Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Mein Freund Wixt ständig!!!!

Mein Freund Wixt ständig!!!!

5. Mai 2011 um 11:17 Letzte Antwort: 12. September 2011 um 17:48

Hallo meine Lieben,

ich weiß das dieses Thema hier bestimmt 100 mal vertreten ist, aber ich bin einfach verzweifelt.
Ich bin mit meinem Freund seit 8 Jahren zusammen. Ich wusste damals schon das er auf Hardcore Pornos, Lesben usw steht. Ich habe deswegen schon viel geweint, aber anscheinend hats ihm nicht gestört. Vor zwei Jahren gab es eine Trennung zwischen uns, ich habe es einfach nicht mehr ausgehalten. Nach dem Neuanfang 8 monate später lief alles super. Wir hatten viel schönen Sex. Doch fing es wieder an das ich Pornos etc fand, um nicht mit ihm zu streiten bin ich seit längerem in Psychologischer Behandlung. Mein Problem ist momentan das er kaum das ich aus dem Raum raus bin er sich einen runterhohlt. In Kleidung z.b Socken T-shirts, boxershorts. Er wixt alles voll und stopft es dann in seine frische wäsche. Er baut sich aus tüten gefüllt mit creme etwas das er um ihn rumbinden kann, um zu onanieren. Habe erst eben wieder in seinem Sockenfach was gefunden. Bin total fertig, ich muss dazu sagen das wir immer weniger mit einander schlafen weil mich das anwiedert. Auch wo wir viel Sex hatten tat er dies schon. Als ich mal verwixte Tücher fand, hab ich es ihm in den Schrank geworfen, er meinte ich wäre krank und so weiter. Wer ist wohl krank frag ich mich. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, ich liebe ihn aber ich bin so gekränkt und verzweifelt. Sollte ich Ihn heut abend darauf ansprechen? ich hab áuch am sonntag zu den vollen socken im bad nigs gesagt. Ist das bei männer normal ??? Bin dankbar um jeden Rat. Eure Emi

Mehr lesen

5. Mai 2011 um 13:29

Freund wixt ständig
Mit Ratschlägen, wie Du Dich verhalten solltest, kann ich nicht dienen aber vielen Dank für den Tip mit der Creme in Tüten .

4 LikesGefällt mir
5. Mai 2011 um 14:30

Wo lebt ihr denn?
Wird Zeit, dass hier mal ein Mann antwortet. Ihr redet von krank und Beziehung beenden? Warum? Weil er wixt oder weil er schlampig ist? Beides aus meiner Sicht nicht wirklich ein Grund, sonst gäbe es kaum noch Beziehungen. Jeder Mann wixt, auch eurer, der eine mehr, der andere weniger. Manche nutzen Bilder, Videos etc. dazu, andere machen sich nur ihre eigenen Gedanken. Ich finde es eher bedenklich, dass die TE sich deshalb in Behandlung begibt. Da ist doch was anderes im Argen! Soll ihm halt sagen, dass er ordentlicher sein muss. Anderen wird auch beigebracht den Klodeckel runterzumachen, den Müll wegzuräumen und die Unterhose zu wechseln. Solange er sich die eigenen Sachen vollwixt sowieso egal.

7 LikesGefällt mir
5. Mai 2011 um 15:06

Oh Nein, DAS ist nicht normal!!!
Ich geb dir voll recht. Was er macht is wirklich schon krank.. Ich hol mir auch ma einen runter, aber in die Socken spritzen??? und dann noch die vollgewichste Socke bei der sauberen Wäsche reinmachen?? HALLO, wie bekloppt is das denn bitte

ich glaub aber das liegt absolut nicht an DIR! Ich denk mal er is einfach so drauf und kanns nicht lassen. Also entweder du kommst damit klar oder verlässt ihn. Er wird es nie lassen können und du brauchst dich deswegen auch nich beim Psychater in Behandlung zu geben, der kann dir nur helfen damit fertig zu werden, aber er kann deinen Freund nich davon abbringen, dass er weiter überall hinspritzt!

1 LikesGefällt mir
5. Mai 2011 um 15:28

Sehr schön,
wie die "Damen" auf jeden Fake abgehen.
Kein Thread ist ihnen zu blöd, wenn er sich nur dazu eignet, auf (ihren?) Partnern herumzutrampeln.
Wirklich, Eure Männer/Partner können stolz auf Euch sein.

4 LikesGefällt mir
5. Mai 2011 um 15:29


Mäßige Dich

Gefällt mir
5. Mai 2011 um 15:34

Zusammenhang: Großes Geschäft und KloDECKEL
"...und dann gab es großes geschrei als er mal groß musste und kein klodeckel da war..."

Dein Freund macht sein großes Geschäft auf den KloDECKEL

Ja, das nenne ich aber mal 'ne gediegene Sauerei

1 LikesGefällt mir
5. Mai 2011 um 15:36


Gefällt mir
5. Mai 2011 um 15:36

...
Hi Emi,

ich wixe auch gerne, aber nur wenn ich Druck habe und meine Frau keine Lust hat. Das hält sich dann schn in Grenzen. ... ist eigentlich aber was anderes und hat nichts mit Sex mit der Frau zu tun, also Lust auf. Wenn es aber zu einer Sucht wird, wie bei deinem Freund, na dann sollte er mal zum Psychologen.

Gruß Andi

1 LikesGefällt mir
5. Mai 2011 um 15:42
In Antwort auf buster_12180996

Sehr schön,
wie die "Damen" auf jeden Fake abgehen.
Kein Thread ist ihnen zu blöd, wenn er sich nur dazu eignet, auf (ihren?) Partnern herumzutrampeln.
Wirklich, Eure Männer/Partner können stolz auf Euch sein.

Also ich denk ma der Fake is kein Fake...
Eigentlich is doch alles Fake was hier geschrieben wird, oder?
Das ganze Leben ist ein Fake, oder?
und wahrscheinlich bist auch du ein Fake!!!

wie kann man nur so`n Fake-film schieben?

Gefällt mir
5. Mai 2011 um 15:46
In Antwort auf pachjo_12136866

Also ich denk ma der Fake is kein Fake...
Eigentlich is doch alles Fake was hier geschrieben wird, oder?
Das ganze Leben ist ein Fake, oder?
und wahrscheinlich bist auch du ein Fake!!!

wie kann man nur so`n Fake-film schieben?

Grübel ...
Soll das heißen, ein Fake, der als Fake auftritt (sozusagen ein gefakter Fake), ist gar keiner, ist sozusagen wieder echt, wieder real?

So, wie 2 x Minus wieder Plus sind?

Donnerwetter, das wäre ja ein Ding

Gefällt mir
5. Mai 2011 um 16:16
In Antwort auf ciril_12860017

...
Hi Emi,

ich wixe auch gerne, aber nur wenn ich Druck habe und meine Frau keine Lust hat. Das hält sich dann schn in Grenzen. ... ist eigentlich aber was anderes und hat nichts mit Sex mit der Frau zu tun, also Lust auf. Wenn es aber zu einer Sucht wird, wie bei deinem Freund, na dann sollte er mal zum Psychologen.

Gruß Andi

Da muss keiner zum Psychologen
Da würden auch die wenigsten Männer hingehen, schon garnicht wegen sowas.
Ich will eigentlich auch öfter als meine Partnerin, z.B. auch wenn Sie ihre Tage hat. Wir haben uns so eingerichtet, dass sie mir dann halt mal einen bläst oder eben runterholt. Alles andere wäre auf dauer nicht hilfreich. Wenn der Mann seinen Trieb nicht daheim abreagieren kann findet er es woanders.

Gefällt mir
5. Mai 2011 um 16:23

Dann will ich mal das Geheimnis lüften, speziell für Dich
Ich schreibe jetzt gaaaaaaanz langsam!

Also, per Definition verschließt ein Deckel ein offenes Behältnis. Entsprechend verschließt der KloDECKEL den Topf von oben, wenn dieser nicht benutzt wird.
Sieht besser aus, nichts kann rein fallen, keine Ratten kommen raus und Frauen lieben es auch sonst, wenn der KloDECKEL geschlossen ist. Soweit klar?

Wenn man sein großes Geschäft verrichten oder sitzend pinkeln möchte, klappt man möglichst vorher (!) den DECKEL (und nur den!) hoch und was bleibt unten? Na????
Richtiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii iiiiiiiiig!
Die ringförmige KloBRILLE oder der ToilettenSITZ, die nur den Rand des Toilettentopfes bedecken, in der Mitte aber den überwiegenden Teil des Lokustopfes frei lassen, damit man sein Geschäft verrichten kann. Schon mal gesehen? Hätte man den SITZ nicht, säße man auf dem Porzellanrand der Schüssel. Das wäre unbequem und man bekäme einen kalten A*sch.

Daher ja der Spruch: Das Leben ist, wie eine KloBRILLE: Man macht viel durch! Verstehst Du? Wie eine KloBRILLE, nicht, wie ein KloDECKEL!!!

Man setzt sich also, zumindest in halbwegs kultivierten Kreisen, auf diesen SITZ aber um keinen Preis auf den DECKEL, um sein Geschäft zu verrichten! Während man nun bequem da sitzt, hat man den KloDECKEL hinter sich hochgeklappt, weil man ihn während der Sitzung überhaupt nicht braucht.

Stehpinkler klappen den SITZ zusätzlich zum DECKEL auch noch gerne hoch, damit sie ihn (den SITZ) nicht bepinkeln. Und lassen ihn dann vielfach offen, was Frauen gerne mal in Rage bringt, weil sie ja als "geborene" Sitzpinklerinnen den "SITZ" auch brauchen, wenn sie pinkeln.

Wie auch immer: WÄHREND des Geschäfts braucht kein Mensch den KloDECKEL, nur den SITZ.
Wenn nun Dein Freund den DECKEL braucht, um sein großes Geschäft zu verrichten, bedeutet das, dass er sich auf den DECKEL (also auf das geschlossene Klo) setzt. Und das gibt unweigerlich die erwähnte Sauerei.

Hast Du es nun?
Nur, weil DU etwas nicht in den Kopf bekommst, ist das noch lange kein "merkwürdiger Gedankengang", den man um "5 Ecken" denken muss. Und Blödsinn kommt nur dabei heraus, wenn man den Unterschied zwischen zwei Gegenständen mit völlig unterschiedlicher Fubktionsweise nicht kennt aber trotzdem den Hals weit aufreißt.

Dir und Deinem Freund weiterhin viel Freude beim großen Geschäft mit geschlossenem Klodeckel!

1 LikesGefällt mir
5. Mai 2011 um 16:28

Klobrille - Klodeckel
Das hat mit der Sprache zwischen Männern und Frauen nichts zu tun. Man muss einfach nur die Bezeichnung, den Namen für das kennen, worüber man sich äußert.

Natürlich war mir klar, was gemeint war. Ich wollte einfach in ironischer Weise auf die sprachliche Ungenauigkeit hinweisen.
Das scheint aber nicht angekommen/angenommen worden zu sein.

Insofern sprechen Frauen und Männer unterschiedliche Sprachen. Egal, um welche Schei*e es dabei geht.

Gefällt mir
5. Mai 2011 um 18:43


Ja, ich habe mich schon öfter gefragt, warum es eigentlich immer irgend jemand schafft, eine völlig andere Richtung in eine Diskussion zu bringen. Was der Klodeckel oder die -brille damit zu tun haben könnten, dass es ursprünglich (als Fake oder auch nicht) um einen Dauerrubbler ging, der alles voll saut, ist mir nicht erklärlich.

Ich lese hier schon länger immer mal wieder mit. Man stellt schnell fest, dass sich in beliebigen Diskussion -egal, zu welchem Thema- fast immer eine oder zwei Forumsteilnehmerin finden, die mit Brachialgewalt die Feststellung unterbringen, wie sie ihrem Alten die Leviten lesen, weil es über ihrem Haus regnet oder sonst egal was passiert. Wahrscheinlich haben die im häuslichen Bereich zu kuschen und machen dann hier auf dicke Jacke. Weibliche Maulhelden eben.

Jedenfalls hat mich die ganze Geschichte mit Deckel und Brille vorhin so wuschig gemacht , dass ich (ich schwöre, es ist wahr) versehentlich alles nach oben geklappt und mich auf das nackte Porzellan gesetzt habe ... immerhin besser als auf den geschlossenen Deckel

Bei diesem Thema fällt mir ein, dass ich bei dem schönen Wetter gleich noch eine Wurst legen werde ... auf den Grill, versteht sich

Gefällt mir
5. Mai 2011 um 18:49


Und Weiber schrubben sich nicht mal einen?

Oder tun sie es doch, es ist aber nicht normal?

Oder wie? Oder was?

Gefällt mir
5. Mai 2011 um 18:53

Scheint ein Kragenbär zu sein, der Freund
Der Kragenbär, der holt sich munter
einen nach dem anderen runter.

Gefällt mir
5. Mai 2011 um 21:26

So what?
Es fragt sich hier, wer wirklich das Problem hat, lass Ihn doch ! Jeder hat Anrecht auf seine eigene Sexualität, so lange er nicht fremd geht ist doch alles okay. Ich lebe mit meiner Partnerin seit fast 20 Jahren zusammen, wir haben oft und wunderbaren Sex, aber trotzdem machen wir es uns natürlich auch allein, ist für uns selbstverständlich und normal. Und was Pornos angeht, wenn er das okay findet, soll er doch, tut ja niemanden weh. Sei Deinem Kerl gegenüber etwas toleranter, oder bist Du vielleicht eifersüchtig auf seine linke oder rechte Hand ? Du weißt ja, nur wer sich selbst liebt kann andere lieben, grins

Gefällt mir
5. Mai 2011 um 23:58

Ist schon klar
Ja, natürlich, petasucks, die Brille mit Deckel hast Du die ganze Zeit gemeint, ist schon klar , wie konnte ich nur etwas anderes unterstellen.... pruuuuuuuuuust .

Und keiner liest, was ich "rumhirne" ? DU hast es immerhin gelesen und an DICH war es gerichtet, was einer Trefferquote von 100 % entspricht. Immerhin!

Aus Deinem Zweizeiler schließe ich aber, dass Dir mein Beitrag zu lang war. Jaja, so ist das: Je höher die Absätze, desto kürzer die Hauptsätze, oder?.

Und immer schön den Deckel hochklappen


Gefällt mir
6. Mai 2011 um 8:19

Danke an die vielen antworten
ich muss leider dazu sagen das dies kein Fake ist. Habe mit Ihm gestern darüber geredet (allerletztesMal) wenn er sich nicht bessert werde ich gehen. Es sind auch nicht nur speziel diese Themen die mich veranlassen einen Psychiater aufzusuchen. Die anderen Themen haben aber auch mit ihm zu tun
Ich danke euch das Ihr mir so fleissig geantwortet habts, mir gehts jetz erheblich besser.

lg eure Emi

Gefällt mir
10. Mai 2011 um 11:23

Mein ex
mein ex hatte auch eine vorliebe in die socken zu w...
am liebsten dickere socken ( tennissocken )

ich glaub, die männer meinen dann, dass die sache dann aus dem weg ist. dass die frau es nicht merkt !

der vorteil dürfte für die männer sein, dass sie nicht alles vollspritzen... am pc...im bett...!

nur hat meiner sie dann doch in die schmutzwäsche getan, wenn sie schon ganz gelb und steif waren...

egenartig sind männer schon...

lg
eva

Gefällt mir
11. Mai 2011 um 9:13

Bleib bei deiner behandlung
was dein freund da macht finde ich nicht sehr ausergewöhnlich.
sollange er nicht mit einer anderen schläft brauchst du doch nicht verlett sein. geh mal an die ursachen für deine eifersucht

Gefällt mir
11. Mai 2011 um 23:16

...
ich habe nun des öfteren über dieses Thema im Internet gelesen und wäre ich nicht immer wieder mit scrollen beschäftigt gewesen, hätte ich mir sicherlich die Haare gerauft. Da dieses Thema für viele Frauen ein ernsthaftes Problem darzustellen scheint, habe ich mir die Mühe gemacht, mich hier anzumelden um meine Meinung dazu zu äußern.

Im wesentlichen haben sich für mich folgende immer wiederkehrende Umstände herauskristalisiert:

Die männlichen Partner onanieren am PC, während sie sich Pornos ansehen.
Zum Teil halten sie es geheim.
Die weiblichen Partner spionieren ihnen hinterher, in dem sie den Verlauf/die Chronic checken.
Sie fühlen sich gekränkt, weil sie sich mit den Damen in den Pornos vergleichen und feststellen, diesem "Schönheitsideal" weniger zu entsprechen.
Sie fühlen sich gekränkt, weil sie das Gefühl haben, ihren Partner sexuell nicht ausreichend zu versorgen.
Sie fühlen sich gekränkt, weil sie glauben, ihr Partner hätte lieber Sex mit dem Computer, als mit ihnen.
Sie fühlen sich gekränkt, weil sie den Eindruck haben, ihr Partner würde sie hintergehen (die meisten scheinen das heimlich zu machen).

Davon muss nicht alles zutreffen, ich mag auch einiges außer Acht gelassen haben, aber so in der Art hat es sich mir bisher dargestellt.

Zunächst einmal möchte ich von jedweder Panikmache abraten und euch folgendes verraten: Männer onanieren. Schon seit je her und viele auch jeden Tag, zum Teil mehrfach. Früher gab es keine Pornos, da hat man die Fantasie gebraucht, um in Stimmung zu kommen, irgendwann gab es dann Fotos, dann hat man diese genutzt um die Fantasie anzuregen, schließlich auch Videos und schlussendlich den PC. Videos und Fotos haben aber einen unterschied zum PC: man muss sie extra besorgen, ein PC hingegen ist heutzutage in jedem Haushalt vorhanden, daher werden die meisten Männer wohl auf alles Andere verzichten, zumal es im gegensatz zu den einschlägigen Internetportalten Geld kostet.

Ihr müsst verstehen, dass onanieren und Sex zwei unterschiedliche Dinge sind. Neben all den angenehmen Seiten ist Sex auch anstrengend, benötigt Sex eine gewisse Zeit und muss Sex mit dem Partner geteilt werden, möglichst in einer Weise, die auch dessen Ansprüche erfüllt. Onanieren ist hingegen ein Vorgang, der innerhalb von mitunter weniger als fünf Minuten dazu führt, dass man sich besser fühlt, dass man seine Ruhe für sich hatte, Entspannung und sich mit sich selbst beschäftigen konnte. Dass dabei andere Frauen angesehen werden hat einfach nur den Grund, dass es einfacher ist, als die Fantasie anzustrengen. Es hat rein gar nichts damit zu tun, dass man die Partnerin nicht wert schätzt.

Stellt euch mal die Frage, warum die männlichen Partner das vor ihren weiblichen Partnerinnen geheim halten? Zum einen weil Onanie gesellschaftlich gesehen ein Tabu darstellt und es daher peinlich ist und zum anderen vielleicht auch, weil man Angst hat, die Partnerin könnte beleidigt sein. Von gewissen Fetischen, für die sich manch einer schämen könnte mal ganz abgesehen.

Es hat auch nichts damit zu tun, dass die Partnerin sexuell nicht ausreicht. Onanieren hat zwar etwas mit Sex zu tun, ist aber nicht das gleiche und kann es nicht ersetzen, aber auch nicht dadurch ersetzt werden.

Dass die Damen den Eindruck haben, die männlichen Partner würden sie hintergehen hängt auch damit zusammen, dass die Männer das Gefühl haben, dass ihnen das Onanieren verboten wird. Kein wunder, dass sie es geheim halten, sie wollen ihre Partnerinnen nicht wütend machen. Wenn es aber trotzdem herauskommt, haben die Damen den Eindruck man hätte sie belogen und betrogen.

Da wird wirklich ein riesen Drama um eine völlig normale Sache gemacht. Um euch mal ein paar Ansätze zu geben: Sprecht mit euren Typen darüber. Macht ihnen klar, dass ihr nichts dagegen habt, solange ihr genug Sex bekommt. Lernt, dass es nicht gegen euch gerichtet ist, sondern dass euer Typ das für sich selber tut und das es nichts mit den anderen Frauen zu tun hat. (Wie sollte es auch? Eure Kerle kennen sie ja nicht einmal!!!) Schlagt eurem Kerl vor, dass in eurer Gegenwart zu tun. Vielleicht ergibt sich dadurch auch für euren gemeinsamen Sex etwas positives.


Etwas anderes ist es natürlich, wie auch hier teilweise beschrieben, wenn Männer zwanghaft ... und dabei sogar die Arbeit vernachlässigen. Wenn das ganze zu einer Sucht wird. Dafür gibt es bestimmte Indikationen, müsst ihr mal googlen, dann findet ihr das auch.

Bei mir persönlich ist es so, dass ich in Zeiten mit Freundin weniger onaniere. Wenn sie da ist, beschäftige ich mich mit ihr, wenn ich Lust auf Sex habe, wenn sie weg ist, mit mir selbst. Wenn sie wiederum da ist aber selbst keine Lust hat, dann wiederum bleibt mir ebenfalls nichts andere übrig, als dass ich mich mit mir selbst beschäftige. Ich habe da bisher noch nie Probleme gehabt und hatte auch nie den Eindruck, dass eine meiner Freundinnen jemals ein Problem damit gehabt hätte.

Von daher ist es mir einfach unbegreiflich, was man um ein solch einfaches Thema für ein Drama machen kann. Macht euch das mal klar: Solange es nicht zwanghaft ist und dazu führt, dass andere Lebensbereiche eingeschränkt werden ist das privatsache eurer Kerle!

Gefällt mir
12. Mai 2011 um 15:59
In Antwort auf uzziah_12136296

...
ich habe nun des öfteren über dieses Thema im Internet gelesen und wäre ich nicht immer wieder mit scrollen beschäftigt gewesen, hätte ich mir sicherlich die Haare gerauft. Da dieses Thema für viele Frauen ein ernsthaftes Problem darzustellen scheint, habe ich mir die Mühe gemacht, mich hier anzumelden um meine Meinung dazu zu äußern.

Im wesentlichen haben sich für mich folgende immer wiederkehrende Umstände herauskristalisiert:

Die männlichen Partner onanieren am PC, während sie sich Pornos ansehen.
Zum Teil halten sie es geheim.
Die weiblichen Partner spionieren ihnen hinterher, in dem sie den Verlauf/die Chronic checken.
Sie fühlen sich gekränkt, weil sie sich mit den Damen in den Pornos vergleichen und feststellen, diesem "Schönheitsideal" weniger zu entsprechen.
Sie fühlen sich gekränkt, weil sie das Gefühl haben, ihren Partner sexuell nicht ausreichend zu versorgen.
Sie fühlen sich gekränkt, weil sie glauben, ihr Partner hätte lieber Sex mit dem Computer, als mit ihnen.
Sie fühlen sich gekränkt, weil sie den Eindruck haben, ihr Partner würde sie hintergehen (die meisten scheinen das heimlich zu machen).

Davon muss nicht alles zutreffen, ich mag auch einiges außer Acht gelassen haben, aber so in der Art hat es sich mir bisher dargestellt.

Zunächst einmal möchte ich von jedweder Panikmache abraten und euch folgendes verraten: Männer onanieren. Schon seit je her und viele auch jeden Tag, zum Teil mehrfach. Früher gab es keine Pornos, da hat man die Fantasie gebraucht, um in Stimmung zu kommen, irgendwann gab es dann Fotos, dann hat man diese genutzt um die Fantasie anzuregen, schließlich auch Videos und schlussendlich den PC. Videos und Fotos haben aber einen unterschied zum PC: man muss sie extra besorgen, ein PC hingegen ist heutzutage in jedem Haushalt vorhanden, daher werden die meisten Männer wohl auf alles Andere verzichten, zumal es im gegensatz zu den einschlägigen Internetportalten Geld kostet.

Ihr müsst verstehen, dass onanieren und Sex zwei unterschiedliche Dinge sind. Neben all den angenehmen Seiten ist Sex auch anstrengend, benötigt Sex eine gewisse Zeit und muss Sex mit dem Partner geteilt werden, möglichst in einer Weise, die auch dessen Ansprüche erfüllt. Onanieren ist hingegen ein Vorgang, der innerhalb von mitunter weniger als fünf Minuten dazu führt, dass man sich besser fühlt, dass man seine Ruhe für sich hatte, Entspannung und sich mit sich selbst beschäftigen konnte. Dass dabei andere Frauen angesehen werden hat einfach nur den Grund, dass es einfacher ist, als die Fantasie anzustrengen. Es hat rein gar nichts damit zu tun, dass man die Partnerin nicht wert schätzt.

Stellt euch mal die Frage, warum die männlichen Partner das vor ihren weiblichen Partnerinnen geheim halten? Zum einen weil Onanie gesellschaftlich gesehen ein Tabu darstellt und es daher peinlich ist und zum anderen vielleicht auch, weil man Angst hat, die Partnerin könnte beleidigt sein. Von gewissen Fetischen, für die sich manch einer schämen könnte mal ganz abgesehen.

Es hat auch nichts damit zu tun, dass die Partnerin sexuell nicht ausreicht. Onanieren hat zwar etwas mit Sex zu tun, ist aber nicht das gleiche und kann es nicht ersetzen, aber auch nicht dadurch ersetzt werden.

Dass die Damen den Eindruck haben, die männlichen Partner würden sie hintergehen hängt auch damit zusammen, dass die Männer das Gefühl haben, dass ihnen das Onanieren verboten wird. Kein wunder, dass sie es geheim halten, sie wollen ihre Partnerinnen nicht wütend machen. Wenn es aber trotzdem herauskommt, haben die Damen den Eindruck man hätte sie belogen und betrogen.

Da wird wirklich ein riesen Drama um eine völlig normale Sache gemacht. Um euch mal ein paar Ansätze zu geben: Sprecht mit euren Typen darüber. Macht ihnen klar, dass ihr nichts dagegen habt, solange ihr genug Sex bekommt. Lernt, dass es nicht gegen euch gerichtet ist, sondern dass euer Typ das für sich selber tut und das es nichts mit den anderen Frauen zu tun hat. (Wie sollte es auch? Eure Kerle kennen sie ja nicht einmal!!!) Schlagt eurem Kerl vor, dass in eurer Gegenwart zu tun. Vielleicht ergibt sich dadurch auch für euren gemeinsamen Sex etwas positives.


Etwas anderes ist es natürlich, wie auch hier teilweise beschrieben, wenn Männer zwanghaft ... und dabei sogar die Arbeit vernachlässigen. Wenn das ganze zu einer Sucht wird. Dafür gibt es bestimmte Indikationen, müsst ihr mal googlen, dann findet ihr das auch.

Bei mir persönlich ist es so, dass ich in Zeiten mit Freundin weniger onaniere. Wenn sie da ist, beschäftige ich mich mit ihr, wenn ich Lust auf Sex habe, wenn sie weg ist, mit mir selbst. Wenn sie wiederum da ist aber selbst keine Lust hat, dann wiederum bleibt mir ebenfalls nichts andere übrig, als dass ich mich mit mir selbst beschäftige. Ich habe da bisher noch nie Probleme gehabt und hatte auch nie den Eindruck, dass eine meiner Freundinnen jemals ein Problem damit gehabt hätte.

Von daher ist es mir einfach unbegreiflich, was man um ein solch einfaches Thema für ein Drama machen kann. Macht euch das mal klar: Solange es nicht zwanghaft ist und dazu führt, dass andere Lebensbereiche eingeschränkt werden ist das privatsache eurer Kerle!

Ad bratapfelmus
danke für den profunden beitrag

leider für mich zu spät
ich habs als pers. beleidigung aufgenommen

aha... " ich bin ihm nicht gut genug... !"

lg eva

Gefällt mir
12. Mai 2011 um 19:07

Hhmmm
Also am Anfang hatte ich auch Probleme damit.... aber nach ner zeit haben wir einfach öfters über das Thema geredet um vieles aus der Welt zu schaffen.Mittlerweile mach ich mir keine Gedanken mehr drum, auch mein Mann wixt sich ständig einen sogar jeden Tag, ich musste feststellen, das es einfach nur stressabbau ist und es ist ok für mich. ABER das mit dem Tütchen und der creme drin also mal ehrlich da sollte man doch besser in einem Sexshop gehen und sich da was anständiges besorgen. Am besten auch die Zimmer mit Taschentücher parat legen. Es ist einfach normal und da brauchst du dir keine Gedanken zu machen
Wir Frauen sind da ja jetzt auch nicht viel besser , nur wir ... dann nicht alles voll

Gefällt mir
21. Juni 2011 um 17:57

DA hast Du Recht
Das, was der Kerl da macht grenzt ja schon an Provokation. Zumal er weiss das sie damit eh schon Probleme hat.

Gefällt mir
5. August 2011 um 12:42

Ich finds nicht schlimm...
das er sowas macht! im gegenateil! Schaust Du da manchmal zu? Mich würde es voll geil machen Ihn dabei zuschauen zu können! Aber leider macht meiner sowas nicht! Naja ich finde es schade das Du da ein Problem mit hast! Ohman alleine der Gedanke schon! Geil....
Ich denke aber er findet Dich trotzdem total sexy und er braucht halt einfach mehr Sex als Du! Würde ich mir echt keine Gedanken drüber machen!

LG Janee

Gefällt mir
11. September 2011 um 19:31

Na
im Bett scheinst du ja echt ne Niete zu sein, wenn dein Freund es sich lieber selber macht als mit dir zu schlafen.
Und wenn er es gar nicht abwarten kann das du gehst nur damit er sich selbst befriedigen kann......

Oje!

Gefällt mir
11. September 2011 um 20:18


"Er baut sich aus tüten gefüllt mit creme etwas das er um ihn rumbinden kann, um zu onanieren."

überwinde endlich deinen eigenen dickkopf und akzeptiere es!

Gefällt mir
11. September 2011 um 21:35
In Antwort auf tyra_12281051

Ich finds nicht schlimm...
das er sowas macht! im gegenateil! Schaust Du da manchmal zu? Mich würde es voll geil machen Ihn dabei zuschauen zu können! Aber leider macht meiner sowas nicht! Naja ich finde es schade das Du da ein Problem mit hast! Ohman alleine der Gedanke schon! Geil....
Ich denke aber er findet Dich trotzdem total sexy und er braucht halt einfach mehr Sex als Du! Würde ich mir echt keine Gedanken drüber machen!

LG Janee


is doch nicht schlimm...schau ihm doch dabei zu...ich mach das gerne...und akzeptier doch seine porno-sucht...guggst du auch mal mit...sehr anregend
so wie du schreibst machst du es dir nie selber!!! versteh ich nicht...ich brauch das zwischen drinnen...mjaaammmm

Gefällt mir
12. September 2011 um 14:42


man man man.. welch tragööödie ^^

mein gott.. ich seh da nirgendwo ein problem AUSSER das es ein wenig widerlich und schlampig ist, seine vollgelümmelten Sachen dann wieder in die frische Wäsche zu packen

Gefällt mir
12. September 2011 um 16:24

Halb so schlimm!!!
wenn Dein Freund nur wichst, sei doch zufrieden, dann kannst Du sicher sein, das er nicht fremd geht!

Andererseits zeigts Dir, das er bei Dir nicht sexuell ausgelastet ist, sonst bräuchte er das nicht.

Also Endkonsequens: mehr mit ihm ... und/oder andere Sex-Spiele, auf die er steht.

Gefällt mir
12. September 2011 um 17:32

Und
ich dachte immer das du einen Männer/Penis Komplexe hast,
so wie du über Männer und Penisse redest die nicht exakt 14,48 cm lang sind.

Gefällt mir
12. September 2011 um 17:48

Hey Emi
laß den Kopf nicht hängen. Also das Männer Pornos und Lesben scharf finden ist glaube ich normal, findet meiner auch! Wir sehen uns auch gemeinsam Pornos an und dann....
Aber mein Mann macht es sich mit Sicherheit nicht so oft selbst, wie Du es bei Deinem Freund beschreibst. Es kann schon ein schönes Vorspiel sein, aber ich würde ganz klar mal mit ihm darüber sprechen. Vielleicht ist es mittlerweile eine Art Zwang bei ihm? Und er braucht wirklich psychotherapeutische Hilfe?!

Gefällt mir