Home / Forum / Sex & Verhütung / Mein Freund möchte mir beim Sex mit einem anderen Mann zuschauen

Mein Freund möchte mir beim Sex mit einem anderen Mann zuschauen

19. April 2017 um 15:01

Hallo zusammen,

mein Freund und ich sind momentan 4 Jahre zusammen. Wir haben nach wie vor regelmäßig Sex, der uns Spaß macht.

Anfang des Jahres gestand er mir dann während eines ausartenden Gespräches eine Phantasie, die er jedoch nicht ausleben wolle. Er sagte, dass ihn die Vorstellung errregt, mich mit einem Anderen zu sehen. Es geht in den Vorstellungen um Dinge, die schon beim Flirten anfangen. Besonders erregend findet er die weitere Vorstellung von Küssen bishin zu Petting und letztendlich Sex.

Natürlich war ich zu dem Zeitpunkt überwältigt (nicht im positivem Sinne) von der Phantasie. Ich dachte mir aber kurz darauf auch, dass er mir nur seine Phantasien mitteilte und das es nichts negatives ist. Ich war also nicht sauer oder ähnlich. Aber zugegebener maßen ist es schon komisch, sowetas gesagt zu bekommen.

Im weiteren Verlauf haben wir uns noch ein paar Mal darüber unterhalten.

Vor ca. einem Monat sind wir dann erneut auf das Thema gekommen. In diesem Gespräch sagte er mir dann durch die Blume, dass er sich das ganze vielleicht doch in der Realität vorstellen könne. Ich war natürlich dementsprechend geschockt...

Um es kurz zu machen: Ich habe natürlich gesagt, dass ich mir sowas nicht vorstellen kann, da ich ihn liebe und mir momentan keine genannten Phantasien mit anderen in den Sinn kommen.

Er versuchte mir anschließend zu erklären, dass es ihm nichts ausmachen würde, da wir im Vornherein genau über die Gegebenheiten sprechen würden und es nur Sex ist. Ihn macht die Vorstellung darüber so verrrückt und an, dass wir uns bis heute immer öfter über das Thema unterhalten.

Letztendlich: Momentan kann ich es mir vielleicht auch vorstellen... Wir sind uns bis jetzt einig, dass wir uns mit dem Thema trotzdem Zeit lassen.

Hat jemand von euch Erfahrung mit soetwas? Wurdet ihr von eurem Partner auch schon soetwas gefragt?

Ich wäre euch für konstruktive Beiträge sehr dankbar und freue mich über alle Antworten, überwiegend interessieren mich natürlich die der weiblichen Nutzer!

19. April 2017 um 15:12

Jedenfalls hört es sich so an, als ob dein Freund ein Cuckold werden will, falls dir der Begriff noch nicht bekannt sein sollte.

Gefällt mir

19. April 2017 um 15:22
In Antwort auf gentleberry

Jedenfalls hört es sich so an, als ob dein Freund ein Cuckold werden will, falls dir der Begriff noch nicht bekannt sein sollte.

Hi.

Wir haben momentan schon über so einiges gesprochen, was mit diesem Thema zu tun hat.

"Cuckold" ist dabei auch gefallen. Unserer Meinung nach hat der Begriff nichts mit seiner Phantasie zu tun, da der "Cuckold" sich sehr zurückhaltend zeigt und selbst keinen Sex mehr mit der Partnerin hat. Weiterhin verfügt die Partnerin über so gut wie alle Belange des Mannes.

Das soll es nicht sein. Es geht bei uns nur um das Beschriebene.

Gefällt mir

19. April 2017 um 15:27

Also wäre er auch zufrieden, wenn ihr mit einem weiteren Mann zusammen einen Dreier habt?

Gefällt mir

19. April 2017 um 15:33
In Antwort auf gentleberry

Also wäre er auch zufrieden, wenn ihr mit einem weiteren Mann zusammen einen Dreier habt?

Es geht bei den Phantasien nicht um einen Dreier. Er möchste nur zugucken.

Gefällt mir

19. April 2017 um 15:44

Ich weiß nicht, ob ein Cuckold gar nicht mehr Sex mit seiner Partnerin haben will.

Wenn es Ihnen demütigt, wenn er dir beim Sex mit einem anderen zusehen "muss" und ihn diese Demütigung erregt, dann würde ich ihn als Cuckold bezeichnen.

Wenn es eher so ist, dass er sich dir überlegen fühlt, wenn er dich einem anderen Mann "ausliefert", und ihn das zusehen, wie er dich heftig vögelt, erregt, dann wäre er kein Cuckold, sondern ein Wifesharer.

Gefällt mir

19. April 2017 um 16:13
In Antwort auf gentleberry

Ich weiß nicht, ob ein Cuckold gar nicht mehr Sex mit seiner Partnerin haben will.

Wenn es Ihnen demütigt, wenn er dir beim Sex mit einem anderen zusehen "muss" und ihn diese Demütigung erregt, dann würde ich ihn als Cuckold bezeichnen.

Wenn es eher so ist, dass er sich dir überlegen fühlt, wenn er dich einem anderen Mann "ausliefert", und ihn das zusehen, wie er dich heftig vögelt, erregt, dann wäre er kein Cuckold, sondern ein Wifesharer.

Ich bin mit meinem Freund recht im Einklang was das angeht. Wir befinden uns auf gleicher Augenhöhe. Er möchte weder gedemütigt werden, noch fühlt er sich mir überlegen.

Wie man das dann nennt, weiß ich nicht.

1 LikesGefällt mir

19. April 2017 um 16:23

Wahrscheinlich wifesharer.

Gefällt mir

19. April 2017 um 17:57

Er wird doch aber sicher zusehen wollen, wie der andere sie vögelt. Und sich dabei möglicherweise einen runterholen? Da wird nicht jeder Geld für geben.

Gefällt mir

19. April 2017 um 18:35
In Antwort auf lealea94x

Hallo zusammen,

mein Freund und ich sind momentan 4 Jahre zusammen. Wir haben nach wie vor regelmäßig Sex, der uns Spaß macht.

Anfang des Jahres gestand er mir dann während eines ausartenden Gespräches eine Phantasie, die er jedoch nicht ausleben wolle. Er sagte, dass ihn die Vorstellung errregt, mich mit einem Anderen zu sehen. Es geht in den Vorstellungen um Dinge, die schon beim Flirten anfangen. Besonders erregend findet er die weitere Vorstellung von Küssen bishin zu Petting und letztendlich Sex.

Natürlich war ich zu dem Zeitpunkt überwältigt (nicht im positivem Sinne) von der Phantasie. Ich dachte mir aber kurz darauf auch, dass er mir nur seine Phantasien mitteilte und das es nichts negatives ist. Ich war also nicht sauer oder ähnlich. Aber zugegebener maßen ist es schon komisch, sowetas gesagt zu bekommen.

Im weiteren Verlauf haben wir uns noch ein paar Mal darüber unterhalten.

Vor ca. einem Monat sind wir dann erneut auf das Thema gekommen. In diesem Gespräch sagte er mir dann durch die Blume, dass er sich das ganze vielleicht doch in der Realität vorstellen könne. Ich war natürlich dementsprechend geschockt...

Um es kurz zu machen: Ich habe natürlich gesagt, dass ich mir sowas nicht vorstellen kann, da ich ihn liebe und mir momentan keine genannten Phantasien mit anderen in den Sinn kommen.

Er versuchte mir anschließend zu erklären, dass es ihm nichts ausmachen würde, da wir im Vornherein genau über die Gegebenheiten sprechen würden und es nur Sex ist. Ihn macht die Vorstellung darüber so verrrückt und an, dass wir uns bis heute immer öfter über das Thema unterhalten.

Letztendlich: Momentan kann ich es mir vielleicht auch vorstellen... Wir sind uns bis jetzt einig, dass wir uns mit dem Thema trotzdem Zeit lassen.

Hat jemand von euch Erfahrung mit soetwas? Wurdet ihr von eurem Partner auch schon soetwas gefragt?

Ich wäre euch für konstruktive Beiträge sehr dankbar und freue mich über alle Antworten, überwiegend interessieren mich natürlich die der weiblichen Nutzer!

Vorsicht Mädel! Der Typ will Dich auf den Strich schicken. Das fängt immer so an.

Gefällt mir

21. April 2017 um 15:34

Auch wenn es einem "komisch" erscheint - das gibt's.
Ich bin mit meiner Frau seit fast 20 Jahren zusammen. Seit ein paar Jahren habe ich diese Fantasie, sie mit einem anderen zu "sharen". Vor einigen Monaten hatte ich das Thema mit ihr offen diskutiert (dass ich das will). Sie ist (noch) dagegen.

Dazu gibt es 'ne Menge Bezeichnungen und Begriffe. "Cuckold" ist etwas anderes...

Worüber Ihr euch im Klaren sein sollt ist, ob danach nicht ein Wunsch nach anderer Frau kommt  Nach dem Motto, "du hattest Spaß - nun bin ich dran".
Ansonsten sehe ich das nicht kritisch für die Beziehung.

Und für einen Mann kann es sehr erregend sein, so ein Spielchen

1 LikesGefällt mir

21. April 2017 um 15:53

Wir können diesen Thread natürlich mit mehreren Seite füllen, indem wir versuchen zu klären, ob wir Leas Freun nun Cuckold oder Wifesharer nennen sollen. Das hilft ihr aber meiner Meinung nach kein bisschen weiter. Man muss nicht zwingend allem und jedem einen Stempel aufdrücken und es in eine Schublade stecken. Bei jemandem, der sich noch nicht mit diesem Thema auseinandergesetzt hat, führt es zudem zu noch größerer Verwirrung. Und wenn man dann irgendwann eine einigermaßen passende Schublade gefunden hat, ist Leas Frage immer noch nicht beantwortet.

Meine Freundin und ich probieren alles mögliche in dieser Hinsicht aus, und mich als Mann erregt es schon sehr, wenn sie Sex mit einem anderen Mann hat. Allerdings hat sich diese Situation eher zufällig ergeben. Andersherum gefällt es meiner Freundin auch, einfach nur mal zuzusehen.

Dir sollte klar sein, dass es beim Sex nichts Perverses oder Normales, Erlaubtes oder Verbotenes gibt. Ihr bestimmt selber, was Euch gefällt und was nicht. Wenn der Gedanke Dich reizt oder Du zumindest kein größeres Problem damit hast, dann probiere es aus. Meiner Erfahrung nach profitiert eine Beziehung, wenn man einvernehmlich neues ausprobiert, auch wenn es einem anfangs abwegig erscheint.

2 LikesGefällt mir

21. April 2017 um 16:35
In Antwort auf menschoid

Wir können diesen Thread natürlich mit mehreren Seite füllen, indem wir versuchen zu klären, ob wir Leas Freun nun Cuckold oder Wifesharer nennen sollen. Das hilft ihr aber meiner Meinung nach kein bisschen weiter. Man muss nicht zwingend allem und jedem einen Stempel aufdrücken und es in eine Schublade stecken. Bei jemandem, der sich noch nicht mit diesem Thema auseinandergesetzt hat, führt es zudem zu noch größerer Verwirrung. Und wenn man dann irgendwann eine einigermaßen passende Schublade gefunden hat, ist Leas Frage immer noch nicht beantwortet.

Meine Freundin und ich probieren alles mögliche in dieser Hinsicht aus, und mich als Mann erregt es schon sehr, wenn sie Sex mit einem anderen Mann hat. Allerdings hat sich diese Situation eher zufällig ergeben. Andersherum gefällt es meiner Freundin auch, einfach nur mal zuzusehen.

Dir sollte klar sein, dass es beim Sex nichts Perverses oder Normales, Erlaubtes oder Verbotenes gibt. Ihr bestimmt selber, was Euch gefällt und was nicht. Wenn der Gedanke Dich reizt oder Du zumindest kein größeres Problem damit hast, dann probiere es aus. Meiner Erfahrung nach profitiert eine Beziehung, wenn man einvernehmlich neues ausprobiert, auch wenn es einem anfangs abwegig erscheint.

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen 

Gefällt mir

21. April 2017 um 16:48

Du sprichst einen wichtigen Punkt an, allerdings kann man das meiner Erfahrung nach erst dann sicher beantworten, wenn man es ausprobiert hat. 

1 LikesGefällt mir

24. April 2017 um 12:34
In Antwort auf lealea94x

Hallo zusammen,

mein Freund und ich sind momentan 4 Jahre zusammen. Wir haben nach wie vor regelmäßig Sex, der uns Spaß macht.

Anfang des Jahres gestand er mir dann während eines ausartenden Gespräches eine Phantasie, die er jedoch nicht ausleben wolle. Er sagte, dass ihn die Vorstellung errregt, mich mit einem Anderen zu sehen. Es geht in den Vorstellungen um Dinge, die schon beim Flirten anfangen. Besonders erregend findet er die weitere Vorstellung von Küssen bishin zu Petting und letztendlich Sex.

Natürlich war ich zu dem Zeitpunkt überwältigt (nicht im positivem Sinne) von der Phantasie. Ich dachte mir aber kurz darauf auch, dass er mir nur seine Phantasien mitteilte und das es nichts negatives ist. Ich war also nicht sauer oder ähnlich. Aber zugegebener maßen ist es schon komisch, sowetas gesagt zu bekommen.

Im weiteren Verlauf haben wir uns noch ein paar Mal darüber unterhalten.

Vor ca. einem Monat sind wir dann erneut auf das Thema gekommen. In diesem Gespräch sagte er mir dann durch die Blume, dass er sich das ganze vielleicht doch in der Realität vorstellen könne. Ich war natürlich dementsprechend geschockt...

Um es kurz zu machen: Ich habe natürlich gesagt, dass ich mir sowas nicht vorstellen kann, da ich ihn liebe und mir momentan keine genannten Phantasien mit anderen in den Sinn kommen.

Er versuchte mir anschließend zu erklären, dass es ihm nichts ausmachen würde, da wir im Vornherein genau über die Gegebenheiten sprechen würden und es nur Sex ist. Ihn macht die Vorstellung darüber so verrrückt und an, dass wir uns bis heute immer öfter über das Thema unterhalten.

Letztendlich: Momentan kann ich es mir vielleicht auch vorstellen... Wir sind uns bis jetzt einig, dass wir uns mit dem Thema trotzdem Zeit lassen.

Hat jemand von euch Erfahrung mit soetwas? Wurdet ihr von eurem Partner auch schon soetwas gefragt?

Ich wäre euch für konstruktive Beiträge sehr dankbar und freue mich über alle Antworten, überwiegend interessieren mich natürlich die der weiblichen Nutzer!

Du kannst ihm da durchaus entgegenkommen. Diese art Spiele sind unter Erwachsenen nicht unüblich. Nur, wenn er zur Eifersucht neigt, lass die Finger davon.

1 LikesGefällt mir

24. April 2017 um 14:16
In Antwort auf werner160

Du kannst ihm da durchaus entgegenkommen. Diese art Spiele sind unter Erwachsenen nicht unüblich. Nur, wenn er zur Eifersucht neigt, lass die Finger davon.

Da er es vorgeschlagen hat, geht er zumindest davon aus, nicht eifersüchtig zu sein. Ob er es tatsächlich nicht ist, klärt sich erst beim ersten Live-Test.

Gefällt mir

24. April 2017 um 15:14
In Antwort auf lealea94x

Hallo zusammen,

mein Freund und ich sind momentan 4 Jahre zusammen. Wir haben nach wie vor regelmäßig Sex, der uns Spaß macht.

Anfang des Jahres gestand er mir dann während eines ausartenden Gespräches eine Phantasie, die er jedoch nicht ausleben wolle. Er sagte, dass ihn die Vorstellung errregt, mich mit einem Anderen zu sehen. Es geht in den Vorstellungen um Dinge, die schon beim Flirten anfangen. Besonders erregend findet er die weitere Vorstellung von Küssen bishin zu Petting und letztendlich Sex.

Natürlich war ich zu dem Zeitpunkt überwältigt (nicht im positivem Sinne) von der Phantasie. Ich dachte mir aber kurz darauf auch, dass er mir nur seine Phantasien mitteilte und das es nichts negatives ist. Ich war also nicht sauer oder ähnlich. Aber zugegebener maßen ist es schon komisch, sowetas gesagt zu bekommen.

Im weiteren Verlauf haben wir uns noch ein paar Mal darüber unterhalten.

Vor ca. einem Monat sind wir dann erneut auf das Thema gekommen. In diesem Gespräch sagte er mir dann durch die Blume, dass er sich das ganze vielleicht doch in der Realität vorstellen könne. Ich war natürlich dementsprechend geschockt...

Um es kurz zu machen: Ich habe natürlich gesagt, dass ich mir sowas nicht vorstellen kann, da ich ihn liebe und mir momentan keine genannten Phantasien mit anderen in den Sinn kommen.

Er versuchte mir anschließend zu erklären, dass es ihm nichts ausmachen würde, da wir im Vornherein genau über die Gegebenheiten sprechen würden und es nur Sex ist. Ihn macht die Vorstellung darüber so verrrückt und an, dass wir uns bis heute immer öfter über das Thema unterhalten.

Letztendlich: Momentan kann ich es mir vielleicht auch vorstellen... Wir sind uns bis jetzt einig, dass wir uns mit dem Thema trotzdem Zeit lassen.

Hat jemand von euch Erfahrung mit soetwas? Wurdet ihr von eurem Partner auch schon soetwas gefragt?

Ich wäre euch für konstruktive Beiträge sehr dankbar und freue mich über alle Antworten, überwiegend interessieren mich natürlich die der weiblichen Nutzer!

Meine Frau hat auch solche Gedanken und würde gerne sehen wie ich sex mit ner anderen habe, die Argumentation ist die gleiche wie bei deinem Freund. Wollen wir mal in Kontakt bleiben, dann schreib mir mal

2 LikesGefällt mir

16. Mai 2017 um 15:55
In Antwort auf werner160

Du kannst ihm da durchaus entgegenkommen. Diese art Spiele sind unter Erwachsenen nicht unüblich. Nur, wenn er zur Eifersucht neigt, lass die Finger davon.

Hallo,
das kann nur schief gehen. Wenn du deinen Freund zusehen lässt, wie du dich einem anderen lustvoll hingibst, dann kommt das ganz bös zurck, nicht heut aber morgen.

Gefällt mir

16. Mai 2017 um 16:50
In Antwort auf lealea94x

Hallo zusammen,

mein Freund und ich sind momentan 4 Jahre zusammen. Wir haben nach wie vor regelmäßig Sex, der uns Spaß macht.

Anfang des Jahres gestand er mir dann während eines ausartenden Gespräches eine Phantasie, die er jedoch nicht ausleben wolle. Er sagte, dass ihn die Vorstellung errregt, mich mit einem Anderen zu sehen. Es geht in den Vorstellungen um Dinge, die schon beim Flirten anfangen. Besonders erregend findet er die weitere Vorstellung von Küssen bishin zu Petting und letztendlich Sex.

Natürlich war ich zu dem Zeitpunkt überwältigt (nicht im positivem Sinne) von der Phantasie. Ich dachte mir aber kurz darauf auch, dass er mir nur seine Phantasien mitteilte und das es nichts negatives ist. Ich war also nicht sauer oder ähnlich. Aber zugegebener maßen ist es schon komisch, sowetas gesagt zu bekommen.

Im weiteren Verlauf haben wir uns noch ein paar Mal darüber unterhalten.

Vor ca. einem Monat sind wir dann erneut auf das Thema gekommen. In diesem Gespräch sagte er mir dann durch die Blume, dass er sich das ganze vielleicht doch in der Realität vorstellen könne. Ich war natürlich dementsprechend geschockt...

Um es kurz zu machen: Ich habe natürlich gesagt, dass ich mir sowas nicht vorstellen kann, da ich ihn liebe und mir momentan keine genannten Phantasien mit anderen in den Sinn kommen.

Er versuchte mir anschließend zu erklären, dass es ihm nichts ausmachen würde, da wir im Vornherein genau über die Gegebenheiten sprechen würden und es nur Sex ist. Ihn macht die Vorstellung darüber so verrrückt und an, dass wir uns bis heute immer öfter über das Thema unterhalten.

Letztendlich: Momentan kann ich es mir vielleicht auch vorstellen... Wir sind uns bis jetzt einig, dass wir uns mit dem Thema trotzdem Zeit lassen.

Hat jemand von euch Erfahrung mit soetwas? Wurdet ihr von eurem Partner auch schon soetwas gefragt?

Ich wäre euch für konstruktive Beiträge sehr dankbar und freue mich über alle Antworten, überwiegend interessieren mich natürlich die der weiblichen Nutzer!

Ich glaube, so was ist gar nicht so selten. Der Exfreund von meiner Mam wollte sowas auch immer von ihr.
Wenn dein Freund nicht eifersüchtig ist und dir das Spaß macht, na dann

Gefällt mir

17. Mai 2017 um 11:17

Mein Herr hat mich schon vor Jahren an das Thema geführt.
Ich genieße es mittlerweile sehr, er sucht die passenden Herren, seit längerer Zeit auch Damen, bzw. Paare aus.
Er kennt natürlich meine Vorlieben und instruiert entsprechend.
Das hält unsere Beziehung sehr frisch, sicher nicht mit den heutigen gängigen Moralvorstellungen zu vereinbaren.
Der Mensch war aber nie monogam in seiner langen Entwicklung........
 

Gefällt mir

17. Mai 2017 um 11:28

Der Link von Christianos könnte helfen sich zu finden, wenn er ehrlich ausgefüllt wird und keiner hinterfrägt antworten die ihm nicht passen.
Solche Spiele sollten aber nur Männer mit gesundem Selbstbewusstsein machen die es aushalten wenn die Frau bei einem Tausch gut abgeht.....
 

Gefällt mir

18. Mai 2017 um 11:35

Und was wäre, wenn du den 2. Mann nicht sehen würdest?
Dann könntest du ihn dir ja so vorstellen, wie du willst...

Gefällt mir

10. Februar um 4:12
In Antwort auf lealea94x

Hallo zusammen,

mein Freund und ich sind momentan 4 Jahre zusammen. Wir haben nach wie vor regelmäßig Sex, der uns Spaß macht.

Anfang des Jahres gestand er mir dann während eines ausartenden Gespräches eine Phantasie, die er jedoch nicht ausleben wolle. Er sagte, dass ihn die Vorstellung errregt, mich mit einem Anderen zu sehen. Es geht in den Vorstellungen um Dinge, die schon beim Flirten anfangen. Besonders erregend findet er die weitere Vorstellung von Küssen bishin zu Petting und letztendlich Sex.

Natürlich war ich zu dem Zeitpunkt überwältigt (nicht im positivem Sinne) von der Phantasie. Ich dachte mir aber kurz darauf auch, dass er mir nur seine Phantasien mitteilte und das es nichts negatives ist. Ich war also nicht sauer oder ähnlich. Aber zugegebener maßen ist es schon komisch, sowetas gesagt zu bekommen.

Im weiteren Verlauf haben wir uns noch ein paar Mal darüber unterhalten.

Vor ca. einem Monat sind wir dann erneut auf das Thema gekommen. In diesem Gespräch sagte er mir dann durch die Blume, dass er sich das ganze vielleicht doch in der Realität vorstellen könne. Ich war natürlich dementsprechend geschockt...

Um es kurz zu machen: Ich habe natürlich gesagt, dass ich mir sowas nicht vorstellen kann, da ich ihn liebe und mir momentan keine genannten Phantasien mit anderen in den Sinn kommen.

Er versuchte mir anschließend zu erklären, dass es ihm nichts ausmachen würde, da wir im Vornherein genau über die Gegebenheiten sprechen würden und es nur Sex ist. Ihn macht die Vorstellung darüber so verrrückt und an, dass wir uns bis heute immer öfter über das Thema unterhalten.

Letztendlich: Momentan kann ich es mir vielleicht auch vorstellen... Wir sind uns bis jetzt einig, dass wir uns mit dem Thema trotzdem Zeit lassen.

Hat jemand von euch Erfahrung mit soetwas? Wurdet ihr von eurem Partner auch schon soetwas gefragt?

Ich wäre euch für konstruktive Beiträge sehr dankbar und freue mich über alle Antworten, überwiegend interessieren mich natürlich die der weiblichen Nutzer!

Wenn du bock drau hast und dein Freund streeslos bleibt mache es,anders ist wenn beide mitmachen,man sieht den Partner bzw Frau und zwischen ihren Sckernkel liegt ein fremder Mann und fickt Sie

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen