Home / Forum / Sex & Verhütung / Mein Freund ist Transvestit...

Mein Freund ist Transvestit...

20. Juni 2002 um 23:02

Hm, wo fang ich da am besten an? Also, mein Freund ist Transvestit, will heißen, er trägt zuhause gern Blusen, Röcke, Kostüme, das ganze Sortiment eben. Außerdem schminkt er sich und macht sich die Haare, sonst ist er eigentlich total männlich, aber er würde auch glatt als Frau durchgehen. Soweit so gut, irgendwie ist das auch ganz witzig. Aber jetzt will er mit mir ausgehen, als Frau. Bis jetzt hab ich das immer noch irgendwie umbiegen können. Aber mit ihm ausgehen, da hab ich dann doch ein komisches Gefühl. Was ratet ihr mir? Kennt sich jemand aus mit Transvestiten? Das Dumme ist: ich liebe ihn, aber irgendwie fehlt mir dafür der Mut. Helft mir!

21. Juni 2002 um 10:35

Hallöchen...
...hab keine Erfahrungen mit Transvestiten, muß man auch nicht unbedingt, denn ich kann Dir auch so raten stehe zu Deinen Freund!!! Liebe ihn und sei für ihn da so wie er ist! Du brauchst Dich nicht für Deine Liebe schämen! Sei Selbstbewußt, denn auch wenn blöde Kommentare und böse Blicke kommen, ist doch egal das wichtigste ist doch Dein Schatz und Du! Mit Rücksicht und Verständnis könnt ihr beide glücklich werden...

ich wünsche dir sehr viel Kraft und Mut...Gruß und Kuss

1 LikesGefällt mir

21. Juni 2002 um 10:37

Ich bin Cross Dresser oder Hilfe mein Mann trägt Kleider
Hi Leslie,
dein Mann kann richtig glücklich sein, wenn er seine Neigung Zuhause ausleben kann.
Du aber auch. Warum Du auch? Transvestiten oder Cross Dresser sind Männer die
sich zum Teil, auch in der Gedankenwelt einer Frau bewegen. Und Frauen dadurch viel
besser verstehen. Jetzt kommt der Einwand ander Männer: „ Ich verstehe meine Frau auch“
ist ja o.k. stimmt ja auch. Es sind die Feinheiten. „Männer“ können es meist nicht verstehen
warum Männer ( Cross Dresser ) Frauenklamotten tragen und sich schminken. „ Das is ja ne Tunte“
Ich als Cross Dresser, kann es eben nicht verstehen, warum sich Männer für z.B. Fußball
oder ... interessieren.
Ich kann es auch nicht unter drücken, Frauenkleidung anzuziehen. Ich finde es eben schön.
Den Schritt auf die Straße zu gehen, ist eine gut zu überlegende Entscheidung.
Denke an die Nachbarn, an Eure Freunde.
Wenn „Frau“ sich autet kann es zu vielen Problemen aber auch zu vielen schönen Situationen
kommen. Das Thema Travestie und Cross Dressing ist so vielschichtig, dass ich darüber
ein Roman schreiben könnte. Das Beste wird sein in einer Schuchmaschiene die Worte
Transvestit oder Cross Dress einzugeben. Da sind die Antworten zu finden. Über das „Warum?“
und „Weshalb?“ oder schreib mir ein Mail vielleicht kann ich auch helfen.
Groß „Doris“ und DM, ich bin eins oder auch zwei.

Gefällt mir

21. Juni 2002 um 11:18

Hmm
ich habe von travestie auch null peilung..
aber ganz ehrlich hätte ich angst... wenn sich meine freundin als "Mann" fühlt, sich so kleidet ect. dann hätte ich doch angst, das sie sich eines tages GANZ als mann fühlen will und sich ihre neigung ändert bzw wenn sie da ist, noch mehr zum vorschein kommt... ganz ehrlich, ich würde glaube meiner Frau den wunsch abschlagen und die zügel etwas enger halten... schon aus angst sie zu verlieren ...

Gruß, Tribal

Gefällt mir

21. Juni 2002 um 14:30
In Antwort auf Tribal

Hmm
ich habe von travestie auch null peilung..
aber ganz ehrlich hätte ich angst... wenn sich meine freundin als "Mann" fühlt, sich so kleidet ect. dann hätte ich doch angst, das sie sich eines tages GANZ als mann fühlen will und sich ihre neigung ändert bzw wenn sie da ist, noch mehr zum vorschein kommt... ganz ehrlich, ich würde glaube meiner Frau den wunsch abschlagen und die zügel etwas enger halten... schon aus angst sie zu verlieren ...

Gruß, Tribal

Sorry aber...von deinen Beitrag krieg ich Kopfschmerzen...
nein *kopfschütel.....??? Wenn deine Partnerin diese Neigungen, dieses Gefühl, diesen Wunsch hat, wie willst du ihr das verbieten??? Glaub mir das geht nicht lange gut! Kannst tausend Zügel anziehen das bringt rein gar nichts! Unglücklich und verbittert würde sie dich dann verlassen, schneller als du gucken kannst! Entweder man steht zum Partner voll und ganz mit all den Schwächen oder es ist nicht der/die richtige!

1 LikesGefällt mir

21. Juni 2002 um 15:09
In Antwort auf Sweetdreams

Sorry aber...von deinen Beitrag krieg ich Kopfschmerzen...
nein *kopfschütel.....??? Wenn deine Partnerin diese Neigungen, dieses Gefühl, diesen Wunsch hat, wie willst du ihr das verbieten??? Glaub mir das geht nicht lange gut! Kannst tausend Zügel anziehen das bringt rein gar nichts! Unglücklich und verbittert würde sie dich dann verlassen, schneller als du gucken kannst! Entweder man steht zum Partner voll und ganz mit all den Schwächen oder es ist nicht der/die richtige!

Naja
wenn ich meinen partner verliere, dann lieber schnell und schmerzlos, als das ich da noch zusehe, wie sich die persönlichkeit immer mehr verändert und vielleicht noch die Frage gestellt bekomme, "du, kann ich mal mit einer Frau schlafen ?" ... ich glaube das wäre noch härter... dieses nix tun... und wenn man was unternimmt und die zügel enger schnallt, so hat mans wenigstens versucht... so sehe ich das... so kann man dann wenigstens sagen: "Ich habs versucht" und sieht nicht tatenlos zu wie der partner zum anderen ufer wechselt...

Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir

21. Juni 2002 um 15:20
In Antwort auf Tribal

Naja
wenn ich meinen partner verliere, dann lieber schnell und schmerzlos, als das ich da noch zusehe, wie sich die persönlichkeit immer mehr verändert und vielleicht noch die Frage gestellt bekomme, "du, kann ich mal mit einer Frau schlafen ?" ... ich glaube das wäre noch härter... dieses nix tun... und wenn man was unternimmt und die zügel enger schnallt, so hat mans wenigstens versucht... so sehe ich das... so kann man dann wenigstens sagen: "Ich habs versucht" und sieht nicht tatenlos zu wie der partner zum anderen ufer wechselt...

Liebe Grüße

???
ich frage mich gerade, tribal, was du mit "die zügel enger schnallen" meinen könntest. wer bist du denn, ihr erziehungsberechtigter oder ihr vormund. homo-, bi-, transsexualität sind veranlagungen und die kann man nicht nicht durch disziplinierung "heilen".

1 LikesGefällt mir

21. Juni 2002 um 16:27

Das muß ich noch dazu sagen.
Hilfe mein Mann ist ein Transvestit
Ist das eine Krankheit oder ist er vielleicht .....? Das werden sich die meisten Frauen fragen, die mit der Situation konfrontiert werden. Da gehen einem doch tausend Sachen durch den Kopf: -Das Ende unserer Beziehung? -Warum gerade er? -Wo kommt das her? -Liebt er eine
andere? -Die arme Frau!!! ( wenn es die Nachbarn merken ) Da finden sich bestimmt noch mehr Fragen.
Aber was soll es. Ich kann nur für mich sprechen. Es ist weder eine Krankheit noch etwas anderes.
Es kommt einfach von innen heraus. Die Ursachen werden in den ersten Schwangerschaftswochen gelegt. Genau in dem Zeitpunkt wenn die Natur festlegt was „Es“ werden soll. Männlein oder
Weiblein. Die Menge der weiblichen und männlichen Hormone im Embryo, sind zu diesem
Zeitpunkt dafür verantwortlich. Wir haben also keinen Einfluß darauf. Dadurch wird der eine zu 100% Mann, der nächste 80% Mann und 20% Frau.
Die Geschlechtsmerkmale sind aber bei beiden männlich u.s.w.
Das gleiche gibt es auch bei Frauen. Nur regt sich keiner auf, wenn Frau mit der Hose ihres Mannes an der Haltestelle steht und auf den Bus wartet. Wenn aber er die Kleider seiner Frau an hat und wartet auf den Bus. Die Gesichter möchte ich sehen.
Wie bei mir, ich nutze die Zeit wenn keiner im Hause ist, dann ziehe ich mich um und lebe mein zweites ich aus. Auf der Straße bin ich noch nicht spazieren gegangen. Oder im Schuhgeschäft
da stehe ich manchmal zwischen den Reihen und probiere eben mal Pumps oder Sandaletten an.
Ich denke die Verkäuferinnen denken sich Ihren Teil ist mir auch egal. Oder wenn ich mit meiner
Frau einkaufen gehe, Klamotten oder Unterwäsche, da habe ich schon oft gehört. Wenn das mein
Mann auch machen würde?!
So hat eben jede Persönlichkeit ihren Vogel. Liebe deinen Mann so wie er ist. Nutze sein weibliches ich für dein Ego. Er wird dir Dankbar dafür sein.
Das alles bezieht sich auf Cross Dressing und Transvestismus. Nicht auf Transsexualität.
Denn da liegt die Marschrichtung ganz anders.
Denn das sind Menschen die innerlich weiblich oder männlich sind. So fühlen und denken.
Aber die gegensätzlichen Geschlechtsmerkmale haben.
Drei Worte CD, Transi und Transsexualität sind mir lange durch den Kopf gegeistert.
Bis ich durch Gespräche und Internet für mich herausgefunden habe, das ich nur ein Cross Dresser
bin. Und sonst will ich als Mann leben.
Diese Frage müßt Ihr für Euch klären, was er will. Da kann ich eigentlich nur ein schönes Wochenende wünschen. Denn es ist keine unheilbare Krankheit es ist aber trotzdem nicht heilbar.
Die Natur hat es so gewollt. Genießt Euer Leben und macht das beste daraus.
Sch... Tage gibt es bestimmt genügend im Leben. Und Menschen die diese Neigung nicht haben,
die verstehen es meist sowie so nicht.
Viele Grüße von Doris

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen