Home / Forum / Sex & Verhütung / Mein Freund hat keine Lust mich zu befriedigen

Mein Freund hat keine Lust mich zu befriedigen

19. Juli 2008 um 2:11

Hallo,
ich (26) habe ein Problem, das mich wirklich zunehmend sehr belastet. Seit 2 Jahren bin ich mit meinem Freund (35) zusammen, beim Sex hab ich fast nie einen Orgasmus (ca 5 Orgasmen in 2 Jahren). Ich habe durchaus Lust auf Sex, Lust auf ihn, finde ihn sehr attraktiv...masturbiere auch oft (2-3 mal am Tag) und habe dabei immer einen Orgasmus . Allerdings kann ich mit ihm nie meine Lust ausleben, was mich sehr bedrückt.
Das Problem ist, dass das Vorspiel nie länger als 1-2 min dauert, ich also nie richtig Lust bekomme/feucht werde bzw. die Lust erst da ist, wenn er nach 10 min (länger dauert unser sex leider nie) kommt. Dann liegt er befriedigt da und ich daneben- frustriert. Dazusagen muss ich auch, dass fast jede sexuelle Initiative von mir ausgeht, von ihm so gut wie nie! Würde ich die Initiative nicht ergreifen hätten wir vielleicht nur alle 2 Wochen einmal Sex...
Ich habe mit ihm schon oft darüber gesprochen, ihm gesagt, dass ich kaum Orgasmen mit ihm habe, mir der Sex zu schnell geht und ich gerne ein längeres, intensiveres Vorspiel hätte. Die ersten Male als ich mit ihm sehr offen über meine Gefühle gesprochen hatte war er verständnisvoll und fand es toll dass ich ihm das erzählt habe (das war nach den ersten 3 Monaten unserer Beziehung). Die anderen Male danach hat er dann genervt reagiert, alles abgetan und gesagt, dass das Vorspiel immer super lang sei, der Sex auch und er überhaupt nicht wisse was mein Gehabe soll. Anscheinend hat er eine total andere Wahrnehmung als ich. Ich bin aber doch noch jung, will meine sexuelle Lust mit ihm ausleben, mit ihm- meinen Partner den ich sehr liebe- intensiven Sex haben, Orgasmen haben! Obwohl ich es ihm schon oft gebeichtet habe, hat sich nichts geändert, im Gegenteil. Er geht überhaupt nicht auf mich ein, das Vorspiel besteht-wenn überhautpt- aus einem Küsschen auf die Brustwarze (nix mit streicheln, lecken, küssen, oral...) Ich weiss einfach nicht mehr weiter, habe ihm viele meiner Vorliebe und Wünsche erzählt, aber er hat wenig Lust auf Sex, wenn dann denkt er nur an seinen Orgasmus, nie an meine Lust, was mich traurig macht. Ich weiß er liebt mich, aber mir fehlen so sehr Zärtlichkeiten, guter Sex, und Achtsamkeit für meine Lust, Bedürfnisse, Orgasmen.

Hat jemand einen Tip für mich- bitte! Danke euch, liebe Grüße, Isabel

19. Juli 2008 um 6:51

So wie Du es schreibst
gibt es aus meiner Sicht nur 2 Varianten

- Du findest einen Weg und einen Zugang zu ihm und läßt Dich nicht mit Worten ".... für ihn ist alles i.O. ...." abspeisen und ER begreift, dass es nicht nur um seine Befriedugung geht (soll Männer geben - und das sage ich, obwohl ich selbst einer bin - die begreifen das nie)

oder

- Du schmeisst ihn ganz schnell raus und suchst Dir einen, der auf Dich und Deine Bedürfnisse eingeht.

Ok - es gebe noch Variante 3 - Du findest Dich damit ab, aber das würde ich Dir nie raten wollen, weil irgendwann bereust Du es.

Viel Glück und LG Paul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen