Forum / Sex & Verhütung

Mein Freund ist zu faul für sex

Letzte Nachricht: 7. Oktober 2017 um 3:18
P
peroz_12527792
07.10.17 um 1:15

Hallo Leute.
Mein Freund und ich sind jetzt schon über ein Jahr zusammen und lieben uns wirklich sehr. Allerdings schlafen wir leider nicht sehr oft miteinander. Jedes mal wenn ich ihn danach Frage sagt er dass er zu faul ist  bzw es ihm zu anstrengend ist. Ich habe dann immer das Gefühl dass er vllt keinen Spaß mit mir hat oder es ihm zu langweilig ist. Andererseits muss ich zugeben dass er schon immer die meiste Arbeit beim Sex macht da ich nicht so viel Erfahrung habe. Er ist immerhin mein erster Freund. Habt ihr vllt Vorschläge wie ich ihm die Arbeit abnehmen könnte?
ich habe schon probiert in der reiterstellung allein die Führung zu übernehmen allerdings spüre ich dann überhaupt nichts. Es fühlt sich an als würde nichts passieren und als würde ich irgendwas falsch machen.
Ich weiß wirklich nicht was ich noch machen kann damit er mehr Lust auf Sex bekommt. Ich komme mir auch langsam echt blöd vor beim ständigen betteln.
Könnt ihr mir helfen?
 

Mehr lesen

S
stilleswasser1971
07.10.17 um 1:46

Hi,
also wenn ich jemanden liebe und erst über ein Jahr in der Beziehung bin, dann habe ich doch normalerweis Lust auf den anderen.
Weißt du was von seiner Vergangenheit, wie es in früheren Beziehungen war?
Vielleicht ist ihm Sex generell nicht so wichtig, das gibt es ja auch.
Wie alt seid ihr eigentlich? Weil das klingt für mich alles nach wenig Erfahrung, was ja auch nicht schlimm ist. auch sollte Sex eigentlich keine Arbeit sein, sondern Lust und Freude den anderen zu entdecken, auszuprobieren, geben und nehmen.
Wie auch immer, zu faul oder anstrengend halte ich für ziemlich schache Ausreden. Wenn dir daran liegt, versuch weiter mit ihm zu reden. Versucht zu klären was für Erwartungen und Wünsche ihr habt, ihr beide ! Es klingt ein bischen so, dass du den Fehler bei dir suchst, aber dazu gehören ja zwei.

1 -Gefällt mir

P
peroz_12527792
07.10.17 um 1:56
In Antwort auf stilleswasser1971

Hi,
also wenn ich jemanden liebe und erst über ein Jahr in der Beziehung bin, dann habe ich doch normalerweis Lust auf den anderen.
Weißt du was von seiner Vergangenheit, wie es in früheren Beziehungen war?
Vielleicht ist ihm Sex generell nicht so wichtig, das gibt es ja auch.
Wie alt seid ihr eigentlich? Weil das klingt für mich alles nach wenig Erfahrung, was ja auch nicht schlimm ist. auch sollte Sex eigentlich keine Arbeit sein, sondern Lust und Freude den anderen zu entdecken, auszuprobieren, geben und nehmen.
Wie auch immer, zu faul oder anstrengend halte ich für ziemlich schache Ausreden. Wenn dir daran liegt, versuch weiter mit ihm zu reden. Versucht zu klären was für Erwartungen und Wünsche ihr habt, ihr beide ! Es klingt ein bischen so, dass du den Fehler bei dir suchst, aber dazu gehören ja zwei.

Aus seiner Vergangenheit weiß ich diesbezüglich leider nichts. Ich versuche auch ständig mit ihm darüber zu reden aber das führt nie zu einem Ergebnis.
Wir sind übrigens Anfang 20.

Gefällt mir

P
peroz_12527792
07.10.17 um 1:57
In Antwort auf stilleswasser1971

Hi,
also wenn ich jemanden liebe und erst über ein Jahr in der Beziehung bin, dann habe ich doch normalerweis Lust auf den anderen.
Weißt du was von seiner Vergangenheit, wie es in früheren Beziehungen war?
Vielleicht ist ihm Sex generell nicht so wichtig, das gibt es ja auch.
Wie alt seid ihr eigentlich? Weil das klingt für mich alles nach wenig Erfahrung, was ja auch nicht schlimm ist. auch sollte Sex eigentlich keine Arbeit sein, sondern Lust und Freude den anderen zu entdecken, auszuprobieren, geben und nehmen.
Wie auch immer, zu faul oder anstrengend halte ich für ziemlich schache Ausreden. Wenn dir daran liegt, versuch weiter mit ihm zu reden. Versucht zu klären was für Erwartungen und Wünsche ihr habt, ihr beide ! Es klingt ein bischen so, dass du den Fehler bei dir suchst, aber dazu gehören ja zwei.

Aus seiner Vergangenheit weiß ich diesbezüglich leider nichts. Ich versuche auch ständig mit ihm darüber zu reden aber das führt nie zu einem Ergebnis.
Wir sind übrigens Anfang 20.

Gefällt mir

S
stilleswasser1971
07.10.17 um 2:34

Hm, verzwickte Kiste. Echt schwer, da einen vernünftigen Rat zu geben. Vielleicht das Thema mal ruhen lassen. Auch wenn es schwer fällt.
Ständiges reden kann auch eine Abwehrhaltung hervorrufen. Vielleicht weiß er selber nicht so genau was lost ist, fühlt sich bedrängt und macht zu. Wie reagiert er wenn du ihn drauf ansprichst? Genervt, abwehrend, neutral? Geht er sonst liebevoll mit dir um?
Kannst du ihm verständlich machen, dass dir der Sex fehlt, was sagt er dazu?
Du hast geschrieben, du hast es mit der Reiterstellung probiert und du würdest nichts fühlen.
Weil von ihm keine Reaktion kommt, er passiv bleibt, du nicht das Gefühl hast, dass es ihm gefällt? Schwer vorzustellen, eigentlich ist das ja eine tolle Sache wenn auch sie mal die Führung übernimmt.
Hm, letztenendes musst du natürlich wissen ob du damit leben kannst. Auf jeden Fall solltest du nicht an dir zweifeln wegen mangelnder Erfahrung oder das du was falsch machst.
Sex ist ja kein Leistungssport wo Noten vergeben werden. Natürlich sollte es irgendwie auch sexuell in einer Beziehung passen. Ich würd dir gern mehr sagen können, wenn dir noch etwas einfällt, einach schreiben.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

P
peroz_12527792
07.10.17 um 2:49
In Antwort auf stilleswasser1971

Hm, verzwickte Kiste. Echt schwer, da einen vernünftigen Rat zu geben. Vielleicht das Thema mal ruhen lassen. Auch wenn es schwer fällt.
Ständiges reden kann auch eine Abwehrhaltung hervorrufen. Vielleicht weiß er selber nicht so genau was lost ist, fühlt sich bedrängt und macht zu. Wie reagiert er wenn du ihn drauf ansprichst? Genervt, abwehrend, neutral? Geht er sonst liebevoll mit dir um?
Kannst du ihm verständlich machen, dass dir der Sex fehlt, was sagt er dazu?
Du hast geschrieben, du hast es mit der Reiterstellung probiert und du würdest nichts fühlen.
Weil von ihm keine Reaktion kommt, er passiv bleibt, du nicht das Gefühl hast, dass es ihm gefällt? Schwer vorzustellen, eigentlich ist das ja eine tolle Sache wenn auch sie mal die Führung übernimmt.
Hm, letztenendes musst du natürlich wissen ob du damit leben kannst. Auf jeden Fall solltest du nicht an dir zweifeln wegen mangelnder Erfahrung oder das du was falsch machst.
Sex ist ja kein Leistungssport wo Noten vergeben werden. Natürlich sollte es irgendwie auch sexuell in einer Beziehung passen. Ich würd dir gern mehr sagen können, wenn dir noch etwas einfällt, einach schreiben.

Danke für deinen Rat.
Naja er fühlt sich dann immer gleich schlecht weil er denkt er macht mich nicht glücklich. Das ist etwas kompliziert.
Ich spüre bei der Stellung nur nichts wenn ich die Führung übernehme. Für gewöhnlich macht er aber mit. Allerdings möchte ich ja dass er sich zurücklehnen kann und nichts tun muss. Ich weiß nur nicht was ich tun kann. 

1 -Gefällt mir

S
stilleswasser1971
07.10.17 um 3:10

Kompliziert ist wohl richtig und da gibt es wohl auh keine einfachen Antworten.
Ich mein, ich kenn das auch, dass man mal keine Lust hast, aber als Dauerzustand ist das wirklich schwer zu verstehen, oder es ist einfach so und man muss so akzeptieren.
Nur das mit dem nichts fühlen versteh ich nicht so ganz. Nicht, dass du mir jetzt alles im Detail sage musst, spürst du nichts anatomisch sozusagen oder nichts von der Lust her?
Wenn ich so zurückdenke, meine Frau ( baldige Exfrau, ist aber ein anderes Thema ) hat das auch machmal gemacht. Wenn ich keine Lust hatte, hat sie sich einfach auf mich gesetzt, ich war ja dann auch passiv, aber sie hat es sich dann an mir sozusagen selbst gemacht, also auch was gefühlt und ihren Spaß gehabt.
Noch was, war das schon immer so bei euch oder hat sich das mit der Zeit erst verändert?
Wobei 1 Jahr da nicht viel ist.
Ich wünsch euch auf jeden Fall, dass ihr das irgendwie hinbekommt.
 

Gefällt mir

P
peroz_12527792
07.10.17 um 3:18
In Antwort auf stilleswasser1971

Kompliziert ist wohl richtig und da gibt es wohl auh keine einfachen Antworten.
Ich mein, ich kenn das auch, dass man mal keine Lust hast, aber als Dauerzustand ist das wirklich schwer zu verstehen, oder es ist einfach so und man muss so akzeptieren.
Nur das mit dem nichts fühlen versteh ich nicht so ganz. Nicht, dass du mir jetzt alles im Detail sage musst, spürst du nichts anatomisch sozusagen oder nichts von der Lust her?
Wenn ich so zurückdenke, meine Frau ( baldige Exfrau, ist aber ein anderes Thema ) hat das auch machmal gemacht. Wenn ich keine Lust hatte, hat sie sich einfach auf mich gesetzt, ich war ja dann auch passiv, aber sie hat es sich dann an mir sozusagen selbst gemacht, also auch was gefühlt und ihren Spaß gehabt.
Noch was, war das schon immer so bei euch oder hat sich das mit der Zeit erst verändert?
Wobei 1 Jahr da nicht viel ist.
Ich wünsch euch auf jeden Fall, dass ihr das irgendwie hinbekommt.
 

Ich spüre keine Lust würde ich mal sagen. Sonst wäre das ja kein Problem. Aber so fühlt sich das an als mach ich nix. 
Das hat sich irgendwie aufgebaut.
danke 

Gefällt mir