Home / Forum / Sex & Verhütung / Mein Freund will keinen Sex mehr und ich denke ans Fremdgehen?!?!

Mein Freund will keinen Sex mehr und ich denke ans Fremdgehen?!?!

1. März 2013 um 12:23

Hallo. Vielleicht ist hier die eine oder andere, die es nachvollziehen kann und mir einen Rat, Tipp oder sonst was geben kann. Bin gerade etwas am verzweifeln.
Seit 2,5 Jahren bin ich mit ihm zusammen, wir haben eine super Beziehung, nur nicht im Schlafzimmer. Ich "bettle" ihn schon manchmal an, mit mir zu schlafen. Ca. alle 10 Tage ist es dann soweit, dann ist es mit schlechtem Blümchensex zu vergleichen. Ich habe es einige male Angesprochen... habe versucht es aufzupimpen mit Spielzeug (hat er mich belächelt)... seit ca einer Woche ist es soweit, dass ich daran denke mich mit einem anderen zu treffen, damit ich es einfach mal wieder ordentlich besorgt bekomme...

1. März 2013 um 12:27

Löst noch nicht meine bedenken
Nein danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 12:34
In Antwort auf yui_12930266

Löst noch nicht meine bedenken
Nein danke

Zeig
ihm diesen Threat und dann schau wie er reagiert. Wie alt seid ihr denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 12:47
In Antwort auf flunky2

Zeig
ihm diesen Threat und dann schau wie er reagiert. Wie alt seid ihr denn?

Alter
Ich bin 26 und Er ist 32!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 13:20
In Antwort auf yui_12930266

Alter
Ich bin 26 und Er ist 32!

Also
Diese Beziehung ist nicht wirklich in Ordnung aber du mußt auch ein bisschen mehr Informationen geben. War es immer so, hat sich körperlich was geändert und vor allem was sagt er denn dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 14:09

Wie begründet
er es dann, dass er nicht öfter Lust hat? Und was sagt er dazu, wenn du mit anderen Wünschen kommst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 14:23

Ich
verstehe solche Männer (und auch Frauen) nicht, die glauben, den Parter sexuell verhungern zu lassen - und es bleibt doch alles beim Alten.
Wenn in einer Beziehung einer nicht will (egal was), ist die/der andere angesch..sen.

Das geht sicher nicht auf längere Sicht gut - in deinem Alter und bereits nach 2.5 Jahren noch weniger.

Ich würde ihn klar und eindeutig fragen, wie er glaubt, dass DU damit zurecht kommen sollst - und dann reinen Tisch machen: entweder der Sex wird besser, bzw. bedeutet ihm mehr und er kümmert sich wirklich um deine sexuelle Befriedigung, ODER er muss damit rechnen, dass die Beziehung zerbricht.

An seiner Reaktion wirst du auch sehen, wieviel du ihm bedeutest.
Daraus musst du dann deine Schlüsse ziehen.



1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 15:55

Einfach machen
Die Empfehlung von "immer39" unterstreiche ich. Einfach machen und auch anschließend einfach weg sein. Meist gucken diese Typen dann auch ganz erstaunt. Die Suche nach einer neuen Partnerin kostet Mühe - und diese Mühe scheuen solche Leute gern
Kündige die Freundschaft zu ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 18:08

Ist zwar scheiße
Aber mal im Ernst....
Du gehst auf ihn zu
Du redest mit ihm
Du suchst Klärung
Er blockt und macht sich sogar über dich lustig...

DAS find ich tausend Mal schlimmer als deine Idee. Ein Partner der nurnoch auf sich guckt und den anderen für seine Wünsche sogar ins Lächerliche zieht wärs mir nciht wert. Dann würd ich mir auch beinah was anderes suchen, auch wenn ich ne treue Seele bin.
Setz ihm die Pistole auf die Brust: Er soll sich angewöhnen den Mund nciht nur zum Essen und den Lörich nicht nur zum Pullern zu benutzen oder du musst dir deine Befriedigung anderweitig holen. Wenn er ncihtmal bereit ist sich zu erklären... hast du ja bald keine Möglichkeiten mehr.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 22:13

Situation?
Wie steht ihr denn zueinander? Magst Du ihn, liebst Du ihn oder brauchst Du eher nur Sex? Falls Du ihn liebst ist fremdgehen keine Lösung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2013 um 19:27


bin in der gleichen Situation mit meiner Freundin, alles is gut aber so wies aussieht muss ich erst wieder single werden um mal sex zu haben.

ich frag mich auch ob ich eine andere ... soll um irgendwie mal wieder eine frau berühren zu können LOL....

vielleicht will sie das ich es einer anderen besorge .. wer weiß es scheint sie wohl geil zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2013 um 19:34

Wie
waere es mit Trennung??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2013 um 18:28

..
Rede mit ihm!!
Versuche ihm klar zu machen das es nicht mehr so weiter gehen kann und das du schon daran gedacht hast fremd zu gehen, und das du einfach Bedürfnisse hast.
Wenn ihn das nicht juckt, trenn dich von ihm weil ein Mann der sich nicht um seine Freundin kümmert schert sich ein dreck um sie!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2013 um 7:43
In Antwort auf jamie4u

Situation?
Wie steht ihr denn zueinander? Magst Du ihn, liebst Du ihn oder brauchst Du eher nur Sex? Falls Du ihn liebst ist fremdgehen keine Lösung

Dann ist die Lösung wohl, ihn nicht mehr zu lieben!
Denn Liebe und Sex gleichzeitig bekommt sie von ihm nicht.
(Jedenfalls nicht den Sex, den sie sich wüncht).

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2013 um 9:16

Trennen
Wenn er nicht mehr will, dann trenn dich von dem Loser.
Wenn bei mir ein Mann nicht mehr so richtig kann, oder will, dann trenne ich mich von ihm.
Es gibt genug andere Männer die deine Bedürfnisse stillen können, und auch wollen.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2013 um 9:25

Fremdgehen ist doch keine Option
Beziehung und treu sein.. oder singel sein und spass haben.. beides geht nicht.. oder halt unter absprache.. aber Glück wird man damit auch nicht auf dauer.. Zb ihr Fliegt in den Urlaub.. da will machen sie gegenseit an manchen orten Lieben und wenn es da dann auch nicht passt was dann? neee,, glücklich sein ist was anderes und seinen Partner zu Verbiegen macht es auch nicht besser.. man macht sich nur was vor..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2013 um 1:58

Geh doch!
mein gott!
geh doch raus und hab deinen spaß! treue an der mechanik von geschlechtsorganen festzumachen ist schwachsinn. treue definiert sich durch das benutzen von kondomen beim "fremdgehen" (scheiß vokabel). oder trenn dich halt von ihm wenn dir das gewissensbisse oder so bereitet. verzichten solltest du aber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2013 um 8:18

Egoistisch
Also ich würde sagen dass es ganz schön Egoistisch von deinen Freund ist. Ich finde das man(n) in einer Beziehung auch dem Partner befriedigen sollte. Ich würde sagen dass du es machen solltest! Suche dir jemanden der dir deine "wünsche" erfüllen kann.
Grüße
Louis

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2013 um 4:10

Wow alle 10 tage
ja das wäre ja schon ein traum für mich. ich bekomms vielleicht alle 2-3 monate mal besorgt. da gehts dir ja noch gut hat bei uns auch so nach 2-3 jahren angefangen. wurde einfach viel viel weniger. mitlerweile gingen 10 jahre ins land. und es wurde nicht besser. es gab zwar ab und zu ein paar höhen, aber die waren von kurzer dauer und schnell war alles beim alten. das nachzuvollziehen warum das so ist ist halt auch schwer, viel stress gibts nicht. nur ich bin berufstätig, haushalt und erziehung der kinder wird geteilt. ein mittelständisches leben halt ohne grosse einschnitte oder stress. betteln hab ich aufgegeben, ist unter meiner würde. hab auch sonst viel versucht, romantische abendessen, wellness wochenenden, kurzurlaube. hat alles null gebracht. reden bringt auch nichts mehr, da mir nur noch vorgehalten wird dass es immer nur um das "eine" geht. ich warte jetzt nur bis die kinder erwachsen sind. die sind nämlich der einzige grund warum ich noch nicht die flucht ergriffen habe. fürs fremdgehen fehlt mir einfach die zeit bei arbeit und kindererziehung. käuflicher sex interessiert mich nicht also bleibt nur die selbstbefriedigung. tja so ist das.

das wäre ein mögliches szenario was dich erwarten könnte.
ich kann dir nur raten, reden reden reden. herausfinden ob es irgendwelche faktoren gibt die schlecht auf euer sexleben einwirken. physischer, psychischer stress. egal was, alles ist möglich. nur ohne sein mitwirken wirds nicht besser werden. also erst mal mit reden versuchen. wenn sich dann ein problem aufzeigt, gehts darum es nachhaltig aufzuarbeiten,dann ist die chance da dass sich alles zum guten wendet.

von den tollen tips die hier von den anscheinend super qualifizierten leuten gegeben werden wie: hol dir dass was du brauchst woanders, schiess den loser in den wind bla bla bla solltest du abstand nehmen. das bringt deiner beziehung gar nichts. da du ja hier hilfe suchst nehme ich an die beziehung bedeutet dir noch etwas. also ist fremdgehen sicher nicht der richtige weg.

also wenn dir an der beziehung noch etwas liegt versuchs mit reden. das kann schon etwas länger dauern bis er drauf eingeht also nicht gleich aufgeben. auch paartherapie oder eine andere form der beratung wäre denkbar. nur dein freund muss halt mitziehen.

so sachen wie ihn unter druck setzten oder irgend ein ultimatum setzten wird auch nicht funktionieren, denn wenn du was erzwingen willst wird er nich mehr abblocken. und der sex wird dadurch sicher nicht besser.

einzig und allein solltest du ihm aber klar machen wie sehr dich das thema beschäftigt und du die beiehung so nicht weiterführen kannst aber gern bereit bist mit ihm daran zu arbeiten nur muss er das halt auch wollen.

tja und wenn das alles nichts hilft, dann trenne dich. hört sich zwar hart an, aber wenn sich nichts ändert ist es besser so, bevor ihr noch heiratet oder kinder bekommt.

wünsch dir alles gute und viel glück

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2013 um 9:58

Eheberatung, Paartherapie
Ich wollte nicht geschieden werden und hatte plötzlich aus Verzweiflung den Mut, zur Eheberatung zu gehen. Ich weigerte mich bisher. Meine Frau und ich gingen viele Monate zur Therapie und ich möchte die Gespräche mit dem Therapeuten nicht missen. Er löste manchen Knoten auf. Vielleicht hilft auch, Eure Männer zu bewegen, von der Eheberatung zu sprechen und dort hinzugehen, notfalls erst allein. Dann merkt er, Euch ist es ernst mit einer Veränderung - egal in welche Richtung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2013 um 10:31
In Antwort auf siamus_12367090

Wow alle 10 tage
ja das wäre ja schon ein traum für mich. ich bekomms vielleicht alle 2-3 monate mal besorgt. da gehts dir ja noch gut hat bei uns auch so nach 2-3 jahren angefangen. wurde einfach viel viel weniger. mitlerweile gingen 10 jahre ins land. und es wurde nicht besser. es gab zwar ab und zu ein paar höhen, aber die waren von kurzer dauer und schnell war alles beim alten. das nachzuvollziehen warum das so ist ist halt auch schwer, viel stress gibts nicht. nur ich bin berufstätig, haushalt und erziehung der kinder wird geteilt. ein mittelständisches leben halt ohne grosse einschnitte oder stress. betteln hab ich aufgegeben, ist unter meiner würde. hab auch sonst viel versucht, romantische abendessen, wellness wochenenden, kurzurlaube. hat alles null gebracht. reden bringt auch nichts mehr, da mir nur noch vorgehalten wird dass es immer nur um das "eine" geht. ich warte jetzt nur bis die kinder erwachsen sind. die sind nämlich der einzige grund warum ich noch nicht die flucht ergriffen habe. fürs fremdgehen fehlt mir einfach die zeit bei arbeit und kindererziehung. käuflicher sex interessiert mich nicht also bleibt nur die selbstbefriedigung. tja so ist das.

das wäre ein mögliches szenario was dich erwarten könnte.
ich kann dir nur raten, reden reden reden. herausfinden ob es irgendwelche faktoren gibt die schlecht auf euer sexleben einwirken. physischer, psychischer stress. egal was, alles ist möglich. nur ohne sein mitwirken wirds nicht besser werden. also erst mal mit reden versuchen. wenn sich dann ein problem aufzeigt, gehts darum es nachhaltig aufzuarbeiten,dann ist die chance da dass sich alles zum guten wendet.

von den tollen tips die hier von den anscheinend super qualifizierten leuten gegeben werden wie: hol dir dass was du brauchst woanders, schiess den loser in den wind bla bla bla solltest du abstand nehmen. das bringt deiner beziehung gar nichts. da du ja hier hilfe suchst nehme ich an die beziehung bedeutet dir noch etwas. also ist fremdgehen sicher nicht der richtige weg.

also wenn dir an der beziehung noch etwas liegt versuchs mit reden. das kann schon etwas länger dauern bis er drauf eingeht also nicht gleich aufgeben. auch paartherapie oder eine andere form der beratung wäre denkbar. nur dein freund muss halt mitziehen.

so sachen wie ihn unter druck setzten oder irgend ein ultimatum setzten wird auch nicht funktionieren, denn wenn du was erzwingen willst wird er nich mehr abblocken. und der sex wird dadurch sicher nicht besser.

einzig und allein solltest du ihm aber klar machen wie sehr dich das thema beschäftigt und du die beiehung so nicht weiterführen kannst aber gern bereit bist mit ihm daran zu arbeiten nur muss er das halt auch wollen.

tja und wenn das alles nichts hilft, dann trenne dich. hört sich zwar hart an, aber wenn sich nichts ändert ist es besser so, bevor ihr noch heiratet oder kinder bekommt.

wünsch dir alles gute und viel glück

Danke
Für die ehrliche und konstruktive Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 0:32

Definitiven Grund ?
das ist nur selbstbetrug und der versuch eine entschuldigung für das fremdgehen zu erfinden. verwerflich finde ich das zwar auch nicht. es muss jeder selber wissen was er macht. aber im prinzip ist das ein armutszeugnis für einen selbst.
zu einer beziehung gehören immer noch zwei. also muss man auch gemeinsam versuchen das beste daraus zu machen. wenn das nicht geht kann man die beziehung ja beenden, dazu braucht es kein fremdgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 0:35

Woher weisst du
dass die meisten männer nicht offen für therapien sind ? kann mir nicht vorstellen dass du "die meisten" männer alle kennst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 0:37
In Antwort auf yui_12930266

Danke
Für die ehrliche und konstruktive Antwort

.
bitte schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 0:43

Hmm
was möchtest du jetzt hören ?
kann dir noch ein paar unkte nennen die möglich wären.
5. reden reden reden
6. paar therapie

wenn das auch nicht geht, haßt du durch auschlussverfahren schn selbst deine antwort gewählt.
wenn keine der möglichkeiten geht,mauch punkt 3 nicht der auf deiner liste steht, dann lebst du weiter wie bisher und findest dich mit der situation ab.
viel mehr moglichkeiten wird es nicht geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 8:29
In Antwort auf siamus_12367090

Hmm
was möchtest du jetzt hören ?
kann dir noch ein paar unkte nennen die möglich wären.
5. reden reden reden
6. paar therapie

wenn das auch nicht geht, haßt du durch auschlussverfahren schn selbst deine antwort gewählt.
wenn keine der möglichkeiten geht,mauch punkt 3 nicht der auf deiner liste steht, dann lebst du weiter wie bisher und findest dich mit der situation ab.
viel mehr moglichkeiten wird es nicht geben.

Wenn zwei Menschen ganz unterschiedliche Vorstellungen von befriedigendem Sex haben...
dann nützt REDEN, REDEN, REDEN rein gar nichts.

Und als nächstes: Paartherapie.
Wäre eine Möglichkeit, nicht um besseren Sex zu bekommen, sondern um die beiden soweit zu bringen, dass sie mit einer Trennung leben und umgehen können.

So siehts aus und nicht anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 10:23

Normal!
Es ist eigentlich normal, das nach längerer Beziehung/Ehe das Sexualleben etwas einschläft....aber schon nach 2,5 Jahren?

Der Reiz des Neuen ist weg und man(n) kennt seine Frau in und auswendig. Alle 10Tage ist aber noch Recht oft.
Bei mir war es höchstens 1mal im Monat, meine Frau hat für mich sexuell keinen Reiz mehr, daraufhin haben wir andere Möglichkeiten gefunden, die ich aber hier so Offen nicht erläutern werde....und das ganze funktioniert, trotz gegenteiliger Meinungen. Mehr dazu nur über PN.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 22:57
In Antwort auf waldi61

Normal!
Es ist eigentlich normal, das nach längerer Beziehung/Ehe das Sexualleben etwas einschläft....aber schon nach 2,5 Jahren?

Der Reiz des Neuen ist weg und man(n) kennt seine Frau in und auswendig. Alle 10Tage ist aber noch Recht oft.
Bei mir war es höchstens 1mal im Monat, meine Frau hat für mich sexuell keinen Reiz mehr, daraufhin haben wir andere Möglichkeiten gefunden, die ich aber hier so Offen nicht erläutern werde....und das ganze funktioniert, trotz gegenteiliger Meinungen. Mehr dazu nur über PN.

Recht oft?
alle 10 tage is doch scheiße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 16:58
In Antwort auf josefine222

Wenn zwei Menschen ganz unterschiedliche Vorstellungen von befriedigendem Sex haben...
dann nützt REDEN, REDEN, REDEN rein gar nichts.

Und als nächstes: Paartherapie.
Wäre eine Möglichkeit, nicht um besseren Sex zu bekommen, sondern um die beiden soweit zu bringen, dass sie mit einer Trennung leben und umgehen können.

So siehts aus und nicht anders.

Ja
@josefine222
ich geb dir da schon teilweise recht. wenn beide wirklich total unterschiedliche vorstellungen haben wird reden oder therapie nichts bringen.

aber sie hat ja geschrieben dass das nicht immer so war. deshalb würde ich sagen es gilt herauszufinden was sich geändert hat. da wir die umstände dazu gar nicht kennen hätte ich vorgeschlagen dass die 2 miteinander reden. oder eben den versuch einer paartherapie machen.
vielleicht nimmt "er" seine partnerin als zu selbstverständlich oder stress in der arbeit usw. usw.
da könnte also reden oder therapie helfen denke ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 19:49
In Antwort auf josefine222

Wenn zwei Menschen ganz unterschiedliche Vorstellungen von befriedigendem Sex haben...
dann nützt REDEN, REDEN, REDEN rein gar nichts.

Und als nächstes: Paartherapie.
Wäre eine Möglichkeit, nicht um besseren Sex zu bekommen, sondern um die beiden soweit zu bringen, dass sie mit einer Trennung leben und umgehen können.

So siehts aus und nicht anders.


Trennung oder Scheidung wegen schlechtem SEX?
Mitnichten, ich liebe meine Frau und Sie mich. Aber seit gut 4 Jahren trennen wir Liebe und Sex...und es funktioniert.
Im Alltag und auch sonst sind wir ein normales Ehepaar, nur Sexualität leben wir offen aber getrennt aus.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2013 um 11:05


Man muss sich Einig sein, das ist Voraussetzung.
....und es gibt keinerlei Heimlichkeiten, das reduziert die Eifersucht auf ein Minimum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2014 um 19:49

Nach soviel Nachrichten und Beiträgen
... Hier das Ergebnis... Wir haben uns getrennt. Relativ im "guten" (so weit dies möglich ist)
Relativ bald darauf hatte ich eine reine Sex Beziehung und mir ist klar geworden was ich will und auch brauch in einer guten Beziehung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2014 um 7:52

Die Themenstarterin
hat mal eine Rückmeldung gegeben, wie es ausgegangen ist, was selten genug vorkommt.

Also erst einmal in Ruhe lesen und dann ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram