Home / Forum / Sex & Verhütung / Mein Freund, Ich und unser Sexleben

Mein Freund, Ich und unser Sexleben

4. Mai 2011 um 17:38

Hey ihr Lieben,
ich würd gern Eure Meinung hören. Ich (20, w.) bin mit meinem (ersten) Freund (23)seit ca. einem halben Jahr zusammen. Wir führen momentan eine Wochenendbeziehung, da ich studieren bin. Ich war nie zu 100% verliebt, finde die Zeit mit ihm aber schön und genieße es. Anfangs dachte ich, dass sich das letzte Fünkchen, das noch fehlt, entwickeln wird. Ist allerdings bisher nicht passiert. Und irgendwie kommen mir immer häufiger Zweifel ob ich wirklich mein ganzes Leben mit ihm verbringen möchte.
Naja, mein eigentliches Problem ist aber ein ganz anderes. Er (in der Blüte seines Sexlebens), möchte mittlerweile einfach mehr als kuscheln. Sei ihm ja auch nicht vergönnt. Ich versteh das, bin aber selber einfach nicht soweit, dass ich sagen kann: ja ich möchte jetzt mit dir mein erstes Mal haben. Eigentlich fühl ich mich auch bereit dazu. Aber mein Bauch sagt mir Tue es nicht!. Vermutlich weil ich eben Zweifel hab, ob das mit uns von langer Dauer sein kann und wird. Hinzu kommt, dass wir nicht richtig miteinander reden (ich selbst brauch dazu einen Stoß, er wohl auch). Wenn wir dann wieder kurz davor sind und ich weiß, er will wieder auf das eine hinaus (und das ist wirklich Standard) dann ist bei mir sowieso die ganze Lust verloren. Er wird dann auch immer total ruhig, dreht sich weg und das wars (ist beleidigt). Er fragt nie woran das liegt, was er tun kann. Er redet ja auch nicht über sowas. Und wenn ich dann sag, ich kann das nicht. Ich würde ihn ja verstehen, aber es gehe halt nicht, dann ist er trotzdem beleidigt. Ich hab jetzt schon wieder Angst vor dem Wochenende kann ich ihn wieder abweisen? Hinter mich bringen will ich es einfach nicht mal eben.. ich würde es bereuen! Ich hab halt auch das Gefühl, dass er nicht mich will, sondern einfach eine Freundin. Irgendwann werde ich ihm nachgeben, ohne es wirklich zu wollen..
Natürlich haben wir mehr Erfahrung gesammelt als Kuscheln. Nur sobald er mit einem Finger eindringen möchte, ist es aus.(Und sobald er den Finger drin hat, kommt auch der Rest. Er gibt sich dann halt net geschlagen). Er kann doch nicht jeden Tag probieren mich rumzubekommen? Wenn ich heute sag, ich bin nicht soweit, warum kapiert er es dann nicht, dass ich in 24h nicht weiter bin? Manchmal sagt er mir dann auch, ich soll das und das tun. Aber er weiß genau, dass ich das nicht möchte. Warum sagt er es dann? Es setzt mich doch noch mehr unter Druck.
Was mache ich denn am Wochenende? Wenn ich dann wirklich mal versuch mit ihm drüber zu reden, wie, was und warum, dann kommt von ihm kein Kommentar. Letzte Woche: er versuchts wie immer, ich weise ihn ab (es fehlte eigentlich nur noch der letzte Schritt) wollte mit ihm reden, er dreht sich weg, sagt nicht einmal gute Nacht und schläft. Ich hab angefangen zu weinen. Neben ihm. Es hat ihn nicht interessiert (ich weiß natürlich nicht, ob er es gemerkt hat).
Was soll ich denn tun? Auf der anderen Seite verstehen wir uns, es ist alles okay nur im Bett nicht. Er hat auch noch nie gesagt: stell dich jetzt nicht so an oder sex oder ich verlasse dich. Das, glaube ich, würde er nicht sagen.
Ich bin für jede ernstgemeinte Antwort dankbar.
Grüße
P.s. In meinem Umfeld ahnt wohl niemand, wie verklemmt ich bin. Ansonsten bin ich eine ganz normale junge Frau, die es liebt zu lachen, weg zu gehen, habe Freunde,..

4. Mai 2011 um 18:27

In meinem
Bekanntenkreis gab es mal einen Hundebesitzer, der seinen Hund drauf trainieren wollte, stundenlang vor einer Wurstscheibe zu sitzen - und die NICHT zu fressen.
Bei der Vorführung saß das arme Tier dann vor der Wurst, das "Herrchen" sagte streng "NEEEIIINNN !" - und dem armen Tier lief das Wasser aus dem Maul und bildete eine riesige Lache am Boden.
Als sich Herrchen mal wegdrehte, "schnapp" war die Wurst weg .. und ein schuldbewusster Blick der Entschuldigung stattdessen zu sehen.

dein Freund ist 23 (!), du 20 (!) -

>Er (in der Blüte seines Sexlebens), möchte mittlerweile einfach mehr als kuscheln. <

NATÜRLICH will er Sex mit dir - alles andere wäre völlig unnatürlich.

>Ich hab halt auch das Gefühl, dass er nicht mich will, sondern einfach eine Freundin.<

Sicher beides: er will DICH - und er will dich als FRAU - und er will mkit dir SEX ... ist auch völlig klar und heutzutage normal.

>bin aber selber einfach nicht soweit, dass ich sagen kann: ja ich möchte jetzt mit dir mein erstes Mal haben. <

OK, das muss man (bzw. er) akzeptieren, aber andererseits darfst du ihn nicht auf die Folter spannen ... ihr habt da ein großes Kommunikationsproblem. Du erwartest von ihm eine Riesengeduld und Beherrschung, kannst aber selbst nicht sagen, OB du überhaupt für Sex bereit bist, ob du mit IHM Sex willst (weil du unsicher bist) ... und wenn ja, WANN er mal ran darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2011 um 18:32
In Antwort auf locusiste

In meinem
Bekanntenkreis gab es mal einen Hundebesitzer, der seinen Hund drauf trainieren wollte, stundenlang vor einer Wurstscheibe zu sitzen - und die NICHT zu fressen.
Bei der Vorführung saß das arme Tier dann vor der Wurst, das "Herrchen" sagte streng "NEEEIIINNN !" - und dem armen Tier lief das Wasser aus dem Maul und bildete eine riesige Lache am Boden.
Als sich Herrchen mal wegdrehte, "schnapp" war die Wurst weg .. und ein schuldbewusster Blick der Entschuldigung stattdessen zu sehen.

dein Freund ist 23 (!), du 20 (!) -

>Er (in der Blüte seines Sexlebens), möchte mittlerweile einfach mehr als kuscheln. <

NATÜRLICH will er Sex mit dir - alles andere wäre völlig unnatürlich.

>Ich hab halt auch das Gefühl, dass er nicht mich will, sondern einfach eine Freundin.<

Sicher beides: er will DICH - und er will dich als FRAU - und er will mkit dir SEX ... ist auch völlig klar und heutzutage normal.

>bin aber selber einfach nicht soweit, dass ich sagen kann: ja ich möchte jetzt mit dir mein erstes Mal haben. <

OK, das muss man (bzw. er) akzeptieren, aber andererseits darfst du ihn nicht auf die Folter spannen ... ihr habt da ein großes Kommunikationsproblem. Du erwartest von ihm eine Riesengeduld und Beherrschung, kannst aber selbst nicht sagen, OB du überhaupt für Sex bereit bist, ob du mit IHM Sex willst (weil du unsicher bist) ... und wenn ja, WANN er mal ran darf.

Fortsetzung:
(ist mir rausgeflutscht)
Ihr müsst klar drüber reden was jeder von eurer Beziehung erwartet - es ist genauso unfair, dass er dich ständig rumkriegen will, wie deine "Taktik", ihn im Unklaren zu lassen, wie lange er sich (noch) gedulden wird müssen ... unter Umständen ewig, wenn du drauf kommts, "nein, ich will eigentlich nicht (mit ihm)"

Du musst das klären - mit dem Risiko dass er sagt "ok, ewig ohne sex gents nicht, ich suche woanders ..."

Heutzutage ist eine platonische Beziehung mit 20-23 sehr ungewöhnlich - da muss man sich schon einig sein, mit Sex zu warten, sonst nimmt der Frust immer mehr zu.

Du solltest auch mal über deine Hemmungen in diesem Bereich nachdenken ... woher die kommen ... denn der Fall, dass man mit 20+ den ersten Sex hat, und mit DEM Mann lebenslang zusammen bleibt, wird immer seltener ...

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2011 um 21:09


"Ich versteh das, bin aber selber einfach nicht soweit, dass ich sagen kann: ja ich möchte jetzt mit dir mein erstes Mal haben. Eigentlich fühl ich mich auch bereit dazu. Aber mein Bauch sagt mir Tue es nicht!. Vermutlich weil ich eben Zweifel hab"

wen du dir so unsicher bist...oder denkst das du es bereuen wirst dan lass es !! naher hast du danach ein schlechtes gefühl... wen sich das so jetzt schon so falsch anfühlt... wie soll es danach sein

solltest mit ihm das aber klar stellen ... ist für ihn auch eine blöde situation, der wird sich sicher auch gedanken machen warum du nicht willst !

so nimmst auch du dir die chance den richtigen zu finden und in die richtige ... wen es ja vermuttlich nicht der mann fürs leben sein sollte !!

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2011 um 21:34

Was ist denn nun mit dir wieder nicht in ordnung ?
der typ hat wirklich nerven mit dir , ich hätt dir schon die tür gewiesen, wenn frau mit 20 nicht weiss was sie will.
zu einer partnerschaft gehört sex und nicht nur kuscheln. wann willst du den damit anfangen, mit 30 ?
da nimmt keiner mehr ne jungfrau .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2011 um 22:23
In Antwort auf cree_11875663

Was ist denn nun mit dir wieder nicht in ordnung ?
der typ hat wirklich nerven mit dir , ich hätt dir schon die tür gewiesen, wenn frau mit 20 nicht weiss was sie will.
zu einer partnerschaft gehört sex und nicht nur kuscheln. wann willst du den damit anfangen, mit 30 ?
da nimmt keiner mehr ne jungfrau .


ahaaaaa .... das würdest du sicherlich auch deiner tochter sagen in dem alter .... wen eine haben solltest/hättest .... die sich bei ihrem ersten mal nicht sicher wäre !!!
-loch ist loch rein muss er doch- ... nach dem motto !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2011 um 17:47

Also ich
glaub das wenn er die Woche weg ist eine andere pimpert. Du lässt ihn ja nicht ran.

Ich kann es verstehen wenn man wartet und sich aufheben möchte. Find ich auch ganz gut. Aber solange?? Nee, hört sich vielleicht scheisse an aber ich an seiner stelle hätte es längst sein lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen