Home / Forum / Sex & Verhütung / Mein Freund kommt nur wenn er es sich selber macht

Mein Freund kommt nur wenn er es sich selber macht

14. Juli 2009 um 12:37

Hallo!
Ich habe ein Problem, und zwar kann mein Freund nur kommen wenn er es sich selber mit der Hand macht. Er ist noch nie in mir gekommen, auch noch nie beim blasen. Ich habe ihn gefragt ob ich es nicht gut mache oder etwas falsch mache, er hat gesagt nein, eigentlich im Gegenteil. Er hat auch gesagt, dass er manchmal auch beim sex oder beim blasen kommt. Aber es hat bis jetzt noch nie geklappt
Was mache ich bloss falsch? Er funkt mir immer dazwischen so bald er sehr erregt ist und macht es sich selber. Ich bin manchmal sogar zimlich beleidigt.
Was soll ich tun?

14. Juli 2009 um 23:02

Kenn ich auch
...mein Ex ist auch sehr schwer zum Orgasmus gekommen. Am Anfang hat es gar nicht geklappt- was natürlich für beide sehr frustrierend ist. Aber mit der Zeit wurde es besser, weil er sich wohl weniger unter Druck gesetzt hat und ich ein Gefühl für seine Vorlieben bekommen habe. Lasst euch Zeit und versuche nicht beleidigt zu sein, das bringt niemanden weiter. Aber was genau meinst du mit "er funkt dazwischen"? Macht er das denn sehr früh oder erst wenn ihr schon sehr lange dabei seid? Vermutlich kommt er sonst so schwer und denkt, dass es dir sonst zu lange dauert oder er es gar nicht "schafft". Ich denke wirklich, ihr müsst euch Zeit geben, dann wird sich das Problem schon von selbst klären. Und beziehe das nicht auf dich, manche Männer brauchen einfach länger und erst recht, wenn sie sich noch unter Druck setzen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2009 um 12:40

Hallo
zunächst mal: mach Dir keine Sorgen! Das hat ganz oft nichts mit der Frau zu tun. Am Wichtigsten ist, dass ihr darüber sprecht. Dann bekommst du auch raus, was Dein Freund besonders mag. Kann es sein, dass Ihr noch nicht sooo lange zusammen seid? Mit der Zeit lässt der "Druck" bei ihm nach und dann klappts auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2009 um 23:58

Schon komisch...
Viele regen sich auf, das der Kerl zu früh kommt, einige aber das er garnicht kommt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2009 um 9:30

Ist es jetzt anders?
Hallo,
Deine Frage ist jetzt etwas mehr als einen Monat alt. Hat es sich inzwischen denn gebessert?

Nach meiner Vermutung besteht das Problem auf beiden Seiten. Kann es sein, dass Du Dich selbst unnötig unter Druck setzt, weil Du unbedingt möchtest, dass er wegen Dir kommt und nicht, weil er es sich selbst macht? Dazu erst einmal zur Beruhigung: er kommt wegen Dir! Du schreibst ja selbst, dass er sehr erregt ist, wenn er dann anfängt, selbst Hand anzulegen und das kann dann verschiedene Gründe haben.
- während er in Dir ist, setzt er sich selbst so unter Druck, dass er vor lauter Konzentration und/oder der Angst, etwas falsch zu machen nicht kommen kann
- er ist bisher beim Sex oder beim oralen Verkehr noch nie so gut gekommen wie bei der Selbstbefriedigung und bevorzugt das, obwohl er den Sex mit Dir ansonsten sehr genießt
- er hat das Falsche aus Pornos gelernt. Er möchte es Dir so gut und so lange wie möglich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2009 um 9:33
In Antwort auf wyatt_12349786

Ist es jetzt anders?
Hallo,
Deine Frage ist jetzt etwas mehr als einen Monat alt. Hat es sich inzwischen denn gebessert?

Nach meiner Vermutung besteht das Problem auf beiden Seiten. Kann es sein, dass Du Dich selbst unnötig unter Druck setzt, weil Du unbedingt möchtest, dass er wegen Dir kommt und nicht, weil er es sich selbst macht? Dazu erst einmal zur Beruhigung: er kommt wegen Dir! Du schreibst ja selbst, dass er sehr erregt ist, wenn er dann anfängt, selbst Hand anzulegen und das kann dann verschiedene Gründe haben.
- während er in Dir ist, setzt er sich selbst so unter Druck, dass er vor lauter Konzentration und/oder der Angst, etwas falsch zu machen nicht kommen kann
- er ist bisher beim Sex oder beim oralen Verkehr noch nie so gut gekommen wie bei der Selbstbefriedigung und bevorzugt das, obwohl er den Sex mit Dir ansonsten sehr genießt
- er hat das Falsche aus Pornos gelernt. Er möchte es Dir so gut und so lange wie möglich

Hier weiterlesen (Text wurde abgeschnitten)
- er hat das Falsche aus Pornos gelernt. Er möchte es Dir so gut und so lange wie möglich "besorgen" und die "Experten" in 95% aller Pornos kommen nie beim Sex oder beim oralen Verkehr, sondern machen es sich am Schluss selbst.
- er findet es einfach total geil, seinen Samen auf Dein Gesicht und in Deinen Mund zu verteilen, während Du ihn empfangsbereit von unten anschaust

Es ist auch durchaus möglich, dass mehrere dieser Gründe zutreffen und dies zum Teil auch eher unbewußt. Wichtig ist vor allem, dass Du dabei nicht den falschen Schluss ziehst, dass er es so macht, weil er den Sex mit Dir nicht gut findet! Natürlich ist es so, dass Sex vor allem in einer noch relativ neuen Beziehung nie so ist, wie man es sich vorgestellthatte. Wenn man Glück hat, ist es noch schöner, meistens aber braucht es einfach eine Weile, bis man herausfindet, was der andere am liebsten mag und sich überwindet, über die eigenen Wünsche zu reden bzw. die richtigen Signale auszusenden, damit der andere merkt, wie man es am liebsten mag. Das Beste ist, locker und unverkrampft zu sein und einfach miteinander zu spielen. Wenn Du, wie es den Anschein hat, es magst, ihn oral zu befriedigen, dann mache doch mal mit ihm aus, dass Du das jetzt einfach mal eine Weile tun möchtest, ohne dass er kommt. Das kann ihm den Druck nehmen. Vielleicht geht es auch mit einer kleinen Wette so unter dem Motto: wetten, dass Du es nicht schaffst, mindestens 20 Minuten still zu liegen/sitzen/stehen, während ich es Dir mit dem Mund mache? Eine Möglichkeit ist auch, ihm zu verbieten, in Dir zu kommen und/oder ihn festzuhalten, wenn er aus Deinem Mund heraus möchte. Und zu guter Letzt gibt es auch noch die Möglichkeit eines Fesselspiels. Mit am Bett festgebundenen Armen hat man, sofern man keine Phobie vor Fesseln hat, gar keine andere Wahl, als sich irgendwann gehen zu lassen und dann ist nicht nur der Druck weg, sondern Du kannst es auch so lange machen, wie Du möchtest und kommst ganz bestimmt zu einem Erfolg. Ob Du jetzt auf ihm reitest oder es ihm mit dem Mund machst. Als Anreiz kannst Du Dich im Gegenzug ja auch mal von ihm fesseln lassen. Das hat auch nichts mit wirklichem S/M zu tun, sondern ist einfach nur ein harmloses Spiel, das dem Gefesselten erlaubt, sich einfach gehen zu lassen, denn wenn man sich nicht bewegen kann, kann man auch nichts falsch machen.

Es ist auf jeden Fall gut, dass Ihr miteinander darüber redet und dies weiter tut, denn es braucht seine Zeit, bis man sich wirklich traut, dem Partner auch etwas zu erzählen, von dem man glaubt, dass er es nicht so gerne hört oder nicht so gerne machen möchte. Erstaunlich oft stellt man danach fest, dass der Partner überhaupt nichts dagegen hat ("Das was Du da mit Deiner Zunge machst, gefällt mir nicht ganz so gut. Könntest Du es mal etwas sanfter/stärker dort versuchen?" - "Oh, natürlich. Und ich dachte, genau darauf stehst Du!") oder sogar manche geheimen Vorlieben teilt.

Das wird schon mit der Zeit!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen