Home / Forum / Sex & Verhütung / Mein Freund ist schwul

Mein Freund ist schwul

2. Juni 2015 um 11:37

Ich wohne seit einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich bin Anfang, er Ende 20. Auch bereits vor unserer gemeinsamen Wohnung haben wir immer super harmoniert. Unser Sexleben war leidenschaftlich und einfach toll.
In den letzten Wochen hat er eine extreme Unzufriedenheit entwickelt. Unsere gemeinsamen Tage waren geprägt von Streitigkeiten. Immer heftiger, bis er vergangene Woche nach einem Streit auf mich zu kommt und fragt ob ich wissen will was mit ihm los ist. Er wäre schwul. Danach lagen wir beide weinend im Bett und er hat mir erzählt dass er sich schon eine Weile Gay Pornos anschaut und sich dabei befriedigt.
Er möchte dass ich ausziehe, aber das fällt mir unglaublich schwer. Ich habe ihm das Angebot gemacht er könne seine Fantasien ausleben, und wenn sie sich je als nicht wahr herausstellen er wieder zurück zu mir kommen kann. Er hat mir auch gesagt, dass er keine andere Frau will, bevor er mit einer Anderen was anfängt kommt er wieder zu mir zurück.
Gestern haben wir uns, wie so oft umarmt und er hat eine Erektion bekommen. Manchmal dreht er sich im Bett zu mir um und fängt an mich zu küssen und will mit mir schlafen. Das kann doch dann nicht 'nur' schwul sein?
Denkt ihr er braucht wirklich nur Zeit seine schwulen Fantasien auszuleben und kommt dann zurück, oder findet er Frauen zwar heiß, aber findet sein tatsächliches Glück nur bei und mit einem Mann..
Er sagt selbst er weiß nicht ob er schwul ist. Ich würde ihn immer noch anmachen aber die Gefühle zu mir sind zurück gegangen. Aber er würde mich noch lieben.
Ich danke euch für eure Antworten

5. Juni 2015 um 19:03

Danke für eure Antworten!!
Ich würde mal behaupten, dass es keine gute Idee ist ihm beim Sex mit Männern zu zuschauen. Das würde mich verletzen und ich habe die Auffassung von einer Liebesbeziehung, dass man den Partner nicht teilt. Aber das ist meine persönliche Meinung.

Wenn er bi ist wäre das ebenso schlimm für mich weil ich dann eben das Gefühl hätte, dass ich ihm nicht genügen würde. Und klar ich stell mich gerade in der Beziehung in den Hintergrund. Und eigentlich bin ich dafür viel zu emanzipiert, aber ich glaube jeder, der einmal aufrichtig geliebt hat tut alles um die Beziehung zu retten. Und ich geb mich ja nicht auf und erlaube ihm sich Kreuz und Quer auszuleben und ich nehme alles hin, sondern er soll mit Männer schlafen, oder was auch immer notwendig ist um zu merken ob er schwul ist, und sich dann zu entscheiden. Also ich nehme es somit nur auf eine begrenzte Zeit in Kauf. Wenn er mich dann will dann nur wenn ich die Einzige bin.
Aber da wir zudem immer noch mit einander schlafen, kann es eigentlich nicht sein, dass er "nur" schwul ist. Oder er findet die wahre Liebe eben nur bei einem Mann, und findet Frauen halt anziehend. Ach es ist so kompliziert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2015 um 7:40
In Antwort auf percy_12880560

Danke für eure Antworten!!
Ich würde mal behaupten, dass es keine gute Idee ist ihm beim Sex mit Männern zu zuschauen. Das würde mich verletzen und ich habe die Auffassung von einer Liebesbeziehung, dass man den Partner nicht teilt. Aber das ist meine persönliche Meinung.

Wenn er bi ist wäre das ebenso schlimm für mich weil ich dann eben das Gefühl hätte, dass ich ihm nicht genügen würde. Und klar ich stell mich gerade in der Beziehung in den Hintergrund. Und eigentlich bin ich dafür viel zu emanzipiert, aber ich glaube jeder, der einmal aufrichtig geliebt hat tut alles um die Beziehung zu retten. Und ich geb mich ja nicht auf und erlaube ihm sich Kreuz und Quer auszuleben und ich nehme alles hin, sondern er soll mit Männer schlafen, oder was auch immer notwendig ist um zu merken ob er schwul ist, und sich dann zu entscheiden. Also ich nehme es somit nur auf eine begrenzte Zeit in Kauf. Wenn er mich dann will dann nur wenn ich die Einzige bin.
Aber da wir zudem immer noch mit einander schlafen, kann es eigentlich nicht sein, dass er "nur" schwul ist. Oder er findet die wahre Liebe eben nur bei einem Mann, und findet Frauen halt anziehend. Ach es ist so kompliziert...

Puh
Hi lunileinchen.
Ich habe dasselbe Problem wie du. So vieles, was du geschrieben hast, erinnert mich an meine Beziehung. Mein (Ex-) Freund und ich sind/waren seit 5 Jahren ein Paar. Heute sind wir beide fast 23. Bei mir war es im Grunde genommen so, dass ich immer schon wusste, dass da irgendwas ist. Das erste Jahr war auch sehr schwierig mit ihm. Es hat lange gedauert bis wir mal richtig sex hatten und er sich mir geöffnet hat. Aber ja ich war verliebt und ich habe mir gedacht, ok er ist dünn, er fühlt sich nicht wohl mit seinem Körper. Es liegt bestimmt daran. Lass ihm Zeit. Dann mit der Zeit wurde unsere Beziehung auch tatsächlich immer schöner. Wir hatten regelmäßig sex und es gab niiie Probleme. Er hat mich begehrt wie ein Mann seine Frau halt begehren sollte. So und jetzt aber, seit ca einem halben Jahr, hat er sich wieder verändert. Er war oft depressiv und wurde immer abweisender. Er meinte es liegt daran, dass er nicht weiß, wie seine berufliche zukunft aussehen wird etc. (Er hat gerade seine Ausbildung fertig). Trotzdem hatten wir noch sex. Wenn auch selten. Dann ist er für 6 Wochen nach Amerika. In diesen wochen hat er mir kaum geschrieben, dass er mich vermisst oder dass er mich liebt und seine SMS zum 5jährigen war voll mit lolhäkchen.. Ich hab gemerkt dass er mich nicht mehr richtig liebt, dass irgendwas los ist. Er meinte natürlich immer, nein er liebt mich über alles usw. Nachdem er wieder da war, hat er mir direkt erzählt, dass er jetzt im Winter wieder 6 Wochen weggehen wird in die USA. Zu einem schwulen. Ja lange Rede kurzer Sinn. Er will nichts von diesem schwulen, aber er wird zu ihm gehen und mit ihm reden und die schwule Welt kennenlernen. Nach tausend mal nachfragen hat er endlich zugegeben dass er etwas für Männer empfindet, er versteht sich aber selbst nicht, weil er tatsächlich Gefühle für mich har, immer mit mir schlafen konnte und auch eifersüchtig ist. Er liebt mich nicht mehr richtig, tief drinnen ja, aber durch diese Situation, sagt er, kann er sich auf nichts mehr einlassen. Er guckt sich 100%ig auch gay videos an, das würde er nie zugeben, aber als ich ohn gefragt habe, hat er nicht verneint und das sagt schon alles. Wir haben jetzt eine Pause. Und auch ich meinte er muss ausprobieren wie es ist was mit Männern zu haben. Das will er aber nicht. Er sagt er will mich später heiraten und mit mit Kinder haben und er will nichts mit jemandem haben, wenn er noch Gefühle für mich hat. Das ist alles so dermaßen verfahren und einfach nur beschissen und komisch. Ich muss jetzt warten bis er in Amerika war und da hoffentlich herausgefunden hat, was er will. Das dauert noch Monate. Bis dahin ist es als würde ich mitten in der Luft hängen ohne richtigen halt.. ja. Das ist meine (in der tat etwas lange) Geschichte.

Mich würde interessieren wie es bei dir und deinem Freund ausgegangen ist. Seid ihr wieder zusammen? Oder hat es nicht mehr geklappt?:/

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
NuvaRing und Blutung
Von: kruemmel09
neu
6. Oktober 2015 um 21:49
Plaudern übers erste mal. weggehen und vielleicht mehr in berlin. m sucht f
Von: boeckchen69
neu
6. Oktober 2015 um 17:30
Erfahrung durch Einnahmefehler schwanger??
Von: jytte_12929603
neu
6. Oktober 2015 um 16:10
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper