Home / Forum / Sex & Verhütung / Mein freund ist sexmuffel !!! hilfe !!!

Mein freund ist sexmuffel !!! hilfe !!!

13. September 2003 um 13:10

ich überlege echt wie es weitergeht.
mein freund ist so ein sexmuffel das mir bald auch die lust vergeht.
wenn es nur nach ihm geht dann hätten wir einmal die woche sex oder noch seltener.
ich mache eingentlich immer den ersten schritt aber das nervt mich langsam auch an.
ich vermisse das gefühl "erobert" zu werden.
ich warte jetzt seit tagen und verhalte mich im bett still.
vielleicht macht er ja so mal von sich aus den ersten schritt.

wie verhalte ich mich in dieser situation richtig?
ich liebe ihn und möchte alles für ihn tun damit es ihm gut geht.

jedoch merke ich wie mich das alles frustriert.

danke für eure antworten schonmal im vorraus!

LG cleo

13. September 2003 um 14:35

Redest du
mit deinem Freund darüber oder brütest du allein vor dich hin. Mach ihm klar was du willst bzw brauchst und zeig es ihm, wenn er es von sich aus nicht hinbekommt. Vielleicht ist er schüchtern, unsicher oder hat schlechte Erfahrungen gemacht. Ansonsten würd ich sagen, denk an dich und hol es dir von deinem Freund, klar ist es schön erobert zu werden, aber wenn ansonsten alles gut ist...
Wenn ansonsten nicht alles gut ist und die Unlust Ausdruck ganz anderer Probleme ist, dann solltest du bzw ihr euch diese anderen Probleme vorknöpfen. Und wenn auch das nix hilft ist er wohl ne Schlaftablette und du wirst dich, wenn du es anders brauchst wohl anderweitig orientieren. Aber es gibt auch großartige Liebesbeziehungen ohne viel Sex, ich würde mich da keinem Leistungsdruck aussetzen. Aber wie gesagt, denk an dich: love it, change it or leave it.
Wie alt seid ihr denn und wie lange schon zusammen?
Gruß
easy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2003 um 19:03

Ist eher selten...

Hi,

die von Dir beschriebene Situation ist wohl eher selten anzutreffen...!?

Häufiger ist wohl die Variante, daß der "weibliche Part" weniger Lust hat aus welchen Gründen auch immer...

Du liebst Deinen Freund wie Du sagst...
LIEBT ER AUCH DICH???

Wie es denn sonst so mit Küssen, Zärtlichkeiten, in die Arme nehmen, liebe Worte sagen usw.?

Wie oft hättest Du denn gerne mit ihm Sex, Lust und Leidenschaft???
Habt ihr mal über eure Wünsche und Bedürfnisse gesprochen...?

Stabil sind letzlich immer nur "ausgewogene Beziehungen"...
Sowohl in der Liebe, in einer Freundschaft oder in einer Bekanntschaft...

Schöner Gruß
Roberto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2003 um 20:16

Ja..
das kenne ich auch, mein freund ist genauso- ich habe mit ihm geredet- bis es uns zu den ohren rauskam bs bei mir der knoten geplatzt ist ich konnte einfach nicht mehr und habe nur noch geheult, als er sich wieder einmal tatenlos herumdrehte was soll ich sagen trotz allen gesprächen ist er erst an diesem abend aufgewacht und hat begriffen wie sehr er mich mit seinem verhalten verletzt hat. ich will damit sagen- dass du deutlich werden musst, vielleich bist du ja auch eher der typ frau welche sozusagen auf die barrikaden geht und ihn ersteinmal zus.-staucht...? denk mal drüber nach vielleicht konnte es dir etwas helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2003 um 21:58
In Antwort auf lizzy_12095993

Redest du
mit deinem Freund darüber oder brütest du allein vor dich hin. Mach ihm klar was du willst bzw brauchst und zeig es ihm, wenn er es von sich aus nicht hinbekommt. Vielleicht ist er schüchtern, unsicher oder hat schlechte Erfahrungen gemacht. Ansonsten würd ich sagen, denk an dich und hol es dir von deinem Freund, klar ist es schön erobert zu werden, aber wenn ansonsten alles gut ist...
Wenn ansonsten nicht alles gut ist und die Unlust Ausdruck ganz anderer Probleme ist, dann solltest du bzw ihr euch diese anderen Probleme vorknöpfen. Und wenn auch das nix hilft ist er wohl ne Schlaftablette und du wirst dich, wenn du es anders brauchst wohl anderweitig orientieren. Aber es gibt auch großartige Liebesbeziehungen ohne viel Sex, ich würde mich da keinem Leistungsdruck aussetzen. Aber wie gesagt, denk an dich: love it, change it or leave it.
Wie alt seid ihr denn und wie lange schon zusammen?
Gruß
easy

Danke euch allen
als erstes bin ich froh das ihr mir helfen wollt.
super lieb von euch !
also es ist so das mein freund und ich schon darüber miteinander geredet haben und er versucht ja auch etwas zu ändern.vielleicht bin ich auch zu ubgeduldig und mit seiner ex hat er ja auch eine schlechte erfahrung hinter sich.
zu der frage mit den zärtlichkeiten wie küsschen und umarmen und so weiter kann ich nur sagen das er der liebste mann der welt ist.ich bekomme viele kleine zärtlichkeiten zwischendurch und das genieße ich sehr.und ich bin mir sicher das er mich liebt.

hoffe das ich keine eurer fragen vergessen habe zu beantworten.

liebe grüße und ein schönes wochenende wünsche ich euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2003 um 9:54

Mal der umgekehrte FAll!
Bei mir ist/war es genau umgekehrt.

Bei mir hat manchmal meine Freundin absolut keine Lust darauf. Der Grund: sie hat beruflich so viel zu tun und zu denken, dass sie oft auch am Abend nicht so weit abschalten kann um sich auf Sex einzulassen. Bzw. wenn sie dann abschalten kann, will sie fernsehen oder lesen. Ist es bei Euch änlich? Ist Dein Freund beruflich auch mehr belastet als Du?
Bei mir wars so, dass weil wir nicht so oft Sex hatten, ich den Sex dann sehr zelebriert habe. Es dauerte ihr dann einfach oft zu lange.
Dabei hat sie durchaus oft Lust mir nahe zu sein, mich zu spüren. Aber nicht über eine Stunde lang. Sie hat durchaus oft nur Lust, mich zu spüren ohne dass sie damit rechnen muß, dass ich weißgottwielange auf ihren Höhepunkt hinarbeite.

DAs mit dem Zurückhalten ist so eine Sache für sich. Ich habe das auch probiert. Nachdem ich öfters Lust habe, dachte ich mir, dass wenn ich sie danach frage, ich sie auch ständig bedränge. Wenn ich mich mal eine zeitlang zurückhalte, gebe ich ihr Gelegenheit, mal von sich aus zu mir zu kommen bzw. die Initiative zu ergreifen. Aber da sind die Menschen halt total unterschiedlich. Meine Freundin kann sehr lange ohne Sex auskommen. Und wenn ich mich dann 2 wochen(länger schaffe ich es leider nicht) zurückhalte und merke, dass sie immer noch nicht kommt bzw. von sich aus Lust hat, werde ich ihr gegenüber etwas unleidlich. Was sie dann wiederum merkt. Hier beisst sich die Katze ind den eigenen Schwanz. Zumindest bei uns.

Miteinander einfühlsam, ohne Vorwürfe darüber reden und den für beide akzeptablen Mittelweg finden ist die beste Strategie.
Und wenn der andere trotzdem nicht so oft Lust hat wie man selbst,sollte man es, wenn man ihn liebt akzeptieren. Sex ist viel aber nicht alles. Und weniger ist oft mehr!
roberto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2003 um 12:06

Such Dir nen Lover
der Dich regelmäßig "erobert".

chicogo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper