Forum / Sex & Verhütung

Mein Freund und sein bester Kumpel

Letzte Nachricht: 15. August 2016 um 15:38
A
ann_12314670
26.03.16 um 12:47

Liebe Community,

mir geht da so eine Sache nicht mehr aus dem Kopf.

Ich bin mit meinem Freund nun seit ja 2 Jahren zusammen. Wir haben ein gutes Sexualleben. Alles ist gut in dieser Hinsicht.

Aber!

Mein Freund (30) hat einen guten Freund/Arbeitskollgen (32), der hier in der Stadt und in dem Land wo er wohnt, die wichtigste männliche Bezugsperson ist. Die beiden gehen oft gemeinsam essen ("just the two of us"). Sie haben im letzten Sommer so viel Zeit miteinander verbracht, dass sie schon selber gemerkt haben, dass es etwas komisch wirken muss. Selbst eine Freundin hat sie darauf angesprochen, dass sie irgendwie nur im Doppelpack auftreten. Diese Witze über ihre pseudo- Beziehung haben mich bis vor kurzem eigentlich nicht gestört und ich habe das gar nicht richtig als ernstes wahrgenommen. Und jetzt mache ich mir mehr und mehr Gedanken. Letztes Jahr sind sie zusammen für ein Wochenende nach Como gefahren. Und dieses Jahr hat der Kumpel dann spontan entschieden, meinen Freund nach Köln zu begleiten. Soweit so gut... und dann bekomme ich eine Nachricht ein Tag vor Abreise "Ich übernachte heute bei xyZ". Das macht für mich keinen Sinn. Sie wohnen zwei Busstationen von einander entfernt und der Zug fuhr am nächsten Tag auch erst mittags. Der Kumpel hatte wohl gefragt und mein Freund hat dann dort gepennt. Und nun sind sie in Köln und gestern bekomm ich dann ihre Programmplanung. Nice breakfast, Spa, Thai- Massage, Shopping und nice Japanese Dinner. the full Package. Für mich klingt das wie ein romantisches Wochenende zu zweit. Der Kumpel ist eher der Massage- Typ und der gerne "nice Dinner" haben möchte. Das kuriose ist nur, dass er auch eine Freundin hat. Ich bekomme einfach nicht mehr diesen Gedanken aus dem Kopf, dass da irgendwas komisches im Busch ist. Diese völlig sinnlose Übernachtungsaktion?
Was denkt ihr? Klingt das seltsam?

Mehr lesen

I
ivar_12370048
07.04.16 um 2:08

Falls es sich nicht schon geklärt haben sollte, ...
solltest du das tun, was dir vllt. Gewissheit bringen könnte. Mit ihm darüber reden.

Sag ihm, wie du dich fühlst, bzw. was du mittlerweile für Gedanken hast.

Also meiner Meinung nach ist das wirklich ein wenig sonderbar. Es muss ja nicht unbedingt sein, dass die beide was haben, jedoch würde ich sagen, dass etwas im Argen liegt.

Wenn ich ein paar Tage von meiner Freundin getrennt wäre, weil ich mit meinem Kumpel weg fahre, würde ich die letzte Nacht mit ihr nochmal genießen wollen. Auch, wenn es nur ein Wochenendausflug ist.... Aber ihn mit der Person zu verbringen, die man dann das ganze Wochenende über sieht, ist jetzt nicht gerade normal.

Aber, wie gesagt, rede mit ihm. Vllt. merkt er aus irgendeinem Grund nicht, dass er die Bromanze überreizt...

Ich hoffe für dich, dass es sich bis jetzt geklärt hat.
Falls nicht, hoffe ich, dass es gut für euch beide ausgeht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tipene_11919059
15.08.16 um 15:38

Hetero nach Tod der Ehefrau mit Freund zusammengezogen
Wenn ich das lesen, denke ich an unseren früheren Nachbarn. Über 30 Jahre war er verheiratet mit seiner Frau. Die dann starb und seitdem lebt er mit seinem Kumpel zusammen - schwul.

Man fährt doch nicht ein paar Tage weg mit dem "besten" Freund und lässt die Freundin zu Hause. Das wäre es absolutes NO GO wenn man in einer Beziehung ist. Der Partner sollte das Wichtigste sein und dann kommen die Freunde.

Gefällt mir