, was er will.
Das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert, er scheint noch nicht gelernt zu haben, dass man im Leben auch Abstriche machen muss.
Dann wird es jetzt höchste Zeit.
Und ein Partner, der einen Funken Verständnis hat, quengelt seine Partnerin nicht voll, denn dieser weiss ja schon im Voraus, dass das nur das Gegenteil bewirkt.
Sein Verhalten zeugt für mich also nicht sonderlich von Reife.

Sie hat eine klare Ansage gemacht - er muss dann halt selbst wissen, was er daraus macht.

Was für eine ..
... traurige Einstellung:
"Das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert, er scheint noch nicht gelernt zu haben, dass man im Leben auch Abstriche machen muss."

Wie bitte??! HIER, in MITTELEUROPA, wo es uns an nichts fehlt, ist das Leben kein Wunschkonzert??! was denn bitte dann?? mir scheint, als würden viele hier nicht erkennen, dass man als Erwachsener für sein Leben zu 100% (JA, ZU 100%) selbst verantwortlich ist.
--> Ich MUSS nirgendwo Abstriche machen. ich MUSS nur sterben. und wenn mein Partner mir im Bett nicht gibt, was ich brauche, dann suche ich mir einen Partner der das tut, gelle. Liebe ist halt nicht alles- ich bin etwas anspruchsvoller. Und für jeden Menschen, der sich traut, anspruchsvoll zu sein, IST das Leben ein Wunschkonzert.

"Sie hat eine klare Ansage gemacht - er muss dann halt selbst wissen, was er daraus macht." .. aha... und wenn er sich es bei einer anderen holt, ist ER das große ... wetten?!

außerdem weiß man doch nicht, ob er wirklich QUENGELT. vl übertreibt die TS ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2012 um 0:31

Ich esse auch keine Austern,
davon hängt aber nicht die Zufriedenheit meiner Partnerin ab, schon garnicht auf den sensiebelen Feld der Sexualität. Wäge ab, eine glückliche, 15 jährige, Ehe einen neuen sexuellen kick geben (den er ja sucht!) und mit diesem kleinen Sprung über deinen Schatten, mehr Liebe von ihm ernten......... oder bleib einfach bockig...... Ergebniss offen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2012 um 1:07

Sag, Du bist allergisch!
Wenn Du nicht magst, dann nicht. Die glibberige Konsistenz, der salzig, siffige Geschmack und die Temperatur sind echt nicht Jederfraus Sache.

Lies mal das hier:
http://www.menscore.de/hoden/spermien/item/140-fruchtbar-lecker-kostbar/140-fruchtbar-lecker-kostbar?start=7

da steht, dass viele Frauen gegen Sperma allergisch sind. Du kannst ja sagen, dass Du es probierst, und dann, dass dir der Mund etc. juckt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2012 um 8:38
In Antwort auf bernhardhase

Sag, Du bist allergisch!
Wenn Du nicht magst, dann nicht. Die glibberige Konsistenz, der salzig, siffige Geschmack und die Temperatur sind echt nicht Jederfraus Sache.

Lies mal das hier:
http://www.menscore.de/hoden/spermien/item/140-fruchtbar-lecker-kostbar/140-fruchtbar-lecker-kostbar?start=7

da steht, dass viele Frauen gegen Sperma allergisch sind. Du kannst ja sagen, dass Du es probierst, und dann, dass dir der Mund etc. juckt.

LG

Ui,
den Mann anlügen- was ein nobler Tipp.

aber jetzt mal im Ernst: dass sie diesen Schritt in erwägung ziehen kann, muss sie es ja erst mal versuchen... und das will sie ja partout nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2012 um 8:40

Oder...
... dem Rand von Brie und Camenbert =D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2012 um 9:36

Nein,
das ist nicht egal!

Wenn mein Freund mein Vaginalsekret mit meinem Urin oder Kot vergleichen würde, würd ich nen Anfall kriegen..., ehrlich.

Urin, Kot und Schweiß sind ABFALLPRODUKTE des Körpers- vor ihnen ekelt es uns schon Biologisch, weil es für uns gefährlich sein kann, diese Flüssigkeiten/Bestandteile aufzunehmen, zu essen oder sonst was damit zu tun.

Während Sperma mühevoll produziert wird, weil daraus LEBEN entsteht!! Das kann man doch nicht vergleichen -.- in Sperma ist sehr viel gesundes Zeug drin (also nicht in den Spermien, aber in der Nährflüssigkeit für diese) .. und deshalb gibts keinen Grund sich zu ekeln.
übrigens auch nicht vor füßen. Find ich ja megaverklemmt.

"Muss man alles hinterfragen, für alles eine Erklärung finden, warum, weshalb ? Nein! Während nämlich einige noch immer jammern und nach dem Sinn suchen, haben andere schon längst Freude an dem, was erlaubt und möglich ist!"
... Genau- und die, die wirklich schlau sind, trennen sich und suchen sich jemanden, der zu ihnen passt. Sorry, aber das ist die einzig RICHTIGE Lösung. Weder Zwang noch Verzicht machen auf Dauer glücklich.
und nur weil ich A sooft darf, wie ich will, will ich trotzdem B ausprobieren. Das ist doch auch logisch... ^^
außerdem: wer schon so verklemmt ist das er nicht mal den kurzen Moment Sperma im Mund nicht verkraftet (ich mags auch nicht, tu es aber trotzdem) der kann nicht besonders offen sein...

also ich fasse zusammen:
kein Oralsex bis zum Ende.
keine Sperma Spielchen.
kein Deep Throat.
NIX was mit füßen und dem Mund zu tun hat.
ich rate mal wild drauf los: kein Analverkehr? kein Anilingus?

jetzt mal im Ernst, was bleibt denn da noch groß übrig was "erlaubt und möglich" ist!?!


Und genau die Kleinigkeiten zu Hinterfragen sind soooo wichtig! und überall im Leben Kompromisse zu schließen ist meiner Meinung nach falsch. Das Leben ist kein riesiger großer Kompromiss!

ich für meinen Teil habe einen Partner gefunden der BEREIT ist, alles mit mir auszuprobieren. wenn es dann einem von uns doch nicht gefällt, würde ich ihn niemals dazu vollquengeln etc. Aber der WILLE, es zu versuchen, muss da sein.
Man verpasst so viel tolles, wenn man es nicht versucht und immer nur dasselbe macht.

Übrigens: wenn mein Partner dazu nicht bereit wäre, bzw Dinge, die für mich unverzichtbar sind, nicht mögen würde, wäre ich mit ihm nicht zusammen. Das ist für mich keine gute beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2012 um 8:34

Dieser Hype...
... ums Sperma ist geradezu grotesk!

Aus eigener Erfahrung muss ich albundy69 Recht geben. Es ist eine Gewohnheitssache. Auf jeden Fall nicht so anturnend wie vielfach behauptet wird. Und, nein, nicht so viele Porno-Filme gucken! Sie, die Frauen, sind Profis, trainieren diesen "geilen" Gesichtsausdruck, sie sind es nicht wirklich! Leidtragende sind wir Frauen, privat und wie ich (Escort neben Studium) die Leidtragenden. Es ist ja noch nicht einmal so, daß ich ein wirkliches Problem damit hätte, aber langsam nervt es mich, dass fast jeder ins Gesicht spritzen oder aber im Mund kommen möchte.

Mal abgesehen davon, dass so manch einer Problem damit hat, komisch, da sie es doch sooo sehr möchten und es sooo geil ist. In diesem Zusammenhang muss ich mich ganz schön abmühen für mein Geld.

Also, fahrt die ganz Sache wieder zurück, nehmt es nicht so wichtig. Jeder, so wie sie/er es mag und fertig.

Jetzt noch an alle ein schönes Wochenende, wo immer das Sperma auch landen mag, ciao!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2012 um 19:40

Danke für die vielen Antworten
Wenn ich das alles zusammenfasse, herrscht die Meinung, ich soll mich dazuzwingen. Tut mir leid, das kann ich nicht. Ich ekle mich davor. Übrigens, hatte ich vor meiner Ehe schon mehrere Männer, nur mein Mann hatte nur mich. Glaubt Ihr wirklich mein Mann braucht das Gefühl, mir in den Mund zu Spritzen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2012 um 4:58

@petrasucks
bravo!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2012 um 13:07

Keinesfalls solltest du etwas tun
wovor dir graust. und wenn er dich liebt und deine gefühle auch wichtig sind, dann akzeptiert er das.

als mann sage ich zwar es ist schön und gut, oral befriedigt zu werden aber bitte es ist doch keine notwendigkeit, dass sie mein sperma schluckt. wenn ich komme, dann deute ich das an, es geht mit der hand weiter oder mache es selbst.

es kann doch nicht ziel sein jemandem sein sperma runterzuwürgen um ihm einen gefallen zu tun

nur eine vermutung: er hat oder will eine andere frau. dieses schluckthema nach so langen jahren taucht jetzt als vorwand auf bzw als stille entschuldigung fürs fremdgehen. was ich jetzt nicht gerade befürworten möchte, andererseits wenn es hilft, dass er merkt, dass da nix besonderes dran ist, wenn sie schluckt oder nicht schluckt soll er doch die erfahrung machen. *VORSICHTIGINDIERUNDESCHAU*

lieben gruß C.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2012 um 17:15
In Antwort auf mera_875976

Danke für die vielen Antworten
Wenn ich das alles zusammenfasse, herrscht die Meinung, ich soll mich dazuzwingen. Tut mir leid, das kann ich nicht. Ich ekle mich davor. Übrigens, hatte ich vor meiner Ehe schon mehrere Männer, nur mein Mann hatte nur mich. Glaubt Ihr wirklich mein Mann braucht das Gefühl, mir in den Mund zu Spritzen?

Ihm
fehlt was und er kennt nur deinen Körper. Beste Voraussetzungen mal fremd zu gehen da du nicht flexibel bist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2012 um 17:47

Lass dich nicht zwingen...
Als ich das erste mal mit 14 geschluckt habe,fand ich es nicht so schlimm wie ich dachte,aber wenn du wirklich nicht willst musst du ihm das klar machen,denn es soll dir ja auch Spaß machen ..aber ich finde man kann es probieren wenn es dir dennoch nicht gefällt musst du es ja nicht wieder machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2012 um 18:00

Wenn
Er in deinen mund kommt, dann merkst du weniger vom sperma als wwnn er es auf deinem körper verteilt.
Also jeder mensch ist natürlich individuell aber ich kann diese abneigung nicht verstehen.
Lass ihn mal ziemlich weit hinten in deinem mund kommen und lass die lippen um seinen penis geschlossen und schluck sofort wenn er gekommen ist. du schmeckst dann nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 0:37
In Antwort auf martinn28

Ihm
fehlt was und er kennt nur deinen Körper. Beste Voraussetzungen mal fremd zu gehen da du nicht flexibel bist.

Ja
Seh ich auch so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 8:32

Was ich total
schade finde ,das ein 38 jährige Frau ,nicht in der Lage ist ihre Grenzen deutlich zu machen und ihr Kerl anscheinend nicht in der Lage ist diese zu akzeptieren.

Glaubt ihr wirklich mein Mann braucht das Gefühl,mir in den Mund zu spritzen?Sorry dein Kerl braucht was in seine Fresse,aber kein Sperma!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 9:06

Ich hab
früher auch meinen Nachtisch in die Graupensuppe getan,schmeckte trotzdem zum kotzen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 9:40

Und
sie kotzt dann beim Zungenkuss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 10:49

Meine letzte
Graupensuppe hab ich vor 30 Jahren essen müssen!!!

Von daher stellt sich die Frage nicht mehr...habe es auch nie wieder probiert ,nee Graupensuppe ist stellvertrendes Trauma!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 10:52

Ach Kätzchen
Ich muss nicht alles ausprobieren um mit reden zu können.

Du hast eine Abneigung gegen Drogen....ach Süsse probier doch erstmal aus! Wär doch bescheuert oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 11:05

Ich
stehe auf Drogen ,du hast keine Erfahrung,mir tut es gut ,ich möchte da du probierst,sonst hast du ja gar keinen Ahnung wovon du redest!

Manchmal kommt der Appetit mit dem essen,mußt du alles auf diesem Weg herausfinden?
Das ist nicht flexibel das ist dumm! Sorry!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 11:36

Nein
es geht nicht um Leben und Tod ,es geht um Scheiß W.chse die du der Te schmackhaft amchen willst!
Du quatscht hier von ausprobieren,ich auch!
Es gibt Dinge die wollen manche nicht ,basta!

Leben oder Tod? Bist du so dumm? Es geht darum was ich nicht möchte und nicht darum was mich umbringt!

DieTe möchte nicht schlucken! Du möchtest ihr vermitteln das es nicht so schlimm ist.
Geschockt,ja das ist die TE!
An Sperma ist noch niemand gestorben,an Scheiße und Kotze auch nicht!
Spiel weiter hier.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 11:47

August
dein Ding ist einzigst und allein die Wichserei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 11:53

Sauf weiter Kaffee!
Es geht allein darum ob ein Mensch etwas nicht will!

Du musst Scheiße erst fressen ,um zu wissen wie sie schmeckt!
Dein Ding!





















Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 12:13

Nee
du eierst rum und legst dich nicht wirklich fest...deine Meinung hat viele Hintertüren....ne Richtung aber die ist nicht wirklich straight,du magst es anzuecken...is ok!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 12:57
In Antwort auf seesternchen80


na, na, na... zwingen sollst du dich mal gar nicht dazu.. sexuell sollte in einer beziehung nur das laufen, mit dem BEIDE partner einverstanden sind..

wenn du sperma im mund für absolut unmöglich hälst, dann sag ihm das einfach jedes mal, wenn er nachfragt.

was genau stört dich daran? ekelst du dich davor?

Super sache
schmeckt etwas salzig finde ich aber nicht sooo schlimm
ist es nun auch wieder nicht. Allderings hätte ich schon gern
ein Glas Wasser getrunken danach, wenn es mir erlaubt
gewesen wäre Aber dafür lieb ich ja die strenge Dame

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 13:12

Nach einigen Pn s
zu urteilen ist die TE dumm,intelorent und völlig verschlossen...sich in den Mund w.chsen zu lassen ist vollommen OK.
Gofeminin find ich klasse!

Ich möchte nicht generell verurteilenn,aber das Ding heist hier Gofem und ich bekomme einiges an Zuschriften ,das ich ja wohl nicht normal sei,mit der Einstellung,ich find Euch und das Forum hier 1A!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 14:13

Sperr den Schnabel auf
und schluck. Es wird dir schmecken. Wer weiß, was dein Mann alles für dich macht ohne es zu wollen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen