Home / Forum / Sex & Verhütung / Mein erotisches Erlebnis..

Mein erotisches Erlebnis..

6. August 2006 um 17:06

Mein Freund ist beim Bund und leider sehen wir uns nur am wochenende. Und leider sind die Wochenenden immer viel zu schnell um. So wie jetzt. Er holte mich am Freitag ab und wir fuhren zu ihm. Wie eigentlich immer fielen wir übereinander her und verbrachten das ganze wochenende im Bett. Doch samstag abend war es ganz besonders bei uns beiden. Wir schauten zusammen Fernsehen und er war fast am einschlafen. Das wollte ich nicht, weil die zeit die wir gemeinsam haben durch schlafen noch viel schneller vergeht.So zog ich sein T-shirt hoch und begann seinen Oberkörper zu küssen und zu streicheln. Ich wanderte von einer Brustwarze zur anderen und dann richtung bauchnabel. Im Bereich unterhalb des bauchnabels ist er sehr empfindlich. Ich beschäftigte mich ausgiebig mit dieser Region. Ich küsste ihn am Beckenknochen und wanderte in die andere richtung. Dann fuhr ich mit meiner zunge wieder zurück an der Kante seiner Boxershorts entlang. Ich merkte wie sehr er das genoss. Ich öffnete nun den Gürtel seiner Hose und zog sie herunter. Ich bemerkte das sein Glied hart in der Boxershorts war.Ich glitt mit meinem Oberkörper über sein Glied nach oben um ihn zu küssen. Und dann ging ich denselben Weg wiede rzurück in Richtung Boxershorts. Meine lippen begannen nun durch die Shorts hindurch seinen Schwanz zu liebkosen. Langsam zog ich dann auch seine Boxershorts herunter. Ich fing an alles um seinen schwanz herum zu küssen.Ich fuhr mit meiner zunge von seinen eiern wieder weiter nach oben und zurück. Dann begann ich mit meinen Lippen an seiner schon harten Eichel herum zu spielen. Meine zunge bewegte sich spielerisch mal schneller und dann wieder ganz langsam. Ich nahm sein Glied tief in den Mund und wiederholte das einige Male. Ich merkte wie seine eichel langsam und stetig pulsierte. Nun nahm ich seinen Schwanz immer wieder tief und tiefer in den Mund. Ich merkte wie es in seinem schwanz pumpte. Das ging eine ganze Zeit lang so. Er näherte sich seinem Höhepunkt und das machte mich auch ganz geil. Nach einer Weile zog er mich hoch. Sein Herz klopfte wie verrückt und er meinte sowas hätte er noch nicht erlebt es würde überall kribbeln...! Er drehte mich auf den Rücken und küsste mich und meinte das ich dran sei. Er verband mir die Augen und streifte meine Klamotten vom Körper. Es war total aufregend weil ich nicht wusste wann er etwas tat. Er küsste meinen Oberkörper.Er küsste meine Titten und spielte an meinen harten Nippeln herum. Er saugte an ihnen und biss immer wieder leicht herein. Er spielte eine ganze weile an meinem Piercing und wanderte dann tunter zu meinem Bauchnabel und kam wieder hoch. Er glitt nun mit einem eiswürfel über meinem Körper zu meiner empfindlichsten stelle. Er leckte mich an meinem kitzler, drang mit der Zunge in mich ein. Mal wild und dann wieder ganz sachte. Er kam langsam hoch und wie küssten uns. Er drang langsam in mich ein, weil er genau wusste wie geil mich das macht. Er stieß mich abwechselnd tief und dann wieder sanft. Er knetete meine Brust und stöhnte mir leise ins Ohr. Das machte mich so an. Ich legte meine beine um seinen Bauch und wir wurden schneller und schneller. Er drang sehr tief in mich ein und ich musste vor lust aufstöhnen. So stöhnten wir uns beide unserem Höhepunkt entgegen der für mich sehr lang und intensiv ausfiel.

Schade das das Wochenende vorbei ist.

Liebe Grüße,
Sweetangel

1. Februar 2007 um 11:41

AW:"Mein erotisches Erlebnis" Fortsetzung: Miteinander!
Hallo Sweetangel26, dass hast du schön gemacht mit
deinem Freund, ich beneide ihn wirklich und an seiner
Stelle würde ich dir nachfolgendes sagen:

Miteinander

Du bist mir das Liebste in meimen Leben,
in Deine Hand möchte ich mein Leben geben.
Dich will ich zärtlich berühren,
an Deiner Seite verweilen,
was könnte schöner sein als mein Leben
mit Dir zu teilen.
Jeden Streit wird unsere Liebe überwinden,
wir werden immer zueinander finden.
Wir werden darauf achten das die Flamme
unserer Liebe nicht erlischt.
Und was wir einander versprochen haben,
dass vergessen wir nicht.

Nach einem Wochende ist vor einem Wochenende!

Sweetangel liebe weiter so und sei froh, denn
die Bundeswehrzeit hat auch mal ein Ende.

Mit freundlichen Grüßen

rockyrino

Gefällt mir

1. Februar 2007 um 18:03

Ich finds toll!!!
also ich kenne das mit der wenigen Zeit die man zusammen hat. mein freund und ich haben beide einen job, in dem wir nicht viel zeit haben und meistens auch nicht zusammen frei haben, aber die zeit, die man dann hat genießt man dann in vollen zügen!!!

weiter so!!!

lg tigerlilli

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen