Forum / Sex & Verhütung

Mein Leidensweg - Bitte um Hilfe!

Letzte Nachricht: 1. April 2007 um 5:04
21.03.07 um 19:40

hallo ihr,

ich fange mal an euch meinen "leidensweg" zu erzählen. meine mutter ist religionslehrerin, sehr streng und um die 50. sie ist absolut gegen verhütung. ich werde im sommer 18 und nehme die pille seit oktober weil ich einen freund habe. nun macht sie mir aber immer vorwürfe warum ich die pille nehme. und sie hat mir neulich gedroht wenn ich einmal schwanger sein sollte trotz der pille wird sie mich rauswerfen! ich habe furchtbare angst und schlafe seit oktober nur mehr mit kondom mit meinem freund. er darf auch nicht zu mir nachhause kommen, er wird einfach nicht akzeptiert... ich würde gern eohne kondom mit meinem freund schlafen aber ich hatte in letzter zeit öfters durchfall. allerdings nach der 4 stunden frist.

meine frage nun an euch, wie ist das eigentich bei einer abtreibung.. weil wenn ich wirklich schwanger werden würde müsste ich es sofort abtreiben aber INSGEHEIM. wie läuft sowas ab im krankenhaus wenn man unter 18 ist? wielange muss man bei der tablettenabtreibung im KH sein? ich glaube meine mutter würde mich killen wenn sie erfahren würde das ich im KH bin wegen einer abtreibung... dürfte das KH auskunft geben wieso ich dort bin?! und wieviel würde eine Abtreibung kosten?

ich frage nur weil ichs ehr beunruhigt bin wegen wirkung der pille.... würde jedoch gerne mal ohne mit meinem freund.

wäre froh über antworten!

danke susi.

Mehr lesen

21.03.07 um 19:47

Du nimmst lieber in Kauf
ohne mit deinem Freund zu schlafen (sorry normalerweise ist ein Gummi zusätzlich nicht nötig, aber bei deinem Durchfall ein MUSS) und setzt dich dann lieber mit einer Abtreibung auseinander??

Es WÄRE!! dein Kind und nicht das deiner Mutter!! Was ist das für ne Religionslehrerin die ihr eigenes Kind rauswirft wenn es schwanger ist?? Sorry aber hätte ich ne Mutter die dagegen wäre bzw so ne Einstellung hätte - ich würde mich IMMER für mein Kind entscheiden!! Du würdest ihretwegen abtreiben?! Unglaublich...Ich würd lieber mal auf den Putz hauen und ihr ihre altmodischen Ansichten austreiben, ich bin wirklich nicht die die dafür ist wenn sich Kinder zu Rebellen entwickeln...aber das Verhüten heutzutage zu verbieten und dass du noch unterwürfig hier frägst wie das Abtreiben heimlich von statten geht...nee!!

Gefällt mir

21.03.07 um 19:59

.
ichw ürde das kind sowieso nicht behalten weil ich erst 17 bin! wie ist das denn zahlt das dann eig die krankenkasse wenn man unter 18 ist???? und wie sicher ist denn eig die pille wenn ichs ie imme rgenau nehme?

Gefällt mir

22.03.07 um 10:50

Mein Leidensweg
Hallo Susi,

ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber ich glaube solange du minderjährig bist muss deine Mutter einer Abtreibung zustimmen bzw. das Krankenhaus muss deine Mutter informieren. Irgendwie versteh ich deine Situation auch wenn ich der Meinung bin, dass man ein Kind nicht einfach so abtreiben sollte, nur weil man mal halt ohne Gummi mit seinem Freund schlafen will.

Ein Tipp von mir! Lass dir ein Implanon setzen. Oder nimm den Nuva Ring!

Ich hatte jetzt drei Jahre ein Implanon. Hab es mir damals setzen lassen, weil ich auch oft Durchfall hatte außerdem hab ich auch ein paar mal die Pille vergessen. Das Implanon wird in den Arm eingesetzt. Man sieht und spürt es überhaupt nicht. Ist zwar recht teuer (ca. 320 -Euro) dafür ist es aber auch drei Jahre in deinem Körper und regelt die Verhütung. Du musst an gar nichts mehr denken. Ob du jetzt Durchfall hast, brechen musst oder Medikamente nimmst. Es kann gar nichts mehr passieren weil das Hormon (Gestagen) direkt in die Blutbahn abgegeben wird und nicht mehr über den Magen muss. War ganz begeistert und laut Statistik ist noch nie jemand damit schwanger geworden. Einziger Nachteil, manche Frauen vertragen das Gestagen nicht. Ein guter Frauenarzt verschreibt dir vorher die Minipille um zu sehen ob du das Gestagen verträgst. Wenn ja setzt der dir das Implanon ein. Bin jetzt auf den Nuvaring umgestiegen, weil ich im nächsten Jahr schwanger werden will. DA lohnt sich das Implanon nicht mehr.

Der Nuvaring ist im Prinzip ähnlich wie das Implanon. Doch es wird in die Scheide eingeführt und bleibt dort drei Wochen. Man spürt es überhaupt nicht und ist ganz einfach zum Wechsenl. Nach drei Wochen wird es entfernt und die Periode setzt ein wie bei der Pille auch. Statt Gestagen wirkt hier wie bei der Pille auch das Östrogen. Aber gleiches Prizip - Durchfall und Erbrechen wirken sich nicht auf den Zyklus aus. Auch hier, ist recht teuer, 40 Euro für drei Monate. Aber vom Pearl Index auch sicherer wie die Pille. Lass dich von deinem Frauenarz mal beraten.

Kann dir beides wirklich nur empfehlen aber vom Implanon bin ich echt total begeistert (großer Vorteil manche Frauen bekommen ihre Tage nicht mehr. Meine Freundin hat in vier Jahren erst fünf mal ihre Tage gehabt. Ist ja auch ein Vorteil).

Aber noch zu deinem Dilemma. Meine Mutter hat mir auch immer gedroht dass sie mich rausschmeist wenn ich schwanger werden würde. Jetzt bin ich 24 und seit drei Jahren mit meinem Freund zusammen. Seit dieser Zeit möchte meine Mutter plötzlich gerne ein Enkelkind. Ich hab mal meine Mutter gefragt "Gute Frau noch vor zwei Jahren drohst du mir mich rauszuschmeissen und jetzt willst du dass ich schwanger werde"

Sie meinte "Eine gute Mutter muss doch ihrem Kind drohen damit es sein Leben nicht verpfuscht. Aber natürlich hätte ich dich nie rausgeworfen. Ich wollte nur dass du deine Jugend genießen kannst"

Passt zwar nicht zusammen aber ich glaube Mütter denken wirklich, dass uns sowas hilft!?!

Ich denke nicht dass dich deine Mutter rausschmeissen würde, aber nur um ganz sicher zu sein, steig auf alternative Verhütung um. Wie gesagt, das Implanon ist echt super und auch der Nuvaring hat mich sehr überzeugt.

Hoffe alles wird gut für dich

Jasmin

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

23.03.07 um 16:33
In Antwort auf

Du nimmst lieber in Kauf
ohne mit deinem Freund zu schlafen (sorry normalerweise ist ein Gummi zusätzlich nicht nötig, aber bei deinem Durchfall ein MUSS) und setzt dich dann lieber mit einer Abtreibung auseinander??

Es WÄRE!! dein Kind und nicht das deiner Mutter!! Was ist das für ne Religionslehrerin die ihr eigenes Kind rauswirft wenn es schwanger ist?? Sorry aber hätte ich ne Mutter die dagegen wäre bzw so ne Einstellung hätte - ich würde mich IMMER für mein Kind entscheiden!! Du würdest ihretwegen abtreiben?! Unglaublich...Ich würd lieber mal auf den Putz hauen und ihr ihre altmodischen Ansichten austreiben, ich bin wirklich nicht die die dafür ist wenn sich Kinder zu Rebellen entwickeln...aber das Verhüten heutzutage zu verbieten und dass du noch unterwürfig hier frägst wie das Abtreiben heimlich von statten geht...nee!!

Naja
Hi!
Ich denke auch dass du nur die Pille zuverlässig nehmen und darauf vertrauen solltest- Ich hab sie 6 Jahre genommen und mich immer daraf verlassen können (Natürlich ohne Fehler in der Einnahme und größter Vorsicht bei Durchfall, Antibiotikum--> Kondome sind Pflicht!)

Zu deiner Einstellung zu einem Kind: Wenn du einmal der Meinung bist, dass ein Kind in deinem Bauch entstanden ist, denkst du gleich völlig anders über das Thema Abtreibung- und heutzutage gibt es so gute Anlaufstellen für (zu) junge Mütter. Mach Dir darüber nicht zu viele Gedanken- wenn du zuverlässig bist, wirst du eh nicht schwanger.

Gefällt mir

01.04.07 um 5:04

Deiner Mutter spricht der Neid aus der Seele ...
Wenn deine Mutter dich zu ner Abtreibung zwingen sollte, kriegt sie persönlich von mir Besuch.
Es ist immmer noch MORD! Spiele niemals mit dem Gedanken einen lebenden Menschen zu vernichten.
Dieser Mensch, egal wie klein er ist, holt dich in deinen Träumen immer wieder ein und wächst in und mit ihnen und mit ihm deine Angst, die Du nicht alleine bewältigen kannst. Niemand kann das. Die, die es versucht haben, sitzen heute in der Psychatrie. Lass dich nicht übberreden: Ficke nur mit Kondom, egal wie besoffen Du bist oder er ist. Du kannst Ihm einen blasen, ja. Aber lass ihn nicht ohne Gummi bei Dir unten rein.

Deine Mutter gehört zu einer Generation, die wir nicht mehr nachvollziehen können. Hör nicht auf sie. Sie ist konservativ, was soviel heisst, wie eingeschlafen, wahrscheinlich noch vor 1968 denn ab da hat sich alles zum Positiven gewandelt. Naja, nicht alles, aber insbesondere die Einstellung der Deutschen zum Sex und allem, was dazugehört. Ausserdem ist deine Mutter neidisch auf dich. Auf deinen Freund, auf deinen (wahrscheinlich besseren) Sex, als sie ihn jemals hatte und auf deine Jugend. Sie sieht sich in dir. Aber se ist nicht du und kann es nur schwer ertragen. Ihre ehemalige Jugend vergeht, du hast sie gerade. Du ziehst Jungen an. Sie wird im Supermarkt ignoriert. Jungs, die dich kennen, reden über deine Figur, deine Klamotten. Deine Mutter spielt gesellschaftlich kaum noch eine Rolle. Ausser in ihrem Verein, den sie vielleicht noch hat.

Mach Dir keine Sorgen. Was in Zukunft kommt, geht sowieso nur Dich was an, nicht deine Mutter.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers