Forum / Sex & Verhütung

Mein Freund ist nur zufrieden wenn ich öfters komme

Letzte Nachricht: 13. November 2005 um 1:39
A
an0N_1226581299z
09.11.05 um 14:04

Jajaja, ich weiß, die halbe Welt lacht sich jetzt tot und die Mädels denken: Warum beschwert die sich denn? Ich wäre doch froh wenns bei mir so wäre!
Aber mal ehrlich, bei mir artet der Sex immer in stundenlanges Gerammel aus, und irgendwann flaut die Lust einfach ab. Mein Freund ist beschnitten, deswegen kann er wohl schonmal generell länger, aber er scheint es sich in den Kopf gesetzt zu haben dass eine Frau nur dann "glücklich" ist wenn sie dreimal gekommen, komplett fertig und ko ist sowie Wadenkrämpfe von den seltsamsten Verrenkungen hat . Ich ertappe mich dabei wie ich dann irgendwann einfach so tue als würde ich kommen, dann reißt es ihn mit und es ist ok wenn er sich dann gehen läßt. Es kann aber auf Dauer ja auch keine Lösung sein O Nr. x vorzutäuschen, nur damit mein Freund denkt jetzt hätte er es mir aber so richtig besorgt? Liebe Männer, was denkt ihr beim Sex? Wollt ihr die Frau befriedigen oder gehts um Eure eigene Lust vordergründig? Welche irre Frau hat meinem Freund gezeigt dass schnelles rein-raus befriedigend ist? Irgendwoher muss er den Schwachsinn doch haben ? Sicher will ich auch keinen Typen der nach zwei Minuten kommt, aber 45 Minuten ist mir echt zu lang, danach hat frau erstmal drei Tage keinen Bock mehr, ehrlich. Mit ihm reden hab ich schon versucht, ganz vorsichtig damit es ihn nicht kränkt oder verletzt, er meints ja nur gut , aber er denkt eben immer noch je länger er durchhält desto besser wärs für mich...wie kann ich ihn da vom Gegenteil überzeugen?

Mehr lesen

S
sa'id_11988975
09.11.05 um 14:15

Du
mußt einen weg finden um es ihm plausiebel zu erklären.

ABER:meine ex war um so glücklicher wenn sie mehr orgasmen hatte!!!

1 -Gefällt mir

I
ivette_12355726
09.11.05 um 14:49
In Antwort auf sa'id_11988975

Du
mußt einen weg finden um es ihm plausiebel zu erklären.

ABER:meine ex war um so glücklicher wenn sie mehr orgasmen hatte!!!

...
Wenn du ihm auch das Gefühl gibst dass er es dir ach so toll besorgt hat, brauchst du dich doch nicht wundern, wenn er versucht es immer so zu machen.
Zum Kommunizieren gehört nunmal auch reden, und genau das solltet ihr mal tun!
Sag ihm einfach was du dir wünscht, ihr werdet euch schon einigen.
Stell dir mal vor er wäre genauso wie du und schreibt jetzt in einem anderem Forum: "Meine Frau ist erst zufrieden wenn sie drei mal gekommen ist"...
ALso für mich kam das jetzt so rüber als ob ihr da noch nie drüber geredet hättet...

Gefällt mir

A
an0N_1190571699z
09.11.05 um 16:07

Und was.....
und was ist mit ihm...kommt er zum schluss auch oder will er nur dass du zum orgasmus kommt...wie machst es du dass er kommt...oral oder kommt er in dir....?

Gefällt mir

A
anat_12880693
09.11.05 um 16:19

Mein Freund ist der selben Meinung...
... und ich finde ebenfalls das mir 45 min zu lange sind. Er meint auch immer das er sich zurückhalten muss, wenn er mich nicht mindestens zwei mal zum Orgasmus gebracht hat, grundsätzlich ist das ja auch schön, und wer hat nicht gern mehrere Orgasmen, allerdings denke ich das Problem liegt eher darin, dass ich manchmal gar nicht zwei oder gar drei mal kommen kann, ich bin zufrieden mit einmal, und ich finde es schön, wie es ist, geniese den Sex noch weiterhin, aber kommen kann ich nicht mehr, ich bin überreizt, oder ich weiß einfach das er mich beobachtet, ich spüre so einen "Leistungsdruck" was nicht das richtige Wort ist, aber ich weiß, er möchte das ich komme und wartet darauf...deshalb kann ich glaube ich sehr gut verstehen, wie es Dir dabei geht, und worum es Dir eigentlich geht. Ein weiteres Problem dabei ist, dass er weil er sich solange zurück halten will, er dann selber probleme hat zum Orgasmus zu kommen,bis dann irgendwie gar nichts mehr geht. Ich hab Ihm schon öfters gesagt, er muss sich nun wirklich nicht zurück halten, und wenn ich doch schon einmal gekommen bin, dann bin ich schon total zufrieden, und es macht mich zufrieden, zu spüren wenn er dann kommt......Das Problem hab ich gelöst in dem ich Ihm dann einen Blase, wenn ich merke es geht nichts mehr, dann kommt er immer recht bald Vielleicht probierst Du es mal aus.......ich bin sicher, es wird Ihn überzeugen
Sevensun

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1226581299z
09.11.05 um 17:00
In Antwort auf anat_12880693

Mein Freund ist der selben Meinung...
... und ich finde ebenfalls das mir 45 min zu lange sind. Er meint auch immer das er sich zurückhalten muss, wenn er mich nicht mindestens zwei mal zum Orgasmus gebracht hat, grundsätzlich ist das ja auch schön, und wer hat nicht gern mehrere Orgasmen, allerdings denke ich das Problem liegt eher darin, dass ich manchmal gar nicht zwei oder gar drei mal kommen kann, ich bin zufrieden mit einmal, und ich finde es schön, wie es ist, geniese den Sex noch weiterhin, aber kommen kann ich nicht mehr, ich bin überreizt, oder ich weiß einfach das er mich beobachtet, ich spüre so einen "Leistungsdruck" was nicht das richtige Wort ist, aber ich weiß, er möchte das ich komme und wartet darauf...deshalb kann ich glaube ich sehr gut verstehen, wie es Dir dabei geht, und worum es Dir eigentlich geht. Ein weiteres Problem dabei ist, dass er weil er sich solange zurück halten will, er dann selber probleme hat zum Orgasmus zu kommen,bis dann irgendwie gar nichts mehr geht. Ich hab Ihm schon öfters gesagt, er muss sich nun wirklich nicht zurück halten, und wenn ich doch schon einmal gekommen bin, dann bin ich schon total zufrieden, und es macht mich zufrieden, zu spüren wenn er dann kommt......Das Problem hab ich gelöst in dem ich Ihm dann einen Blase, wenn ich merke es geht nichts mehr, dann kommt er immer recht bald Vielleicht probierst Du es mal aus.......ich bin sicher, es wird Ihn überzeugen
Sevensun

Gott sei Dank, ich bin nicht allein )
@ Sevensun, schön dass ich nicht die einzige bin der es so geht, ich hab mich schon gefragt ob ich normal bin . Das Problem mit dem dann nur selber schwerlich kommen haben wir auch, er ist so sehr darauf bedacht dass ich zufrieden bin dass er dann, wenn er endlich meint ich hätte jetzt genug, nochmal echt ne Kraftanstrengung unternehmen muss damit auch er kommt. Paradox oder, erst zurückhalten was das Zeug hält und dann arbeiten müssen um selber zum Schuss zu kommen. Es klappt dann zwar, aber dann sind wir beide fix und alle .
Und wir HABEN auch schon drüber geredet, er meint eben nur er könnte das nicht glauben, Frauen seien doch immer so gierig nach Orgasmen und je mehr desto besser...keine Ahnung, wer ihm den Driss erzählt hat. Sicher sind mehrere Orgasmen toll (obwohl, liebe Männer, seid ihr Euch immer so sicher dass wir Frauen auch wirklich mehrmals kommen ? aber unter Leistungsdruck und dem Gefühl, dass er erst dann aufhört wenn ers geschafft hat macht das einfach keinen Spaß und dann macht Frau so einen Driss, dass sie ihm den O vorspielt. Das ist purer Selbstzweck, sonst kann frau zwei Tage nicht richtig laufen )

Gefällt mir

H
habib_12062884
09.11.05 um 20:47

War auch davon überzeugt
Ich war sehr froh als mir meine Freundin gesagt hat, dass es nicht immer sein muss dass sie kommt...es war nämlich immer sehr anstrengend, also sags ihm, vielleicht gehts ihm ja genau wie mir

Gefällt mir

H
habib_12062884
09.11.05 um 20:49

Ah
natürlich wars nicht immer anstrengend aber manchmal...ihr wisst ja was ich meine

Gefällt mir

M
melor_12942370
13.11.05 um 1:39

Sex mit anja
mit anja habe ich irren sex. wir kennen keinen leistungsdruck. jeder kommt mindestens einmal. wenn anja gut drauf ist und mehr als einmal kommen will, dann gehen wir die ganze distanz.
anja wird zuerst mit ausgiebigem lecken und zweifingerarbeit mit massageoel auf touren gebracht, was ihr immer sehr gefaellt. ich bin zwischen ihren beinen mit mund und zunge und fahre mit beiden fingern ganz sanft ueber ihren g-punkt, hin und her, auf und ab.
wenn es fuer anja zu intensiv wird, dann deutet mir anja an, dass sie mich eine weile blasen will. dann muss ich acht geben, dass ich nicht vorzeitig abspritze.
nach einer weile sind wir beide bereit fuer den hauptgang. ich fahre bei anja ganz behutsam ein und stosse sie den berg hinauf zum orgasmus. anja stoehnt ganz leise und klammert sich mit allen vieren an mich bis es in ihr verebbt ist.
wir machen dann eine kleine pause. anja atmet tief durch und ich rolle von ihrem koerper auf meinen ruecken. wir kuscheln eine weile und geniessen die ruhe.
anja sagt dann "ich will noch mal" oder "ich habe eigentlich genug, mach du mal weiter".
dann gibt es zwei varianten. entweder ich nehme sie von oben und voegle uns meinem abspritzen entgegen. das geht nur noch wenige minuten.
oder anja nimmt mich in der reiterstellung wenn sie dazu lust hat und noch richtig mag. ist anja oben, dann reibt sie ihren g-punkt an meinem harten schwanz. das gibt ihrer lust nochmals auftrieb. ich kann mich zurueckhalten und ich bekomme dann mit, ob anja ein zweites mal abspritzen kann. wenn mich anja in der reiterstellung voegelt kommt sie praktisch immer ein zweites mal und die erde bebt noch mehr als beim ersten. und diese gefuehl laesst mich dann auch kommen. oder ich drehe sie auf den ruecken und spritze in weniger als einer minute tief in ihr ab.
ich habe bei allen frauen festgestellt, dass sie es sie enorm antoernt abwechslungsweise oben zu sein, das geschehen und den rhythmus zu kontrollieren. und wie anja es super finden, den partner dem abspritzen tief in sich entgegenzuvoegeln. mit dem gefuehl: du bist mir ausgeliefert, ich mache den pace, ich verlange, dass du meine brueste leckst. ich kann dich tief kuessen und meine zunge in deinen mund stecken. und dann wieder wegziehen. ich kann dich sanft in die schulter beissen und dann wieder aufsitzen und mich nur auf das gefuehl in meiner heissen grotte konzentrieren. und am schluss wird der brand in meiner heissen grotte von deiner abspritzsahne geloescht.
so laeuft das bei uns ab. nicht jedes mal gleich aber doch mit viel lust und hingabe und ohne hirnloses gerammel. lg. edelweiss
ich

Gefällt mir